Hilfe? Meine Pflanzen sterben? Was kann ich machen?

S

Selycea

Neuling
#1
Meine Pflanzen scheinen zu sterben, egal was ich mache. Ich brauche Hilfe. Kann man diese zwei Pflanzen überhaupt noch retten? Falls ja, wie denn genau? Wie oft wässern? Wie viel? Welcher Ort? Wie viel Licht? Ich verzweifle...





(Sie haben normalerweise mehr Licht, hatte nur gerade die Rollläden unten)

Die Größere fing an zu sterben, kurz nachdem ich sie gekauft und gewässert hatte.

Die andere, nachdem ich ihr ein bisschen Pflanzendünger gegeben hatte (extra gemessen und richtig abgestimmt).

Jetzt weiß ich einfach nicht mehr was ich machen soll...

Hoffe ihr könnt mir helfen!
 
  • TK76

    TK76

    Mitglied
    #2
    Hallo,

    könntest Du al noch nähere Fotos (vom Topf, Blick von oben drauf) machen?
    Wie viel hast Du gegossen?
    Wie genau hat Du gedüngt? War die Erde vorher feucht!

    Gruß
    Tanja
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    #3
    Die sind entweder vertrocknet oder durch den Übertopf ersoffen... kannst Du leider nur wegschmeißen.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #4
    Tut mir leid mit Deinen Pflanzen. Kannst ja erst mal noch bissel das Prinzip Hoffnung gelten lassen, indem Du Dir den Wurzelballen anschaust. Wie sehen die Wurzeln aus, wie riechen sie? Wenn faulig, dann weg damit!
    Sollten sie noch gesund aussehen, würd ich die Blätter abschneiden, die Ballen in neue Erde pflanzen - und abwarten. Vielleicht wachsen sie noch mal nach...:eek:
    Hattest Du Dich über die "Haltungsbedingungen" Deiner Pflanzen vorher informiert (welche waren es denn überhaupt mal)?
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #5
    Hallo,
    ich vermute Pflanze 1 dürfte eine Arecapalme (oder ähnliches) sein und Pflanze 2 ein Einblatt. Und das Einblatt mag kein direktes Sonnenlicht, also vermute ich, dass sie verbrannt ist. Ich würde sie mal vom direkten Sonnenlicht entfernen und die getrockneten Stiele abschneiden. Vielleicht kommt sie nochmal.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
  • TK76

    TK76

    Mitglied
    #6
    Antworten auf Fragen wären sehr nett!
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #7
    Selycea war um 17:12 zuletzt aktiv, da werden wohl noch keine Antworten auf die Fragen kommen können!?
     
    TK76

    TK76

    Mitglied
    #8
    Oh, da hatte ich was falsch gelesen, SORRY!
     
    S

    Selycea

    Neuling
    #9
    Hier nochmal beide von oben:



    Ich habe alle paar Tage bis Wochen ungefähr ne Halbe bis ganz Teetasse gegossen.

    Gedüngt ungefähr ne halbe Teetasse (?) & nur einmal. Der zweiten Pflanze ging's davor super, auch am Fenster im Sonnenlicht. Gleich nach dem düngen fing sie allerdings an zu sterben. Ich weiß nicht, ob unter den Steinen noch Erde ist? Ich hatte es angenommen, daher auch gedüngt. Weiß deshalb auch leider nicht, ob die Erde zu dem Zeitpunkt feucht war.

    Ich würde noch gerne anmerken, dass es in meiner Wohnung recht warm wird im Sommer. Lüften bringt da leider auch nicht sehr viel. Vielleicht war es ihnen zu warm?
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #12
    Hallo.

    Magst vielleicht auch googeln, ob meine Vermutungen stimmen oder nicht!?

    Wenn man weiß, welche Pflanzen es sind, kann man auch deren Bedürfnisse herausfinden.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    #13
    Das zweite ist eindeutig ein Einblatt. Die saufen wie Bergziegen, mögen aber keine Staunässe. Pralle Sonne geht auch nicht. Ich würde sie zurückschneiden, frische Erde dran, und dann täglich! kleine Wassergaben zuführen.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #14
    Selycea, ich geh mal davon aus, dass die Aussagen von CoMi und Tinchenfurz wegen Einblatt richtig sind. Hier kannst Du nachlesen.

    https://www.evrgreen.de/Blog/Einbla...MIxoSJkZ-R3AIVzLTtCh1WKw-IEAAYASAAEgK90vD_BwE

    https://www.t-online.de/heim-garten...hyllum-richtige-pflege-der-zimmerpflanze.html

    Vielleicht startest Du auch selber 'ne Google-Suche.

    Ich hatte mal einen Drachenbaum in solchem Tongranulat mit Feuchtigkeitsanzeiger stehen - großer Mist, mach ich nie wieder! Lieber richtige (gute) Erde und sich auf sein Fingerspitzengefühl bei der Feuchteprüfung verlassen.

    Bei Deiner Palme (?) bleibt Dir wahrscheinlich nix anderes übrig, als den Wurzelballen anzuschauen, ob da noch Leben ist. Du weisst ja sicher den Namen (könntest Du uns den vielleicht doch noch verraten?) und solltest Pflegemaßnahmen ergoogeln.
    Wir drücken alle den Daumen, dass Du Deine Pflanzen noch retten kannst.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom