Hilfe!!! Wer hat eine Idee für meine Mauer???

R

Ralfanne

Neuling
Hallo liebe Fories,

wir sind neu hier und hoffen auf Eure Hilfe.

In unserem Garten ist diese hässliche Mauer die unserem Nachbarn gehört. Auf unsere Seite waren Brombeeren die ich jetzt beseitigt habe.

Unsere Vorstellung wäre vielleicht eine Trockenmauer, hat vielleicht jemand Tipps für uns woher man günstig an diese Steine kommt?

Oder hat jemand eine andere tolle Idee um dieses hässliche Bauwerk zu verschönern?

Wir sind für jeden Vorschlag dankbar.

LG
Anne und Ralf
 

Anhänge

  • Liebstöckel

    Liebstöckel

    Mitglied
    Hallo,
    da würde sich doch eine Mauer aus diesen rötlichen Toskana-Ziegeln gut davor machen. Ich weiß nicht, wie die Ziegelsteine genau heißen, Klinker-Steine oder so ähnlich. Auch eine Hecke wäre nicht schlecht...

    Gruß vom Liebstöckel
     
    R

    Ralfanne

    Neuling
    Hallo Liebstöckel,

    danke für die schnelle Antwort.

    Wir suchen was pflegeleichtes, eine Hecke muß immer wieder geschnitten werden. Ziegel müßten wohl gemauert, ich dachte da eher an Trockenbau, und im Vordergrung mit Bodendeckern zu arbeiten.

    Trotzdem vielen Dank!

    LG
    Anne und Ralf
     
    Sequoia

    Sequoia

    Gesperrt
    Hallo Ralf bzw. Anne,

    wie wäre es denn mit immergrünen langsam wachsenden Sträuchern? Z.B. Rhododendren? In der Eifel z.B. gibt es viele Betriebe, die Naturstein verkaufen. Gibt es denn bei Euch in der Umgebung irgendein Gebirge, wo die den Naturstein abbauen und verkaufen?


    liebe Grüße, Sarah
     
  • R

    Ralfanne

    Neuling
    Hallo Sarah,

    ich glaube Sträucher sind nicht so mein Ding, höchstens Bodendecker.
    Wir kommen aus Bochum (Ruhrpott), Gebirge haben wir eher nicht, es gibt wohl Natursteinhändler, aber diese Preise sind ja total überteuert!

    LG
    Anne und Ralf
     
  • C

    CBär

    Mitglied
    Hm...wenn man den bröseligen Putz alle naselang in einem Eimer und diesem den Nachbarn vor die Türe...vielleicht kümmert er sich dann selber drum?

    Habe dasselbe Problem. Nur ist der Nachbar mein Onkel gewesen und mittlerweile verstorben, und meine Tante ist Mitte 80 und macht sich da natürlich keine Gedanken mehr.

    Habe vor die Mauer Ligusterhecke (3...4 x schneiden im Jahr) und vor die Garage im Juli Immergrünes Geisblatt gepflanzt.
     
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo alfi,
    hab die ganze Zeit mitgelesen - das wär ja was, wenn dieser Nachbar auf so eine Idee käme!!

    Insofern fände ich deine Anregung mit dem stufigen Erde-Berg ganz gut.
    Ich würde allerdings auch ne gemischte Hecke pflanzen, z.B. Feuerdorn, Holunder usw. - eben alles, was schön und nützlich für Insekten ist.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    hallo anne und ralf,

    habt ihr denn schon mal mit dem nachbarn drüber geredet?
    davormauern ist so 'ne sache, da könnte die mauer des nachbarn ja leiden, und das könnte ärger geben, da würd ich doch lieber vorher fragen.

    aber ich würd auf jeden fall erstmal ausbessern und streichen (auch hier vielleicht besser vorher den nachbarn fragen - mein nachbar hat, als ich ihn auf gewisse schäden hingewiesen habe, sofort reagiert und neue verputzt und ist jetzt grad am streichen...)

    Unsere Vorstellung wäre vielleicht eine Trockenmauer, hat vielleicht jemand Tipps für uns woher man günstig an diese Steine kommt?
    natursteine sind immer ziemlich teuer, vor allem dann, wenn man sie wirklich im steinbruch holt - leider...
    auch pflastersteine sind in der menge, die ihr braucht, nicht grad billig (da ich grad erst garnitsteine ca. 10x10x10 gekauft hab für 'ne beetbegrenzung weiss ich, dass da die tonne ca. 160 euro kostet - das langt beim pflastern für etwa 4,5qm (sagte zumindest der mann vom steinhandel).

    aber zwei bis drei stufen für kräuter bzw. als steingarten fänd ich da auch 'ne gute lösung - was habt ihr denn da für 'ne ausrichtung? die meisten kräuter brauchen ja schon viel sonne, und steingarten im schatten, damit werdet ihr vermutlich eher nicht glücklich...

    Oder hat jemand eine andere tolle Idee um dieses hässliche Bauwerk zu verschönern?
    ich denke schon ein neuer anstrich würde da 'ne menge bringen. wirkt doch dann gleich ganz anders und dann kann man ja vielleicht auch was dran ranken lassen...
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    die Mauer fällt nur deshalb ins Auge, weil davor eine langweilige Fläche liegt!! An der Mauer nichts machen, da sie Euch nicht gehört!
    Der Vorschlag von Alfred ist prima. Man kann auch einen Teil mit Wildrosen bepflanzen. Diese müssen nicht geschnitten werden und die Mauer ist verdeckt.
     
    R

    Ralfanne

    Neuling
    Hallo an alle,

    danke für Eure antworten.

    Die Nachbarn reparieren die Mauer fast jedes Jahr, es ist wohl Feuchtigkeit drin die sie nicht raus bekommen.

    Leider liegt die Mauer auch immer im Schatten denn auf dem anderen Nachbargrundstück stehen ziemlich hohe Bäume.

    Ein Steingarten würde uns auch gefallen, vor allen vor einer Trockenmauer. Wenn ich ca. 10cm Abstand von der Nachbarsmauer halte kann die Mauer des Nachbarn ja wohl kein Schaden von unserer Mauer nehmen. Ich habe auch schon gesagt das ich so etwas vor habe, und es kam kein Veto.

    Also Rosen kommen für uns nicht in frage, ich bin froh dass ich die Brombeeren endlich los bin, es soll vor allem Pflegeleicht sein.

    LG

    Anne und Ralf
     
  • L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    Die Nachbarn reparieren die Mauer fast jedes Jahr, es ist wohl Feuchtigkeit drin die sie nicht raus bekommen.
    dann solltest du das mit dem davormauern aber tunlichst unterlassen - auch ein gestuftes beet würde ich dann eher nicht machen, sonst heisst's hinterher du seist schuld...

    Leider liegt die Mauer auch immer im Schatten denn auf dem anderen Nachbargrundstück stehen ziemlich hohe Bäume.
    dann wird's aber auch nichts mit kräuterbeet oder steingarten!

    Ein Steingarten würde uns auch gefallen, vor allen vor einer Trockenmauer.
    wenn's da schattig ist wird das schwierig, denn die meisten steingartenpflanzen brauchen sonne, sonne und nochmals sonne!

    Wenn ich ca. 10cm Abstand von der Nachbarsmauer halte kann die Mauer des Nachbarn ja wohl kein Schaden von unserer Mauer nehmen.
    naja - wie willst du das denn machen? also so rein technisch? und grad bei 'ner trockenmauer stell ich mir das enorm schwierig vor, wenn da mal was ins rutschen kommt...
    vor allem: wie willst du die 10cm sauber halten? da fällt doch alles mögliche rein und du kriegst es nie mehr raus...

    zudem solltest du dich mal schlaumachen was diesbezüglich im nachbarschaftsrecht steht - also wieviel abstand du mit einer mauer halten musst und wie hoch die überhaupt werden darf etc.

    ich würd halt ein paar blühsträucher davorsetzen, die auch schatten gut vertragen, weigelas z.b., flieder, schmetterlingsbaum, ranunkel - ach was weiss ich, da gibt's ja nun wirklich vieles...
     
    B

    blume200

    Neuling
    Hallo!
    Also wir haben auch eine Trockenmauer zum Nachbargrundstück gemacht und haben uns die Steine direkt in Solnhofen im Steinbruch gekauft. War zwar auch noch viel Geld, aber immerhin die Hälfte des Preises was ein Händler verlangte. Kommt natürlich auch darauf an, wie hoch und breit euere Mauer werden sollte. Ich füge ein paar Fotos unserer Mauer ein, sie ist wirklich traumhaft schön geworden. Die beiden Fotos oben sind Terrassenbilder von oben.
    LG
    blume200
     

    Anhänge

    L

    Lauterberger

    Neuling
    Hallo,
    die Mauer sieht toll aus !!!
    Die eignen sich bestimmt auch zur Hangsicherung. Welche Tiefe haben die Steine und wie ungefähr war der Preis (Stück oder Tonne) ?
    Gruß Dietmar
     
    little butterfly

    little butterfly

    Foren-Urgestein
    Hallo.

    ähm habt ihr schon mal an einen Sichtschutz gedacht ? Mit so etwas, würdest Du vielleicht auch dem Ärger der Nachbarn entgehen und hättest für Dich einen schönen Abschluss.

    LG little butterfly
     

    Anhänge

    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Bei allem, was ihr machen wollt, solltet ihr das Nachbarschaftsrecht nicht aus dem Auge verlieren. Da hat jedes Bundesland seine eigenen Regeln.

    Mir ist noch bei dem Foto aufgefallen, dass das Haus auf den größten Teil der Mauer Schatten wirft. Da wird es m.E. mit einer begrünten Trockenmauer schwierig. Du schreibst selbst, dass der Nachbar mit Feuchtigkeit in der Mauer Probleme hat.

    Wie hoch soll denn die Bepflanzung werden? Auch das spielt ja eine Rolle.

    Platz ist ja vorhanden. Warum dann nicht wirklich Rhododendron? Da gibt es Büsche in den unterschiedlichsten Wuchshöhen. Schatten bekommt den Büschen auch. Wer nicht allzu pingelig ist, kann auch die verwelkten Blüten dran lassen - also pflegeleicht.

    Nicht zuletzt kann man den gesetzlichen Grenzabstand einhalten und ist auf der sicheren Seite.
     
    H

    Herbstzeitlose

    Neuling
    [Hallo,
    ich habe vielleicht eine Idee -siehe Bild- um die Mauer zu verschönern.
    Wir haben auch eine Grenzmauer (Doppelhaus); Wir haben eine Holzwand
    davorgesetzt und diese im Fußbereich mit Dachwurz bepflanzt, je zur
    Seite 1 Kletterrose, 1 Clematis und mittig eine Hängeampel.

    Ich finde diese Lösung nicht schlecht. Oder?

    Liebe Grüße - Herbstzeitlose:eek:
     

    Anhänge

    B

    blume200

    Neuling
    Hallo!
    Unsere Steine haben eine Höhe von ca. 35 cm. Die Breite der Steine ist unterschiedlich, von ca. 45 - 70 cm, was aber so gewollt war, damit wir das "unregelmässige" in die Mauer brachten. Wir wollten keine so starre, gerade Mauer haben, denn dann hätte ich auch eine Betonwand machen können. Wir haben die Steine direkt in Solnhofen im Steinbruch gekauft und ca. 80 Euro (incl. MwSt.) bezahlt. Die Landschaftsgärtner und Natursteinbetriebe bei uns verlangten aber alle 120 - 160 Euro pro Tonne!
    Ich hoffe, Ihnen weitergeolfen zu haben.
    Lieeb Grüsse aus Mittelfranken in Bayern
    blume200:D
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Fine63 Hilfe! Wer hat meine ganze Petersilie vernascht? Pflanzen allgemein 9
    H Erste Hilfe für Hornisse - wer hat gute Tipps ? Haustiere Forum 7
    S Hilfe - wer hat solch ein Gewächshaus? Small-Talk 4
    A Hilfe wer oder was frist uns die Pflanze weg Schädlinge 4
    D Bitte um Hilfe, wer weiss wie dieser Kaltus heißt! Danke Kakteen & Sukkulenten 3
    L Wer kann uns helfen, bzw. wo finden wir Hilfe? Obst und Gemüsegarten 24
    H Hilfe, wer weiß, was meinen Tomaten fehlt ?? Tomaten 37
    S Hilfe! Wer frisst meine Hecke? Gartenpflege allgemein 5
    8 Hilfe, wer untergräbt unser Haus Schädlinge 10
    K Hilfe, wer wühlt/gräbt denn da? Schädlinge 5
    N Benötige Hilfe- wer kennt diesen Strauch? Laubgehölze 1
    M Hilfe! Wer frisst meinen Salat, Karotten und Baumspinat auf?? Schädlinge 3
    A Hilfe, mein Rasen stirbt ab! Wer weiß Rat? Rasen 13
    Blinki !Hilfe! Wer weiss was das für Kürbisse sind? Obst und Gemüsegarten 11
    I Hilfe!!! Wer kann mir sagen wie diese Pflanze heißt?! Pflanzen allgemein 2
    H Hilfe!! Baumwurzel verletzt! Wer kennt sich aus? Pflanzen allgemein 9
    lapaire Wer kennt diese Kletter- und Killerpflanze ? Ich bringe sie nicht mehr weg ! Hilfe ! Wie heißt diese Pflanze? 52
    R Hilfe wer kennt die süsse? Wie heißt diese Pflanze? 5
    pinkie Hilfe, wer knabbert an meiner Magnolie? Themen ohne Antworten 0
    M HILFE!!! Wer weiß, was das für eine Palme(?) ist???????? Wie heißt diese Pflanze? 10

    Ähnliche Themen

    Top Bottom