Hilfe mit meinem Olivenbaum

B

b.julia89

Neuling
Hallo,

ich habe große Sorge um mein Olivenbäumchen. Während das rechte Bäumchen fit ist, wirkt mein linkes Bäumchen dem Tode Nahe (seht die Bilder). Beide leben unter den gleichen Bedingungen, wobei der gesunde schon älter ist und einige Winter überstanden hat, der linke ist im Sommer neu gekauft, hat erst riesen Triebe geschossen und nun lässt er etliche Blätter fallen, die von den Spitzen an beginnen gelb zu werden. Was kann ich tun? Löcher sind im Kübel unten gebohrt, Gießen tue ich bei dem Wetter garnicht. Direkte Sonne haben die beiden Bäume auch schon im Sommer nur bis cirka 12 Uhr.

Ich wäre über Tipps super dankbar.
Eure Julia
 

Anhänge

  • B

    b.julia89

    Neuling
    Über Tipps und Tricks würde ich mich sehr freuen! :)
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ich kenne mich zwar nicht mit Olivenbäumen aus, aber manchmal hilft es schon, ihn in neue Erde einzutopfen. Dabei kannst du grad seine Wurzeln beobachten, ob sie noch gut sind.
    Vielleicht ist es aber auch irgend ein Pilz, der ihn befallen hat?
     
    B

    b.julia89

    Neuling
    Danke für deine Antwort! Und denkst du dass kann ichauch jetzt im Januar machen?
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Sonneneinstrahlung bei eventuell gefrorenem Topf passt nicht zusammen, du solltest den Topf vor Sonne im Winter schützen und an Frostfreien Tagen auch gießen..
    Du könntest auch die Steine entfernen und schauen ob die Erde zu nass oder zu trocken ist, von daher könnten die gelben Blattspitzen auch her rühren...
    Meine Olivenbäume stehen in einem Schuppen bei längeren Minusgraden, sobald das Wetter wieder besser ist kommen die raus ins Freien in eine geschützte Ecke, da kanns drauf regnen oder schneien.
    Welche Wintertemperaturen habt ihr bei euch?

    Umsetzen jetzt auf keinen Fall, da solltest du warten bis zum Frühjahr.
     
  • B

    b.julia89

    Neuling
    Hallo Moni, Hallo Wasserlinse,

    also - ich habe das Bäumchen jetzt ganz nah an die Hauswand gestellt - dort ist es a)wärmer und b) kriegt es dort keinen Regen mehr ab. Es kann tatsächlich sein, dass es zu viel Flüssigkeit abbekommen hat. Ich habe noch vor einen Monat großzügig gegossen und in der letzten Zeit hat es viel geregnet. Allerdings fallen die Temperaturen kaum unter 0... Zusätzlich habe ich heute Gießmessgeräte gekauft die ich jetzt in allen Kübel installiert habe.

    Ach Mensch... :-( Ich hoffe der Olivenbaum erholt sich wieder! Zur Not könnte ich ihn auch ins Treppenhaus ans Fenster stellen - dort ist es nur deutlich wärmer.

    Liebe Grüße!
    Julia
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Julia, nicht warm stellen die Olive, es ist besser draußen an einer geschützten Ecke am Balkon..
    Zu Nass kann gut möglich sein, wenn es da länger rein geregnet hat in den Topf, aber du hast geschrieben da sind Abzugslöcher für überschüssiges Wasser, ist da unten nix raus geronnen?
     
  • Top Bottom