Hunter MP Rotatoren fahren nicht zuverlässig hoch

B

baxino

Mitglied
Ich habe bei einem Bekannten geholfen eine Rasenbewässerung mit MP Rotatoren zu installieren.

Er hat einen Brunnen und eine Pumpe, die lt. Datenblatt 4200 Liter Wasser pro Stunde fördert. Der Druck liegt bei 5 bar.

Es gibt 2 Kreise für die Rasenbewässerung, einer davon funktioniert einwandfrei, der andere stottert ein wenig. Mit stottern meine ich, dass die Regner manchmal nicht hochfahren sondern nur vor sich hinplätschern. Manchmal dauert es auch ein wenig, dann ist der Druck aufgebaut.

Folgende Möglichkeiten habe ich als Grund ausgemacht:

- 17 Regner sind zu viel für die Pumpe (es gibt ca. 1m Höhenunterschied zwischen Pumpenstandort und oberstem Regner)
- es gibt eine größere oder mehrere kleinere Leckagen

Auf Leckagen haben wir das Rohrnetz im Vorfeld geprüft und nichts nennenswertes feststellen können. Was beim oder nach dem Verfüllen passiert ist, weiß ich nicht genau, halte aber einen defekt für eher unwahrscheinlich.

Was mich bei der Pumpe verwundert ist, dass beim funktionierenden Rasenkreis 3,5 bar auf dem Manometer der Pumpe angezeigt werden. Beim anderen Kreis ist der Druck niedriger und liegt zwischen 2,5 und 3 bar.

Was denkt Ihr?
 
  • T

    top_gun_de

    Guest
    Der niedrige Druck spricht dafür, dass die Pumpe beim tatsächlichen Wasserverbrauch der Regner zuwenig Druck hat. Habt ihr die Wassermenge in dem Problemkreis zusammengezählt? Wie ist der Förderdruck der Pumpe bei diesem Durchsatz (Pumpenkennlinie)?, und wieviel Hub muss die Pumpe im Brunnen leisten?
     
    T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Manometer an der Pumpe ? Habt Ihr etwa ein Hauswasserwerk ? Also mit Kessel ?
     
    B

    baxino

    Mitglied
  • T

    top_gun_de

    Guest
    Wie hoch ist denn der Waserverbrauch im Problemstrang?

    TIP veröffentlicht leider keine Kurven, aber sie geben Durchsatz bei Förderhöhe an. Die Hunterregner brauchen für optimalen Betrieb 2,8 Bar, das entspricht 28m Förderhöhe. Hinzu kommen irgendwo bei 0,7 Bar Verlust in den Leitungen, insgesamt 35m Förderhöhe. Dazu kommen noch die 8m Ansaughöhe, damit bist Du bei 43m. Das größte HWW von TIP gibt für 42m Förderhöhe noch 800l/h Wasserleistung an.

    Wenn man davon ausgeht dass ein Hunter ab 2 Bar überhaupt funktioniert, und bei geringem Wasserverbrauch "nur" 0,5 Bar Leitungs-, Filter- und Ventilverlust entstehen, dann kommst Du mit 20+5+8m Förderhöhe aus, also 33m. Für 30m als nächstem Wert gibt TIP dann 1500l/h an.

    Ich tippe auf unzureichende Pumpenleistung. Vorschlag: Nimm mal einen der nicht funktionierenden Sprinkler raus, und schließe da ein Manometer an. Das hat üblicherweise 1/4" Gewinde, mit Reduzierung aus dem Baumarkt passt es in 1/2" oder 3/4" rein. Sonst hat Hunter auch ein Manometer mit 3/4" T-Stück. Dafür drehst Du den Rotator raus, das Manometer rein und dann den Rotator wieder drauf. Mit 12,90€ bei Lotze Wassertechnik vielleicht sogar günstiger als ein Standardmanometer plus Reduzierung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • B

    baxino

    Mitglied
    Ich tippe auf unzureichende Pumpenleistung.
    Das vermute ich auch.

    Ein wenig schwingt halt die Angst mit, dass es Leckagen geben könnte.

    Andererseits hat das System mit eingebauten Spülkappen auch bis zum letzten Regner funktioniert und wir konnten keine Lecks ausmachen als wir die Hauptleitung abgedrückt haben. Nach Einbau der Anbohrschellen haben wir keinen Drucktest mehr gemacht. Aber da sollte ja wenn überhaupt auch nicht wirklich viel Wasser entweichen oder Druckverlust entstehen...

    Wie hoch ist denn der Waserverbrauch im Problemstrang?
    Schätzungsweise 1,7m³/h

    Ich tippe auf unzureichende Pumpenleistung. Vorschlag: Nimm mal einen der nicht funktionierenden Sprinkler raus, und schließe da ein Manometer an. Das hat üblicherweise 1/4" Gewinde, mit Reduzierung aus dem Baumarkt passt es in 1/2" oder 3/4" rein. Sonst hat Hunter auch ein Manometer mit 3/4" T-Stück. Dafür drehst Du den Rotator raus, das Manometer rein und dann den Rotator wieder drauf. Mit 12,90€ bei Lotze Wassertechnik vielleicht sogar günstiger als ein Standardmanometer plus Reduzierung.
    Danke, das werde ich machen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • B

    baxino

    Mitglied
    Das Rätsel ist gelöst und die Anlage läuft wunderbar.
    Ich hatte übersehen, dass die Zuleitung von der Pumpe zu den Regner über eine Strecke von ca. 1m über einen 1/2 Zoll Gartenschlauch lief. Das hat scheinbar die Wassermenge so sehr reduziert, dass nicht mehr genug bei den Regnern angekommen ist.

    Wir haben jetzt starres PE Rohr 32mm genommen und alles funktioniert wie gewünscht.
     
    merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Ja so ein popeliger 1/2“ Schlauch ist für eine Bewässerubgsanlage ein ziemliches Nadelöhr. Gut das du den Fehler gefunden hast.

    Lieben Gruß
    Torsten
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    J Hunter Rotatoren drehen sich nicht (Dringend) Bewässerung 33
    P Hunter MP Rotatoren Bewässerungsplan - Meinungen erwünscht Bewässerung 3
    S Hunter MP Rotatoren unterschiedliche technische Daten Bewässerung 2
    M Membran für Hunter Magnetventil undicht Bewässerung 2
    S Hunter Bewässerung - Probleme mit der Düse Bewässerung 2
    C 10x Hunter PGP04 Ultra Bewässerung 0
    P Hunter Magnetventil PGV 101 Bewässerung 3
    J Hunter Magnetventil Reihenschaltung Bewässerung 9
    F Hunter Magnetventil PGV Bewässerung 8
    A Hunter Ventile schließen gleich wieder Bewässerung 2
    B Mehrere Ventilboxen oder lange Leitung? Hunter Bewässerung 33
    H Hunter Magnetventile öffnen nicht Bewässerung 9
    M Hunter I-20 schwankender Wasserdruck Bewässerung 8
    M Rain-Clik von Hunter unterbricht dauerhaft Beregnung Bewässerung 5
    A Planung Bewässerung (Hunter Regner) inkl Plan *eilt da Graben gemacht werden muss* Bewässerung 1
    P Bewässerungsplanung - Hunter ROTATOR MP 3000/ MP3500 Bewässerung 9
    T Hunter Magnetventil geht ständig kaputt Bewässerung 9
    J Hunter Soil Clik Installation/Probleme Bewässerung 5
    S Planung Bewässerung - Gardena vs. Hunter oder zusammen? Bewässerung 19
    M Messwerte von einem Durchflussmesser an mehreren Hunter Hydrawise Steuerungen nutzen Bewässerung 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom