Hilfe bei der Planung unserer Bewässerung

J

Jenni89

Neuling
Hallo zusammen,
ich bin Jenni und ich bzw. meine Pflanzen benötigen Eure Hilfe beim Planen der Bewässerung unseres Gartens - nachdem ich angefangen habe, mich etwas mit der Materie zu beschäftigen und dabei immer bei Beiträgen hier im Forum gelandet bin, würde ich gerne statt still mitzulesen und auf meine Situation zu übertragen gerne einmal direkt Eure Meinung einholen.
Wir haben einen Altbau mit eingewachsenem Gartengrundstück vor 3 Jahren übernommen. Das Bewässern von Hand dauert leider recht lange, so dass wir dies insbesondere letztes Jahr als es so lange trocken und heiß war anscheinend vernachlässigt haben – die Quittung in Form von abgestorbenen Pflanzen haben wir nun.

Einen Grundriss siehe Bild anbei, die grünen, braunen und orangen Flächen sind zu bewässern, blau und grau soll trocken bleiben.
  • Hecke: Weitgehend ist das Grundstück von eine recht alten Thuja Hecke eingesäumt. Wir haben Sie seit Einzug zwar regelmäßig schneiden (lassen), die Vorbesitzer jedoch nicht, daher ist sie an manchen Stellen sehr breit (~1.5…2.5m) und ca. 2.5m hoch. Einzelne Stämme sind leider wie oben erwähnt letztes Jahr in der heißen und Trockenphase abgestorben. Teilweise anscheinend auch schon früher, da es teilweise Ersatzbepflanzung gibt oder sich andere Büsche wild ausgesät haben.
  • Beete: um die Terasse herum sind Beete auf drei gestuften Ebenen inkl. ein paar Büsche wie Buchsbaum, Kirschloorbeer, Thuja. Ebenfalls um das Haus herum sind teilweise Beete oder andere Pflanzen (vorne Hortensien, Rhododendron, Koniferen, … an der Seite Rosmarin, Koniferen, Kiwi, …). Vorne zur Straße hin sind dann ebenfalls noch ein großer Rhododendron und weitere Koniferen, Hortensien, …;
  • Bäume: Wir haben 3 zum Teil recht große Birken, 2 Apfelbäume, 1 Pflaumenbaum und ein paar Nadelbäume.
  • Neben dem Haus mit Anbau, Wintergarten, Garage & Schuppen haben wir im hinteren Gartenteil noch eine Terrasse mit Holzmöbeln sowie einen Holzunterstand/Schuppen die ebenfalls nicht nass werden sollten. Am Haus befinden sich die eingezeichneten Lichtschächte für den Keller, die natürlich auch nicht volllaufen sollen
  • Der Rest ist mit Rasen bewachsen, teilweise ein Weg aus versetzt liegenden Steinplatten (die aber nass werden können daher nicht explizit eingezeichnet sind)
  • Wasserhahn. Es gibt zwei einen in der Einfahrt und einen an der Seite. Nur der an der Seite hat einen Gartenwasserzähler. Der Eimertest ergab leider wenig beeindruckende 32s für 10l. Der Gartenwasserzähler hat Qn 2.5, jedoch ist die Zuleitung im Keller zu diesem Zähler / Wasserhahn ein ca. 10m langes Kupferrohr mit 15mm Außendurchmesser. Leider habe ich kein Manometer, der Druckmesser im Keller an der Hauptzuleitung zeigt 4 bar.
Meine bisherigen Überlegungen
  • Beete, Haus-nahe Bepflanzung und Hecke mit 2x 100m langen Rainbird Tropfrohren versehen, ein Strang der quasi ab dem Wasserhahn gegen den Uhrzeigersinn läuft, der andere mit und sich dann unten rechts in der Ecke treffen. Wobei ich noch schauen muss ob die großen Tropfrohre in Beeten optisch akzeptabel sind. Die Stellen wo ich kein Wasser benötige (weil Lichtschacht, Treppe / Durchgang zu überwinden) wäre meine Idee die Löcher mit Gewebeklebeband abzukleben oder Schrumpfschlauch überzuziehen und an Durchgängen (zB neben der gepflasterten Einfahrt, hinten bei der Treppe von der einen Seite des Beetes auf die andere) das Rohr ein Stück weit zu vergraben. Ist das machbar? Oder eher nicht zu raten?
  • Die schmalen Stellen Rasen neben dem Haus und vor dem Haus (grün im Plan anbei), wie lassen diese sich sinnvoll bewässern? Wenn ich die übliche „von außen nach Innen“ Variante wähle mit Radien die mir die Wand bzw. die Lichtschächte trocken lassen, bräuchte ich in Summe recht viele Regener mit kleinen Radien. Wäre hier ggf. ein Rechteckregner sinnvoller (insbesondere an der Seite)? Ginge dies auch mit meinem geringen Durchfluss?
  • Die hintere Fläche mit den „nicht zu bewässernden Bereichen“ und Bäumen die mitunter dem Strahl „im Weg stehen“ – was wäre hier eine sinnvolle Anordnung?
  • Druck/Wasserdurchluss – habe ich hier mit der aktuellen Installation bei 32s für 10l Eimer überhaupt eine Chance? Oder müsste ich die Rohrleitung vergrößern / einen zusätzlichen Hahn mit größerer Rohrleitung legen / Pumpe / Hauswasserwerk einbauen (lassen)? Oder könnte ich es mit einer vertretbaren Anzahl an nacheinander geschalteten Strängen und ausgewählten Versenkregnern / Düsen die mit weniger Wasser / Druck auskommen (und dafür länger laufen) auch hinbekommen? Wie würdet Ihr diese anordnen (Sowohl Stränge wie auch Regner etc?). Oder kann man dies ohne vorherige Druckmessung gar nicht sagen? Wenn ich es richtig verstanden habe, bräuchte ich für eine Druckmessung ein T-Stück + Kugelsperrhahn + Manometer + die richtigen Übergänge von x auf y Zoll?
Auf Basis diverser anderer Beiträge würde ich für die Stränge 1“ PE Rohr und Regner von Hunter oder Rainbird tendieren. Welche weiteren Hinweise / Ratschläge / Empfehlungen habt Ihr für mich?
Ich kann mir auch vorstellen es in mehreren Abschnitten zu installieren. Wichtig wäre mir, dass die Hecke und Büsche / Beete „überleben“, wenn der Rasen dann erst nächstes Jahr komplett bewässert wird ginge das auch – der kommt bisher spätestens im Frühjahr nach dem Düngen immer wieder zurück, die anderen Pflanzen leider nicht.
Ich und meine Pflanzen danken Euch für Eure Hilfe!
Viele Grüße
Jenni
 

Anhänge

  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    S Brauche Hilfe bei der Identifizierung eines Problems an meinen Paprikapflanzen Schädlinge 2
    M Hilfe bei der Rettung meiner Maxim Rose Rosen 21
    G Anzahl der Bewässerungskreise ? Hilfe bei der Berechnung benötigt Bewässerung 2
    Marmande Hilfe bei der Unterscheidung von Sorten Tomaten 13
    K Hilfe bei der Regnerplanung Bewässerung 6
    D benötige Hilfe bei der Planung einer Rasenbewässerung Bewässerung 30
    P Großer Geldbaum verliert Blätter – Hilfe bei der Fehlersuche Kakteen & Sukkulenten 11
    Pruefmaus Hilfe bei der Zuordnung eines Käfers Schädlinge 7
    K Hilfe bei der Bewässerung Gardena + Rainbird Versenkregner Bewässerung 9
    P Bitte um Hilfe bei der Anschaffung um eine Tiefbrunnenpumpe herum Bewässerung 9
    X Hilfe bei der Planung einer automatischen Bewässerung bei einem Neubau Bewässerung 13
    C Hilfe bei der Regnerpositionierung? Bewässerung 5
    T Hilfe bei der Anzucht von Protea Samen Pflanzen allgemein 12
    K Hilfe bei der teichfilter Anlage Gartenteich und Aquaristik 3
    M benötige Hilfe bei der Bestimmung Wie heißt diese Pflanze? 0
    M Hilfe bei der Bewässserungsplanung Bewässerung 1
    Wurzelelfe Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Balkontomate Tomaten 2
    B Bräuchte Hilfe bei der Pflanzenbestimmung! Wie heißt diese Pflanze? 8
    A Dracaena fragrans - Hilfe bei der Pflege Zimmerpflanzen 17
    E Hilfe bei der Gartenplanung Gartengestaltung 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom