Huawei E353s-2 UMTS/HSPA+ USB-Stick

Sunfreak

Sunfreak

Moderator
Mitarbeiter
Ohhh, ich hab riesen G'schies mit dem im Titel genannten USB-Surfstick. Es ist eben nicht so einfach wie in der drei Schritte Anleitung beschrieben:
  1. Einstecken
  2. Software/Treiber installieren.
  3. Lossurfen
Problem: Der Treiber installiert sich nicht richtig. Und die Software ist total verbugt. Völliger Kackmist. Sorry.

Warum müssen diese Surfsticks immer so überdimensioniert mit irgendwelchem Schnickschnack sein, die sich als CD-Laufwerk installieren und so ihre Software/Treiber anbieten, und am Ende erst nichts funktioniert und den Computer mit irgend 'nem Scheiß vollmüllt, wo es doch garnicht sein müsste. Es ginge doch so einfach, dass der Stick als einfaches Standard DFÜ-Modem erkannt wird und fertig. Betriebssysteminterner Treiber würde ausreichen und dann nurnoch eine ganz gewöhnliche DFÜ-Verbindung einrichten. Fertig. Aber neeeee...

So mache ich das ohne Schnick-Schnack aktuell mit meinem Handy, welches ich als Modem missbrauche.

Egal. Auf was ich hinaus will: Ich hab die Hoffnung, dass eine neuere Version vom Treiber/Software funktionieren und weniger verbugt ist. Find aber zu dem Stick nix im Internet, nur zu einem Ähnlichen, was evtl. auch gehen könnte.

Aber ich krieg das Teil nicht runtergeladen. Die Größe der Datei beträgt nur 15 MB. Das dauert aber bei der GPRS-Verbindung ewig und zwischendrin bricht die Verbindung ständig ab. Der Server von Huawei verweigert auch die Wiederaufnahme abgebrochener Downloads. Sonst wärs leicht.

Daher habe ich eine Bitte: Wer hat Lust diese 15 MB Datei runterzuladen. Mit WinRAR oder ähnlichem in kleine Teilarchive zu packen. Und diese Häppchen mir entweder per eMail zu schicken oder irgendwo hochzuladen (etwa Google Drive), dass ich es mir da ziehen kann...

Grüßle, Michi
 
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Keiner Lust...? :(

    Meine Maus geht nämlich auch nicht richtig. Die sendet nämlich auch auf 2,4 GHz, wie mein Bluetooth-Handy. Solange der Stick nicht funktioniert, kann ich noch nicht mal was anderes parallel machen, während im Schneckentempo 'ne Internetseite geladen wird. Denn solange die Daten vom Internet übertragen werden, geht die Maus nicht.

    Grüßle, Michi
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Hallo Michi,

    du bist immer so hilfsbereit und jetzt meldet sich keiner.
    Das geht ja gar nicht.

    Ich würde es gerne machen, wenn ich nicht so ein PC - Depp wäre :D
    falls es aber einfach ist und du es kurz erklären könntest, gerne auch
    per PN würde ich es heute Abend versuchen.

    Jetzt hab ich leider keine Zeit und bin auch nur kurz rein weil dir noch
    niemand geantwortet hat.


    LG Feli
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    OK, katekit war schneller :D:D
    schön dass du jetzt Hilfe gefunden hast Michi.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Sooorry... Hab ganz lang mit Mutti telefoniert... :D

    http://www.huaweidevice.com/uk/downloadCenter.do?method=toDownloadFile&flay=software&softid=Mzk4Mjc=

    Das ist der Link, ich schick Dir aber 'ne alternative eMail-Adresse per PN. Denn über meine konventionelle eMail-Adresse, welche ich per POP3-Abrufe habe ich das Problem dass durch die MIME 7-Bit Kodierung, die eMails wesentlich größer werden, als die Dateien ursprünglich sind. Und auf den ~ 33% Overhead bei meinen Internetverhältnissen kann ich verzichten. Über die Google Mail Oberfläche (mit der alternativen eMail-Adresse) hab ich das Problem nicht, dank HTTP 8-Bit, direkt und binär.

    Bitte Häppchenweise in 0,5 MB Pakete... ;)

    Vielen Dank schon mal - auch Dir Feli!

    Hoffentlich klappt das... :(

    Grüßle, Michi
     
    R

    Rentner

    Guest
    Hat es funktioniert, Michi?

    Ich hätte da zufällig 30 RAR-Pakete á 500 kb rumliegen.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Habe gerade einmal meine eMails kontrolliert: Jap Kati war fleißig... :D

    Danke an der Stelle auch für Dein Angebot Pit...

    In einer Stunde wissen wir mehr. Runterladen dürfte nun kein Problem sein. Bin gespannt, ob ich es öffnen kann. Ist zwar ZIP, aber diese .zip.001 bis .zip.030 Dateien sind von den Dateierweiterungen her keinem Programm zugewiesen auf meinem Computer. Mal sehen ob ich WinRAR dazu zwingen kann es zu öffnen.

    PK-Header ist in der .zip.001 vorhanden - das ist schonmal gut...

    Grüßle, Michi
     
    K

    katekit

    Guest
    hab vorsichtshalber noch die exe von 7zip dazugepackt, ist nur 1 MB... falls rar nicht klappt...

    :grins:
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    1,1 MB...!!!! Wollen hier nicht 0,1 MB unter den Tisch kehren... Das ist viel....!

    7-ZIP war erforderlich - WinRAR mochte die Häppchen nicht. Aber das ist irgend 'n Scheiß Firmware-Update, welches auch nicht kompatibel mit meinem Stick ist. Warum zum Teufel wurde mir das als Treiber-Download für meinen Stick angeboten...?

    Also Huawei ist der größte Verein von Schwachmaten auf Gotteserdboden. So ein Murks. Von vorne bis hinten. Ich könnt das Ding echt an die Wand schmeißen... :schimpf:

    Ich hab grad echt keine Idee...

    Grüßle, Michi
     
    K

    katekit

    Guest
    Michi, da bleibt wohl nur --- hinfahren und das Teil gegen etwas Tauschen, das Funktioniert.

    Ich hab den von 1&1 das klappt jetzt, seit das Teil mit einer USB-Verlängerung an der Decke hängt...

    Könnte es an deinem Betriebssystem liegen? du hast doch bestimmt noch XP ... mach mal ne Partition Vista drauf dann klappt es vielleicht. Meine ich hatte mit XP auch Probleme mit dem Stick...
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich hab mir Extra dieses Teil gekauft, weil es einen Antennenanschluss hat. Ich bin angewiesen auf einen solchen, um meine Yagi-Richtantenne dran anschließen zu können. Ohne Monster-Antenne bist du hier aufgeschmissen. Hab keine Lust mit so 'nem poppligen Internet rumzusurfen, sonst kann ich gleich die Handy-als-Modem-Missbrauchs-Lösung weiternutzen. Das rennt wenigst mit Betriebssystem internen Treiber und Funktionen.

    Hab kein Vista, auch kein 7. :confused:

    Windows 7 wär ja mal 'ne Idee, hab aber das Geld im Moment nicht.

    Als Anhang: Ein Blick in den Geräte-Manager. Sieht recht mager aus...

    Einmal hat es ja geklappt: Da hab ich den Stick 'n nen virtuellen PC (VirtualBox mit XP+SP3) eingebunden. Dort dasselbe Ergebnis. Aber nachdem ich den virtuellen PC runtergefahren habe, und der Stick wieder auf dem Host-Betriebssystem verfügbar war, wurden auf einmal alle Komponenten installiert. Ich hab zwar die Einwahl noch nicht hinbekommen, aber ich bekam immerhin vom Handymasten als Antwort 'n Korb. Was sinngemäß zu deuten ist, dass es grundsätzlich funktioniert und funkt. Aber nach 'nem Neustart war wieder alles beim Alten. Und ich konnte das mit VirtualBox nicht wieder reproduzieren...

    Grüßle, Michi
     

    Anhänge

    Commander

    Commander

    Moderator
    Mitarbeiter
    michi, ich würde dir ja gerne helfen, habe aber von dieser materie nicht den blassesten schimmer.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Macht ja nix... Trotzdem Danke! :)

    Eine Lösung muss nun aber her, mit der Tagesflat für 1 € / Tag mithilfe vom Handy wird mir das solangsam echt zu teuer... :(

    Ich frag mich nur, wie man so 'n fehlerhaften Scheiß entwickeln kann. Kann doch nicht an meinem PC liegen...

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das Zauberwort heißt WGet! :D

    Dass ich da nicht schon früher drauf gekommen bin - Firefox ist da zu blöd. Aber mit WGet habe ich jetzt ganz easy die neueste Version (25 MB) von dem Mobile Partner Programm runtergeladen. Zwar zich mal abgebrochen die Verbindung, aber WGet hat selbstständig da weiter gemacht, wo die Verbindung abgerissen ist. So in einem Strang die ganze Datei runtergeladen. Hat zwar ewig gedauert, aber okay...

    Mit der neuesten Version installiert sich der Surfstick nun endlich richtig, mit all seinen Komponenten im Geräte-Manager.

    Aber anstatt nun endlich in den Genuss zu kommen, tut sich schon das nächste Problem auf (siehe Screenshot): Habe ich da wirklich einen Surfstick mit SIMLock gekauft...!?

    Muss gestehen - ich hab da nicht so genau die Artikelbeschreibung gelesen. Ich hab in eBay nur nach dem E353 gesucht, weil der super Empfangsleistungen haben soll, plus Antennenanschluss (was mittlerweile sehr selten geworden ist) und hab dann gleich 'n Komplettset mit Yagi-Antenne oben drauf gefunden. Aber lt. Rechnung ist der Stick "ohne SIMLock".

    Solangsam bin ich ziemlich genervt. Was lieb ich es zuhause einfach ein LAN-Kabel in den Rechner zu stecken, oder einfach mein WLAN-Netzwerk in der Liste auszuwählen, Passwort und fertig. So kinderleicht ins Internet zu kommen. Und hier muss ich rumpfuschen ohne Ende und hab am Ende noch nicht mal die Gewissheit, ob ich überhaupt in den Genuss von schnellem Internet kommen kann, trotz Yagi-Antenne. Der nächste UMTS-Sender steht in Bad Mergentheim. Das ist 'ne ganze Latte an Distanz. Und wo der steht, im Tal oder Anhöhe. Keine Ahnung...

    Grüßle, Michi
     

    Anhänge

    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das Ding hatte tatsächlich 'n SIM-Lock drin... :schimpf:

    Betonung liegt bei hatte. Hab den für 4 € so "unterm Tisch" freischalten lassen. Gut investiertes Geld in meiner Lage. Früher hätte ich das sicher verraucht, zu Zeiten als die Zigarettenschachtel noch 4 € gekostet hat.

    Normalerweise hätte der Stick spätestens nach der SIM-Lock Geschichte dem Verkäufer um die Ohren gehauen müssen. Aber ich bin müde. Müde in dem Sinne noch mehr Scherereien auszubaden, bis ich endlich 'n brauchbares Internet bekomme.

    Wenn man mal überlegt: Will ich das Ding zurückschicken, müsste ich extra 25 km mit dem Fahrrad radeln. Wäre machbar. Ist keine Weltreise. Trotzdem, so geht es mir, überlegt man bei 25 km zwei mal, ob man das macht. Ist nicht nur die körperliche Anstrengung. Auch wertvolle Zeit. Und die Tage gehen so schnell rum, seit ich mit dem Acker beschäftigt bin, aber auch die Selbstständigkeit zehrt am Tag. Keine Mutti die das Essen macht, abspült, Wäsche wäscht, Haushalt schmeißt, einkaufen geht und so weiter. Und wenn man nur das Fahrrad als Fortbewegungsmittel hat, dann streckt sich das immer alles.

    Also nächste Woche, Dienstag, den Stick mitnehmen, wenn ich wieder einkaufen fahre. Eine Möglichkeit. Aber bis ich dann einen Ersatz geliefert bekomme (und der womöglich auch wieder nicht geht), hab ich einfach den bequemen Weg gewählt.

    Und so hab ich jetzt immerhin & endlich einen funktionierenden Surfstick, mit dem ich 4x so schnell unterwegs bin, als wie mit der ollen "Handy-als-Modem"-Lösung.

    Aber die UMTS-Yagi-Antenne: Ich hab jetzt erst mal die Schnauze voll von rummurksen. Im Zimmer hab ich mit der keinen Empfang (alles andere hätte mich aber auch verwundert). Bin zwar bekannt hier im Forum fürs auf die Dächer umherhopsen, aber mich bringt heute und in nächster Zeit nix aufs Dach zum Antenne montieren. Wiegesagt ich hab die Schnauze voll und bin jetzt erstmal zufrieden mit dem was ich hab. Scheiß auf UMTS.

    Vielen Dank an alle für eure Unterstützung! :pa:

    Grüßle, Michi
     
  • Top Bottom