Hausanschluss gibt zu wenig her. Welche Gartenpumpe nehmen?

S

Stephano

Neuling
Hallo Gartenfreaks.

Ich bin neu im Bereich der Rasenbewässerung und wollte euch nach einigen Tips fragen.
Ich nutze aktuell am schwierigsten Rasenstück vorm Haus (da wo alles verbrennt) einen OS 140 der (vermutlich nicht genug Druck bekommt. Ich schaute mir die Wasseruhr an und musste feststellen, das es keinen seperaten Druckminderer für den Hausaussenanschluss gibt. Somit fällt eine Druckerhöhung seites des Hauses also flach.

Ich möchte noch drei weitere OS140 im hinteren Rasenstück installieren und frage mich nun welche Pumpe da Sinn ergibt. Einzige Quelle im Moment ist der Aussenanschluß. Der wird aber definitv nicht reichen. Habt ihr da Tips für mich?
Gerne würde ich die Pumpe direkt am Aussenanschluss füttern und alle vier OS140 gleichzeitig betreiben.
Wäre eine Gardena 4000/5er Pumpe ausreichend? Komme ich dann nicht seitens der benötigten Wassermenge am Aussenanschluss in Bedrängnis?

Ich danke euch sehr.

Gruß

PS: Ich weiß, das zur genauen Berechnung die Wassermenge die der Aussenanschluss rauswirft, fehlt. Aber diese Info reiche ich sofort nach, sobald ich zu Hause bin. Wie ich den Druck messe, weiss ich aber auch noch nicht.
 
  • Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Hallo Stephano
    Auf oben beschriebener Seite kannst du nachlesen warum man an einen Wasserhahn keine Druckerhöhungspumpe anschließen sollte.
    Gibt es überhaupt einen Druckminderer hinter dem Hauptwasseranschluss von deinem Versorger. Wenn ja wäre es vielleicht möglich vor dem Minderer die Leitung in den Garten einzubinden?
    Vom Versorger sollten doch ca. 5 Bar kommen.
    Schreib auch mal die Dimension deiner Leitung in den Garten. 19mm sollten es schon sein.
    Ein OS 140 braucht für die volle Leistung ca. 2 bar. Pro Stunde braucht er 600 l .
    4 Stück zugleich brauchen also abzüglich der Reibungsverluste gut 3 bar und 2400 l/h.
    Das schaffst du nur wenn du am Aussenwasserhahn diesen Fliesdruck mit dieser Menge hast.
    Eine andere Möglichkeit wäre einen 1000 l Behälter mit deinem Hauswasser zu befüllen und aus diesem mit einer guten Pumpe deine Regner zu speisen.
    Mit einem Niveausensor kannst du das Nachfüllen automatisieren.
    Druckmessen: An den Wasserhahn ein T-Stück 3/4 Zoll. An einen Ausgang ein Manometer, an den zweiten Ausgang ein Absperrventil. Mit dem drosselst du den Wasserstrahl bis am Manometer ca. 3,5 bar anstehen, dann mit einem Eimer die Menge pro Stunde ermitteln.
    LG Herbert
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    F Hausanschluss Bewässerungsanlage Bewässerung 5
    T Bewässerung an Wasserrohr Hausanschluss Bewässerung 2
    M Hausanschluss für Beetbewässerung Bewässerung 0
    H Bewässerungsanlage mit Druckminderer am Hausanschluss Bewässerung 6
    Scarlet Wühlmäuse ohne Gift vertreiben: Welche Möglichkeiten gibt es? Schädlinge 27
    P Mauer zur Hangbefestigung errichten, was gibt es zu beachten? Gartenarbeit 21
    Tubi Wo gibt es noch vernünftige Jeans? Small-Talk 62
    C Gibt es eine "schmale" bunte Hecke Stauden und Kletterpflanzen 53
    M Monstera gibt den Geist auf... Zimmerpflanzen 11
    M Schneefegen und Bodenbearbeitung...gibt es hierfür ein Kombigerät ? Gartengeräte & Werkzeug 14
    Elkevogel Gibt es hier Segler oder Segelfans? Vendee Globe 20/21 Small-Talk 9
    Rosabelverde Gebäck mit Erdnüssen - gibt's da was? Essen Trinken 34
    C 🌿 Gibt es eine Übersicht - Was sollte ich jetzt im Garten tun? Gartenfreunde 1
    H Gibt's eine 'für Alles' Schraube? Heimwerker 39
    S Olivenbaum gibt bedauerliches Bild Tropische Pflanzen 2
    E Meine feigen baum gibt keine ernte Obst und Gemüsegarten 5
    Wasserlinse Gibt es Chancen... Tomaten 32
    Opitzel Weiße Weihnachten - gibt es die noch? Gartenfreunde 43
    H Brennessel Zuchtform? Gibt es so etwas? Pflanzen allgemein 0
    H Gibt es eineiige Zwillinge bei Pflanzen? Stauden und Kletterpflanzen 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom