Hydrawise Grundsätzliches

K

klauskopka

Mitglied
Hallo liebe Hydrawise Enthusiasten,
ich habe in den letzten Tagen viel gelesen und falle von einer Ohnmacht in die nächste😉.
Ich hatte mich nach vielen Empfehlungen in diesem Forum für die PRO-HC 1201 mit bei mir 10 Zonen entschieden. Offensichtlich habe ich mir die ganze Geschichte zu einfach vorgestellt. Wunsch war:
1) Alle Zonen separat ansteuerbar ✔
2) 3 Zonen softwareseitig gleichzeitig ansteuern. Also alle Tropfschlauchzonen starten gleichzeitig ❌. 2 sollen laut Hunter Beschreibung gehen, aber wie?!
Hunter schreibt: Das Steuergerät HCC kann zwei beliebige Programme A, B, C oder D gleichzeitig ausführen.
Der gleichzeitige Betrieb von mehr als einem Programm ermöglicht Ihnen beispielsweise, auf Programm A die Rasenzonen 1, 2 und 3 auszuführen und gleichzeitig auf Programm B mit Zone 4 ein Pflanzbeet mit Tropfschläuchen zu bewässern.
Dieses zusätzliche Programm steht Ihnen bei Bedarf zur Verfügung.

Ohnehin verstehe ich die Hunter-Begründung zur gleichzeitigen Einschaltung nicht. In meinem Fall läuft die Pumpe jetzt den ganzen Tag, das ist alles andere als energiekostenreduzierend. 3 Zonen unter einen Anschluss klemmen bricht die separate Ansteuerung auf.
4) feste Ein-und Ausschaltzeiten. Dabei speziell Zonen zu bestimmten Uhrzeiten auf gar keinen Fall starten (Kinder auf dem Rasen, intensive Sonneneinstrahlung Rasen und/oder Rasenrobi mäht ❌
5) Regensensor verhindert Beregnung✔

Was habe ich gemacht, 20 Programmstartzeiten definiert, anfangs mit Verlängerung bei Hitze. Dabei so, das theoretische jede Zone zeitlich genügend Spielraum hat, um Verlängerungen ohne Konflikt zu realisieren, zumindest theoretisch
Ergebnis, Zonen starten zu jedem Zeitpunkt, nur nicht zum definierten. Jetzt habe ich alle „Trigger“ rausgenommen. Mal sehen was passiert.
Mir ist klar, das ich mit diesen Vorgaben ein hochwertige Funktionalität auf eine „Zeitschaltuhr“ reduziert habe. Aber wenn ich nicht gewährleisten kann, dass Zonen in festen Zeiträumen nicht aktiviert werden, nützt mir das Gerät nichts. Außerdem wollte ich mich an die erweiterten Funktionalitäten heranarbeiten, aber speziell der Punkt 4 ist unverzichtbar.
Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp.
Wäre echt happy.
Im Voraus vielen Dank!
 

Anhänge

  • G

    GerdOtto

    Mitglied
    2) 3 Zonen softwareseitig gleichzeitig ansteuern. Also alle Tropfschlauchzonen starten gleichzeitig ❌. 2 sollen laut Hunter Beschreibung gehen, aber wie?!
    Ist leicht zu finden Hunter-Fragen und Antworten

    Du kannst 2 Ventile auf eine Zone klemmen!

    Was zitierst du HCC Steuergerät wenn du ein PHC hast?

    Das Konfigurieren der Anlage immer über den PC machen. Das Smartphone ist eher wie eine Fernbedienung und das sehr komfortable.

    Außerdem der Hunter Service ist sehr freundlich und antwortet schnell. Du kann die Fragen auch auf deutsch stellen.

    Was habe ich gemacht, 20 Programmstartzeiten definiert, anfangs mit Verlängerung bei Hitze. Dabei so, das theoretische jede Zone zeitlich genügend Spielraum hat, um Verlängerungen ohne Konflikt zu realisieren, zumindest theoretisch
    Ergebnis, Zonen starten zu jedem Zeitpunkt, nur nicht zum definierten. Jetzt habe ich alle „Trigger“ rausgenommen. Mal sehen was passiert.
    Wenn du Programmstartzeiten definiert hast, zBsp. 5 Uhr und du zu dieser Startzeit 5 Zonen hinzufügst dann startet die erste Zone um 5 Uhr und läuft so lang wie du definiert hast. Die nächste Zone von diesen 5 startet dann wenn die erste fertig ist. Und so startet eine Zone von diesen 5 nach der anderen. Bis alle durch sind mit einem minimalen Abstand dazwischen. Mann muß also nicht jede einzelne Zone mit Startzeit definieren. Außerdem startet das Hauptventil kurz vor dem Start also kurz vor 5 und schliest dann auch wieder wenn alle Zonen bewässert wurden. Ich habe keine Pumpe aber ich denke so läuft das auch mit der Pumpe.

    Das ist meiner Meinung nach eine Super Sache, da ja nicht jeden Tag alle 5 Zonen laufen müssen. Angenommen es laufen einmal 5 Zonen und am nächsten Tag 3 dann passt sich das Programm automatisch an. Und das ist das normale. Wenn die Verdunstung in den Zonen unterschiedlich ist, was du ja auch mit der Häufigkeit regeln kannst, also Bewässerung alle 2 oder 4 Tage usw. dann bewässert das Programm angepasst an die lokalen Bedingungen jeden Tag unterschiedlich.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom