Hilfe! Chinaschilf umgesetzt.

  • Ersteller des Themas Sarah u. Karsten
  • Erstellungsdatum
S

Sarah u. Karsten

Neuling
Ich weiß, normalerweise fragt man erst und handelt dann... wir haben es mal anders herum gemacht.
Das Chinaschilf aus dem Vorgarten (Höhe bereits gute 120 cm) ausgehoben und in einen Kübel gepflanzt. Der steht nun auf unserer Garagendach-Terrasse. Wir haben ihn gestern (31.05.09 gegen 19 Uhr) umgepflanzt und richtig gut gewässert.
Heute gegen Mittag war die Erde noch immer gut feucht und bevor die Sonne kam, haben wir ihn wieder gut nass gemacht.
Nun sind aber einige Blätter bereits abgeknickt und andere (noch wenige, vor allem außen) bereits trocken.
Wer hat Erfahrung mit diesem Thema? Haben wir zu spät umgepflanzt?
Wird er es schaffen? Was meint Ihr?

l.G. Sarah u. Karsten
 
  • Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    .... Chinaschilf aus dem Vorgarten (Höhe bereits gute 120 cm) ausgehoben und in einen Kübel gepflanzt. Der steht nun auf unserer Garagendach-Terrasse.

    l.G. Sarah u. Karsten

    Hallo,

    am besten wäre tauchen gewesen und Wasser ins Gefäß um dann die Pflanze einzustellen. Es muß richtig schwappen.. aber wenn Du sagst, ihr habt gegossen, dann gebt ihm Zeit sich einzugewöhnen, das dauert etwas .....oh auf dem Garagendach? zu starke Sonne für den Anfang!
    ...und warum hast Du ihn im Kübel gesetzt?

    Mo, die es ehr andersherum machen würde...;)
     
    K

    Koi

    Guest
    Der wird schon wieder, du hast sicher auch ein paar Wurzeln mit abgestochen die zu den äußeren Blättern gehörten!
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom