Hilfe - wie kann ich die Pflanze retten?

rosenwasser

rosenwasser

Mitglied
Hallo nochmal. Zu Weihnachten habe ich von meiner Nachbarin eine kleine Pflanze geschenkt bekommen. Auf der Verpackung stand, dass sie nicht gegossen werden müsse und sie auch mit wenig Tageslicht zurechtkommt. Nur leider geht mir die Pflanze gerade ein. Irgendwelche Tipps, wie ich sie noch retten kann? Anbei ein Foto. Danke für die Hilfe schon mal!
 

Anhänge

  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Das ist eine Amaryllis, leider wurde die Zwiebel mit einer Wachsschicht überzogen.
    Hat sie wenigstens geblüht?

    Insgesamt lohnt es sich wirklich nicht, sich weiter Gedanken zu machen.
    Wenn sie geblüht hat, hat sie ihren Zweck erfüllt und kann leider entsorgt werden.

    LG wilde Gärtnerin
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Wenn sie geblüht hat, hat sie ihren Zweck erfüllt und kann leider entsorgt werden.
    Nöö, nicht unbedingt . Weiter kultivieren und nächstes Jahr neu zum Blühen bringen.
    Zu Weihnachten habe ich von meiner Nachbarin eine kleine Pflanze geschenkt bekommen.
    Ich würde die Wachsschicht entfernen, und sie oben auf die Erde in einen Blumentopf setzen, so daß sie die
    Möglichkeit hat, neue Wurzeln zu bilden, und anzuwachsen.
    Hat bei mir geklappt .
    Die Knolle aber nicht einbuddeln, und nur am Rand leicht feucht halten
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Nöö, nicht unbedingt . Weiter kultivieren und nächstes Jahr neu zum Blühen bringen.

    Ich würde die Wachsschicht entfernen, und sie oben auf die Erde in einen Blumentopf setzen, so daß sie die
    Möglichkeit hat, neue Wurzeln zu bilden, und anzuwachsen.
    Hat bei mir geklappt .
    Die Knolle aber nicht einbuddeln, und nur am Rand leicht feucht halten
    Danke, dann hast du gute Erfahrungen gemacht.
    Ich hab die immer, weil sie einfach Leid taten, von ihrem Dasein erlöst:-(
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Gestehe, dass ich eigentlich nur mit Schnitt-Amaryllis gute Erfahrungen gemacht habe.
    Mit denen in Töpfen hab ich mir schon mal diese fürchtlichen kleinen schwarzen Fliegenungeheuer reingeholt und fast meinen gesamten Indoor-Topfblumenbestand verseucht.
    War eine langwierige Angelegenheit.
    Aber, ich bin eh die bessere Staudengärtnerin;-)
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Bei den Amarillys in Wachs wird ja meistens der Boden, heißt Wurzelbereich weg geschnitten - kommt drauf an wie lange die Zwiebel in Wachs gewickelt war - meist lässt man sie zu lange drinnen, daher Wurzeln die nur in ganz seltenen Fällen...
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    wäre das ein tier, man würde es einschläfern, um weitere qualen zu vermeiden.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Und in aktuellen Gartenzeitschriften wird grade gezeigt, wie man diese Wachs-Aktion auch mit Hyazinthen machen kann :eek:
    Wo ist das Problem: ein Minitopf, etwas Erde, ein bisschen Geduld - mehr braucht es doch nicht.
    Und grade Hyazinthen gedeihen sogar auf einem Wasserglas. Anschließend lassen sie sich im Garten pflanzen und mit etwas Glück trifft man sich im nächsten Jahr wieder.
     
    Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Vergisst bitte nicht, dass diese Zwiebel vorgetrieben sind und so
    die Zwiebel auf jeden Fall blüht. Es sind selektierte Zwiebeln, vorbehandelt,
    mit viel aufgespeicherter Energie. Doch auch diese Zwiebeln erfreuen sich am Licht,
    besitzen nur einen beschränkten Wasservorrat und möchten warme
    Heizungsluft meiden. Nach der Blüte sollte der Stiel ausgeschnitten werden,
    die Zwiebel trocken ohne Substrat in Torf gelagert werden.
    Bemerkt man in zeitigen Frühjahr einen beginnenden Austrieb,
    werden sie in salzarme und durchlässige Erde gepflanzt. Über Sommer raus ans Licht,
    entwickelt sich, unsichtbar in der Zwiebel, die neue Blüte für das kommende Jahr.
    Also, Geduld ist bei Zwiebelgewächsen immer angesagt.
     
  • M

    martins72

    Neuling
    ICh würde es auf jeden Fall auch mal mit Umtopfen versuchen. Hat bei mir schon Wunder gewirkt und vermeintlich nicht zu rettende Pfanzen sind auf einmal wieder zum Leben erwacht :giggle:
     
    M

    mahatari

    Foren-Urgestein
    M

    martins72

    Neuling
    Naja, alleine schon für das Erfolgserlebnis, wenn sie wieder blüht finde ich den Aufwand wert. Ich mag das und freue mich jedes mal, auch wenn die Blüten "0-8-15" sind
     
    rosenwasser

    rosenwasser

    Mitglied
    Danke euch für die vielen Antworten und die Hilfe. Geblüht hat die Amaryllis leider noch nicht. Daher wollte ich sie nicht aufgeben und wegwerfen, ohne ihre schönen Blüten gesehen zu haben. :)

    Ich habe mal eure Tipps befolgt und die Wachsschicht unten weggemacht und die Pflanze umgetopft. Ich hoffe, so schafft sie es noch über den Berg! :) Mich hat ja sowieso gewundert, warum das Ganze in so einer Wachsschicht eingepackt ist…auf der Verpackung stand, die Pflanze muss nicht gegossen werden…das hat mich aber sowieso schon etwas stutzig gemacht. ;-)
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Mich hat ja sowieso gewundert, warum das Ganze in so einer Wachsschicht eingepackt ist…
    Damit die Zwiebel nicht austrocknet. Sie kann so aber auch keine Nährstoffe aufnehmen, und wenn die
    verbraucht sind, geht sie ein, :mad:. Sowas macht mich wütend , denn das hat keine Pflanze verdient.
    Ich drück Dir die Daumen, daß sie noch Wurzeln bildet . (y)
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    @rosenwasser Du musst die Wachsschicht komplett entfernen, nicht nur unten.

    LG Conya
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @rosenwasser
    Wachsschicht ab, wie von den anderen beschrieben einpflanzen und ihr dann Zeit lassen.
    Sie wird nicht sofort wachsen und erblühen.
    Das dauert bei Amaryllis sowie immer sehr lange.

    Hab viel Geduld und lasse der Pflanze die Zeit, die sie benötigt.
     
    S

    Schneefrau

    Foren-Urgestein
    Und grade Hyazinthen gedeihen sogar auf einem Wasserglas. Anschließend lassen sie sich im Garten pflanzen und mit etwas Glück trifft man sich im nächsten Jahr wieder.
    Meine Hyazinthe im Wasserglas ist jetzt verblüht. Soll ich die jetzt so lange im Wasser lassen, bis ich sie raus in Erde pflanzen kann, oder besser trocken halten und erst im Herbst auspflanazen?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    @Schneefrau
    kannst Du sie auch gleich in einen Topf pflanzen?
    So habe ich es immer gemacht.
    Wie bei allen Zwiebelpflanzen muss ja erstmal das Laub in Ruhe einziehen und im Glas war mir das zu heikel.. Leichtes Düngen schadet auch nicht.
    Ist das Laub eingezogen kannst sie bis zum Herbst "vergessen" und dann pflanzen.
     
    rosenwasser

    rosenwasser

    Mitglied
    Leider war da nichts mehr zu retten – die Pflanze hat unten zu schimmeln begonnen (hatte eventuell sogar schon davor geschimmelt) und ich musste sie entsorgen.

    jola, ja, mich hat das auch gewundert, aber auf der Verpackung stand auch noch explizit, dass man die Pflanze nicht gießen müsse und man die Wachsschicht nicht entfernen solle… naja… wenn die Pflanze nicht aus Plastik besteht, hätte man da schon erste Zweifel haben müssen. ;-)

    Conya, ich habe fast die ganze Wachsschicht entfernt. Leider ohne Erfolg…die Pflanze war ohnehin wohl nicht mehr zu retten.
     
    S

    Schneefrau

    Foren-Urgestein
    @Schneefrau
    kannst Du sie auch gleich in einen Topf pflanzen?
    So habe ich es immer gemacht.
    Wie bei allen Zwiebelpflanzen muss ja erstmal das Laub in Ruhe einziehen und im Glas war mir das zu heikel.. Leichtes Düngen schadet auch nicht.
    Ist das Laub eingezogen kannst sie bis zum Herbst "vergessen" und dann pflanzen.
    Danke. werde sie die nächsten Tage raus zu den anderen Frühlingsboten in den Topf pflanzen. Ein paar grüne Köpfe ragen da aus der Erde raus. Was daraus wird, weiss ich nicht, denn ich habe im Herbst die Knollen einfach so durcheinander in die Erde gesetzt.
     
    S

    Schneefrau

    Foren-Urgestein
    @rosenwasser
    Sie wird nicht sofort wachsen und erblühen.
    Das dauert bei Amaryllis sowie immer sehr lange.

    Hab viel Geduld und lasse der Pflanze die Zeit, die sie benötigt.
    Das kann man wohl sagen. Meine habe ich nach der Ruhepause schon vor ein paar Wochen eingepflanzt,
    und erst jetzt zeigt sich bei der einen etwas winziges grünes und die andere hält scheinbar noch Wintershlaf.
    Aber ich kann auch stur sein. Wasser kriegt sie trotzdem keins. :p
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich habe dieses Jahr wieder versucht die zum blühen zu bewegen und wieder sind nur Wunderschöne Blätter gewachsen.
    Die haben jetzt eine Mitfahrgelegenheit zur Kompostier Anlage gewonnen.
     

    Anhänge

    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Es könnte daran liegen dass sie zu tief gesetzt wurden, es reicht wenn man die Zwiebel auf das lockere Substrat setzt und dann etwas hinein drückt, der größte Teil der Zwiebel sollte sich über dem Substrat befinden.

    LG Conya
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    und wieder sind nur Wunderschöne Blätter gewachsen.
    Ups, ich wollte schon sagen, wo hast Du denn meine Blümchen her ?
    Bei mir sehn sie genauso aus, ist sogar noch eine mehr. Keine Blüten, nur Blätter.
    Ich behalte sie aber noch eine Saison. Wenn es keinen Frost mehr gibt, kommen sie raus in den
    Garten, und dann warte ich wieder mal ab. Da wäre dann das dritte Jahr.
     
    Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Ach, lass den Zwiebeln doch Zeit, sich zu regenerieren.
    Während einer Vegetationsperiode, also einem Jahr,
    bilden sich in den Zwiebeln die neue Blüte, und diese
    erscheint erst nächstes Jahr. Also, genügend Geduld,
    und nicht viel düngen.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    I Hilfe!!! Wer kann mir sagen wie diese Pflanze heißt?! Pflanzen allgemein 2
    Blumenelfe Hilfe! Wie kann ich meiner Pflanze helfen? Schädlinge 21
    B Hilfe, wie kann ich Fotos hochladen? Small-Talk 26
    T Monstera Variegata wie anwurzeln? Hilfe! Zimmerpflanzen 11
    D Bitte um Hilfe, wer weiss wie dieser Kaltus heißt! Danke Kakteen & Sukkulenten 3
    V Hilfe! Wie heißen diese Tiere: Milben, Käfer oder? Wie heißt dieses Tier? 2
    T Hilfe!!! Rasen wie Stroh Rasen 6
    Elkevogel Hilfe bitte - wie Bisquit mit Schnaps besprenkeln? EILT Essen Trinken 11
    H Hilfe wie heißt dieses kriechende Unkraut im Rasen? Rasen 8
    P Gelöst Hilfe ... Wie heißt diese Pflanze? (Spuckpalme) Wie heißt diese Pflanze? 7
    A Hilfe! Buchenhecke Pilz(?) wie bekämpfen? Hecken 3
    A Hilfe wie heißen diese Bäume/ Sträucher? Wie heißt diese Pflanze? 3
    E Erdbeer-Schädlinge - welche und wie vorgehen? Hilfe! Obst und Gemüsegarten 2
    Charley Frau braucht Hilfe: wie baue ich einen Staketenzaun! Heimwerker 4
    W Hilfe wie heißen diese Pflanzen? Pflanzen allgemein 4
    darling2001 HILFE - Wie reinige ich meinen Miniteich im Weinfass? Gartenteich und Aquaristik 17
    T Hilfe, wie rettet man diesen Rasen? Rasen 19
    T Hilfe! Wie heißt dieses (Rasen)unkraut? Pilze im Rasen Rasen 1
    Yippieh Wie heißt dieser Frühjahrsblüher? Bitte um Hilfe! Wie heißt diese Pflanze? 14
    Feli871 HILFE - wie halte ich meinen Göttergatten davon ab sich hier anzumelden? Small-Talk 186

    Ähnliche Themen

    Top Bottom