Holzpanele

M

michael93

Mitglied
Hallo
Mein Name ist micha und bin 26 Jahre alt. Eigentlich poste ich eher was zum thema Garten aber jetzt hab ich mal ne ganz andere Frage und will nur eure Meinung hören.


In meiner Garten Laube sind meine Wände und Decke mit holzpaneelen verkleidet.

Ich habe 1 Seite mit weißer lasur lasiert. Leider nicht so perfekt geworden wie erwünscht.

Ich wollte erst mit normaler Wand Farbe die Paneelen Streichen.

Dies funktioniert auch sehr gut. Und ist wesentlich Zeit sparender und kosten sparender als lack.


Nun mal eine Frage.

Was denkt ihr,wenn ich die lasur mit weissen lack in matt überstreichen würde und die anderen Wände mit normaler Wand Farbe Streiche würde ob man einen Grössen unterschied erkennen würde ,wenn man es nicht weiss ?

Zusätzlich, vielleicht ist ja ein Maler zufällig hier angemeldet, vielleicht kann man auch mit der Wand Farbe auf die lasur überstreichen?



Danke für eure Meinung
 
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Micha,
    ja, den Unterschied zwischen Lack (weiß matt) und Wandfarbe wird man deutlich sehen.
    Meine Erfahrung - habe auch mal "günstig" mit Wandfarbe auf unbekannt vorbehandeltem Holz ausprobiert - vergiss es!
    Lack auf Lasur - s.o.
    Wie ist das Holz vorbehandelt?
    Lasur ist auf vorbehandeltem Holz schwierig.
    Ziemlich gutes Ergebnis hatten wir hier bei einem alten Holzpavillon ohne Kenntnis der Vorbehandlung mit weißer Holzgrundierung für den Außenbereich. Da mussten wir nicht mal schleifen. Und es war gewollt, dass es unregelmäßig wird.
    Ein Maler hatte es sich angesehen und uns diesen Tipp gegeben.
    Eine Rettung für den schon gemachten Fail wäre die anderen Wände einfach in einem anderen Farbton behandeln:
    Die schon fertige Wand versuchen weiß zu lackieren und die anderen Wände vielleicht hellgrau?
    Auf jeden Fall darauf achten, das es wie gewollt aussieht.
    Und nicht wie gewollt und nicht gekonnt ;)
    Hoffentlich melden sich hier noch Fachleute, die besser Bescheid wissen.
    LG
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    Ich sehe das wie @Elkevogel
    Wandfarbe auf Lasur kannste vergessen.
    Zwei unterschiedliche Ausgangsstoffe, von der chemischen Seite her.
    Die Wandfarbe wird dir von der Lasur abblättern, weil sie nicht darauf haften kann.

    Wenn du die Ladur abschleifst-nahezu bis ins Holz- dann kann das was werden.
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Ich zeige mal 2 Fotos.

    Wo die Garderobe ist ,sieht es wesentlich besser aus dort habe ich die Fehler wie ich auf der ersten Wand gemacht habe verbessert.

    2. Leider sieht es wenn man es näher betrachtet anderes aus als auf Fotos


    3. Ja ich wollte auch 1 Teil der Wand wo das Fenster ist mit einem leicht gräulichen Ton streichen / lackieren / lasieren.

    Die Decke eigentlich mit aber das ist mir zu viel Arbeit, die würde ich lieber dann in der holz Farbe lassen oder mit weisser Wand Farbe, da es schneller wäre.


    Mich stört das man an der einen Grossen Wand (siehst du auf die Fotos nicht )das anlegen des Pinsel oder der Rolle sieht.

    Kann gerne da von noch ein Foto machen und leider weiss ich nicht wie ich das ausbessern könnte, da ich schon 2 mal drüber lasiert habe.
     

    Anhänge

  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Die Panele, sind wenn ich das richtig sehe, Fichte.

    Deinen Versuchen nach zu urteilen, findest du das nachgedunkelte Holz doof.

    Nimm die Lasur runter und stereiche mit Dispersionsfarbe.
    Mischungsverhältnis mit Wasser...kommt drauf an: 1/20 für den helleren Kick, 1/2 satt deckend (würde ich aber nicht empfehlen!)
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Michael,
    leider finde ich Deine Beiträge etwas konfus geschrieben. So richtig erschließt sich mir nicht, was Du willst:cautious:
    Aber:
    1. Ist Lasur einmal falsch aufgetragen (fleckig, stellenweise zu dick) ist das quasi kaum noch korrigierbar.
    2. Übergangsfreies anlegen von Pinsel/Rolle ist Übungssache - an einem Holzstück üben, üben, üben.
    Bei wasserlöslicher Lasur hilft es evt. gleich nach dem auftragen noch mal mit Wasser drüberstreichen um die Übergänge zu verstreichen.
    Aber nicht umsonst lernt ein Maler 2,5 - bis 3 Jahre bis zur Gesellenprüfung;).
    Aber heimwerken mit den entsprechenden "Macken" ist doch auch OK. Das muss nicht perfekt sein, hat Charme und das Wissen "ich habe das selber so gut hinbekommen" und ich bin stolz drauf!
    Die Grundierung spritzen haben wir auf großer Fläche als "einfacher" als streichen empfunden. Vielleicht wäre das eine Lösung für Dich (Grundierung ist nur wenig dünnflüssiger als Lasur - zumindest die, die wir hatten).
    Hier konnten wir einen Kompressor dafür nutzen. Das war wirklich easy.

    Gute Nacht und LG
    Elkevogel
     
  • M

    michael93

    Mitglied
    Dein mischverhältnis habe ich nicht ganz verstanden wegen dem hellerem Kick?

    Ausserdem an sich finde ich das dunklere nicht direkt schlecht ich wollte eigentlich vorher kein richtiges matt weiss.

    Ich vermute das an der Garderobe es so glänzend aussieht weil das licht drauf scheint.

    Nochmal drüber wäre glaube ich die holzstruktur nicht mehr erkennbar.


    Abschleifen ? Lasur dringt doch tief ins holz ein. Ist bestimmt sehr Zeit und arbeitsaufwendig oder ?
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Guten Morgen elkevogel

    Ich habe mich ja für eine lasur entschieden wegen der holz Struktur.

    Diese wäre ja bei einer weissen grundierung nicht möglich gewesen.

    Bzw kenne ich es nur so. Irre ich mich ?

    Ich kann später mal von den ganzen Wände Fotos machen und mal weiter beschreiben wie ich es vorgestellt hätte.


    MfG
     
    M

    michael93

    Mitglied
    So habe hier jetzt mal die anderen Fotos. Von der gegenüberliegenden Wand und vom Eingang der Laube hoch geladen.

    Ich hatte gedacht die Titelseite auch weiss zu streichen und die Wand mit dem Fenster in einen helleren gräuliche Ton. Da die andere Wand hinter der Theke auch bereits grau ist.

    Die Decke bin ich mir unsicher ob weiss oder auch im helleren grauen Ton ( mit normaler Wand Farbe) oder die Decke bleibt so wie sie ist.


    Schön Sonntag noch.
     

    Anhänge

  • M

    michael93

    Mitglied
    Guten Tag zusammen,

    frage ich mal eine andere Möglichkeit, kann ich auf die Lasur eventuell eine Grundierung überstreichen? und dann evtl. mit Dispersionsfarbe weiß überstreichen?

    ich würde ungern weiter mit Lacke arbeiten da es einfach zuviel Zeit in Anspruch nehmen würde, ich mich damit total verschätzt habe. (Zeitmäßig)

    Ich versuche Möglichkeiten zu sammeln, damit ich mich für eine gut passende entscheiden kann.

    Ich überlege alle anderen Wände im helleren grau ton zu streichen, aber kein Lack. So würde dann nur die 1 Seite weiß sein und evtl die Decke, die ich aber mit Dispersionsfarbe streichen würde und nicht mit einer Lasur, da ich sonst ausrasten würde über Kopf zu arbeiten und dann noch mit Lasur, ne Danke. :D


    Mit freundlichen Gruß
     
  • Top Bottom