Hilfe, wir haben einen Garten ohne Sonne

  • Ersteller des Themas gedankentraeume__
  • Erstellungsdatum
G

gedankentraeume__

Neuling
Hallo zusammen,

erstmal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sabine und bin 38 Jahre alt. Zusammen mit meinem Mann und unserem 8- Monate alten Sohn wohnen wir seit Dezember 2020 im Odenwald. Unser Zuhause ist eine 2,5 Zimmer Wohnung mit einer Terrasse und einem schmalen Grünstreifen, dessen Ende von Pflanzsteinen gesäumt ist. Dahinter geht es dann erstmal den Hang abwärts zu einer Wiese auf der im Sommer Kühe stehen. Leider haben wir hier eine sehr ungünstige Lage, den unsere „Garten“-Nutzfläche liegt im Norden bzw. Nordosten. Auf unserer Sitzfläche (hinter dem Grünstreifen und den Pflanzsteinen) haben wir im Hochsommer auch abends noch ein bisschen Sonne. Im Nordosten vor der Haustüre haben wir in ein paar Pflanzsteinen den Kräutern ein neues Zuhause gegeben.
Wir sind begeisterte Gemüse- und Obstkonsumenten und bauen auch sehr gerne in unseren beiden Hochbeeten eigenes Gemüse an.

Gerne würden wir dies auch hier machen, nur leider wissen wir nicht was bei diesen Bedingungen anpflanzbar ist. Auch über Tipps zur floralen Gestaltung der Pflanzsteine würden wir uns freuen.

Liebe Grüße,
Sabine

EDIT: Hab die gewünschten Fotos nun angefügt :). Bei Fragen einfach drauf los.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hallo Sabine, herzlich willkommen im Forum.
    Um über Vor- und Ratschläge zu Deinem Problem bzw. Deinen Anpflanzungswünschen nachdenken zu können,
    sind im Vorfeld Fotos über die Gegebenheiten bei Euch sehr hilfreich.
    Was heißt 'Garten ohne Sonne'? Alles nur im Schatten, auch Euer Sitzplatz?
    Wenn man sich die Situation anhand von Bildern besser vorstellen kann, wirst Du sicher Meldungen erhalten. :)
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Sehe ich auch so - ein Foto wäre da Hilfreich und noch ein paar Angaben mehr..
     
  • G

    gedankentraeume__

    Neuling
    Hallo Sabine, herzlich willkommen im Forum.
    Um über Vor- und Ratschläge zu Deinem Problem bzw. Deinen Anpflanzungswünschen nachdenken zu können,
    sind im Vorfeld Fotos über die Gegebenheiten bei Euch sehr hilfreich.
    Was heißt 'Garten ohne Sonne'? Alles nur im Schatten, auch Euer Sitzplatz?
    Wenn man sich die Situation anhand von Bildern besser vorstellen kann, wirst Du sicher Meldungen erhalten. :)
    Hab gerade Fotos und eine Skizze hochgeladen :)
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Danke für die Fotos, jetzt kann man besser verstehen und die Lage beurteilen..
    Ich sag mal was zu den Pflanzsteinen - ist es möglich da rauf Pflanztröge zu stellen?
    Eine Erhöhung dort würde auch Sicherheit für deinen Sohn geben, nicht dass er dann mal da runterpurzelt...
    In so Pflanztröge könntest z.-b. Hostas pflanzen, die gedeihen in Schatten sehr gut..
    Gemüse im Schatten kenne ich nicht viel was dort wachsen könnte...Salat, Radieschen, Knoblauch, Schnittlauch eventuell...
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Die meisten Minzen (Pfefferminze und Co) wollen eher schattig wachsen, auch Schnittlauch wächst im Schatten ordentlich. Wäre das eine Richtung, die dir helfen würde?
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Sabine, auf der einen Seite habt Ihr sicher eine tolle Aussicht, auf der anderen aber auch mit der Gartenlage eine echte Herausforderung.
    Danke für die Fotos, anhand derer man mal überlegen kann.
    Ich würde - wie Moni schon meinte - unbedingt die Pfjanzsteine "kindersicher" machen. Wenn erst Euer Kleiner so richtig im Lauflernalter ist ... :oops: Schaut Euch mal im Netz um, welche Möglichkeiten an Begrenzung (Zäunen u.Ä. es so gibt. In die Tröge könntet Ihr auch Hortensien in saure Erde setzen. Die mögen Schatten bis Halbschatten. Wenn Euer Sohn älter ist und die Hortensien größer und üppiger, kann man ja die Begrenzung wieder entfernen und hat trotzdem einen hübschen Blickfang.
    Ansonsten sind Pflanzen gefragt, die gut im Schatten zurechtkommen. Wahre Sonnenanbeter würd ich nicht kaufen.
    Wer ist denn für die Steilhangpflege verantwortlich? Wenn da nix gemacht wird, kann sich im Lauf der Zeit das Unkraut sehr wohl fühlen...
     
    Kapernstrauch

    Kapernstrauch

    Foren-Urgestein
    So, wie ich das verstehe, habt ihr eine Wohnung mit Gartennutzung im unteren Stockwerk? Könnt ihr im Garten schalten und walten, wie ihr mögt?
     
    G

    gedankentraeume__

    Neuling
    Guten Morgen zusammen,
    wir werden einige Ideen hier aufgreifen und auf die Pflanzsteine Pflanztröge stellen. Dahinter kommt ein Staketen-Zaun über die ganze Länge bis zur Wäschespinne und dann rüber mit einem Tor dran. Quasi als "Einzäunung". So verbauen wir uns nicht die Aussicht aber haben doch einen Schutz, den man auch ganz leicht wieder entfernen kann wenn wir eines Tages das Glück haben und umziehen können. Anpflanzen werden wir einen wilden Mix aus Blumen und Gemüse, dem Bauerngarten nachempfunden und evtl. zieht sogar noch ein Himbeerstrauch ein. Die Stelzenkästen werden nochmal umgesetzt und beherbergen dann Salat und alles was nicht so tief wurzeln muss. Die Rose kommt evtl. auch noch weg vom Hauseingang und Richtung Wäschespinne. Wenn gewünscht, halte ich euch mit Bildern aufm dem laufenden. Vielen Dank für eure Tipps und Anregungen. Habt ein schönes, sonniges Wochenende
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Mach dir doch einfach nicht so einen Kopp ;). Bei mir liegt der gesamte Vorgarten nördlich, und ich pflanze wirklich alles, was mir gerade in den Kopf kommt. Da sind Kletterrosen vor der Haustür, Azaleen, Hortensien,
    Weigelien , Rosen und Kamelien. etc.
    Wächst alles vor sich hin. Manches vielleicht nicht ganz so üppig, aber blüht auch.
    Ganz, ganz spät gegen abend gibt es um die Ecke rum, mal ein bißchen Sonne von Westen.
    Rosenbogen.jpg.Hortensie-Rose.jpg.Fuchsie.jpg.Hortensie blau.jpg.Gladiole.JPG

    Hortensie + Lilie.JPG..Schopflilie (3).JPG..orange.JPG.Azalee (2).jpg

    Sorry, will dich nicht mit Bildern überfluten, wundert mich langsam selbst, was ich da alles habe :)
     
    londoncybercat7

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    @gedankentraeume__
    Erstmal herzlich willkommen hier im Forum, bin praktisch Nachbarin :)
    wie @00Moni00 schon erwähnt hat, wäre mein Vorschlag, den Schatten für die verschiedensten Hostas und Heucheras zu nutzen, sind auch nicht giftig, falls euer Sohn mal ein Blatt in den Mund stecken sollte.
    Die gedeihen gut in Töpfen oder Pflanzsteinen und sind pflegeleicht. Ich kann die gerne Bezugsquellen in unserer Gegend per PN schicken, evtl. kannst du auch von mir den ein oder anderen Ableger bekommen.
    LG
    Martina
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Foren-Urgestein
    Pflanz Dein Gemüse in die wenig vorhandene Sonne, den Rest in den Schatten.
     
    G

    gedankentraeume__

    Neuling
    @gedankentraeume__
    Erstmal herzlich willkommen hier im Forum, bin praktisch Nachbarin :)
    wie @00Moni00 schon erwähnt hat, wäre mein Vorschlag, den Schatten für die verschiedensten Hostas und Heucheras zu nutzen, sind auch nicht giftig, falls euer Sohn mal ein Blatt in den Mund stecken sollte.
    Die gedeihen gut in Töpfen oder Pflanzsteinen und sind pflegeleicht. Ich kann die gerne Bezugsquellen in unserer Gegend per PN schicken, evtl. kannst du auch von mir den ein oder anderen Ableger bekommen.
    LG
    Martina
    Super gerne Martina! Liebe Grüße vom Berg 🙋‍♀️
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom