Heidepflanzen gehen ein: Heidegarten wie pflegen?

Heidezwerg

Heidezwerg

Neuling
Hallo zusammen,

gibt es hier im Forum Gartenfreunde mit einem Faible und Händchen für Heidepflanzen?
Wir haben vor einem Jahr einen Heidegarten angelegt und manche Pflanzen gedeihen ganz prima, andere gehen scheinbar ohne Grund wieder ein. Hatte ich erwähnt, dass wir Garten-Anfänger sind? Ich lese also viel und frage in Gartencentern und trotzdem ist es noch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe.
Kann man durch einfaches, vorsichtiges Unkraut entfernen (nicht mit Harke oder so), die Pflanzen/Wurzeln so beschädigen, dass sie eingehen? Aber irgendwie muss das Unkraut doch weg...und kann ich den Boden noch nachträglich ein bisschen saurer machen? Welche Alternative gäbe es zu Torf? Und zu guter Letzt (für heute) die Frage: wie weit schneidet man eine Heidepflanze runter.

Ich freue mich auf eure Ratschläge und sage schon mal danke schön!
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Heidezwerg,

    willkommen im Forum. Bei den Heidepflanzen kann ich dir nicht helfen, aber den Boden etwas saurer bekommst du auch mit Fichtennadeln und mit Kaffeesatz.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit vorsichtigem Jäten deine Heidepflanzen schädigst. Die meisten Pflanzen mögen sogar, wenn der Boden um sie herum etwas gelockert wird.

    Viel Glück mit deiner Heidelandschaft!

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Heidezwerg

    Heidezwerg

    Neuling
    Hallo Pyromella,

    das ist doch mal ein feiner Tipp. Auf Kaffeesatz wäre ich nicht gekommen.

    Lieben Dank - auch von der Heide😉
     
  • Top Bottom