Herrschaftliches Gewusel im eigenen Spatzen-Garten

  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    @Frau Spatz
    Das Wetter ist schaurig, Regen, Hagel, Schnee Wind und was sonst noch alles zum Frühling gehört,
    steht auf dem Plan. Zum Wochenende wird es wärmer und es gibt Regen.

    Das ist ja sensationell, das du bald die Kükis besichtigen kannst, das gibt wieder viel Spaß,
    auch für uns. Sicher gibt es wieder tolle Fotos.:love:

    Heute habe ich die nächsten Hostaspitzen im Beet gesehen, es geht los.
    Hat deine Magnolie den Gong bekommen, oder hat sie alles gut überstanden?
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Stupsi Ja, sie ziehen komplett ein, wie @Pyromella schon angemerkt hat.
    Ich muss immer daran denken, dass sie an bestimmten Plätzen wachsen, damit ich dort nicht buddele und was einpflanze.

    Meine Hostas schlafen noch @Lavendula
    Ich schaue alle paar Tage nach, aber sie verstecken sich noch.
    Die Magnolie hat bestimmt den Kälte-Gong bekommen, allerdings weiß ich noch nicht, wie stark der Gong war. Es ist einfach zu eisig für die hübsche Magnolienblüten.
    Auf die Kükis freue ich mich sehr. Gestern Nachmittag waren beide Schwestern mit ihren Erpeln im Garten. Mal sehen, wann hier die ersten Kükis aufschlagen, das wird wieder spannend.

    Endlich scheint die Sonne, nachdem es die vergangenen Tage fast nur geschneit oder gegraupelt hat. Immerhin soll es heute bis zu 8° C werden, es geht aufwärts!
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin zwitschert es in den Spatzengarten.

    @Frau Spatz
    Wie lange hast du die Magnolie schon im Garten, steht das hier irgendwo?
    Hoffen wir, das keine großen Schäden entstanden sind.
    Das kann ich mir wieder bildlich vorstellen, wie das Geflügelgeschwader
    durch den Spatzengarten watschelt, das Geschnatter dazu, ziemlich süß.
    Es wird wieder Frühling, nicht zu fassen, ein paar Nachwehen kriegen wir bestimmt noch ab.

    Noch ist es saukalt, die Sonne strahlt heute durch den Tag, jedenfalls gibt sie sich Mühe.
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    @Frau Spatz
    Wenn die Magnolie auch ein bisschen verdeckelt aussieht, hat sie den kleinen Anschlag
    bestimmt nicht übelgenommen.
    Jetzt wird es mal wieder wechselhaft, von mild bis kalt ist alles dabei.
    Der Regen ist trotzdem willkommen, es ist alles wahnsinnig trocken.

    Scharfe Kirschpaprika mit Frischkäse gefüllt verschlinge ich gerade,
    die sind dermaßen lecker, dazu frisches Schwarzbrot, häppchenweise in Olivenöl getunkt.
    Das Schwarzbier obendrauf ist die Krönung.
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Ich hoffe sehr, dass die Blüten den Kälteanschlag doch noch gut weggesteckt haben @Lavendula

    Bei Euch ist es so trocken?
    Hier ist der Boden gut gewässert, noch darf ich mich nicht über Trockenheit beklagen!

    Das liest sich lecker, nur Schwarzbier mag ich nicht, weil ich bereits von wenigen Schlucken Kopfschmerzen bekomme. Dann doch lieber anderes Bier.
    Bei uns gab es gestern Pizza von unserer Lieblingspizzeria, für heute haben wir noch etwas übrig. Lecker!

    Endlich Wochenende, ich hoffe auf schönes Wetter, damit wir mal wieder mit den 🚴‍♂️ 🚴‍♀️ durch die Gegend düsen können.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin,

    @Frau Spatz
    Es ist wirklich verdammt trocken, der Regen lässt hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten.

    Auf die Radeltour freue ich mich auch schon, Regenkutten sind immer dabei.
    Pizza ist etwas ganz Feines, ich kann dir zustimmen.
    Schauen mer mal, wie lange der Spaß noch läuft, mit der Abholerei, das stresst schon ein bisschen,
    Hände waschen, Esen auspacken, wieder Hände waschen, und zum Schluss
    alles gescheit entsorgen, nochmal Hände waschen oder zum Flächchen greifen.

    Die Kletterhortensie treibt jetzt mächtig, überall sehe ich, es wird doch Frühling,
    der sicher von kurzer Dauer sein wird, dann werden wir vom Frühsommer begrüßt.

    Viel Spaß am Wochenende, was ihr auch immer in die Tat umsetzen könnt, wünsche ich.

















    Viel Spaß am Wochenende wünsche ich dir.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Der Regen ist wie ein Segen für die Pflanzen. Das Knobigras war ein einziger Strohhaufen,
    jetzt zeigen sich die frischen Triebe. Viele Pflanzen finde ich jetzt auch anderen Stellen,
    die Vögel haben dafür gesorgt, das kein Notstand herrscht. Die Löcher vom Sandbaden
    kommen wieder zum Voschein, alles ist grün, das sind richtige Stolperfallen.
    Die Zeit für die Aussaat der Sommerblumenwiese naht, das Mistwetter lasse ich erstmal vorüberziehen,
    dann geht's zur Sache.
    Das habe ich nicht gedacht, dass ich das Vogelfutter loswerde, langsam geht es dem Ende zu.
    Wenn der April zu Ende ist, wird der letzte Rest auch noch unter die Piepmätze gebracht.
    Die Grünfinken sind plötlich wieder da und das Rotkehlchen freut sich sehr über die Meisenknödel,
    zutraulich futtert es zwischen Spatzen, Meisen und Grünfinken.
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Lavendula
    Meinst Du mit Knobigras das Knobilauch?
    Mein Knobilauch ist schon herrlich buschig grün und zum Verzehr bereit.
    Ist es nicht schön, wie alles wieder zum Leben erwacht! Jetzt gibt es täglich Neues bzw. Frisches im Garten zu entdecken!

    Gestern Vormittag kam endlich unser "Jammerchen" (die zweite Entchen-Schwester) wieder, die ich seit Tagen nicht mehr gesehen habe. Sie kam in den Garten geflogen, da sie ihr Gelege weiter oberhalb am Fluss hat. Sie hat mir gestern gierig aus der Hand gefuttert, was mich ein wenig überrascht hat, denn kürzlich war sie noch etwas scheuer und kam nicht näher als ca. 1 - 2 Meter an mich heran. Es ist so niedlich, dass sie mir weiterhin vertraut. Vermutlich sind die Kükis geschlüpft, da es Jammerchen gestern sehr eilig hatte. Sie ist nach dem Snack und einem kurzen Flussbad wieder zum Nest geflogen und ich habe ihr hinterher geschaut, bis sie hinter den Bäumen verschwunden ist. Sie fliegt die Strecke, die sie auch voriges Jahr zum Nest geflogen ist.
    Am Nachmittag kam sie noch mal angeflogen, hat gefuttert und ist schnell wieder zurück zum Nest.
    Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, wie glücklich ich war. Sogar ein paar Freudentränen sind geflossen, da sie mir so sehr vertraut.

    Euch einen schönen Sonntag. Hier regnet es leider.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    @Frau Spatz
    Bei uns heißt dieses Leckerli "Knoblauchgras".:D
    Darüber bin ich auch sehr erfreut, immer wieder frisches Grünzeug im Garten zu entdecken,
    die Natur lsst sich nicht mehr aufhalten.
    Sag ich doch, jetzt kommt wieder Leben in den Spatzengarten.
    Zu gerne wäre ich dabei, wenn die Schnatterlis zum Futtern kommen
    und genüsslich in der Sonne schlafen. Über die Info freue ich mich sehr.(y)

    Hier regnet es auch, die Vögel hängen ständig an den Meisenknödeln und an der Futterampel,
    kleine Meisen und Spatzen, auch ein junges Rotkehlchen sind voll damit beschäftigt.
    Wenn ich mich sehenlasse, ab in den nächsten Busch.:D

    Einen netten Sonntag wünsche ich im Spatzengarten.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Voriges Jahr musste ich den Flieder hinter unserer Hecke aber noch auf unserem Grundstück ausgraben. Er bekam kaum noch Sonne ab und die Zweige waren extrem lang, die Fliederblüte war dürftig. Bis auf einer Höhe von ca. 1,50 m war er kahl und unansehnlich.
    Getreu meinem Motto "da muss er nun durch" habe ich ihn im Herbst ausgebuddelt, gestutzt und in der Nähe der Grundstücksgrenze eingepflanzt. Dort bekommt er reichlich Sonne und hat den Überblick über den Garten. Unten am Stamm wächst auch schon ein langer Austrieb.

    Kahlschlag beim Flieder. :eek:o_O
    Da musste er 2020 durch!
    Forum Flieder Stumpf Austrieb 2021_04_11 P1160778.jpg


    Dieses Frühjahr treibt er endlich neu aus.
    Überall wachsen kleine Knubbel und hübsches Grün.:love:
    Forum Flieder Stumpf Austrieb 2021_04_11P1160779.jpg

    Forum Flieder Stumpf Austrieb 2021_04_11P1160780.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Die Mühe hat sich wirklich gelohnt, der erste Erfolg ist dir schon mal sicher.(y)
    Der Flieder erholt sich wieder, ganz bestimmt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Gratuliere, Frau Spatz! Ich kann deine Freude über den neuen Austrieb so recht nachfühlen, denn hier ist was Ähnliches passiert: unser ca. 50-jähriger Flieder wurde letzten Herbst um mehr als zwei Drittel gekürzt ... und zur Zeit treibt er zufrieden vor sich hin, was ich ihm den ganzen Winter lang kaum noch zugetraut hatte.

    Da hast du mit deinem Flieder wohl alles richtig gemacht! :giggle:
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Danke euch!
    Ja, da war ich wirklich rabiat, was ich sonst überhaupt nicht bin. Schon die Ausbuddelei war ein Kraftakt, da der Boden in dem Bereich mit Wurzelwerk komplett verdichtet ist. Aber es ging nicht anders, der Standort war nicht optimal.
    Ich freue mich sehr, dass er sich so gut entwickelt, fast täglich entdecke ich neue Knubbel. :love:
    Ihr könnt euch meine Freude vorstellen, als ich kürzlich die ersten Knubbel entdeckt habe.
    Zum Glück bin ich geduldig und geben meinen Pflanzen und Tieren die Zeit die sie benötigen. :giggle:

    @Rosabelverde
    Sehr schön, dass dein alter Flieder auch frisch austreibt.
    Zufrieden austreiben trifft es genau, das macht meiner auch.
    Magst du ein Foto von deinem Liebling zeigen?

    Als nächsten Kraftakt werde ich in dem Schattenbereich den Spindelstrauch ausbuddeln und teilen. Da auch ihm die Sonne fehlt, ist seine Farbe blass. Armes Ding!
    Aber erst muss ich schauen, wo die Teile zukünftig wachsen sollen.
    Neue Fliederableger gibt es im Schattenbereich, wie ich gestern gesehen habe. Die muss ich auch noch im Garten verteilen bzw. verschenken.
    Wenn das erledigt ist, zieht der Komposter in den Bereich.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin @Frau Spatz,
    du hast dir wirklich eine Menge vorgenommen, ich überlege auch ständig,
    was ich ändern könnte.
    Nächste Woche schmeiße ich die Sommerblumensamen in den Garten,
    auf das Blütenmeer freue ich mich jetzt schon.
    Die Säckelblume sieht ziemlich seltsam aus, ich hoffe sehr, das sich der Halbstrauch
    wieder erholt, es muss regnen ohne Ende. Ich habe den Strauch umgesetzt,
    weil er dem Olivenbaum in die Quere gekommen ist.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Magst du ein Foto von deinem Liebling zeigen?
    Eigentlich sind es 2 Lieblinge, aber da sie so alt und so wüst verwachsen sind, lassen sie sich nur schwer fotografieren. Ein Teil der dicken Stämme ist bereits tot und von totholzliebenden Wildbienen bewohnt. Das scheint aber den Flieder nicht sonderlich zu stören: der findet immer wieder Stellen zum Austreiben.

    Seit mindestens 10 Jahren ist der Flieder nicht geschnitten worden, weil er mit über 5 Metern einfach zu groß war. Letzten Herbst war dann ein Profi am Werk - so ein Kerl mit Killer-Mentalität. Die muss man offenbar haben, sonst wird's nix.

    2021fldr01.jpg Das ist nur einer von beiden, auch wenn es wie 2 Fliedersträucher aussieht.

    2021fldr02.jpg Neuer Austrieb :giggle:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Neue Fliederableger gibt es im Schattenbereich, wie ich gestern gesehen habe. Die muss ich auch noch im Garten verteilen bzw. verschenken.
    Neue Fliederableger gab/gibt es hier natürlich auch immer wieder. Erfahrungsgemäß dauert es ewig, bis aus denen ein Blühstrauch wird. Ich meine: wenn nach 5 Jahren da kein Sträuchlein und erst recht keine Blüte erschienen ist, was soll das? Mach dir lieber keinen Stress, Frau Spatz. Bei mir werden die Fliedersprossen jetzt einfach abgemäht.

    Wer einen Flieder möchte, sollte sich besser im Gartenmarkt einen kaufen.
     
  • Top Bottom