Hilfe für Gemüsegarten anlegen

Gartenfreund1985

Gartenfreund1985

Mitglied
Hallo liebe Forumsmitglieder

Nachdem der Garten so langsam fertig wird möchte ich heuer das erste mal mehr Gemüse im Garten anbauen.
Zur Verfügung stehen

3 Hochbeete mit ca 2m x 0,65m (2 müssen noch betoniert werden wenns wärmer wird)
1 Gewächshaus möchte ich auch noch aufstellen mit 2,35m x 4,60m.
Freifläche wäre auch vorhanden, aber hier wird das Gelände noch korrigiert, das heisst provisorisches Beet mit Holzumrandung was dann vielleicht nächsten Jahr weichen muss.

Jetzt ist zwar wieder Arktische Kälte aber der Frühling kommt bestimmt :love:
Was würdet ihr jetzt schon vorziehen und vorallem von der Menge.
Als Bsp Zucchinie, hier weiss ich das ich später mal mit 4 tragenden Pflanzen mehr als genug habe, wenn ich 10 Pflanzen sääen würde wäre es viel zu viel, bei anderen Gemüse habe ich aber noch keine Erfahrungswerte welche Menge für eine Familie mit 3 Kindern und im Herbst vermutlich weiteren Baustelle wo man mehr Gemüse braucht fürs Mittagsessen und Jause anbauen soll.

Von einen Youtubevideo habe ich diese Liste mal gefunden was jetzt schon geht. Welche Pflanzenanzahl würdet ihr davon jetzt schon vorsääen ( Garagenraum, beheizbar, 1 Fenster Südseite, 1 Fenster Ostseite stehen zur Verfügung, LED Pflanzlampen bei Bedarf würde ich mir kaufen. Welches Gemüse/Sorten handlich gehört in jeden Garten?
Bin für jeden Tipp Dankbar.

lg

1. Brokkoli Sorte Limba
2. Mangold Sorte Rainbow (Mix)
3. Schnittknoblauch (winterhart)
4. Baquieu
5. Eissalat
6. Süßkartoffeln (schneiden in kartoffelgroße Stücke, abtrocknen lassen, vergraben in Erde dass man noch bissl was sieht, befeuchten, 20-25 Grad)
7. Weisskohl (Nagels Frühweiß)
8. erste Tomaten für Gewächshaus Ende Februar; werden im April ins Gewächshaus gepflanzt. Bei Freiland bis Mitte März warten
9. Blumenkohl (Odysseus(
10. Aubergine (Blaukönig oder De Barbentane)
11. Paprika (Roter Augsburger oder Jolo Wonder)
12. Rotkohl (Granat) - Achtung schwierig.
13. Wirsing (eher einfach, zu der Zeit nur Sommerwirsing setzen)
14. Chili (Positano)
15. Tagetes (super für Mischkultur ist Gewürztagetes)
16. Fenchel
17. Petersilie (Einfache Schnitt 3)
18. Zwiebeln (Globo und Tosca; Stuttgarter Riesen sind empfehlenswert und Red Baron auch)
19. Tatsoi (von youtuberin Liziqi inspiriert)
20. Artischocke (mehrjährige Pflanze)
21. Rote Beete
22. Radieschen (gehn schon ins Freiland)
23. Pastinaken (Aromata und Halblange Weisse -> Samen mischen ist super)
24. Karotte (frühe Sorten gehn im Februar, zb Gonsenheimer Trieb)
25. Zuckererbsen (Ambrosia)
26. Salatpflänzchen kann man auch jetzt rauspflanzen, nachdem sie an draussen gewohnt wurden (1 Woche).
27. Spinat (Winterriesen)
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallo.

    Da hat wohl jemand wurzelwerk angeschaut...

    Hast du Erfahrungen im Gemüseanbau?
    (wenn nicht, dann würde ich dir empfehlen dieses Jahr langsam zu beginnen, v. a. auch Sonnenverlauf und Eind in deinem Garten zu beobachten)

    Wenn du sagst, das die Hochbeete betoniert werden müssen, ist der Inhalt dann ohne Erdkontakt?

    Deine Liste ist sehr ambitioniert.

    Paprika, Zwiebel, Salat und Süßkartoffel kann man jetzt schon ziehen.
    Du wirst aber höchstwarscheinlich Pflanzlampen brauchen, wenn das Südfenster nicht 1,80m*1,18m ist.
     
    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Hallo, also Dein Vorhaben in allen Ehren,aber ich finde, Du solltest erst mal im Frühling vom Gärtner Jungpflanzen kaufen. Und dann mal so langsam mit der Gärtnerei beginnen. Gruß
     
    Gartenfreund1985

    Gartenfreund1985

    Mitglied
    Hallo.

    Da hat wohl jemand wurzelwerk angeschaut...

    Hast du Erfahrungen im Gemüseanbau?
    (wenn nicht, dann würde ich dir empfehlen dieses Jahr langsam zu beginnen, v. a. auch Sonnenverlauf und Eind in deinem Garten zu beobachten)

    Wenn du sagst, das die Hochbeete betoniert werden müssen, ist der Inhalt dann ohne Erdkontakt?

    Deine Liste ist sehr ambitioniert.

    Paprika, Zwiebel, Salat und Süßkartoffel kann man jetzt schon ziehen.
    Du wirst aber höchstwarscheinlich Pflanzlampen brauchen, wenn das Südfenster nicht 1,80m*1,18m ist.
    Genau die Liste ist aus Wurzelwerk.
    Gemüseerfahrung etwas. Tomaten, Zucchinie, Salat, Kürbis, Radischen, Karotten.
    Also die Hochbeete werden so wie der Prototyp, vielleicht noch mit Fliesen in Natursteinoptik verblendet aussen oder gespachtelt oder Naturbeton belassen.


    Die Liste war aus Wurzelwerk, ich möchte jetzt nicht alles anbauen, vielleicht hab ich mich da undeutlich ausgedrückt, sondern eher was ist eher Easy zum anbauen, bzw was gelingt eher schwieriger.

    Hallo, also Dein Vorhaben in allen Ehren,aber ich finde, Du solltest erst mal im Frühling vom Gärtner Jungpflanzen kaufen. Und dann mal so langsam mit der Gärtnerei beginnen. Gruß
    Stimmt, aber mich hat das Gemüsefieber etwas erfasst und es ist auch schön wenn man sieht wie das Gemüse gedeiht.

    lg
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ach okay....
    Dein Hochbeet hatte ich schonmal angesehen.

    Wichtig ist tatsächlich was ihr mögt und auch verbraucht

    Dann gebe ich hier mal meinen Rat:

    Mangold, Spinat ist easy

    Schnittknoblauch (winterhart), hättest du besser im Herbst gesteckt, kann sich aber noch ausgehen

    Salate gehen easy-die Menge die ihr braucht ist aber individuell.
    Nicht gleichzeitig zwanzig Stück aussäen, sondern lieber gestaffelt, ca alle drei Wochen, brauchen niedrige Keimtemperatur, 12-16*C und sind eher Lichtkeimer.

    Süßkartoffeln
    Kannste machen, aber besser im Topf, da sie es sehr warm brauchen und ich finde die Ernte im Vergleich zum Aufwand auch nicht gerechtfertigt

    Tomaten finde ich noch zu früh.

    Bei allen (frühen) Kohlsorten würde ich ein Gemüseschutznetz empfehlen.
    Wirsing ist wirklich easy, aber der braucht sehr viel Platz.

    Auberginen brauchen ewig und wir verbrauchen nicht die Menge, dass sich eine Anzucht bei uns lohnt.

    C. annum: bitte jetzt starten, übehaupt nicht schwer, brauchen aber 25-28*C zum keimen

    Bohnen, Radieschen, Kohlrabi, Erbsen supereasy....
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Wieviele Zucchini für Euch ... das ist eine komplizierte Frage, ich hatte schon 4 Zucchinipflanzen und habe fast nichts geerntet, weil die Schnecken schneller waren und dann gab es Jahre da hatte ich nur eine Pflanze und das war für uns (nur noch 2 Personen-Haushalt) zu viel, so dass ich etliche Früchte verschenkt habe.

    Ansonsten wenn Du schon die Videos von Wurzelwerk kennst, dann schau Dich doch auch bei Gartengemüsekiosk um, da bin ich immer gern unterwegs und lass mich inspirieren
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Für einen 4-Personenhaushalt brauchst Du max.2 Pflanzen, vielleicht genügt auch nur 4inr. Wer will schon jeden Tag Zuccini esse. Jede Pflanze benötigt 1qm Platz!
    Zur Aussaat: bei Zucchini keimt fast jedes Körnchen. Und die Aussaat erst Anfang April vornehmen. Zucchini keimen schnell unf wachsen schnell. Du kannst sie erst Mitte Mai ins Freiland pflanzen.
    Und dann: Du schreibst 2 Hochbeete. Das ist für Gemüse nicht viel. Jede Pflanze braucht ihren Platz. Ansonsten werden nur Kümmerlinge!
    Pflanz Deine Zucchini ins Freiland auf einen sonnigen mit Kompost oder Mist angereicherten Standort.
     
    Gartenfreund1985

    Gartenfreund1985

    Mitglied
    Für einen 4-Personenhaushalt brauchst Du max.2 Pflanzen, vielleicht genügt auch nur 4inr. Wer will schon jeden Tag Zuccini esse. Jede Pflanze benötigt 1qm Platz!
    Zur Aussaat: bei Zucchini keimt fast jedes Körnchen. Und die Aussaat erst Anfang April vornehmen. Zucchini keimen schnell unf wachsen schnell. Du kannst sie erst Mitte Mai ins Freiland pflanzen.
    Und dann: Du schreibst 2 Hochbeete. Das ist für Gemüse nicht viel. Jede Pflanze braucht ihren Platz. Ansonsten werden nur Kümmerlinge!
    Pflanz Deine Zucchini ins Freiland auf einen sonnigen mit Kompost oder Mist angereicherten Standort.
    Danke für die Antworten, ja bei Zuccinie war nur ein Beispiel, die habe ich schon Jahrelang, wenn die Keimlinge die Schnecken überlebt haben sind sie fast unverwüstlich, auch nicht Krankheitsempflindlich.
    Bei der Andenbeere die jetzt schon vorgezogen werden kann weiss ich weniger wieviele Pflänzchen man benötigt das es sich auszahlt.

    Platz ist relativ, wenn sich alles realisieren lässt werden es 3 Hochbeete und ein GWH mit 10-15m² + bei Bedarf ein einfaches Beet am Boden, hier wäre der Platz mehr als genug.

    lg
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Hilfe was ist das für ein Tier auf meiner Matratze Wie heißt dieses Tier? 13
    K Hilfe gesucht für Avocado Zimmerpflanzen 7
    H Hilfe für Monstera Variegata Zimmerpflanzen 3
    N Erste Hilfe für trauriges Zitronenbäumchen Zitruspflanzen 21
    N Hilfe! Was für Stauden soll ich nehmen? Pflanzen allgemein 10
    P Hilfe für meine Bäume Gartenpflege allgemein 5
    Marvin Gray Clusia rosea: Wurzelfäule durch Pilz? Hilfe für Diagnose und Behandlung Zimmerpflanzen 2
    N Spinat - Hilfe für Anfänger (Blüte? Weiße Flecken?) Obst und Gemüsegarten 0
    D Brauche eure Hilfe - welche Pflanzen für Gartenterrasse? Pflanzen allgemein 5
    A Hilfe für meinen alten Geldbaum Kakteen & Sukkulenten 23
    M Hilfe- was ist das für eine Krankheit? Pflanzen allgemein 3
    Elkevogel Herzinfarkt für Angehörige - Hilfe gesucht Small-Talk 9
    A Hilfe für meinen Apfelbaum Obstgehölze 3
    Primel Gelöst Hilfe was ist das für Unkraut? (Kolbenhirse) Wie heißt diese Pflanze? 16
    L Gelöst Großes Wissensquiz (und für mich: große Hilfe) Wie heißt diese Pflanze? 11
    B Hilfe, was ist das für ein Tier? Haus allgemein 2
    merls Regneranordnung für komplexen Rasen - Brauche Hilfe Bewässerung 24
    M Kurze Hilfe Bewässerung für 6mx25m Fläche. Bewässerung 8
    K Hilfe für mein Gartenteich bekomme Wasser nicht klar Gartenteich und Aquaristik 35
    S Erste Hilfe für Porzellanblümchen (Wurzel angetrocknet) Pflanzen allgemein 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom