Hat jemand Erfahrung mit Wurzel weg?

  • Ersteller des Themas Hibiskusfreak
  • Erstellungsdatum
Hibiskusfreak

Hibiskusfreak

Mitglied
Musste meinen 18 Jahre alten Melia Azedarach fällen lassen, Stamm immerhin 40cm Durchmesser. Habe etwas über Wurzel weg gelesen, Löcher in Stamm bohren, Wurzel weg rein, nach 3 bis 5 Monaten sollen die Wurzeln kompostiert werden. Hat jemand Erfahrung mit diesem "Wundermittel"?
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hat jemand Erfahrung mit diesem "Wundermittel"?
    Nö, ich nicht. Ich mache sowas mit meinem elektrischen Fuchsschwanz.
    Säge einfach von oben nach unten und seitlich soweit ich komme, und zerlege den Stumpf in Einzelteile.
    Ich lege den Stamm nach unten noch ein Sück frei, und säge mich soweit runter, wie es geht.
    Meistens komme ich so bis zu 20 cm unter die Oberfläche. Erde drauf, und gut ist.
    Der Rest verrottet dann irgendwann von alleine.
     
    D

    Desperado

    Mitglied
    Musste meinen 18 Jahre alten Melia Azedarach fällen lassen, Stamm immerhin 40cm Durchmesser. Habe etwas über Wurzel weg gelesen, Löcher in Stamm bohren, Wurzel weg rein, nach 3 bis 5 Monaten sollen die Wurzeln kompostiert werden. Hat jemand Erfahrung mit diesem "Wundermittel"?
    Du bekommst einen 40cm dicken Stamm nicht binnen weniger Monate verrottet, auch wenn Du ihn mit allerlei Pilze und Bakterien impfst. Sowas dauert immer mehrere Jahre, und in einem Trockenjahr verrottet eh kaum was.

    Wenn Du den Stunpf nicht samt Wurzeln rausreißen willst, kannst Du Dir auch einen Wurzelbohrer oder eine Stubbenfräse mal ausleihen.
     
    Hibiskusfreak

    Hibiskusfreak

    Mitglied
    Es kommt aber schon auf die Härte des Holzes an. Das Holz des Paternosterbaumes ist "relativ" weich.
    Von einer verholzten Lavatera olbia, die ab und zu mal keinen harten Winter übersteht sieht man von einem 6 cm Durchmesserstamm nach 2 Jahren nichts mehr. Ich habe denn Stamm mit dem Wundermittel geimpft (12 Löcher gebohrt), erste kleine Erfolge sind sichtbar und ich wollte wissen, ob jemand Erfahrung mit diesem Mittel gemacht hat.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Knofilinchen Hat jemand Erfahrung mit Mais? Obst und Gemüsegarten 35
    Feigenfuchs Hat jemand Erfahrung mit der Bayernfeige violetta? Pflanzen allgemein 27
    a-quiet-place Hat hier jemand Erfahrung mit Homöopathie für Pflanzen? Gartenpflege allgemein 30
    Yippieh AQUION - Leitungswasser aufwerten -hat jemand Erfahrung Essen Trinken 35
    S Hat jemand Erfahrung mit der Sanierung von Flachdächern? Renovierung / Arbeiten am Haus 3
    R Hat jemand Erfahrung mit Steinfresh? Renovierung / Arbeiten am Haus 25
    R Drainage - Hat jemand Erfahrung damit? Rasen 5
    S Hat jemand Erfahrung mit den Green Line Gewächshäusern? Gartengeräte & Werkzeug 0
    chrusti Hat jemand mit dem Okra Anbau Erfahrung? Obst und Gemüsegarten 5
    Mr.Ditschy Kann jemand eine Sense dengeln oder hat Erfahrung? Gartengeräte & Werkzeug 8
    Elkevogel Verbraucherzentrale - hat jemand Erfahrung? Haus allgemein 19
    B Hat jemand Erfahrung mit Anlauger? Heimwerker 3
    sarkuma Hat jemand mit Heilkräutern Erfahrung? Kräutergarten 24
    gemüsehase Hat jemand Erfahrung mit einem Berner Sennenhund? Haustiere Forum 70
    Murmelchen OT: Hat jemand Erfahrung mit Stoßwellentherapie? Small-Talk 23
    Elkevogel Aussaat in Eierschalen - hat da jemand Erfahrung? Gartenpflege allgemein 20
    Murmelchen Hat jemand Stalker-Erfahrung? Small-Talk 17
    H Hat jemand Erfahrung mit Ziergras? Stauden 4
    M Hat jemand Erfahrung mit Rollrasen vom Rasenprofi oder Broicherhof? Rasen 1
    C Hat jemand Erfahrung mit der Markise EH-6400 von Exclusive Home? Gartenfreunde 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom