Hilfe! Larven/Würmer an Terrassentüre

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

PeterVeit

Guest
Guten Tag,
Mir und meiner Lebensgefährtin sind gestern kleine weißbräunliche Eier am oberen Eck unserer Terrassentüre aufgefallen. Nun sind kleine (1-2mm lange) grau/braune Larven oder Würmer geschlüpft und kriechen überall rum.
Weiß jemand um was für Larven es sich handelt? Und wie kann man diese am besten bekämpfen?

Freundliche Grüße,
Peter
 

Anhänge

  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Wenn ich Du wäre ( ist aber nicht so... sei froh) würd ich mir ne Dose Haarspray und nen Feuerzeug nehmen und das gesockse abfackeln.

    Tu das aber bitte nicht. Es besteht höchste Explosionsgefahr.

    Ich würd evt. Nitro oder Spiritus drüber kippen und anzünden.

    Tu das bitte nicht. Ansonsten fackelt dir deine Bude ab.

    Man könnte dieses Pack auch ersäufen mittels Gartenschlauch.

    Tu das bitte nicht. Forellen im Wohnzimmer züchten ist nicht so der Burner ;)

    Hammer und druff.

    Kannste machen, aber nicht so dolle, Einsturzgefahr!

    Umziehen.

    Kann recht teuer werden.

    Ein paar Echsen ausleihen und der Natur ihren Lauf lassen.

    Nur wo bekommt man die her? Gelbe Seiten?

    Alles nicht so einfach.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Nimm ein leeres Glas und einen Pappdeckel oder so was, reinschaben und irgendwo in der Natur auskippen.

    Können alle möglichen Insekten sein, die vermehren sich nun mal von Ei über Larve nach ..... Schmetterling, Käfer etc...
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Einfach mit einem Handfeger zusammenkehren, auf die Schaufel drauf, und draußen
    im Garten, weit weg, hinkippen .
    Fertich :grins:
     
  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Was auch hilfreich ist... ist ein Industriestaubsauger mit ein paar Watt mehr als die lächerlichen 1300W, die uns von der EU verordnet wurden. Meine Sauger kaufe ich in Korea ein... 2300 Watt Turbopower :p :D
     
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Hallo Peter.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es mit einer mechanischen Entfernung dieses ungewollten Gelege getan ist.

    Es geht ja auch darum nachfolgenden Generationen zu zeigen, dass dies ein Ort ist, an dem Ihresgleichen unerwünscht ist.

    Um dieses zu bewerkstelligen brauchst du einen Bogen Moosgummi (am besten schwarz der Dramatik halber)
    Stecknadeln, eine Lupe und eine Pinzette.
    Das Moosgummi durchstichst du komplett mit den Nadeln.
    Dann kehrst du es um, sodass die Spitzen gen Himmel ragen.
    Nun spießt du auf jede Spitze ein Ei und platzierst das Moosgummi in die Nähe des alten Geleges.

    Dies sollte genug Abschreckung sein.
    Vor allem aber ist es absolut umweltbewusst.

    Gruß,
    Hübi
     
  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Das Moosgummi durchstichst du komplett mit den Nadeln.
    Dann kehrst du es um, sodass die Spitzen gen Himmel ragen.

    Soweit logisch...

    Nun spießt du auf jede Spitze ein Ei und platzierst das Moosgummi in die Nähe des alten Geleges.

    Soso, ein Ei. Hühnerei? Gänseei? Die dürften für die Nadeln zu groß sein... Ich kann Deinen Gedankengängen gerade nicht folgen, Sorry.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Natürlich ein Ei des sich dort vorgefundenen Geleges.
    Alles andere ergäbe keinen Sinn.
    EDIT:
    Ich lese: es sind Würmer.
    Die Photos sahen nach Eiern aus.

    Somit tendiere ich dazu, die Würmer zu Opfern
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    <--- ist ratlos.
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Wollt ihr das Geeier nicht erstmal identifizieren,
    oder spielt das keine Rolle?:rolleyes:
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Kannst Du denn identifizieren, Herr Jeck?

    Isch kann nit, weil da fleht mir das Fachwissen....
    Ja nu sach schon!!! :grins::grins:
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Die Eier sehen mir sehr nach abgeflacht oben aus, dann wären es Wanzeneier, wenn die flach oben und mit einer Art "Deckel" sind. Ansonsten muss ich auch passen. Dafür bräuchte es nämlich schon eine richtig gute Makroaufnahme, um da mehr sagen zu können.

    Auf jeden Fall keine Panik schieben, lass die Tierchens leben. Es kam ja schon der Tipp mit einem Besen und Schaufelchen zusehen, dass man die so sanft wie möglich weg bekommt da und irgendwo im Garten in einer geschützten Ecke ausbringen.
     
  • Status
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    Top Bottom