Hilfe, meine Tochter nervt

  • Ersteller des Themas kleiner_schmetterling
  • Erstellungsdatum
kleiner_schmetterling

kleiner_schmetterling

Mitglied
Hi,

war lange nicht mehr da.

Also, meine kleine ist ja jetzt seit letztem Jahr in der Schule. Sie ist so ne richtige Tussenzicke geworden. :D
Gestern hab ich sie vom Schulhort geholt, da sagte sie mir doch das sie zum Fasching doch was anderes machen will, da viele das selbe machen wollten wie sie erst. Jetzt bekomm mal 1 Tag vor Fasching noch mal was gescheits. Naja wie es so ist sind wir noch mal losgezogen. (hatte sogar noch eineige Kostüme zur Auswahl) Aber dann gings erst richtig los, erst wars Indianerin, dann Piratin, dann Cow Girl. war schon langsam am durchdrehen :d. Letztendlich wars das Cow Girl, da sie da einen Pistolengurtel mit Pistolen in "Pink" hatten, was nun gar nicht zum Kostüm passte. Als ich ihr das sagt, da gings aber ab. Mama und Papa haben ja niiiiiiiiiiiiiiiiie recht. Also gut haben es in den Korb gepackt, bloß gut das alles schon verbilligt war, so ein, entschuldigt bitte, Rotz koste vielleicht Geld. Dann mußte noch Schminke und Haarfarbe her. Es vergeht kein Einkauf bei dem wir nicht mindestens 10min vor dem Schinkregal stehen, Papa verkrümmelt sich dann immer zu den Zeitungen :grins:, und ich darf mir das gezicke anhören wenn sie sich den Lippen stift oder Nagellack für 8Euro nicht holen darf. Gut das es da noch die nicht Marken schminke gibt ;). Letztendlich haben wir noch Stränchenfarbe in, natürlich Pink, gefunden die sich wieder rauswäscht. Man war ich fertig als wir wieder zu Hause waren. :d
Aber die Strahlenden Augen, als wir heute früh fertig waren, sind doch am schönsten, oder was sagt ihr. Auch wenn sie die letzte Zeit ziemlich rumstresst, ist es doch immer wieder schön wenn man Kinderaugen strahlen sieht.

Was freue ich mich schon auf die Purpertät.:roll: :D

Naja war einfach mal so dahergeschrieben, muß auch mal sein.

LG Eva
 
Zuletzt bearbeitet:
  • O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    hallo eva,
    schön daß du wieder hier bist,
    wo warst du die ganze zeit:confused:

    du mußt es doch wissen, mädels wollen immer das schönste und beste :d:d

    wir jungs wollten gerne als:
    scheriff, cowboy gehen.
    wie es heute ist, kann ich nur als opa von jonas sagen:
    beatman, spiderman ist angesagt,
    westernlook ist was für babys:d

    daß eltern keine ahnung haben ist gaaaaanz normal:rolleyes:

    eva, das zickengehabe legt sich wieder, kommt erst wieder mit 12/14 jahre,
    dann haben die eltern nicht nur keine ahnung, sondern sind auch noch peinlich dazu:d:d:d
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hallo Eva,

    vielleicht hast Du Glück und die Pubertät wird doch nicht soooo schlimm, vielleicht hast Du jetzt den ganzen Stress! Meine Tochter war als Mädchen immer leicht zu handhaben, aber die 3 Jahre Pubertät hat mir mindestens XX Jahre meines Lebens gekostet - habe schon 'ne T-Shirt gesehen wo drauf stand "habe die Pubertät meine Tochter überlebt" :grins:

    leidgeprüfte Grüße,l
    Mark
     
    L

    lika75

    Gesperrt
    Etschuldigung, ....Pubertät?!! :d Warum machen so viele eine große Drama draus.... :confused:Ich meine als wir noch Kinder waren, haben wir das auch gehabt?!? Haben wir uns deswegen so benehmen dürfen? Nein. Was ist jetzt anders?!
    Viele suchen eine Entschuldigung für ihren Fehltritt , da kommt gerade Pubertät gerade recht. Ich will jetzt nicht sagen der oder die hat Unrecht oder so. Aber ich wollte nur die Frage: "WAS IST JETZT ANDERS" mal in den Raum stellen.
     
  • kleiner_schmetterling

    kleiner_schmetterling

    Mitglied
    @ lika75

    ich glaub da hast du was falsch verstanden, was ich hier geschrieben habe war "spaßig" gemeint und nicht ernst. Oder willst du sagen das Kinder das nicht durchmachen und das das keine stressige Zeit ist? Ich glaub da bekommst du aber viele gegenteilige Meinungen. Und einmal hab ich das schon durch.

    Was hat das mit Fehltritten zu tun?
     
  • kleiner_schmetterling

    kleiner_schmetterling

    Mitglied
    Hallo Mark,

    ja das habe ich mir auch schon gedacht, vielleicht überspringen wir es. Das mit dem T-Shirt muß ich mir merken könnte vielleicht für meinen Mann gut sein.:D:D

    LG Eva
     
  • J

    Juma_2nd

    Guest
    hallo!
    Na, da will ich doch auch mal meinen Senf dazugeben.
    Meine Tochter hat so etwas auch einmal versucht. Wir haben die Kostüme immer selber gebastelt, denn kaufen war nicht drin ( 3 Kinder)
    Ich hab ihr drei Möglichkeiten gegeben
    1. Das schon fertige Kostüm anziehen,
    2. ohne Kostüm zur Schule oder
    3. zu Hause bleiben.
    Morgens zog sie schmollend das Kostüm an und kam mittags strahlend aus der Schule heim.
    Sie hatte sogar einen kleinen Preis gewonnen.
    Seitdem hatten wir keine Diskussionen mehr.

    Zwischen 14 und 16 hatten wir dann noch einmal so eine Phase mit Klamotten
    kaufen. Das leidende Gesicht vorher sprach schon Bände, nichts "passte" oder "gefiel"
    Dann durfte sie 2-3 Tage später mit einer Freundin noch einmal in die Stadt und kam garantiert mit dem T-Shirt oder der Jeans nach Hause, das vorher gar nicht in Frage kam.
    zum Glück waren das die einzigen pubetären Ausbrüche.
    Ich bin dankbar !
    Liebe Grüße Juma
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    Etschuldigung, ....Pubertät?!! :d Warum machen so viele eine große Drama draus.... :confused:Ich meine als wir noch Kinder waren, haben wir das auch gehabt?!? Haben wir uns deswegen so benehmen dürfen? Nein. Was ist jetzt anders?!
    Viele suchen eine Entschuldigung für ihren Fehltritt , da kommt gerade Pubertät gerade recht. Ich will jetzt nicht sagen der oder die hat Unrecht oder so. Aber ich wollte nur die Frage: "WAS IST JETZT ANDERS" mal in den Raum stellen.
    hallo lika,

    ich weiß nicht, was für jahgang du bist, aber du hast schon recht wenn du sagst:
    wir haben uns so nicht benommen, oderdoch, da sagte muttern, das und das wird angezogen, oder du gehst im schlafanzug :d

    du fragst: was ist anders als früher?

    gaaaanz einfach, früher gabs kleider von der stange, heute muß es markenware sein, soweit es die eltern bezahlen können.
    es heißt doch heute: ma, die inge hat soooooo schöne kleider und ich muß mit diese dooofe kleider rum laufen, da bin ich doch out.

    mark, haste dich schon erholt und regeniert?
     
    kleiner_schmetterling

    kleiner_schmetterling

    Mitglied
    Hallo Opa Dieter

    danke für deine Antwort. Haben viel am Haus zu tun gehabt und der Schulanfang da blieb nicht viel Zeit übrig. Aber gelesen habe ich hier immer mal wieder.


    Na das ist doch klar das Eltern nie recht haben und peinlich sind, wenn ich da so an meine denke :D:D

    Wenn ich da so heute drüber nachdenke, kann ich mir ein schmunzeln nicht verkneifen. Hattens schon nicht leicht mit mir. :grins:

    LG Eva
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Etschuldigung, ....Pubertät?!! Warum machen so viele eine große Drama draus.... Ich meine als wir noch Kinder waren, haben wir das auch gehabt?!? Haben wir uns deswegen so benehmen dürfen? Nein. Was ist jetzt anders?!
    Viele suchen eine Entschuldigung für ihren Fehltritt , da kommt gerade Pubertät gerade recht. Ich will jetzt nicht sagen der oder die hat Unrecht oder so. Aber ich wollte nur die Frage: "WAS IST JETZT ANDERS" mal in den Raum stellen.
    Also ich war aber auch kein Engel in der Pupertät :grins:

    Natürlich sollte /durfte ich mich nicht so benehmen und es gab viele Tränen aber auch meine Eltern haben in dieser Zeit das eine oder andere graue Haar bekommen weil es ebend die Zeit ist in der man verstärkt versucht seinen Willen durchzusetzten!

    Ich kenn keine Eltern die die Zeit nicht als stressig empfunden haben ob im 19. Jahrundert oder jetzt in 2000.

    Was mir heutzutage verstärkt auffällt ist das verstärkte prügeln, trinken und die Unlust sich zu "bewegen"
    Aber das sieht man meist ab 16-18 Jahre und hat glaube ich nicht was mit der Pupertät sondern eher mit der Gesellschaft/Lebensweise zu tun.
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Als Mutter von 2 Jungs (wollte doch gern auch ein Mädchen) bin ich heute sowas von froh, dass es 2 Jungs sind. Ich hab die Zickenphasen bei anderen mitbekommen. Jetzt hab ich eine Enkelin und hoffe, dass sie so wie meine Jungs wird.

    Vorschlag: noch einen Jungen anschaffen, vielleicht ist es bei dem besser ;)

    Ansonsten als ernstgemeinter Vorschlag: klare Grenzen setzen und nicht immer nachgeben, auch wenn die "Zicke", dann noch zickiger wird

    Ach ja, einen Spruch meines Vaters hab ich niiiiiie verstanden. Er hat mal zu mir gesagt: "Ich wünsch Dir Kinder, die genauso "gut" sind, wie Du es warst." :d
     
    kleiner_schmetterling

    kleiner_schmetterling

    Mitglied
    hallo!
    Na, da will ich doch auch mal meinen Senf dazugeben.
    Meine Tochter hat so etwas auch einmal versucht. Wir haben die Kostüme immer selber gebastelt, denn kaufen war nicht drin ( 3 Kinder)

    Hab ich auch schon gemacht, aber bin nicht so gut im nähen :)

    Ich hab ihr drei Möglichkeiten gegeben
    1. Das schon fertige Kostüm anziehen,
    2. ohne Kostüm zur Schule oder
    3. zu Hause bleiben.


    Haben wir letztes Jahr gehabt, da ging sie noch in Kiga, da wollte sie dann gar nicht mehr Fasching gehen. Aber Papa hat sich dann erweichen lassen und sind dann nochmal los.:rolleyes:


    Morgens zog sie schmollend das Kostüm an und kam mittags strahlend aus der Schule heim.
    Sie hatte sogar einen kleinen Preis gewonnen.
    Seitdem hatten wir keine Diskussionen mehr.

    Zwischen 14 und 16 hatten wir dann noch einmal so eine Phase mit Klamotten
    kaufen. Das leidende Gesicht vorher sprach schon Bände, nichts "passte" oder "gefiel"
    Dann durfte sie 2-3 Tage später mit einer Freundin noch einmal in die Stadt und kam garantiert mit dem T-Shirt oder der Jeans nach Hause, das vorher gar nicht in Frage kam.


    Kenn ich von meiner Nichte :D


    zum Glück waren das die einzigen pubetären Ausbrüche.
    Ich bin dankbar !
    Liebe Grüße Juma
    LG Eva
     
    kleiner_schmetterling

    kleiner_schmetterling

    Mitglied
    Als Mutter von 2 Jungs (wollte doch gern auch ein Mädchen) bin ich heute sowas von froh, dass es 2 Jungs sind. Ich hab die Zickenphasen bei anderen mitbekommen. Jetzt hab ich eine Enkelin und hoffe, dass sie so wie meine Jungs wird.

    Ja ich wollte auch immer erst einen Jungen und dann ein Mädchen, das es nun zwei fast einzelkinder geworden sind (Altersunterschied 14 Jahre) war so eigendlich nicht geplant, aber jetzt hab ich den Salat. :D


    Vorschlag: noch einen Jungen anschaffen, vielleicht ist es bei dem besser ;)

    Hab ich schon, der ist jetzt 21.

    Ansonsten als ernstgemeinter Vorschlag: klare Grenzen setzen und nicht immer nachgeben, auch wenn die "Zicke", dann noch zickiger wird

    Ja da hast du recht, man sollte wirklich nicht immer nachgeben, nehme ich mir auch jedesmal vor, aber klappen tuts nicht immer. :(


    Ach ja, einen Spruch meines Vaters hab ich niiiiiie verstanden. Er hat mal zu mir gesagt: "Ich wünsch Dir Kinder, die genauso "gut" sind, wie Du es warst." :d
    Den Satz kenn ich auch irgendwo her, ich glaub den habe ich sogar vor kurzem mal zu meinem Großen gesagt, er fragte nur wie ich das meinte und hat mich frech angegrinst. ;)

    LG
     
    L

    lika75

    Gesperrt
    hallo lika,

    ich weiß nicht, was für jahgang du bist, aber du hast schon recht wenn du sagst:Ich zähle noch nicht zu den Omas. Aber meine Denkweiße ist hier etwas anders.
    wir haben uns so nicht benommen, oderdoch, da sagte muttern, das und das wird angezogen, oder du gehst im schlafanzug :d

    du fragst: was ist anders als früher?

    gaaaanz einfach, früher gabs kleider von der stange, heute muß es markenware sein, soweit es die eltern bezahlen können. Das ist gerade, die Eltern bezahlen!!! statt zu sagen du gehst im Schlafanzug!
    es heißt doch heute: ma, die inge hat soooooo schöne kleider und ich muß mit diese dooofe kleider rum laufen, da bin ich doch out. Das war immer so!! Was ist bitteschön jetzt anders?!

    mark, haste dich schon erholt und regeniert?
    Aber das sieht man meist ab 16-18 Jahre und hat glaube ich nicht was mit der Pupertät sondern eher mit der Gesellschaft/Lebensweise zu tun.
    Danke Stupsi das wollte ich meinen das wir die Gesellschaft einfach anderen Maßstäbe angelegt haben.:(
    Ich denke ich werde hier missverstanden, deswegen sage ich mal vorläufig nix mehr.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    .....oder du gehst im schlafanzug :d

    .....
    Mein Großer "durfe" sogar mal im Schlafanzug in den Kindergarten. Er (damals 5) wollt sich morgens immer nicht anziehen. Ich habe mehrfach damit gedroht, dass er im Schlafanzug gehen muss, aber Drohungen sind hat nur Drohungen. Ergo einmal hab ich ihn mehrere Male ermahnt, zwischenzeitlich seine Sachen eingepackt. Dann hieß es auf einmal, Mutti muss los, also Jacke über, Schuhe an und los. Er war so erstaunt, dass er noch nicht mal Widerstand versucht hat. Erst im Kindergarten, wollte er dann noch mal bockig werden. Aber dadurch, dass dann andere Kinder mitbekamen, dass er im Schlafanzug sitz, ging alles fix. Ich hab danach nie mehr Probleme mit ihm wegen dem Anziehen gehabt.
     
    smaugthegolden

    smaugthegolden

    Mitglied
    Hach, meine Tochter nervt auch und sie ist schon 13 1/2. Den Pulli, den ich ihr zu Nikolaus schenkte, hat sie noch nicht einmal angezogen, anstatt dass sie gleich sagt, wenn er ihr nicht gefällt, dann hätt ich ihn halt umgetauscht!
    Was lerne ich daraus: Kauf nix mehr ungefragt, geh noch mit zum Shoppen, sage meine Meinung, wenn nötig, halt mich sonst raus. Aber für Sachen, die mir absolut nicht gefallen, rücke ich auch kein Geld raus, das muss sie sich dann selbst kaufen und manche Sachen gehen gar nicht, weil unanständig.

    Resumée: Erziehung ist schwer, man laviert ständig zwischen Einmischen und Selbermachenlassen, Kontrolle und Verantwortung übertragen. Das ist natürlich in der Pubertät am schwersten, da sollen sie ja so langsam erwachsen werden und das geht nun mal nicht einfach so, braucht man gar nicht erwarten.
    Also ruhig bleiben, stark bleiben und wenn nötig auch mal nachgeben, denn wir sind ja Menschen und keine Erziehungsmaschinen.

    Birgit
     
    J

    Juma_2nd

    Guest
    Als Mutter von 2 Jungs (wollte doch gern auch ein Mädchen) bin ich heute sowas von froh, dass es 2 Jungs sind. Ich hab die Zickenphasen bei anderen mitbekommen.
    " :d
    Ich hatte zuerst 2 Jungen, dann , nach 5 Jahren (Verkerhsunfall *g* ) kam noch ein Mädchen.
    Was hab ich mich gefreut. endlich Kleidchen nähen und eine Prinzessin draus machen.
    Pustekuchen SIE hat versucht wie ein Junge zu pieseln und nur Hosen getragen
    Kleider? Vielleicht mal zu Weihnachten unter Protest. Da hab ich dann nachgegeben.
    Liebe Grüße Juma
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Hallo alle zusammen!:eek:

    Ach, das ist soooooooo schön zu lesen und ich mußte schmunzeln.:D
    Dabei fällt mir eine Weisheit unseres Kinderarztes wieder ein!

    "Pubertät ist, wenn die Eltern komisch werden:D"

    Irgendwann geht auch die Pubertät vorbei............so in ca. 10 Jahren:p

    Lg Luise,

    die drei pubertäre Kinder überlebt hat.
     
    O

    omrani

    Mitglied
    hallo
    ich mußte jetzt auch ein bischen schmunzeln :)

    wir haben beides,junge und mädchen,heute 28 u. 24jahre
    unser sohn war als kind recht einfach zu händeln wenn man von ads absieht.auch die pubertät ging recht glimpflich ab... bis er 18 war,da hat er einiges nachgeholt.

    unsere tochter war da schon anspruchsvoller im umgang(auch ads und lrs)
    ihre pubertät hat so in etwa ,gefühlt,8 jahre gedauert.
    wir haben gedacht das geht nie vorbei....


    und
    beide kinder sind ohne markenzwang aufgewachsen.es wurder zwar ermöglicht was machbar war,aber nur bei reduzierter ware ,mal zum geburtstag(damals bekam unser sohn einen dieselrucksack für die schule),oder 2. hand.

    ich denke nicht das sie was vermißt haben.
    wenn ich das heute so sehr bei unseren enkelinnen(3 u.5),unsere schwiegertochter "unterstützt" da willig hello kitty ,lillibie u. co,da wird mir manchmal richtig schlecht. was wenn die süßen älter sind?
    jetzt zu ihrem 5. geburtstag soll die kleine eine digicam bekommen... da hörts für mich auf mit verständnis...

    lg kirsten
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    schmunzel-all diese Phasen wiederholen sich doch immer wieder...

    Kindergarten:''Ich will heute meinen Schlafanzug nicht ausziehen.''>> also im Schlafanzug ganz locker zum KiGa.Es gab nie wieder Diskussionen über das morgendliche Anziehen(scheint tierisch peinlich für Junior im Kiga gewesen zu sein gg)

    Pubertät: ''Ich will aber Markenklamotten'' Bei uns gabs außer Markenschuhen aber niemals Markenklamotten mangels Knete.Also zum notwendigen Einkauf das Kind mit 50 DM ausgerüstet und dann alleine losgeschickt.Siehe da,es gab keine Markenklamotten,dafür aber mehrere fetzige Teile,mit denen er leben konnte.Von da an gab es keine Anziehsachen mehr zum Geburtstag usw.


    Und ich bin froh,daß wir einen unkomplizierten Junior haben,alle Klippen mit normalen Ärger umschifft. (hab ne Nichte-Zicke-mehr sag ich dazu net :grins:)

    Sigi
     
    J

    Juma_2nd

    Guest
    schmunzel-all diese Phasen wiederholen sich doch immer wieder...



    Pubertät: ''Ich will aber Markenklamotten'' Bei uns gabs außer Markenschuhen aber niemals Markenklamotten mangels Knete.Also zum notwendigen Einkauf das Kind mit 50 DM ausgerüstet und dann alleine losgeschickt.Siehe da,es gab keine Markenklamotten,dafür aber mehrere fetzige Teile,mit denen er leben konnte.Von da an gab es keine Anziehsachen mehr zum Geburtstag usw.


    Sigi
    Hallo!
    Das kommt mir bekannt vor!
    Mein Sohn ist innerhalb von 2 Monaten von Schuhgröße 39 auf 42
    ( Sportschuhe) gewachsen.
    Zu Hause hab ich das dann durchschaut. :)
    Von da an : 50 DM in die Hand gedrückt, 5,-DM für den Bus extra. Was er übrig hatte durfte er behalten. Und siehe da, es pasten immer die zu 29;- oder 39;- DM
    Ich glaube solche Dönekens können viele von uns berichten
    L.G. Juma
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    oh man. meine Tochter(16J) ist viel zu geizig als mehr wie 5 € für ein tshirt aus zu geben.
    Wir planen gerade ihr das komplette Kindergeld ab nächstem Monat zu überlassen- aber sie muss davon dann auch soweit alles selber zahlen.

    sie mag nicht so viel für Kleidung ausgeben, weil sich die Mode sowieso so schnell ändert und Markennamen interressieren sie überhaupt nicht im Gegenteil, für diese menge geld für ein Teil bekommt man auch andere schöne Sachen und auch ein ganzes outfit .

    Wenn sie zu dolle rumzickt, halte ich ihr ein Papier entgegen, darauf steht:

    Teenager
    ...seid ihr es leid von euren Eltern belästigt zu werden ?

    Handelt jetzt

    - zieht aus
    - sucht einen Job
    - zahlt selbst

    während ihr noch allwissend seid ! ! !

    Es gibt ein hilfreiches mantra esistnureinephaseeistnureinephaseestnureinephaseesistnurein....flööööt
     
    Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    .......und irgendwann kommt die Retourkutsche.

    Oh Mama und Papa wißt ihr noch wie schlimm es war, als ihr eure
    Midlive Crisis und Wechseljahre hattet!

    Ihr wart unausstehlich.............:pa:
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ach und das schöne an den vielen grauen Haaren, die sie uns beschert haben, im nachhinein können wir darüber lächeln, denn wir haben es überlebt und ihnen besteht es mit eigenen Kindern noch bevor. Also es gibt doch eine Gerechtigkeit.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    ..und manchmal wohltuend,wenn abends ein Anruf kommt:Mama,wir kochen gerade ....und wie muß ich das jetzt machen???

    Ich kann mich nicht erinnern,daß ich jemals meine Mutter diesbezüglich angerufen hab-aber damls kein Handy und kein eigenes Telefon ,sonst wahrscheinlich schon gg
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Ach und das schöne an den vielen grauen Haaren, die sie uns beschert haben, im nachhinein können wir darüber lächeln, denn wir haben es überlebt und ihnen besteht es mit eigenen Kindern noch bevor. Also es gibt doch eine Gerechtigkeit.

    haaach... du sprichst mir aus der Seele :D

    ....ab und an bin ich gerne mega-peinlich....

    und wir waren nur selten super stark zickig, als wir das rauchen aufgaben, aber nicht gemeinsam ..nöööö damits doppelt so lange hält, nacheinander :p:p:p
     
    Ruhr

    Ruhr

    Mitglied
    Pupertät ist...
    Wenn das Guten Morgen,
    Beim frühstückstisch,
    schon ausreicht um,
    meckern zu Können.
    :grins:
    Oder zu sehen.
    Wie aus "Prinzessinen"
    Kleine Kaktusse werden!:grins:

    Meine mädels sind 14+13 und es wird schlimmer bevor es besser wird!

     
  • Top Bottom