Hundelulu

  • Ersteller des Themas crazydog79
  • Erstellungsdatum
C

crazydog79

Neuling
Hallo, liebe Experten! :eek:

Wisst ihr Tricks oder Tipps, wie man braun verbranne Strullflecken (vom Hund) vermeiden bzw. minimieren kann? (Und jetzt bitte nicht schreiben, dass ich den Hund fernhalten soll! *gg*)
Würd mich echt brennendst interessieren! Unser Hund hat hinterm Haus sein Klo und er geht eh nur dorthin um zu pullern - wenn man es ihm sagt, denn von alleine geht er gar nicht, da vergisst er drauf - allerdings würd ich trotzdem mal gern versuchen diese Flecken wegzubekommen! Momentan versuch ich's gerade mit Nachgiessen von Regenwasser!!
 
  • S

    sabine65

    Guest
    Hallo Crazydog!

    Wir haben auch einen Garten, in dem sich unsere Hündin gerne aufhält.
    Ihre Geschäfte verrichtet sie jedoch ausschliesslich beim Spazierengehen.

    So lassen sich die lästigen Flecken immer noch am besten vermeiden.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Salsa1

    Salsa1

    Mitglied
    Das Problem kenne ich leider. Das Gießen mit Wasser hat nicht geholfen.

    Als ich kürzlich dabei war, ein größeres Rasenstück umzugraben, kam ich auf die Idee, einige Rasenschollen zum Ausbessern zu nutzen. Einfach die braunen Flecken etwas aufrauhen und Erde herauskratzten, dann die Rasenstücke in die Grube einpassen, festtreten und feucht halten.
    Sieht schon ganz gut aus und ist kaum mehr zu erkennen.

    Mir scheint auch, dass unser Hund im Vorjahr als Junghund eher auf diese Stellen fixiert war. Jetzt verteilt er's besser ;)
     
  • Top Bottom