Hilfe für mein Gartenteich bekomme Wasser nicht klar

  • Ersteller des Themas Kanon15
  • Erstellungsdatum
K

Kanon15

Neuling
43A91BB1-05B6-4F53-B360-F1119D543A8A.jpgBCAAFA2F-A961-4A44-AB50-B3DE8F79D52D.jpg204782FA-8BA6-4991-8E64-DD0D3466447E.jpgE3E3FECF-EDF1-467C-A9DE-0879235FCA91.jpg8CC3BE92-F22B-49A6-93E7-45E0E2428A97.jpgHallo ihr lieben
ich bin neu im Forum und hoffe auf gute Unterstützung. Bin 29 und heiße André 😁

Wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft mit einem Teich.

letztes Jahr habe ich den Teich komplett Wasser abgelassen und richtig geschruppt. Dann neues Wasser eingefüllt eine Filteranlage mit uv Lampe gekauft und dann 11 kois rein gesetzt.

Letztes Jahr war alles tip top und Wasser war immer schön klar und sauber.

So jetzt zu mein anliegen

seit dem es wieder warm ist tüftel ich schon eine ganze Zeit ohne gutes Ergebnis. Das Wasser ist grünlich milchig/ trüb . Man erkennt zwar Umrisse bzw beim füttern für Fische aber wirklich Spaß macht es nicht.

woran kann es noch liegen ?

Habe jetzt ein neue zusätzlichen druckfilter angeschlossen mit eine neuen 11w uv Lampe. ( letztes Jahr das „norma“ starter set)
als ich immer noch nichts positives gesehen habe bin ich in einfachhandel gegangen und mir eine größere Pumpe zu holen.
Aber immer noch kein neues Ergebnis.

Am Rand wird es immer mehr grün ( Verdacht auf alken )

Füttere sie 1x am Tag und sie fressen alles auf

habe dieses Jahr auch Seerosen rein gemacht da ich gelesen habe das das gut sein soll. Aber naja ich kann viel lesen usw aber da ich absolut Neuling in dem Gebiet bin hoffe ich auf eure Hilfe.

Bis dahin lg André
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Wieviel Liter hat der Teich denn?
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Hab ein Bild mal gedreht, damit man mal die Größe besser erkennen kann .
    43A91BB1-05B6-4F53-B360-F1119D543A8A.jpg
    etztes Jahr habe ich den Teich komplett Wasser abgelassen und richtig geschruppt. Dann neues Wasser eingefüllt eine Filteranlage mit uv Lampe gekauft und dann 11 kois rein gesetzt.
    Ach, Andre . Du hast alles falsch gemacht, was man nur machen kann .
    Da will man ein bißchen Natur, dafür wird geschrubbt und gewienert, und überhaupt nicht an die Tiere gedacht.
    Am Rand wird es immer mehr grün ( Verdacht auf alken )
    Natürlich bilden sich immer mehr Algen, Du fütterst die Fische, und die kacken natürlich, so bekommst du immer mehr Nährstoffe
    in den Teich, also ist die Algenbildung vorprogrammiert.
    Aus der Luft weht natürlich auch noch Dreck in den Teich , schwimmt an der Oberfläche, geht unter und schon trübt Dein Teich immer mehr ein. Dagegen könntest du mit einem Oberflächenskimmer angehen, der den ganzen Schmutz ansaugt .
    Mit Deiner übertriebenen Aktion hast Du alles an Leben vernichtet, was im alten Wasser drin war.
    Man sollte 1/3 des alten Wasser aufheben, Kleingetier retten, und nach der Reinigung alles wieder in den Teich geben.
    Nach der Reinigung hättest Du erst mal ein Jahr warten sollen, ehe Du Fische einsetzt, und 11 Koi sind viel zu viel.
    Ein Koi kann im Laufe der Jahre gut 80 cm groß werden, und 60 Jahre alt.
    Dann braucht Dein Teich jede Menge Unterwasserpflanzen , zur Sauerstoffbildung
    Hast Du denn einen Sauerstoffspender ? ( Sprudelstein ).
    Deine UV - Lampe zerstört Schwebealgen und Bakterien ( auch die Guten ) , diese zersetzen sich, und landen wieder in Deinem Teich.
    Noch mehr Nährstoffe.
    Hast du denn Deine Wasserwerte schon mal gemessen ? PH und Nitratwerte sind besonders für Deine Fische wichtig,
    sonst schwimmen sie irgendwann mit Bauch nach oben.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Alles Wichtige hat Jolantha eh schon gesagt. Ich möchte noch hinzufügen, dass du die Fische nicht füttern musst, es gibt genügend Insekten und Anflug, die dann die Fische fressen können. So sind sie auch beschäftigt mit Futterbeschaffung und dann fressen die Kois auch die Algen und so dezimiert sich das und ein neuer guter Kreislauf kann starten. Ein Fisch wird so lange fressen, so lange er lebt und wenn er dauerfrisst, bis er platzt, besonders Kois neigen dazu.

    Wasserpflanzen sehe ich auch nicht wirklich im Teich. Das wäre eine gute Möglichkeit auch, um das Zuviel an Nährstoffen sinnvoll aus dem Teich zu verwerten auf natürlicher Basis.
     
  • K

    Kanon15

    Neuling
    Hab ein Bild mal gedreht, damit man mal die Größe besser erkennen kann .
    Den Anhang 592252 betrachten

    Ach, Andre . Du hast alles falsch gemacht, was man nur machen kann .
    Da will man ein bißchen Natur, dafür wird geschrubbt und gewienert, und überhaupt nicht an die Tiere gedacht.

    Natürlich bilden sich immer mehr Algen, Du fütterst die Fische, und die kacken natürlich, so bekommst du immer mehr Nährstoffe
    in den Teich, also ist die Algenbildung vorprogrammiert.
    Aus der Luft weht natürlich auch noch Dreck in den Teich , schwimmt an der Oberfläche, geht unter und schon trübt Dein Teich immer mehr ein. Dagegen könntest du mit einem Oberflächenskimmer angehen, der den ganzen Schmutz ansaugt .
    Mit Deiner übertriebenen Aktion hast Du alles an Leben vernichtet, was im alten Wasser drin war.
    Man sollte 1/3 des alten Wasser aufheben, Kleingetier retten, und nach der Reinigung alles wieder in den Teich geben.
    Nach der Reinigung hättest Du erst mal ein Jahr warten sollen, ehe Du Fische einsetzt, und 11 Koi sind viel zu viel.
    Ein Koi kann im Laufe der Jahre gut 80 cm groß werden, und 60 Jahre alt.
    Dann braucht Dein Teich jede Menge Unterwasserpflanzen , zur Sauerstoffbildung
    Hast Du denn einen Sauerstoffspender ? ( Sprudelstein ).
    Deine UV - Lampe zerstört Schwebealgen und Bakterien ( auch die Guten ) , diese zersetzen sich, und landen wieder in Deinem Teich.
    Noch mehr Nährstoffe.
    Hast du denn Deine Wasserwerte schon mal gemessen ? PH und Nitratwerte sind besonders für Deine Fische wichtig,
    sonst schwimmen sie irgendwann mit Bauch nach oben.

    Also der musste sauber gemacht werden da er Jahre lang nicht in Gebrauch war und es nur ein Tümpel aus fadenalken / jauchen Wasser usw war. Warum war das dann falsch alles neu aufzubauen

    Wie viel kois wären den ratsam ? Dann würde ich aussortieren denn 1-2 sind glaube eh nicht mehr ganz gesund und haben den Winter mit einen Dachschaden überlegt ( schwimmen blitzschnell in schraubender Bewegung und erkennen Hindernisse erst wenn sie wo dagegen geschwommen sind )

    Sauerstoff Pumpe habe ich noch keine.
    Welche Größe bzw Model könnt ihr empfehlen und was sollte ich mindestens für ausgeben ? Gibt es da etwas bestimmtes zu beachten wie und wo ich den Sauerstoff einbringe ?

    Über Sauerstoff Geber Pflanzen Tipps und Empfehlungen würde ich mich freuen.

    Ist eine uv Lampe verkehrt ?

    Wasser wurde noch nicht gemessen. Welches Messwerkzeug ist da zu empfehlen ?


    Ca 12000L

    Fazit :

    Füttern komplett einstellen?
    Sauerstoff Pumpe kaufen ?
    Wasserpflanzen besorgen ?
    Rest kann ich so lassen wie es ist ?

    Noch ein paar aktuelle Bilder folgen. 83B51076-416F-4978-AA84-EBEC1296F76D.jpg2B60D7F1-26F7-4958-B371-AD2F321493D1.jpgB8A8A224-772D-4469-BC4F-C845A0ED5FAF.jpg0E65A4E1-C2C4-4D38-81AA-2075BD4463E8.jpg2111C5EB-AA1C-4442-8E1B-52C134503F4E.jpgF9F0C47A-7175-4E4F-B1DD-41360AAB4F05.jpgA395F1F8-63D2-4F5E-90EA-A2F800608747.jpg
     
  • K

    Kanon15

    Neuling
    Sorry das die Bilder schon wieder auf dem Kopf sind aber mein Handy macht das leider so komisch ich bitte um Verständnis
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Hier mal ein Tipp zum Besatz:
    Oft ist davon zu hören, dass pro Koi 1000 l Wasser, also 1 qm, ausreichend sind. Das mag für einen kleinen jungen Karpfen noch stimmen, aber kann ein kräftiger, ein Meter langer Fisch mit solch einem geringen Wasservolumen zufrieden sein? Wohl kaum, denn er wird sich da so gut wie nicht bewegen können. Experten raten bei optimalen Bedingungen (gemäßigte Fütterung, Wohlfühltemperaturen und eine gute Filteranlage) als eine Faustregel:

    3.000 l pro Fisch einzuplanen.

    Noch präziser ist es, nicht pro Fischkopf, also pro Tier, zu rechnen, sondern pro Kilogramm:

    1.000 l sollen pro kg Fisch reichen.
    Quelle: http://www.bachflohkrebse.de/ratgeber/teich/koi-besatz/
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Ok dann muss ich ein paar Fische los werden mal sehen ob noch jemand welche möchte



    ps wie oft sollte man den Filter reinigen ? Habe seit heute das Problem das am Ablauf nur noch sehr sehr wenig Wasser raus kommt und an der Pumpe kann es nicht liegen denn sie ist erst 2 Monate alt
     
    Zuletzt bearbeitet:
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    und an der Pumpe kann es nicht liegen denn sie ist erst 2 Monate alt
    Andre, es kann sehr wohl an der Pumpe liegen. Flügelrad verstopft . Strom abschalten, Pumpe hochziehen, Schlauch abschrauben
    und Flügelrad kontrollieren .
    Deinen Filter solltest Du nur reinigen. wenn die Matten ??? total verschlammt sind, da sich im Filter ein Bakterienkuchen bildet, der
    das Wasser reinigt . Wenn Du Deine UVC allerdings am Filterusgang hast, tötest Du alles damit wieder ab.
    Mit Sauerstoffspender meine ich sowas:
    https://www.*********/teichzubehoer/teichpumpen/luftpumpe/

    Der Sprudelstein sollte grade jetzt im Sommer 24 Stunden aktiv sein, da durch die Wärme kaum Sauerstoff im Wasser vorhanden
    ist, und Dein Teich ja auch nicht genug Pflanzen hat, die die Sauerstoffzufuhr anreichern.
    Bei Deinen momentanen Teichverhältnissen solltest du die Fütterung nicht einstellen, Deine Fische finden ja noch nicht genug Nahrung in Deinem Teich.
    Wie tief ist Dein Teich ? Für Koi brauchst Du mindestens 1.50 m , damit sie über den Winter kommen.
     
  • K

    Kanon15

    Neuling
    Leider funktioniert dein link nicht.
    Wie viel l/min brauche ich bei meine 12000L ?

    Filteranlage habe ich diese ( siehe Bild ) FD1A55F4-E050-4C2D-9248-D102F6DB01FF.jpeg

    Letztes Jahr hatte sie wir gesagt gereicht.

    Dieses Jahr habe ich diese ( siehe Bild ) noch davor gehängt 2CC4DEA5-B7F1-4625-B821-C1024BFA8422.png033B1465-2E0D-4A15-88A1-348BC2ED1C35.png

    Die uv Lampe ist integriert und somit,denke ich mal, die Ursache des ganzen Übels. Dazu kommen die 2 Filter die zwar 12000L Schafen sollten aber meine Konstruktion kann auch nur für ein Leben sinnvoll sein und Profis schütteln sicher nur den Kopf ��.

    Der Teich ist an der tiefsten Stelle 1,60m

    So Fazit : ich habe glaube alles falsch gemacht was man so falsch machen kann jetzt hätte ich gerne eure meinung wie ich am kostengünstigsten aus den Schlamassel wieder raus komme ��. Mich würde es freuen wenn ihr mir mal eine genaue Liste machen könntet was für Fehler ich als aller erstes beheben sollte. Ich glaube mal wenn ich nicht in den nächsten paar Tagen handele dann kippt mir die ganze Sache noch um und das möchte ich möglichst vermeiden

    Vielen lieben Dank an alle ihr seit spitze ��
     
    Zuletzt bearbeitet:
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Andre, wichtig ist, daß Deinen Fischen erst einmal auf die Schnelle geholfen wird.
    Hier nochmal zum Sauerstoff , gib in die Suche : Teichbelüfter ein, dann findest Du Einiges.
    Link setzen klappt irgendwie nicht
    Lasse auf jeden Fall noch mal Frischwasser dazu. Was nimmst Du denn, Brunnen - oder Leitungswasser. ?
    Wenn Du Brunnenwasser nimmst, mußt Du es testen lassen, es können Rückstände aus der Landwirtschaft drin sein .
    War denn Dein Pumpenrad frei ?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Andre,

    nur mal kurz zum Filter dieser darf gern etwas überdimensioniert sein, weil bei Fischbesatz die Reinigungsleistung um die Hälfte Abnimmt.
    Beispiel bei einem Filter der mit 3000 L/h angegeben ist ist ohne Fischbesatz, mit Fischbesatz sind es nur noch 1500 L/h.

    Ich würde einen Filter kaufen der 24000-30000 l/h schafft so hast Du immer noch Spielraum, dann würde ich die Filtermatten wöchentlich grob säubern/abspritzen. Eine UVC-Lampe die vorgeschaltet ist aber mit seperatem Stromanschluss so das Du die Möglichkeit hast die Lampe nur kurz im Frühjahr mit laufen zu lassen, dann wieder aus machen. Ich hab eine von Oase gekauft, mit der heute noch das Teichwasser gereinigt wird, Glasklar bis auf den Grund.
    Das in der Mitte ist Tausendblatt sie hat sich als einzige Unterwasserpflanze wohlgefühlt und ist geblieben.


    An die Pumpe würde ich einen Vorfilter von NaturaGart anschrauben, das heißt das du das Gehäuse um die Pumpe weg machst, die eigentliche sitzt innen drinn, und den Vorfilter anschraubst, und die Pumpe etwas höher stellst so das im unteren Bereich des Teiches eine kühlere Wasserschicht erhalten bleibt, wichtig im Sommer.

    Wichtige Unterwasserpflanzen sind Wasserpest, Tausdenblatt und Hornblatt diese nehmen Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben Sauerstoff ans Wasser ab. Bei dir wird aber leider das Problem sein das Die Kois genau diese Unterwasserpflanzen zum Fressen gern haben. Bei meinem Teich sind Goldfische drinn die die Unterwasserpflanze nur abweiden weil Eier oder Tierchen drann hängen und sie nutzen sie zum Verstecken.

    VG Rommi
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Andre, wichtig ist, daß Deinen Fischen erst einmal auf die Schnelle geholfen wird.
    Hier nochmal zum Sauerstoff , gib in die Suche : Teichbelüfter ein, dann findest Du Einiges.
    Link setzen klappt irgendwie nicht
    Lasse auf jeden Fall noch mal Frischwasser dazu. Was nimmst Du denn, Brunnen - oder Leitungswasser. ?
    Wenn Du Brunnenwasser nimmst, mußt Du es testen lassen, es können Rückstände aus der Landwirtschaft drin sein .
    War denn Dein Pumpenrad frei ?
    Regenwasser habe ich bis jetzt immer genommen was ich vorher uber eine sandfilter Anlage laufen lassen habe.

    Ok ich informiere mich noch mal wegen so einer Pumpe die kostet ja nicht die Welle.

    Pumpe war alles frei aber der erste Filter war komplett nicht. So das ich in komplett auswaschen musste

    AFA70D19-F525-4DDD-9ED2-73979EA93539.jpg]jetzt plätschert es wieder schön
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Hallo Andre,

    nur mal kurz zum Filter dieser darf gern etwas überdimensioniert sein, weil bei Fischbesatz die Reinigungsleistung um die Hälfte Abnimmt.
    Beispiel bei einem Filter der mit 3000 L/h angegeben ist ist ohne Fischbesatz, mit Fischbesatz sind es nur noch 1500 L/h.

    Ich würde einen Filter kaufen der 24000-30000 l/h schafft so hast Du immer noch Spielraum, dann würde ich die Filtermatten wöchentlich grob säubern/abspritzen. Eine UVC-Lampe die vorgeschaltet ist aber mit seperatem Stromanschluss so das Du die Möglichkeit hast die Lampe nur kurz im Frühjahr mit laufen zu lassen, dann wieder aus machen. Ich hab eine von Oase gekauft, mit der heute noch das Teichwasser gereinigt wird, Glasklar bis auf den Grund.
    Das in der Mitte ist Tausendblatt sie hat sich als einzige Unterwasserpflanze wohlgefühlt und ist geblieben.

    An die Pumpe würde ich einen Vorfilter von NaturaGart anschrauben, das heißt das du das Gehäuse um die Pumpe weg machst, die eigentliche sitzt innen drinn, und den Vorfilter anschraubst, und die Pumpe etwas höher stellst so das im unteren Bereich des Teiches eine kühlere Wasserschicht erhalten bleibt, wichtig im Sommer.

    Wichtige Unterwasserpflanzen sind Wasserpest, Tausdenblatt und Hornblatt diese nehmen Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben Sauerstoff ans Wasser ab. Bei dir wird aber leider das Problem sein das Die Kois genau diese Unterwasserpflanzen zum Fressen gern haben. Bei meinem Teich sind Goldfische drinn die die Unterwasserpflanze nur abweiden weil Eier oder Tierchen drann hängen und sie nutzen sie zum Verstecken.

    VG Rommi
    Hallo und danke für deine ausführliche Antwort.
    Euer Teich ist ein Traum, so klares Wasser hätte ich auch gerne mal.

    Welchen Filter könnt ihr da empfehlen ?

    Warum nur im Frühjahr an machen ? Das lese ich zum ersten Mal . Könntet / hättet ihr Wasserpflanzen für ein kleinen Obelus und Versandkosten über ?!

    Oder was wären für Pflanzen gut bei kois

    Lg
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Andre
    Warum nur im Frühjahr an machen ? Das lese ich zum ersten Mal .
    Wenn du keine Schwebealgen mehr hast, ist die UV - Lampe überflüssig
    Schau dich mal bei Ebay-Kleinanzeigen um, in Deiner Gegend, da gibt es bestimmt Teichbesitzer , die Pflanzen abgeben.
    Oder was wären für Pflanzen gut bei kois
    Eigentlich gar keine, sie fressen irgendwann alles weg, da muß man immer für Nachschub sorgen.
    So machen es meine jedenfalls :(
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Habe jetzt ein Doppel 36 Watt( 80watt zu 72watt Lampen ) uvc Kläranlagen bestellt. Dazu bekomme ich am Montag noch 3 Sauerstoff Pumpen 791A41B4-B3EB-4D15-9097-F85A6F680BF7.jpeg4E50EC5C-83B4-4BC4-9091-7DE79B7C3089.png

    Also an Pflanzen brauche ich da jetzt nichts weiter rein machen ?

    Habe heute früh noch mal Filter sauber machen müssen da alles zu war ist der Filter zu klein oder ist das gut und er saugt jetzt alles mögliche an Fremd Stoffe raus ?
    Bei bedarf kann ich beim nächsten mal gerne mehr Fotos machen wie verschlammt der Filter ist/ war
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo André,

    der Filter ist zu klein bzw. die Filterschwämme ich würde gleich einen größeren Fiflter kaufen sonst musst du alle zwei Tage die Filtermodule reinigen.
    Ich schreib Dir nee PN zwecks Filter.

    Das was sich da in Ufernähe ansammelt ist nicht anderes als Mulm, wie z. Blütenstaub und allgemeiner Staub aus der Luft, wichtig sind dort dann auch Flachwasserpflanzen die diesen als Nährstoff aufnehmen.

    Die UVC-Lampen werden nur im Frühjahr eingesetzt um die Mircoalgen in Schach zu halten, ab Juni die Lampen nicht mehr betreiben, sonst sind die guten Bakterien auch hin.

    Achja die UVC-Lampen sollten immer vor den Filtermodulen geschaltet sein, denn nur so kann der Filter die abgestorbenen Algen auffangen.
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Danke für die Antwort

    Also Filter habe ich gemerkt ist wirklich zu klein da der Teich noch extrem trübe ist nimmt er auch ziemlich viel auf. Morgen früh muss ich Filter schon wieder sauber machen da fast nichts mehr durch läuft.

    Jetzt habe ich im Netz schon mal geschaut nach einer preiswerten selbst gebauten Filter und bin auf ein Kies -Sand Schicht Filter Anlage gestoßen. Was haltet ihr davon ? Und wie groß müsste ich den für mein Teich bauen ?

    Soll ich den Mulm aufwirbeln so das er mit abgefiltert werden kann oder wie behebe ich das am sinnvollsten ?

    Welche flachwasserpflanzen könnt ihr da empfehlen ?

    Die uv Lampe würde ich dann erst mal solange vorschalten bis das Wasser klar ist.

    Lg euer André
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    So habe jetzt eine sauerstoffpumpe mit 9,2l / min angeschlossen gibt es da ein bestimmten Platz wo der Sauerstoff reingehen soll oder ist das egal ?

    Ein vor Filter habe ich jetzt auch an meiner Pumpe.

    Im toom gibt es diese Woche Teich Pflanzen welche sollte ich mir noch zulegen ?

    Lg
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Pflanzen hat Rommi doch schon oben gut beschrieben :)

    Hallo Andre,

    nur mal kurz zum Filter dieser darf gern etwas überdimensioniert sein, weil bei Fischbesatz die Reinigungsleistung um die Hälfte Abnimmt.
    Beispiel bei einem Filter der mit 3000 L/h angegeben ist ist ohne Fischbesatz, mit Fischbesatz sind es nur noch 1500 L/h.

    Ich würde einen Filter kaufen der 24000-30000 l/h schafft so hast Du immer noch Spielraum, dann würde ich die Filtermatten wöchentlich grob säubern/abspritzen. Eine UVC-Lampe die vorgeschaltet ist aber mit seperatem Stromanschluss so das Du die Möglichkeit hast die Lampe nur kurz im Frühjahr mit laufen zu lassen, dann wieder aus machen. Ich hab eine von Oase gekauft, mit der heute noch das Teichwasser gereinigt wird, Glasklar bis auf den Grund.
    Das in der Mitte ist Tausendblatt sie hat sich als einzige Unterwasserpflanze wohlgefühlt und ist geblieben.


    An die Pumpe würde ich einen Vorfilter von NaturaGart anschrauben, das heißt das du das Gehäuse um die Pumpe weg machst, die eigentliche sitzt innen drinn, und den Vorfilter anschraubst, und die Pumpe etwas höher stellst so das im unteren Bereich des Teiches eine kühlere Wasserschicht erhalten bleibt, wichtig im Sommer.

    Wichtige Unterwasserpflanzen sind Wasserpest, Tausdenblatt und Hornblatt diese nehmen Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben Sauerstoff ans Wasser ab. Bei dir wird aber leider das Problem sein das Die Kois genau diese Unterwasserpflanzen zum Fressen gern haben. Bei meinem Teich sind Goldfische drinn die die Unterwasserpflanze nur abweiden weil Eier oder Tierchen drann hängen und sie nutzen sie zum Verstecken.

    VG Rommi
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Ja ok das stimmt aber meine anderen fragen sind noch offen wäre schön wenn ich ein paar Meinung von euch bekommen könnte
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Hallo ihr lieben

    Ich habe heute mein Wasser testen lassen und es ist alles super nur der KH wert ist bei Schmerzgrenze 4,8 und der pH wert 7,8

    Muss ich jetzt was tun ( Fachhändler hat mir muschelgrus empfohlen in den Filter zu machen ) oder ist das Wasser ok so und ich muss es nur sauber bekommen ?

    habe heute meine 80watt uv Lampe bekommen und eingebaut und in diesem Schritt gleich die Filter komplett entkeimt da da schon garkeine Filterung möglich gewesen wäre. F16A70F9-5688-4362-86B5-FFB93EE0E78C.jpg98EFD702-B2C4-4958-8465-048FEF947081.jpgF16A70F9-5688-4362-86B5-FFB93EE0E78C.jpg98EFD702-B2C4-4958-8465-048FEF947081.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo,

    die Luftsprudler solltest Du nur ca 40 cm ins Wasser hängen, also nicht auf den Teichgrund legen.

    Flachwasserpflanzen sind: Froschlöffel (Alisma parviflora) -5/-20, Blutweiderich (Lythrium salicaria) 0/-20, Pfeilblatt (Sagittaria sagittifolia) -10/-40, Wasserfenchel (Oenanthe aquatica) -5/-10, Zwergrohrkolben (Typha minima)-10/-40, Fieberklee (Menyanthes trifoliata) -10/-20
    um jetzt nur einige zu nennen. Die nehmen sich aus dem Mulm die Nährstoffe und tu Dir den Gefallen verwende wenn es irgend machbar ist keine Teicherde oder schlimmer Gartenerde sondern nur lehmhaltigen Sand und vermische den mit Kies und Zeolith.

    Den von Dir beschriebenen Filter den du selber bauen möchtest, sorry halte ich nix. Wie willst Du den denn Reinigen wenn der ganze Schmodder drin hängt?
    Da wird Dir dann nix anderes übrig bleiben das komplette Filtersubstrat aus zu wechseln und neu zu befüllen. Da sind die Filtermatten wesentlich günstiger weil Du diese erst nach Jahren mal komplett erneuern musst, und diese Filtermatten sind besser mit dem Gartenschlauch ab zu spritzen ganz sauber dürfen sie eh nicht sein, denn die darinn lebenden Bakterien braucht das Wasser.

    Das KH-Wert so niedrig ist liegt auch daran das der Teich sehr neu befüllt wurde und noch nicht eingependelt ist, dazu dann noch gleich als zweite Belastung des Wassers die Fische reingesetzt wurden. So ein Teichwasser braucht schon ohne Fische eine Einpendelzeit von mindestens zwei Jahren mit Fischen geht es noch langsamer, der Ph-Wert ist auch zu hoch 6-6,5 sind super Werte die man mit Fischen nicht immer erreicht. Bei ausreichendem Gehalt an Kalk und Kohlensäure wird der pH-Wert knapp oberhalb von 7 stabiliesiert - er wird gepuffert. Fehlende Wasserhärte führt besonders an sonnigen Tagen zu heftigen Schwankungen.

    Mit welchem Wasser hast du den Teich befüllt Leitungs.- Brunnen- oder Regenwasser?
    Wenn Leitungswasser, wie hart ist es bei Euch?
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Vielen lieben Dank für deine Antwort

    Warum sollte es nur im Wasser hängen und nicht auf den Teich Grund ? Habe ein Sauerstoff Ball der ziehmlich schwer ist und auf den Grund liegt der Rest ist so ca 10-20cm im Wasser.

    Die Pflanzen werde ich noch mal im toom nach schauen was sie davon haben.

    Wie schaut es mit Elbe Erde/ Sand aus ? Ich Wochen ca 3 km von der Elbe aus und könnte mir da ggf was holen ?

    Vielen Dank auch für die verständliche Erklärung mit dem pH und kh wert

    2/3 Sand gefiltertes distteenen / abgestandenes Regenwasser
    1/3 Garten Leitungswasser habe ich zur befullung genommen

    Dieses ja noch mal ca 1000 L Regenwasser zum Auffüllen und ca 2000L Leitungswasser

    Unser leitungsWasser hier hat eine hohen Kalk Anteil und ist reichhaltig an
    Mineralien
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo,

    der Sauerstoffball sollte deswegen nicht auf dem Grund liegen da er den ganzen Mulm aufwühlt und die Fische Probleme damit bekommen könnten, vorallem wenn die Wassertemperatur ansteigt, das abgelagerte fängt den reingepumpten Sauerstoff ab und bildet durch die einsetztende Verottung Gase die den Fischen gefährlich werden könnten.

    Wenn Du ihn nicht hängen lassen kannst dann stell zumindest die Pumpe in die Nähe des Sauerstoffball damit wenigsten etwas von dem Mulm in die Pumpe gesaugt wird. Der Filter sollte dann täglich kontolliert und wenn nötig gereinigt werden.

    Bitte auf keinen Fall von der Elbe Sand/Erde verwenden, da man nicht weiß was für Schadstoffe da drin sind, das könnte Deinem Teich erheblichen Schaden zufügen.
    Ich hab seit letztem Jahr eine bestimmte Teicherde gestest, hauptsächlich für meine Miniteiche weil ich wissen wollte wie die kleinen Gewässer damit zurecht kommen, und bin recht zufrieden damit. Wenn Du magst kann ich Dir das mal per PN schicken.

    Kalkhaltiges Wasser ist schon mal gut, denn die Pflanzen brauchen auch Kalk im Wasser um die Nährstoffe aus dem Wasser aufnehmen zu können, durch Regen wird dieses Wasser mit der Zeit verdünnt, deswegen dann bitte immer nur Leitungswasser zum Auffüllen verwenden wenn zuviel Wasser aus dem Teich verdunstet ist.

    Was machst du jetzt mit dem Selbstbaufilter, verwendst Du Dein Gemisch oder machst Du Filtermatten/Schwämme in verschiedenen Porengrößen rein?
    Letzeres würde ich empfehlen, denn die Reinigung der Filterschwämme wäre da um ein wesentliches einfacher und auf Dauer kostengünstiger.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    K

    Kanon15

    Neuling
    Hallo rommi

    Vielen lieben Dank für die detaillierte Beschreibung.

    Vor ab ein paar neuigkeiten:

    Mein Teich ich im groben wieder klar und sauerer.

    Nach dem ich den Sauerstoff zugefügt habe und die 70watt uvc lampe installiert habe, habe ich auch gleich noch mal beide Filteranlagen komplett aufs tiefste gereinigt.

    Keine 2 Tage später war es ein toller Erfolg aber ich merke jetzt ( ca 1,5 Wochen später ) das es die Filter wirklich nicht mehr schaffen und ich sie wieder sauber machen müsste.

    Jetzt habe ich im großen Auktionshaus diesen Filter entdeckt A95EA478-3B6A-40DF-BD0E-815187330120.png

    Da ich mir mal im kleinen ein mal eins ein selber Bau zusammen gerechnet habe und dann auf über 230€ gekommen bin wäre das eine Alternative?

    In spät Sommer bzw. Herbst ist der Plan den Teich um ca 9-12000 Liter zu erweitern und ein Pflanzen Teich zu machen ohne das die Fische da hinnüber kommen.

    Würde da ein 60000l reichen oder gleich doch den 90000l ?
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Guten Morgen,

    Na ist doch klasse wenn der Teich jetzt wieder klarer ist. Der von Dir gezeigte Filter ist gut und 60000 l reichen aus bei Fischbesetzt sind es dann immerhin noch 30000 l die er zu reinigen vermag, langt also völlig.

    Die Filter die du jetzt im Betrieb hast wirst du spätestens alle zwei Tage reinigen müssen, da die Filterschwämme viel zu klein sind, um das jetzige Ergebnis zu halten.
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Was sagt ihr zu dieser Filter Idee ?
    55D16331-E998-40E3-A717-19652A3B4646.jpeg

    Kann man an stelle Lava Stein auch mineralgemisch nehmen ?

    Bei uns im baustoffhändler würden 20l Lavastein 6,10€ kosten ist das ein angenehmer preis ? Und wie viel bräuchte ich ca. Für meinen Teich Filter ? Wären 7 Säcke ok ?

    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo

    Wieso nimmst du nicht den von Dir weiter oben gezeigten Filter? :confused:

    Der kostet ja nicht die Welt und ist wesentlich einfacher zu reinigen als Dein Selbstbau, denn das Gestein muss auch gereinigt werden.
    Das heißt nicht nur die Bürsten und die Filterschwämme zu reinigen sondern auch das komplette Gestein muss raus und ausgewaschen werden, dazu kommt noch das Du den Boden von der Filterbox auch reinigen musst, denn die Ablagerungen müssen auch raus. Das bedeutet eine viel längere Reinigungszeit als wenn Du nur die Filterschwämme raus nimmst und mit dem Gartenschlauch abspritzt.

    Machs Dir doch nicht so schwer.;)

    Vg Rommi
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Das Problem ist bei den Ebay Filter das man den in der Woche 2-3 mal sauber machen muss. Mein Nachbar hat den jetzt 1 Monat lang und im ist der Filter schon 2x übergelaufen da er verstopft war. Und er hat ein 9000l Teich und hat ein 90000l Filter gekauft weil er das ewige sauber machen leit war.

    Desweiteren wurde mir mehr mal schon gesagt das man den Filter so selten wie nur möglich sauber machen soll wegen den Filter Bakterien.

    Habe nun Wochen lang nach Alternative wartungsfreie Filter geschaut und die Kosten ab 1000€.

    Somit habe ich geschaut was habe ich noch alles rum liegen und bin auf den selbst gebauten Filter weit aus billiger ( nur Lavastein und bürsten fehlen Rest habe ich noch rum liegen oder bzw kann ich ertauschen gegen kois.

    Mir wurde im Baustoff Handel Alternative zu Lavastein (20l zu 6,10€ ) mineralgemisch angeboten ist genauso grob pohrig und wird sonst im Straßenbau genommen. ( 1 Tonne zu 12,90€)

    Die Frage ist nur ist das Zeug gesund für meine kois / pflanzen und andere Tierchen??



    Lg André
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Und Du meinst ein selbstgebauter Filter ist Wartungsfreier, na wenn Du Dich da mal nicht täuscht, es gibt wenig bis gar-keine wartungsfreien Filter, selbst bei Oase der einen selbstreinigenden Filter anbietet musst Du immer noch mal Hand anlegen.

    Vielleicht hat Dein Nachbar die Pumpe direkt auf den Teichboden gesetzt und diese nimmt nun den ganzen Mulm vom Boden auf und befördert ihn in den Filter, da kann das vielleicht passieren das der Filter inherhalb von zwei Tagen voll ist und über geht, ansonsten wüsste ich keine Erklärung.

    Klar ist das ein Filter mindestens einmal die Woche greinigt werden sollte, das heißt nicht das Du die Schwämme komplett bis auf den letzten fizel sauber machen sollst, sondern nur grob mit dem Wasserschlauch drüber gehst. Damit entfernst Du nur die gröbste Verschmutztung, den Bakterien passiert dabei nix, der abgelagerte Mulm in der Filterbox muss auch ausgespühlt werden.

    Bei Fischbesatz ist das notwendig, wenn Du das nicht machst ist Dein Filter in zwei Wochen so voll das Du den ganzen Mist wieder mit in den Teich schwemmst, und Dir die Algen zuschlagen.

    Mein Durchlauffilter den ich von Oase gekauft hab ist nie Übergegangen, selbst als mein Ex sich um den Teich kümmern musste, weil wir uns getrennt haben und es nur alle zwei Wochen gemacht hat, der hat nicht so die Zeit dafür oder denkt nicht dran. Es sind halt dann im Bachlauf durch die starke Nährstoffeinlage, weil die Filtermatten dicht waren, zu starkem Algenwuchs gekommen, übergegangen wegen der vollen Filtermatten ist die Filterbox nie.

    Mineralgestein würde ich nicht verwenden.
    Mit Lavagestein hab ich keine Erfahrung, ich verwende wenn das Zeolith aber das wird Dir als Filtermaterial zu Teuer sein.
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Ein Kumpel hat auch ein selbst gebauten Filter ( xxl mit 2 ibc Fässern für 220.000 l mit Riesen kois ( 70-100cm ) und er macht sein Filter 1x im Jahr sauber.

    Er hat den Filter fast so wie ich ihn aufgemalt habe. Er nutzt aber an stelle Lavastein Helix Bälle.

    Wie sollte man die Pumpe rein bekommen ohne sie auf den Boden liegen zu haben ?
    Ich schmeiße meine einfach rein wenn ich sie sauber gemacht habe.
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Helixbälle sind leichter zu reinigen, das Filtergestein musst Du komplett erneuern.

    Man kann wenn vorhanden, eine Stufe im Teich dazu verwenden um dort die Pumpe auf zu stellen, ist auch sicherer wenn z. B. ein Leck im Schlauch oberhalb der Wassergrenze oder gar an der Filterbox entsteht, so wird der Teich nicht leer gepumpt und die Fische haben eine Wasserreserve.
    Oder man stellt die Pumpe erhöht auf mehrere Steine die übereinander gestapelt sind, dazu wirst Du in den Teich müssen um das auf zu stellen, auch hier ist dann wenigstens etwas Wasserreserve vorhanden, sollte ein Leck auftreten und das Wasser dadurch aus dem Teich entweichen.
     
    K

    Kanon15

    Neuling
    Ok also watthose an und in Teich springen die Erklärung ist aber einleuchtend und das habe ich noch garnicht bedacht.

    Warum die Steine komplett erneuern ? Bekommt man sie nicht mehr sauber ? Wie viel Helix würde ich da brauchen ?
     
    D

    daniel0815

    Neuling
    Hallo Kanon,

    ich habe Anfangs auch mit einem Selbstbau-Filter meinen (damals recht schmutzigen) Teich gefiltert. Hierzu habe ich mehrere Regentonnen verwendet. Ist eine sehr günstige, aber effektive Filtervariante. Der Reinigungsaufwand hielt sich ebenfalls in Grenzen. Willst du einen "Wartungsfreien" Filter haben, bist du Ruckzuck mehrere 1000 Euro los. Den Filter, den du auf deinen Bildern zeigst, kenne ich nur zu gut. Den haben meine Schwiegereltern auch an ihrem ca. 4000 Liter Teich. Kann ich nur abraten davon. Der taugt rein gar nichts..
    Deinen Koi zuliebe würde ich dir empfehlen, schnellstmöglich eine vernünftige Filteranlage anzuschaffen und Abstand von diesen Druckfiltern zu nehmen. Da habe ich damals bei meinem "alten" 7000 Liter Teich Hunderte von Euros für diverse Filter ausgegeben und sie nach und nach entsorgt. Und lass dich auf gar keinen Fall, wie bereits oben schon beschrieben, davon verleiten, nach der empfohlenen Teichgröße des Filterherstellers zu gehen. Bei meinem jetzigen z.B. steht folgende Angabe, welche meiner Meinung nach sehr realistisch ist:

    Für Teiche ohne Fischbesatz: 260 m³
    Für Teiche mit Fischbesatz: 130 m³
    Für Koi-Teiche: 60 m³

    Ich denke, dies ist eine realistische Angabe und ich fahr sehr gut damit. Hier solltest du auch daran denken, eine vernünftige Pumpe zu verwenden. Ich habe z.B. eine derzeitige Umwälzrate von 1 x pro Stunde bei einer Teichgröße von ca. 25 m³. Dementsprechend muss natürlich der Filter auch dimensioniert sein.

    Für eine saubere Oberfläche würde ich bei deiner Teichgröße zusätzlich einen Skimmer einsetzen, der die Oberfläche von allem möglichen "Unrat" befreit.

    Wie oben auch schon erwähnt, ist es recht gefährlich die Pumpe einfach nu "in den Teich zu schmeissen", da du dann Gefahr läufst, den Teich bei einem defekt deiner Rohre/Schläuche/Filter leerlaufen zu lassen (ging mir auch schon beinahe so). Deshalb kann ich nur einen Füllstandssensor empfehlen. An den habe ich seit ca. 3-4 Monate alle Pumpen und UVC-Lampen angeschlossen, damit so etwas nicht pasieren kann (UVC nur, damit die bei einer plötzlichen Abschaltung der Pumpen nicht ohne Wasser laufen bzw. dadurch defekt werden).

    Ich hoffe, dir etwas geholfen zu haben und bin mal auf deine Veränderungen gespannt.

    Grüße

    Daniel
     
  • Top Bottom