Hilfe, mein Kaktus verfärbt sich gelb!

laurastrx

laurastrx

Neuling
Hallo liebe Community,
ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich dringend Hilfe mt meinem Kaktus brauche!
Ich habe ihn vor ca. 3 Wochen geschenkt bekommen, ich gehe davon aus er ist schon recht alt. Jedenfalls ist er circa 1,50m groß.
Anfangs war er sehr hellgrün, die holzige Stelle ganz unten und die braunen Flecke (Sonnenbrand?) waren bereits vorhanden. Dann hat er angefangen sich von oben her gelb zu färben. Jetzt wird es noch schlimmer: Er färbt sich gräulich und wird etwas weicher!
Wäre es möglich, dass ich ihm zu viel Wasser gegeben habe, oder aber, dass er in meiner Süd-Ost Wohnung zu wenig Licht erhält (wobei ich sehr große Fenster habe)?
Bitte helft mir! Was soll ich tun, muss ich ihn abschneiden und wie verhindere ich das in Zukunft?

Liebe und dankbare Grüße
Laura
 

Anhänge

  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Zu erst einmal Hallo und du hast keinen Kaktus sondern eine Euphorbia (Sukkulente)
    Die unteren braunen Stellen (Verkorkung) sind nicht so schlimm. Sie zeigen, dass der Kaktus .falsch gegossen und falsch gedüngt wurde. Die Spitze oben ist aber völlig kaputt.
    Du gehst nun am Besten so vor: Du legst deine Euphorbia hin, am Besten über die Spüle und schneidest den Stamm mit einem sehr scharfen, sauberen Messer soweit ab bis du zu einem Punkt kommst, an dem er außen "normal" grün ist und innen die Leiterbahnen sauber sind, also keine braunen Flecken oder ähnliches haben. Dann lässt du kurz etwas mehr als handwarmes Wasser darüber laufen, damit sie nicht ausblutet. Am Besten ziehst du Handschuhe an, denn die ausfließende Milch ist giftig und kann Hautreizungen und bei offenen kleinen Wunden schwere Entzündungen hervorrufen.
    Dann lässt du die Stelle gut abtrocknen. Deine Euphorbia wird sich dann dort verzweigen. Schau, dass sie in einer gut wasser.- und luftdurchlässigen Erde oder Substrat steht. Aber jetzt ist ein schlechter Zeitpunkt zum Umtopfen, denn sie hält jetzt Winterruhe. Verschiebe das auf das Frühjahr. Frisch getopft und auch im Winter auf keinen Fall düngen. Sonst braucht auch eine Euphorbia regelmäßige Düngergaben.
    Jetzt im Winter steht sie gerne kühler(ca 15°C) und natürlich hell. Dann musst du sie so gut wie nicht gießen. Bei Zimmertemperatur solltest du sie vl 1Xpro Monat etwas gießen.
    Am Wuchs erkennt man, dass die Euphorbia bis jetzt sehr schlecht versorgt war.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    da hab ich fast nichts hinzuzufügen.
    Eine Frage an Pepino: Ich würde ja vermuten, dass es an zu viel Wasser liegt.. Meinst du, dass das sein kann? Wenn ja, ist halt fraglich, ob da nach dem Köpfen überhaupt noch ein guter Teil vom Stamm erhalten ist..

    Und, Laura, steht die Pflanze denn gar nicht am Fenster? Wenn sie vom Fenster entfernt steht (was ich vermute), dürfte wohl auch zu wenig Licht vorhanden sein.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das kann an allem liegen, zuviel Wasser, zu wenig Licht. Auf jeden Fall ist zu sehen, dass sie sehr schlecht versorgt wurde. In der Größe sollte sie einen viel dickeren Stamm haben und dunkelgrün sein.
    Was ich noch vergessen habe: Das Messer solltest du - wenn möglich - zuerst desinfizieren. Dazu kannst du die Schneide auch ein paar Minuten abkochen.
    Ein Bild unten von Topf und Erde wäre evtl auch noch hilfreich.

    Ob vom Stamm noch etwas übrig bleibt, wird man beim Abschneiden sehen. Wenn nicht, liegt es bestimmt aber nicht nur an der Pfllege der letzten 3 Wochen. Das war dann nur der das i-Tüpfelchen.
     
  • laurastrx

    laurastrx

    Neuling
    Vielen lieben Dank für eure hilfreichen Antworten!
    Also dann werde ich sie jetzt „köpfen“ und hoffe, dass sich noch etwas retten lässt.
    Die Pflanze ist momentan ca. 2m vom Fenster entfernt, denn ich habe in der Vergangenheit ein paar Kakteen (oder Sukkulenten?) direkt am Fenster gehabt, das geht vom Boden zur Decke, und denen hat es nicht so gut getan... Deshalb hab ich es mal mit etwas Abstand versucht – scheinbar ergfolglos. Dann ist es also besser ich stelle sie wieder direkt ans Fenster?
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die arme in der Vergangenheit wohl auch nicht optimal gepflegt worden ist, sie stand vorher bei uns in der Mensa und ich glaube nicht, dass sich jemand so wirklich um sie gekümmert hat.
    Könnt ihr mir noch sagen, wie ich das Substrat am besten mischen sollte wenn ich sie dann im Frühling umtopfe?
    Danke nochmal und ein schönes Wochenende!
    Beste Grüße
    Laura
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ja, bitte direkt ans Fenster stellen und wenn du die Möglichkeit hast, im Sommer ins Freie. Da musst du sie aber am Anfang in Schatten stellen und erst an die Sonne gewöhnen. Unsere Euphorbien sind den ganzen Sommer über draußen. Wir haben sie erst letzte Woche reingeholt.

    Die Euphrobia ist nicht sehr anspruchsvoll, was das Substrat angeht. Es sollte nur nicht so fett sein. Kakteenerde ist gut, du kannst dir aber auch etwas selber anmischen(Google gibt viele Anleitungen). Wichtig ist, dass größere Mengen an Kokosfasern, Ton oder Lavasplit dabei sind.

    Diese Euphorbia (ähnliche wie deine) dürfte höchstens 15 Jahre alt sein und ist nahezu 3 m hoch.

    SAM_9459a.JPG
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Prima, wenn die Erde trocken ist. Ja sie sieht sehr fest, durchwurzelt und verbraucht aus. Dann würde ich erst im Frühjahr umtopfen. Dabei setzst du die Begleitpflanzen am Besten in einen anderen Topf.
    Termin , wenn du siehst, dass sie anfängt zu wachsen.J e nachdem wie kühl sie steht, müsste das März/April sein.
     
    laurastrx

    laurastrx

    Neuling
    Vielen, vielen Dank!
    Ich habe mich nun drangewagt und die gute einen Kopf kürzer gemacht. Ich habe ca. einen Finger breit Abstand zur gelben Verfärbung gelassen. Der Stamm sieht ok aus, oder?
    Werde deine Tipps auf jeden Fall beherzigen, meine Pflanze dankt dir auch sehr :)
    Vielleicht wird sie (oder er, hab mich noch nicht entschieden) ja auch einmal so eine große, glückliche Euphorbia wie deine!
     

    Anhänge

    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Sieht gut aus! Würde mich freuen, wenn du berichtest, wie sie es geschafft hat.
     
  • laurastrx

    laurastrx

    Neuling
    Ich werde dir auf jeden Fall Bescheid geben, wenn ich merke, dass sie über den Berg ist! Mit Foto und allem :)
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Da würde ich mich freuen. Du darfst dich aber auch melden, wenn noch Fragen auftauchen.
    Den Winter über wird sich nicht viel tun, außer ein bisschen oben einschrumpeln.
    Ich wünsche dir viel Freude mit ihr ;).
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Pssst.. Laura.. Solltest du merken, dass sie wohl nicht 'über den Berg' möchte, melde dich auch.
    Pepino kann dir sicher den einen oder anderen Tipp geben. :)
     
    laurastrx

    laurastrx

    Neuling
    Danke dafür, dass ihr so hilfsbereit seid! Ich halte euch hier auf jeden Fall auf dem Laufenden. :)
     
  • Top Bottom