HILFE:riss in der mauer des hauses

S

sonnigesgemuet

Mitglied
schönen guten tag,
ich hoffe inständig, dass mir hier jemand von euch helfen kann mit dem einen oder anderen tipp. nachdem ich den ganze juli im ausland war, bin ich nun wieder nach hause gekehrt und haben beim garteln einen riss in der mauer meines hauses entdeckt. das haus ist 17jahre alt und eigentlich wunderbar in schuss. es gibt sonst auch keine risse. aber was ist jetzt zu tun? kann ich selbst etwas dagegen machen dass der grösser wird bzw. in "reparieren"?
oder gibt's da keine chance und man sollte eher sofort fachliche hilfe holen? wenn ja, wen? statiker? architekt? und wie viel würde mich dass dann kosten im endeffekt?
würde mich wirklich über jede antwort freuen! schönen sonnigen tag noch!
 
  • mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    schönen guten tag,
    ich hoffe inständig, dass mir hier jemand von euch helfen kann
    wohl kaum .... großer Riss ? kleiner Riss ? waagerecht ? senkrecht ?
    Die Glaskugeln sind grad aus :rolleyes:

    aber ja . konsultiere einen lokalen Baugutachter oder einen Sachverständigen..




    Siehe oben ...



    anrufen..... email ...fax ......Brief .schreiben




    sollte eher sofort fachliche hilfe holen?
    klares JA

    siehe oben
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    wenn der Riss neu ist dann ist es schon ernst zu nehmen,um aber da einen Rat zu geben sind schon weitere Informationen nötig z.b.wie ist der Untergrund beschaffen oder ist es Erdbebengebiet etc.vielleicht könntest du auch mal ein paar Fotos vom Riss,der Hausfront und vom Umfeld reinstellen.
    v.g.Bernd
     
    S

    sonnigesgemuet

    Mitglied
    guten tag,
    danke mikaa für deine (zwar etwas zynische *lol*) antwort. natürlich wären mehr infos von anfang sicherlich besser gewesen - tut mir leid, wollt nur schnell mal nachfragen und hab auf die hälfte vergessen.

    der riss ist schätze ich mal 30cm lang, nicht sehr breit, aber macht mir eben trotzdem sorgen. hast du erfahrungen mit sachverständigern?wie viel verlangen die so für einen besuch?

    bernd, habe heut ein foto gemacht und nein, wir leben eigentlich in keinem erdbebengebiet.und na klar gabs einigen niederschlag den sommer aber das sollte eigentlich glaub ich nicht dran schuld sein. weiß auch nicht...gegenüber von uns wird grad ein haus gebaut - kann das vielleicht deswegen sein?
     

    Anhänge

  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich wohne zwar auch nicht in einer erdbebengefärdeten Zone, aber hier sind viele aufgegebene Tagebaue und Schachtanlagen. Es ist also ein Senkungsgebiet.
    Bei uns ist es zum Beispiel passiert, daß nach einem unterirdischen Erdrutsch der Spülkanal unserer Abwasserentsorgung abgerutscht ist.
    Hatte zur Folge, daß das Abwasserrohr in den Steckverbindungen undicht wurde und bei uns das Wasser aus den Toiletten kam, sogar im OG.
    Vielleicht kannst du mal etwas näher definieren, wo du wohnst. Mußt ja nicht gleich die Geodaten veröffentlichen.
     
  • Roy Bär

    Roy Bär

    Mitglied
    hallo,

    ich würde mal nicht gleich an das schlimmste denken. da könnte auch nur
    der putz gerissen sein.

    an deiner stelle würde ich mal da den putz etwas ab machen und drunter schauen.
    ist da alles ok einfach die stelle neu verputzen.

    gruß roy
     
  • Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    da schliess ich mich meinem Vorredner an,bei diesem kleinen Riss ist keine Panik angesagt ich würd sagen das ist ein ganz normaler Materialriss der immer mal wieder auftreten kann durch Umwelteinflüsse durch normale Baubewegungen etc..Egal ob Holzhaus oder Massivhaus so ein Gebäude arbeitet immer da brauchst du keinen Sachverständigen aber das ist deine Sache ob du viel Geld ausgeben möchtest.Ich würde den Riss beidseitig ca.3cm freilegen,den Untergrund kontrollieren und neu verputzen eventuell noch eine Gaze einarbeiten.
    v.g.Bernd
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    sorry
    hab mir den Riss noch mal in 3 facher Vergrösserung angeschaut es sieht so aus dass auf dem Putz ein Farbanstich ist und der Riss schon vor dem Anstrich vorhanden war
    und überpinselt wurde,solche Risse entstehen wenn der Putz aufgetragen wurde und die Temperaturen zu hoch sind und der Putz zu schnell abtrocknet.
    v.g.Bernd
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Wobei man ohne die ganze Wand/Haus zu sehen, eh kaum was sagen kann ... dann drück da Acryl rein und tupf etwas Farbe drüber, fertig.
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    wenn du ganz sicher sein willst, machste gipsmarkierungen und wartest bis zum frühjahr mit der schönheits-op.
    aber auch ich glaube an einen älteren spannungsriß
     
  • F

    falccone

    Mitglied
    Hallo,

    der Riss auf ein keinen Fall neu oder aktuell. Ich schliesse mich hier Borstel an - die Farbe ist beim Streichen in den Riss reingelaufen; es ist keine aktuelle Bruchstelle zu sehen.

    Von daher mit weissem Acryl vorsichtig ausdrücken - das Überstreichen würde ich mir sparen. Dann sticht es mit Sicherheit noch mehr ins Auge.

    gruss
    falccone
     
    gypsy

    gypsy

    Mitglied
    Hallo sonnigesgemuet,

    Für mich sieht das auch nach Setzrissen aus, die schon älter sind und ich schließe mich Borstel an.

    Nur keine Panik, auf Grund verschiedener Bodenstrukturen kann das immer mal wieder vorkommen

    LG
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    wenn du ganz sicher sein willst, machste gipsmarkierungen und wartest bis zum frühjahr mit der schönheits-op.
    aber auch ich glaube an einen älteren spannungsriß
    Wir haben solche Gipsmarkierungen an unser Vereinsheim angebracht, als diese aufgetreten sind. Unter dem Haus wurde ein Tunnel gebaut. Hat sich gelohnt. Der Schaden wurde ersetzt. Bei alten Rissen bringt das natürlich nur weniger. Aber man weiß, ob der Riß bzw. die Ursache dafür noch arbeitet.
     
  • Top Bottom