Hilfe mit Zitronenbäumen

Q

Quas

Neuling
Hallo zusammen,
ich weiß, es gibt schon diverse solcher Rette-meinen-Zitronenbaum-Themen hier, sorry für die Wiederholung. Zumindest hat mir bisher keiner davon weitergeholfen, deswegen lege ich jetzt doch einen eigenen Beitrag an.

Meine Zitronenbäume sind selbst aus Kernen herangezogen, ca. ...4 (?) Jahre alt und haben noch nie geblüht. Der letzte Winter hat ihnen arg zu schaffen gemacht. Sie haben beide sehr viele Blätter verloren und sie hatten auch beide Schädlinge (ich denke Spinnmilben). Ich habe als eine Überwinterungslampe angeschafft, die Pflanzen regelmäßig mit Wasser besprüht und wische die Blätter immer mal wieder vorsichtig mit feuchtem Küchentuch ab. Seitdem ging es ihnen etwas besser, der Blattabwurf hat aufgehört, die Schädlinge sind weg oder zumindest deutlich weniger geworden und sie fingen an neu auszutreiben. Vor ca. eineinhalb Monaten, als ich das Gefühl hatte sie seien aus der schlimmsten Krise raus, habe ich sie dann beide umgetopft. Die Erde war hart und lehmig, ich habe die Wurzeln von dem Klumpen befreit. Die Wurzeln selbst sahen, soweit ich das beurteilen kann, okay aus. Ich habe die Bäume in Erde für Zitruspflanzen umgetopft, mit einer Schicht Tonkugeln am Boden. Ich gieße ungefähr alle 3 Tage einen kleinen Schluck. Einmal die Woche dünge ich mit Kölle-Bio-Zitrus-Dünger.


Baum 1 (auf dem Foto mit beiden Bäumen rechts)
Als Baum1 wieder neu ausgetrieben hat, sind die Blätter sehr lange hellgrün geblieben, bevor sie wieder dunkler geworden sind. Außerdem hatten sie eine komische Oberfläche: Wie Pickel, oder als hätte jemand mit einer Nadel hindurchgestochen. Auf der Blattunterseite sind also kleine Wölbungen nach innen, die auf der Oberseite nach außen hochstehen. Das ist mit der Zeit etwas weniger (auf denselben Blättern) geworden, aber noch zu erkennen (siehe Bilder B1_Blattunterseite und B1_Blattoberseite). Was mir aber wirklich Sorgen mach t: Der Baum treibt gerade wie wild neue Seitentriebe, die alle sehr früh absterben. Bei vielen wird die Spitze sofort braun, bevor sie überhaupt Blätter fertig entwickeln (siehe Bild B1_Triebe). Einige wenige schaffen es zwar überhaupt zu wachsen, entwickeln aber sehr kleine, deformierte Blätter, die dann auch gelb-braun werden. Außerdem wirft der Baum seit wenigen Tagen einige von den alten Blättern ab.
B1_Blattoberseite.JPG


Baum 2 (auf dem Foto mit beiden Bäumen links)
Die Blätter an Baum 2 werden trocken und braun, von außen beginnend (siehe Bilder B2_1 und B2_2). Das betrifft besonders die jüngeren Blätter, die seit den Problemen im Winter neu ausgetrieben sind. Die jungen Blätter sind etwas deformiert und an den Rändern oft eingerollte. Die alten Blätter rollen sich außerdem ein und wirken, als würden sie auch bald abgeworfen (siehe Bild B2_eingerollte Blätter).


Wie kann ich den beiden Bäumen helfen? Es wäre so schön, wenn sie wieder neue, gesunde Blätter austreiben könnten.

Ich habe leider in meiner sehr kleinen Wohnung wenig Möglichkeiten, den Standort zu ändern oder falls notwendig die Bäume in Quarantäne voneinander zu stellen (sie stehen direkt nebeneinander). Es gäbe die Möglichkeit sie auf den Balkon zu stellen. Das habe ich mich aber bisher nicht getraut, weil es da relativ windig ist und weil meine Balkonpflanzen jedes Jahr mit Blattläusen zu kämpfen haben.

Für Tipps wäre ich sehr dankbar, denn die Bäumchen sind mir ziemlich ans Herz gewachsen.
Liebe Grüße,
Quas
 

Anhänge

  • Kapernstrauch

    Kapernstrauch

    Mitglied
    Hallo, willkommen! Ich muss gestehen, ich hab deinen Beitrag nur überflogen, nicht jedes Detail gelesen. Aber es ist ganz einfach- Zitruspflanzen sind keine Zimmerpflanzen! Balkon in der warmen Jahreszeit ist gut, aber die Überwinterung hell und kühl ( 5-10 Grad) muss gewährleistet sein, sonst wird das nichts....

    Lg
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Wir haben jetzt Anfang Juni und deine Bäume stehen immer noch im Haus? Da würde ich auch Pickel bekommen, an deren Stelle!
    Die beschriebenen Symptome lassen sich meiner Meinung alle auf die nicht Artgerechte Haltung zurückführen.
    Was genau das Bäumchen im Einzelnen hat, kann ich dir auch nicht sagen. Es ist ein Sammelsurium an verschiedenen Krankheiten.
    BTW...wie hoch möchtest Du die Bäume denn werden lassen? Wenn die jetzt noch eine Krone bekämen, passen sie durch keine Tür mehr!
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Also jetzt noch mal "im Guten". Wenn ich bloss nicht das Gefühl hätte, wir schreiben uns hier nen Wolf und du wirst keine einzige Massnahme umsetzen.....:rolleyes:

    Welche Ausrichtung hat dein Balkon? Blattläuse sind häufig an heissen Standorten. Die Zitrone wird es lieben! Mit ein paar Blattläusen kommt jede Pflanze zurecht, sollte ein Befall festzustellen sein, lassen die sich auch recht einfach entfernen. Hatte grad am Neutrieb meiner Limette welche, abgewischt, fertig.

    Etwas vorsicht beim rausstellen. Deine Pflanzen sind "nix gewohnt", Sonnenbrandgefahr! Erst mal etwas schattig aufstellen, oder falls das nicht geht, mit einem dünnen Gartenvlies abhängen, das jeden Tag immer ein wenig länger abgenommen wird. Vorzugsweise morgens/abends.

    Giessverhalten: alle drei Tage ein Schluck ist grundverkehrt. Wenn giessen, dann durchdringend, d.h., bis Wasser unten rausläuft. Dann wieder abtrocknen lassen. Bei dem wenigen Laub kann das schon eine paar Wochen dauern. Im Winter hingegen ist alle drei Tage viel zu viel. Alle paar Wochen "ein Schluck" wäre dann richtig.

    Blühen werden deine Zitronen wenn du viel Glück hast erst in einpaar Jahren. Aus Kernen gezogen dauert das zwischen 8 und 15 Jahren, wenn überhaupt.

    Schnittmassnahmen. Und hier wirst du jetzt weinen.....muss aber sein, wenn du auf einen "grünen Zweig" kommen willst. Lege die Stammhöhe fest, die du haben willst. Bei so geraden Stämmen wäre ein "Hochstamm" passend. Dann guckt die zukünftige Krone über die Balkonbrüstung, was ihr gut tun wird. Also etwa auf Bauchnabelhöhe den Stamm kappen. Er wird dann dort mit vielen kleinen Neuaustrieben reagieren, aus der Du die Krone formen kannst. Alle am Stamm unten erscheinenden Triebe ausbrechen - Jetzt! Wo sie noch klein sind. Das hinterlässt dann keine Narben am Stamm.

    Alles, was Du über die Symptome de Blätter schreibst hat Lichtmangel zur Ursache! Das sollte sich Draussen alles normalisieren.
    Ich vermute, das schwarz werden der Neutriebe hat ähnliche Ursachen. Geschwächte Pflanzen, kaum Stoffwechsel, da kaum Licht, evtl. zu viel/zu wenig Wasser, da kann man jetzt ewig spekulieren.....auch das sollte Draussen besser werden.

    Dein Winterquartier ist in der Tat nicht optimal. Andererseits stehen die da ja seit Jahren, sie sollten es also auch im nächsten Winter dort packen. Aber mach dann um Himmels willen wenigstens die Vorhänge auf!

    Es würde mich interessieren, was Du nun tust und wie die Bäume in ein paar Wochen reagieren werden. Melde Dich dann mal wieder, auch wenn du "unterwegs" noch Fragen hast.
    Reine Neugier....;)

    P.S.: die braunen Blattränder sind Salzschäden. Mit anderen Worten, überdüngt. Bei einem im vollen Laub stehenden, grossen Zitronenbaum könnte das schon passen mit 1 mal die Woche düngen. Nicht aber bei Pflanzen, die kaum Umsatz haben, weil sie ihren Stoffwechsel mangels Licht runtergefahren haben.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • P

    Platero

    Mitglied
    Hallo Quas,
    schon während ich meine lange Antwort formuliert hatte, musste ich an einen bestimmten Zitronenthread denken, hätte den aber nie wieder gefunden. Nun hat sie ihn zufällig selbst nach oben geholt und ein neues Foto gepostet.
    Lies Dir den Thread von MiMaMama durch. Der Grund, warum ihre Zitrone so aussah, wie sie aussah, ist ein anderer, aber alles, was da zu Schnitt-und Pflegemassnahmen steht, ist eins zu eins auf Deine Situation übertragbar.
    Mit dem Vorteil, dass Du auch gleich den Erfolg der empfohlenen Massnahmen sehen kannst.
    Sie hat nun wieder einen Traum von Bäumchen! ;)
     
  • Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Erst einmal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.

    Fachlich bist bereits gut beraten worden. Hast du keinen Balkon?
    Spinnmilben kommen gerne, wenn das Bäumchen im Innenraum steht.

    Auf Blüte bzw. Früchte wirst du bei diesen Bedingungen leider recht lange warten müssen.
    Ich wünsche dir mit deinem Bäumchen viel Erfolg.
     
  • Q

    Quas

    Neuling
    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten! Und der Thread von MiMaMama ist super, besonders da man immer wieder über so einen langen Zeitraum sieht was so passiert ist.

    Seltener und intensiver gießen sowie weniger düngen ist gebongt.
    Die Bäume stehen jetzt auf dem Balkon. Der geht in Richtung Nord-Westen wenn ich mich nicht täusche, er hat leider nur bis ca. 11 Uhr direkte Sonne.

    Zum Beschneiden: Ich habe mich bisher nie an den Hauptstamm getraut. Aber wenn ihr sagt das hat so seine Richtigkeit, dann probiere ich den radikalen Schnitt. Sollte ich damit noch warten, bis es ihnen durchs Draußensein insgesamt etwas besser geht? Oder besser direkt drauflos?

    Die Vorhänge waren übrigens nur für das Foto zu, um nicht gegen das Licht zu fotografieren. ;) Sonst sind sie immer offen, bzw. hinter den Bäumen, damit sie noch die Morgensonne abbekommen. Aber das tun sie jetzt draußen ja auch.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wenn dein Balkon bis 11 Uhr Sonne hat, dann geht er nach Nordosten, nicht -westen, sonst hättest du Abendsonne. 😊
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Hallo Quas,
    schön, dass du dich noch mal meldest, obwohl Du von mir ja eine ziemlich kalte Dusche bekommen hattest.
    Leuten, die sich echt kümmern und es besser machen wollen, aber nicht wissen wie, hilft man gerne!

    Genau die Frage jetzt schneiden oder später, hatte ich mir auch schon gestellt. Antwort, es geht "sowohl als auch".

    Für später spricht, dass die Bäume erst mal ein wenig Kraft tanken könnten, um dann volles Rohr auszutreiben.

    Für jetzt spricht, dass die Bäumchen nicht erst Kraft in Triebe pulvern, die eh dann weg kommen. Und ich Dich so einschätze, dass es Dir sehr schwer fallen wird, gerade ausgetriebenes, gesundes Laub weg zu säbeln.
    Ausserdem sind wir schon weit vorangeschritten in der Wachstumsperiode. Es bleibt nicht mehr sooo viel Zeit noch gesundes Blattwerk auszutreiben und ausreifen zu lassen, bevor der Winter kommt.

    Fazit: besser jetzt beherzt und mit Schrecken schneiden, dann haben sie noch den ganzen Sommer, um zu regenerieren und mit guten Bedingungen in den immer suboptimalen Winter zu starten.

    Giessen danach NOCH weiter einschränken, da die Bäumchen dann so gut wie kein grünes Blatt mehr haben werden. Und Geduld aufbringen. Das dauert mit dem Austrieb, wird für Dich eine Zitterpartie werrden.
    Alles Gute und viel Glück!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    J Hilfe mit Birkenfeige (Benjamin) Zimmerpflanzen 45
    C Bitte Hilfe mit Identifikation (und sind Blattläuse ein Problem?) Kakteen & Sukkulenten 6
    B Hilfe mit Kumquat und Zitrone Zitruspflanzen 3
    C Hilfe mit identifizierung von 'kleiner grünen' Milbe? Obstgehölze 10
    P Hilfe mit Klee im Rasen Rasen 37
    P Hilfe mit Berechnung Beregnungsanlage Bewässerung 14
    Inezza Pflanzkasten befüllen mit was? Hilfe brauche Tipps Gartenarbeit 11
    W Hilfe mit Crassula ovata / Geldbaum Kakteen & Sukkulenten 6
    S Hilfe - Was ist mit meinem Rasen los ? Rasen 5
    B Hilfe mit meinem Olivenbaum Tropische Pflanzen 6
    W Ich brauche Hilfe was ist das Problem mit dem Wasser? Gartenteich und Aquaristik 15
    M Anfänger braucht Hilfe, Rasen neu anlegen mit Kompost Rasen 8
    Petra1258 Hilfe ! Was mache ich mit meiner Zitrone falsch ? Zitruspflanzen 20
    Elkevogel Hilfe bitte - wie Bisquit mit Schnaps besprenkeln? EILT Essen Trinken 11
    M Hilfe mit Gurken Obst und Gemüsegarten 4
    S Planung Bewässerung mit Hunter - Bitte um Hilfe Bewässerung 4
    F Neuanlage mit Fremdgras. Quecken? HILFE!!! Rasen 10
    U Hilfe bei komplexer Bewässerungsfläche mit wenig Wasser Bewässerung 0
    M Hilfe, was ist mit meiner Yucca los? Tropische Pflanzen 7
    M Probleme mit der brunnenpumpe bitte um Hilfe Gartenteich und Aquaristik 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom