Himbeeren - wann schneiden?

Fini

Fini

Foren-Urgestein
ich hab immertragende Himbeeren .... das tun die wirklich .. ich hab jetz noch welche drauf ...
aber wann schneidet man die zurück und vor allem wieviel?
 
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Fini, ich habe die Himbeeren die 2 mal tragen, gut da hätte ich auch noch ernten können.
    Geschnitten werden immer die abgeernteten Ruten, so mache ich es jedenfalls. Gut manchmal auch einige Ruten die einfach zu viel sind, sonst können die Himbeeren nicht abtrocknen.
    Schneiden würde ich wenn es frostfrei ist, ich habe meine noch vor dem Frost runter geschnitten, ich habe einfach genug geerntet und bin jetzt nicht mehr so regelmäßig im Garten um die zu ernten.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ahhh danke, aber es is sicher auch kein Fehler wenn ich die im Frühjahr schneide?
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Naja, das kommt sicher auf den Winter drauf an. Die alten Triebe brauch die Pflanze nicht mehr und es können sich nur Krankheiten drauf entwickeln.
    Klar man muss den Garten im Herbst nicht steril sauber machen, aber was jetzt abgeerntet ist, kann weg so ist im Frühjahr Platz für die neuen Triebe.
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ok, dann schneid ich es morgen weg :) schnippschnapp
     
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Fini, wenn noch einige gut tragen und Dir schmecken, können die ja noch dran bleiben, aber was abgeerntet ist, kann weg.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Meine Himbeeren werden die nächsten Tage geschnitten, alle Ruten, bis runter auf 10-15 cm. Das mache ich seit Jahren so, und bisher hat es sich bewährt. Dass dieses Jahr die Ernte fast völlig ausfiel, lag am Regenmangel (sie hatten sehr gut angesetzt, aber die Früchte sind am Strauch vertrocknet und dann kam nichts mehr nach) ... bei gleicher Schneidetechnik war 2016 totale Himbeerschwemme ... also ich bin für Runterschneiden nach der letzten Ernte, das ist bei mir in normalen Jahren immer im November.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    danke Rosa! Ich schnipple dann morgen drauf los :)
     
    M

    michael93

    Mitglied
    da das Thema hier auf ist hab ich auch mal eine Frage.

    ich habe 3 himbeer Sträucher .
    2 von denen haben jetzt noch Himbeeren . sind also herbsthimbeere. das wusste ich aber auch erst seit 1 Monat .
    der andere Strauch hat keine mehr . den hatte ich aber schon im Sommer runter geschnitten da ich dachte das war die letzte Ernte. (ist falsch gewesen)

    ich Frage mich jetzt nur was ich da machen soll . ich weiss nicht ob es Sommer oder Herbsthimbeeren sind.

    wie soll ich mit den ruten vorgehen ?

    will die nächste ja eh umpflanzen aber soll ich die vorhanden ruten dran lassen oder runter schneiden ( weiss nicht ob es Herbst oder sommerhimbeeren sind)
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Fini !

    Die herbsttragenden Himbeeren schneidet man jetzt ganz runter. Die sommertragenden abgeernteten Himbeeren schneidet man jetzt auch runter, nur die neuen Ruten läßt man stehen, aber nur ca. 5 Ruten pro Stock lässt man stehen. Die anderen schneidet man auch ganz runter. Dann bekommt man größere Früchte, wenn man nur 5 Stück pro Stock stehen lässt. Die Himbeeren lieben auch Mulch, also kannst das abgeschnittene häkseln und als Mulch drauf verteilen. Ein paar Hände Hornspäne hin, die wirken dann erst im Frühling. Dann legen die Himbeeren im Frühling gleich richtig los.

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ach ja, noch was habe ich vergessen zu sagen. Die Himbeerblätter die ganz frischen ernte ich immer und trockne sie für meine Teemischungen. Sie schmecken sehr gut. In teuren Kräuterteemischungen sind oft Himbeerblätter und Brombeerblätter drinnen.

    lg elis
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    danke dir Elis das werd ich machen ... und mulchen
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Fini,
    ich lasse die Herbsthimbeeren in meinem Chaosgarten bis in den Frühling stehen.
    (tatsächlich mit Absicht und nicht, weil ich die Pflegearbeit nicht geschafft habe).
    Irgendwelche Insekten werden es Dir sicherlich danken.
    Die neuen Triebe wachsen trotzdem. Und dann reicht es immer noch, die alten abzuschneiden und zu düngen (Hornspäne und Beerendünger)
    Mit immertragenden kenne ich mich nicht aus.
    LG
    Elkevogel
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Genau, mulchen tue ich auch.
    Im Spätwinter/Frühjahr mit dem Häckselgut plus Dünger.
    Und dann lässt Nachbar seine Hühner los.... :mad:
    Danach mache ich die ganze Nummer nochmal nachdem Nachbar seine Hühner eingesperrt hat.
    Und dann finden sie wieder ein Loch zum ausbüxen....
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ach ja stimmt, ich auch.

    Nach dem Runterschneiden (geht mit einem Hochentaster sehr schnell) und Absammeln des Schnittguts kriegen die Himbeersträucher Hornspäne und darüber eine Packung aus den Drahtkompostern, in denen Rasenschnitt, Laub und Strauchhäcksel gesammelt werden.

    Das steht diese Woche an. Danach haben die Himbeeren Ruhe bis zum Frühling.
     
  • Top Bottom