Hat meine Strahlenaralie Wollläuse?

kestrel007

kestrel007

Neuling
Hallo mitsammen,

ich bin neu und selten im Forum, habe einen Fulltimejob und wirklich wenig Zeit privat für mich und meine Frau. Im Sommer haben wir eine 170 cm grosse Strahlenaralie gekauft und einen schönen hellen aber nicht zu sonnigen Platz in unserem Wohnzimmer gefunden. Wir haben sie in Seramis gepflanzt, weil wir nicht wirklich den grünen Daumen haben. Mit wenig Wasser und dem Giessanzeiger lief bis jetzt alles rund und bis vor zwei Wochen auch recht unauffällig. Doch dann begann sie Blätter zu verlieren und nach näherer Untersuchung sah ich weisse kleine "Bumstl" an den Blättern und Jungtriebe. Ich nehme an es sind Tiere, Wolläuse vermute ich. Kann ich die Pflanze, wenn das wirklich Wolläuse sind in der Wohnung besprengen, oder muss ich sie ins Freie bringen, was ein Problem für mich darstellt. Kann mir wer Rat geben und eventuell beschreiben oder Bildmaterial zukommen lassen wie die Wolläuse aussehen und womit ich die Aralie spritzen kann, dass sie wieder strahlt ;-).
Ich bin für jede Hilfe die ich anwenden kann dankbar.
 
  • H

    harzfeuer

    Guest
    AW: Strahlenaralie

    Oh,
    Himmel hilf,
    oder auch ich sehr gerne,
    aber mach deine Schrift mal schwarz!

    Foto ist auch immer sehr hilfreich!

    Lieben Gruß
    Anett
     
    kestrel007

    kestrel007

    Neuling
    AW: Strahlenaralie

    Vielen Dank, ich seh' mal nach einem Granulat mich um. Das hört sich gut an.

    Ich kann noch keine Bilder einstellen. Ich weiss nicht wies funktioniert.
    Die Schriftfarbe kam von alleine, ich hab da nix gedreht.

    Vielen Dank für die Hilfe, ich berichte weiter.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom