Hilfe! Winzige braune Käfer im Blumenkasten

S

sabine0910

Mitglied
Hallo liebe Community,

ich habe heute in meinem Blumenkasten einen Haufen winzige, vielleicht 1 mm (wenn überhaupt) große, mittelbraune Käfer (?) entdeckt. Ich hatte Cranberries für die Vögel hingelegt, die sie aber nicht gefressen haben. Als ich sie jetzt weggenommen habe, sind die in dem Bereich rumgewuselt.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Ich dachte schon Taubenzecken, weil 2-3 Tauben immer über meine Blumen trampeln, aber die sind anscheinend größer. Außerdem sehen die Käfer ganz glatt aus. Hab mal ein paar markiert, damit man gleich sieht, wo sie sind.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • S

    sabine0910

    Mitglied
    Ich habe mal noch in einem Insektenforum nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

    "Das sind Milben (aber keine Zecken), also Spinnentiere, die hier nur als harmlose Resteverwerter auftreten. Sie lassen sich oft von Insekten (Schmeißfliegen, Aaskäfer uvm.) als blinde Passagiere an solche Nahrungsquellen transportieren, da sie selber ja keine Flügel haben.

    Also nichts, wegen dessen du dir Sorgen machen müßtest. Ein großer Anteil der natürlichen Humusbildung wird von Milben erledigt."

    PUH! :D
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom