Hilfe!! Baumwurzel verletzt! Wer kennt sich aus?

H

Helga71

Neuling
Hallo an alle,
im Garten meiner Mama steht eine wunderschöne Eberesche.
Jetzt ist mir was Schlimmes passiert: in etwa 4,5 m Entfernung vom Baum wollte ich einen Himbeerstrauch pflanzen.
Leider durchtrennte ich dabei eine Wurzel des Baumes!!! (Und stoppte meine Aktion natürlich)
Die Wurzel hatte einen Durchmesser von ca.2cm.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Wurzeln des Baumes so knapp unter der Erdoberfläche verlaufen. Dachte, die lägen tiefer....
Jetzt meine große Sorge: Erleidet der Baum dadurch Schaden und wenn ja welchen?
Beim Googlen konnte ich leider nicht ausreichend herausfinden.
Nur, dass es zu Pilzbefall kommen kann.
Bitte helft mir, es täte mir furchtbar leid, wenn der Baum deswegen eingehen/absterben müsste!! :(

Ich danke euch im Voraus!
 
  • Schneckentempo

    Schneckentempo

    Mitglied
    Also ich glaube nicht dass das dem Baum was tut, ist ja nur ein Ausläufer.
    Aber es melden sich sicher noch andere User mit Baumerfahrung.
    Mach dir keinen Stress. :)
    Lg. :?:
     
    H

    Helga71

    Neuling
    Danke Schneckentempo!! :)
    Auch fürs schnelle Antworten... ;-)
    Ich hoffe auch sehr, dass es dem Baum nichts tut. Das mit dem Ausläufer klingt überzeugend.
    Nur fand ich beim Googlen leider nur Beunruhigendes: man müsse die verletzte Stelle behandeln, weil ansonsten Pilzbefall den Baum bedrohen könne..
    Ich hoffe, er kann es wegstecken, sich regenerieren? Ich habe da leider keine Ahnung. Hab einfach ein schlechtes Gewissen...denn er ist echt sehr schön, der arme Baum..
    Wer weiß mehr? Lieben Dank im Voraus!
     
    Kiwi74

    Kiwi74

    Mitglied
    Ich hab schon so viele Wurzeln bei meinen Bäumen verletzt, abgesägt etc., und auch welche die deutlich dicker als 2 cm waren, eingegangen ist davon noch keiner. Eschen sind besonders zäh, bei unserem Hausbau wurde eine ziemlich unsanft mit dem Bagger "ausgegraben", ich hab sie dann einfach wo anders wieder eingebuddelt, war ihr egal, sie wächst fleißig weiter.

    Mach dir keinen Stress, der Baum hat mehr als nur eine Wurzel und wird es überleben ;)

    LG,
    Kiwi
     
  • Cow

    Cow

    Neuling
    Alles kein Problem, dadurch geht der Baum schon nicht ein.

    Das eine Verletzung eine mögliche Eintrittspforte für Pilze ist, stimmt soweit schon. Aber der Baum kann sich da schon sehr gut selber Helfen. Problematisch wirds nur bei wirklich großen Verletzungen. In deinem Fall ist die Wunde aber ja gerade mal so groß wie eine 2€ Münze, also nicht der Rede wert.

    Grüße von der sonnigen Kuh:cool:, die sich mit Bäumen durchs Studium der Forstwirtschaft sehr gut auskennt
     
  • H

    Helga71

    Neuling
    .....vielen Dank an das sonnige:cool:Kühlein!!! Das beruhigt mich jetzt doch ungemein.. Ich hab den Baum nicht auf dem Gewissen und auch noch was dazu gelernt:p Danke!
    :eek: :? :? :eek: :? :? :eek: :? :? :eek: :? :? :eek: :? :? :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • H

    Helga71

    Neuling
    Danke!!

    Danke kiwi!!!:eek: Dann ist der Baum also nicht nur schön, sondern auch robust, wie fein.
    Hier findet man echt hilfsbereite Leute:D
    :cool: :cool::cool:
     
    G

    Gisela maria

    Neuling
    Hilfe !!Wurzel durchtrennt. ...Fassadenbegrünung kaputt

    Wir sind so traurig ..über Jahrzehnte an einem 100 Jahre alten Haus ist der Wilde Wein gewachsen. . Ein Handwerker hat die wurzel durchtrennt.
    Kann man das wieder zusammen kleben?
     
    G

    gristas

    Neuling
    ne geht nicht. Die Leitbahnen, die Wasser transportieren sind hin. ok macht man auch beim Pfropfen so, aber da ist dann eben kein Rankgerüst hoher Wein dran. Das wird der Wein nicht überstehen, außer er hat vielleicht noch irgendwo ne zweite Wurzel.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Keine Bange, wilden Wein umzubringen schaffen auch Handwerker nicht;)

    Es kann aber passieren, dass ein Teil abstirbt, den Teil einfach rausschneiden und im Nu ist alles wieder zugewuchert.

    Wenn du ihn loswerden willst, dann wird es problematischer;)
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    E Wuchernde Wolfsmilch ist überall- Hilfe!! Gartenpflege allgemein 10
    T Monstera Variegata wie anwurzeln? Hilfe! Zimmerpflanzen 10
    A Hilfe bei meinem neu angelegtem Rasen Rasen 0
    M Hilfe! Neue Rasensaat und nur Löcher und Unkraut Rasen 4
    J Wäscheschacht-Abschnitt in KG Rohr - Hilfe beim Werkzeug Heimwerker 11
    DitUndDat Hilfe zu Gardena Micro-Drip für Terrassenbewässerung? Bewässerung 5
    N Hilfe, Unkraut-Teppich auf Rindenmulch Gartenarbeit 10
    N Hilfe bei Umgang mit kleiner Agave Kakteen & Sukkulenten 0
    L Hilfe Schädlinge 0
    V Hilfe! Schädlinge erkennen? Zimmerpflanzen 1
    T Hilfe bei Beurteilung Wasserdruck Hauswasserwerk Bewässerung 14
    G Rasen nach einem Jahr - unschön und Unkraut - Hilfe? Rasen 6
    M Hilfe, meine Pflanze stirbt Zimmerpflanzen 3
    B Brauche Hilfe bei der Planung Rasenbewässerung (mit Herausforderungen) Bewässerung 28
    C Hilfe, Monstera in Not! Zimmerpflanzen 5
    H Benötige Hilfe mit meinen Tomatenpflanzen Tomaten 5
    M Hilfe, meine Zucchini Keimlinge welken!!! Obst und Gemüsegarten 38
    G Vernachlässigter Garten braucht Hilfe & Unkraut identifizieren? Rasen 12
    G Hilfe, wir haben einen Garten ohne Sonne Gartenpflege allgemein 14
    C Hilfe mit meiner Monstera deliciosa Pflanzen allgemein 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom