Hat jemand Stalker-Erfahrung?

Murmelchen

Murmelchen

Foren-Urgestein
Habe mich bis heute nicht getraut, darüber zu reden. Es hat unser Leben sehr geprägt. Ich mag auch heute noch nicht wirklich darüber "reden", geschweige denn berichten.
Aber es muss einmal "raus" und ich würde gern Eure Erfahrungen lesen.
 
  • Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Hallo Murmelchen!

    Ist jetzt nicht sooo die Stalkerei, aber damals, als unheimlich attraktiver Jüngling, kamen ab-und-zu ein paar Betthäschen vorbeigehoppelt hi,hi. Im Gegensatz zu Lassmirannda* verfügte ich über die seltene Gabe Sex und Liebe trennen zu können.

    Naja, sie wartete immer vor dem Haus und wenn ich früh auf Arbeit gefahren bin (noch vor 5:00Uhr!) ist sie mir immer hinterher gefahren. Komischerweise gab es aber kein nerviges Handygeklingel...
    Egal, aber das war damals schon sehr belastend, hat sich glücklicherweise von alleine gegeben.


    Nachdenkliches Grüßle!


    *Name von der Redaktion geändert
     
    Schneckentempo

    Schneckentempo

    Mitglied
    Ist zwar lustig, aber das wird murmelchen nicht gemeint haben.

    Ich habe damit keine Erfahrung, aber ich würde mich, wenn mich ständig wer verfolgt mal an die Polizei wenden.
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Hallo Murmelchen!

    Ist jetzt nicht sooo die Stalkerei, aber damals, als unheimlich attraktiver Jüngling, kamen ab-und-zu ein paar Betthäschen vorbeigehoppelt hi,hi. Im Gegensatz zu Lassmirannda* verfügte ich über die seltene Gabe Sex und Liebe trennen zu können.

    Naja, sie wartete immer vor dem Haus und wenn ich früh auf Arbeit gefahren bin (noch vor 5:00Uhr!) ist sie mir immer hinterher gefahren. Komischerweise gab es aber kein nerviges Handygeklingel...
    Egal, aber das war damals schon sehr belastend, hat sich glücklicherweise von alleine gegeben.


    Nachdenkliches Grüßle!
    Hallo Baumarktjunge,
    danke Dir für Deinen Bericht. Es hört sich für mich aber eher wie eine Liebelei an.
    Stalking ist etwas anderes. Bei uns gíng es um Leben und Tot. Mein GG hatte Morddrohungen erhalten, seine Kollegen waren sogar in Gefahr. Wir haben monatelang in Angst uns Schrecken gelebt. Dann haben wir erfahren, dass sich der Stalker vom Balkon gestürzt hat :d
     
  • Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Ist zwar lustig, aber das wird murmelchen nicht gemeint haben.

    Ich habe damit keine Erfahrung, aber ich würde mich, wenn mich ständig wer verfolgt mal an die Polizei wenden.
    Hallo Schneckentempo,

    das haben wir damals auch getan. Es wurde vom Stalker Gegenanzeige erstattet, weil GG ihn angegriffen hatte. Der Stalker war fest der Meinung, dass er mich heiraten wird und mein GG mich nur missbraucht. Das hat er der Polizei ganz überzeugend erzählt :d
    Ich habe alle Telefongespräche damals aufgezeichnet, weil selbst meine Familie mir nicht glaubte. Das war ein reiner Alptraum :rolleyes:
     
  • Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Ich habe lange überlegt, mich mit dem Thema zu offenbaren. Wir haben lange gebraucht, darüber hinweg zukommen. Aber dieser Mensch, der uns das angetan hat, ist seit 2 Jahren tot. Es hat lange gedauert, bis wir überhaupt geschnallt haben, dass es endlich vorbei ist. Der Mensch hat uns damals das Leben zur Hölle gemacht. Von heute auf morgen. Es war keinem bewusst. Die Familie konnte es gar nicht checken. Keiner hat es geglaubt. Niemand wollte es wahrhaben. Ich selbst am aller wenigsten.
    Ich könnte wirklich ein Buch schreiben, das würde wahrscheinlich ein Hit :rolleyes:
     
  • Schneckentempo

    Schneckentempo

    Mitglied
    Das ist ja furchtbar, da muss man wirklich mit Allem rechnen, wenn dich so ein Wahnsinniger aufm Kiecker hat. Hoffe du kannst jetzt in Ruhe leben, nachdem der Irre tot ist.
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Das ist ja furchtbar, da muss man wirklich mit Allem rechnen, wenn dich so ein Wahnsinniger aufm Kiecker hat. Hoffe du kannst jetzt in Ruhe leben, nachdem der Irre tot ist.
    Ja, wir haben 3 Kreuze gemacht, als wir es erfuhren. Der hat uns überall hin verfolgt, selbst in den Garten.
    Mit einer Eisen/Brechstange stand er einmal vor der Tür. Nächsten Tag stand er bei einem Kollegen von GG vor der Tür, weil er dachte, es wäre unser Haus und hat dort die Haustür zerdeppert. Die Polizei konnte ihn dann mit 3 Leuten festnehmen :d
     
    Zuletzt bearbeitet:
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hallo Inga,
    das Angstgefühl kenne ich auch, bei uns im Dorf gab es jemanden, der schon entmündigt war, und nicht als zurechnungsfähig galt. Die Obhut hatten seine Eltern.
    Dummerweise nahmen die ihre Aufgabe nicht richtig ernst.
    Der hat mir zwei Jahre lang aufgelauert, wenn ich nach Feierabend aus dem Geschäft kam.
    Selbst am Hintereingang wartete er im Dunkeln, und stand dann plötzlich vor mir.
    Die Polizei sagte dazu nur, solange nichts passiert, konnten sie nicht einschreiten.
    Irgendwann war ich mit den Nerven so fertig, daß ich ihm einfach eins mit einer Zaunlatte über den Schädel gezogen habe, und dann bin ich weggerannt.
    Von da an hatte ich Ruhe.
    Das ist jetzt über 30 Jahre her, aber dieser Mensch läuft immer noch hier rum, und brüllt sein " Hallo " jedesmal quer über die Straße, wenn er mich sieht.
    Angst habe ich komischerweise jetzt aber keine mehr.
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo Murmelchen,

    das ist ja direkt beängstigend. Um so besser, daß es endlich vorbei ist.
    Da habe ich wohl Glück, daß bei mir nur immer jemand anruft und dann nur atmet oder andere Geräusche macht. Ärgerlich werd ich richtig, wenn ich mit diesen Anrufen aus dem Bett geholt werde.
    Im Sommer vorigen Jahres ist es mir mal passiert, da hatte ich das Telefon auf der Terrasse vergessen. Nachts oder in aller Herrgottsfrüh klingelt es, mir fiel sofort ein, daß es draußen lag. Und ich wollte durch das Gebimmel keine Nachbarn wecken. Bin aus dem Bett gestürzt, duchs Wohnzimmer gedüst und total vergessen, daß die Tür halb offen stand. Daß daß Rollo halb unten ist, das war mit bewußt. Aber vielleicht hatte sich die Tür auch von alleine in diese dusselige Halboffenstellung gebracht. Jedenfalls hab ich mich unter dem Rollo hindurch bücken wollen und mir dabei die Türklinke voll ins Auge gestoßen. Ich hockte dann ewig auf der Terrasse und mir lief irgendwas übers Gesicht. Das Auge bekam ich nicht auf und erst später sah ich, daß es kein Blut war. Tat lange höllisch weh und ein Matschauge hatte ich auch wochenlang.
    Die Anrufe gibt es immer noch.
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Ob das Phänomen Stalking eine Zeiterscheinung ist? Vielleicht war das früher nicht so bekannt, weil es noch kein Wort dafür gab.
    Das hat's früher genauso gegeben.
    http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/stalking.html

    Hallo Inga,
    das Angstgefühl kenne ich auch, bei uns im Dorf gab es jemanden, der schon entmündigt war, und nicht als zurechnungsfähig galt. Die Obhut hatten seine Eltern.
    Dummerweise nahmen die ihre Aufgabe nicht richtig ernst.
    Der hat mir zwei Jahre lang aufgelauert, wenn ich nach Feierabend aus dem Geschäft kam.
    Selbst am Hintereingang wartete er im Dunkeln, und stand dann plötzlich vor mir.
    Die Polizei sagte dazu nur, solange nichts passiert, konnten sie nicht einschreiten.
    Irgendwann war ich mit den Nerven so fertig, daß ich ihm einfach eins mit einer Zaunlatte über den Schädel gezogen habe, und dann bin ich weggerannt.
    Von da an hatte ich Ruhe.
    Das ist jetzt über 30 Jahre her, aber dieser Mensch läuft immer noch hier rum, und brüllt sein " Hallo " jedesmal quer über die Straße, wenn er mich sieht.
    Angst habe ich komischerweise jetzt aber keine mehr.
    Ja, sehr unheimlich solche Menschen. "Unser" Stalker war auch nicht zurechnungsfähig, wurde ein paar Mal in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen, hatte dort nach dem ersten Mal einen Pfleger zusammengeschlagen und konnte flüchten. Nach weiteren Malen wurde er wieder nach ein paar Tagen entlassen und angeblich unter Aufsicht eines Betreuers gestellt. Davon haben wir allerdings nichts gemerkt :rolleyes:
    Ich habe meine Bürotür damals abschließen müssen, meinem Chef alles erklärt und ihn gewarnt. Telefonterror bis zum geht nicht mehr :d

    Hallo Murmelchen,

    das ist ja direkt beängstigend. Um so besser, daß es endlich vorbei ist.
    Da habe ich wohl Glück, daß bei mir nur immer jemand anruft und dann nur atmet oder andere Geräusche macht. Ärgerlich werd ich richtig, wenn ich mit diesen Anrufen aus dem Bett geholt werde.
    Im Sommer vorigen Jahres ist es mir mal passiert, da hatte ich das Telefon auf der Terrasse vergessen. Nachts oder in aller Herrgottsfrüh klingelt es, mir fiel sofort ein, daß es draußen lag. Und ich wollte durch das Gebimmel keine Nachbarn wecken. Bin aus dem Bett gestürzt, duchs Wohnzimmer gedüst und total vergessen, daß die Tür halb offen stand. Daß daß Rollo halb unten ist, das war mit bewußt. Aber vielleicht hatte sich die Tür auch von alleine in diese dusselige Halboffenstellung gebracht. Jedenfalls hab ich mich unter dem Rollo hindurch bücken wollen und mir dabei die Türklinke voll ins Auge gestoßen. Ich hockte dann ewig auf der Terrasse und mir lief irgendwas übers Gesicht. Das Auge bekam ich nicht auf und erst später sah ich, daß es kein Blut war. Tat lange höllisch weh und ein Matschauge hatte ich auch wochenlang.
    Die Anrufe gibt es immer noch.
    Oh Tina, das hört sich bös' an :( Wegen solch' einem Vollidioten :mad: Konnte man dem nicht mit einer Fangschaltung auf die Schliche kommen?
     
    S

    Stellschnecklein

    Mitglied
    Die moderne Stalking-Variante findet per Internet statt, das hat es im Gegensatz zu vorher genannten Fällen früher nicht gegeben. Der Übergang zwischen einfachem Cybermobbing und Stalking ist dabei fließend, wenn z.B. per Handykamera heimlich aufgenommene Videos bei YouTube veröffentlicht werden oder per herausgefundener Mailadresse dem Chef oder Arbeitskollegen zugespielt werden. Es ist schon lange kein Schüler- und Teeniephänomen mehr.

    Hier ist die Dunkelziffer riesig, der Schaden immens, aber es gibt kaum wirkungsvolle gesetzliche Handhabe und meistens gilt "Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen!". Allerdings könnten diejenigen, die heute noch lachen, morgen schon die nächsten Opfer sein.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    @Murmelchen

    Hatte schon die Polizei bemüht. Hat aber nichts gebracht. Es ist ein prepaid-handy, welches der Anrufer nutzt.
     
    Ringelblümchen

    Ringelblümchen

    Foren-Urgestein
    Schlimme Geschichten, die ihr hier so erzählt. Da bin ich froh, noch mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein.
    Es war vor drei Jahren. Da gab`s einen Mann, der mich im Netz ausspionierte. Dieser war psychisch nicht auffällig. Er war sogar ziemlich intelligent. Und das war ja das schlimme.
    Dieser Mann wusste plötzlich über mich bescheid. Mir hat das Angst gemacht. Er hat mich in einem Forum "kennengelernt" und sich dann in mich verliebt. Daraufhin hat er meinen Forumnamen gegoogelt und mich auch gefunden.
    Seitdem benutze ich für jedes Forum - es sind drei, wo ich gelegentlich mal reinschaue - andere Username.
    Nach dieser Erfahrung habe ich mich damals monatelang aus dem Forenleben zurückgezogen.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    F Avocados - hat jemand in Deutschland geerntet? Tropische Pflanzen 0
    Knofilinchen Hat jemand Erfahrung mit Mais? Obst und Gemüsegarten 35
    Feigenfuchs Hat jemand Erfahrung mit der Bayernfeige violetta? Pflanzen allgemein 27
    Elkevogel Edamame - hat da jemand Erfahrungen? Obst und Gemüsegarten 71
    Knofilinchen Hat jemand einen Gewürzlorbeer.... Grüne Kleinanzeigen 15
    a-quiet-place Hat hier jemand Erfahrung mit Homöopathie für Pflanzen? Gartenpflege allgemein 38
    Rosabelverde Hat noch jemand plötzlich 2 Firefox-Versionen? Computerprobleme 14
    63baerbel Hat jemand schon so eine Spinne gesehen? Wie heißt dieses Tier? 4
    J Haus hat sich gesenkt - hat jemand Erfahrungen? Renovierung / Arbeiten am Haus 28
    Hibiskusfreak Hat jemand Erfahrung mit Wurzel weg? Gartenarbeit 4
    L Suche gute Fallschutzmatten, hat jemand einen TIP Gartenfreunde 2
    Opitzel Hat jemand Ammoniumsulfat (Schwefelsaures Ammoniak) zur Absenkung des pH- Wertes bei Rhodos und Hortensien eingesetzt? Gartenpflege allgemein 6
    ciclamino Welche Fenster für ein Ferienhaus (Altbau) kaufen? Hat jemand Erfahrungen? Renovierung / Arbeiten am Haus 24
    avenso Hat jemand Erfahrungen mit Hainbuche? Hecken 33
    P Herbstrasendünger: Hat jemand eine Wirkung beobachtet? Rasen 1
    Yippieh AQUION - Leitungswasser aufwerten -hat jemand Erfahrung Essen Trinken 35
    O Unbekannte Apfelsorte.. hat jemand eine Idee ? Obstgehölze 4
    S Hat jemand Erfahrung mit der Sanierung von Flachdächern? Renovierung / Arbeiten am Haus 3
    Z Hat jemand eine Idee was das für ein Stein ist ? Gartenpflege allgemein 8
    A Hat jemand Erfahrungen mit Infrarotheizungen? Renovierung / Arbeiten am Haus 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom