Ich wollte ein Dahlienbeet - und habe ein Bauwerk:-)

  • Ersteller des Themas Elkevogel
  • Erstellungsdatum
Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo,

auf Anregung von Yukichan (Post #15 : https://www.hausgarten.net/gartenforum/zwiebelpflanzen/78425-dahlien-2018-a.html
wollte ich ein Dahlienbeet, jedoch am Zaun entlang.

Nachdem aber unsere Feuerschale an einem exponierten Standort gegenüber vom Pavillon weichen musste, weil der Kirschbaum schon unter kleineren Feuern leiden musste, habe ich beschlossen: da kommt es als Inselbeet hin.
Oval, ca. 200*130 cm.
Frage an GöGa: buddelst Du mir das?
Antwort: Nee, finde ich doof - können wir das auch "hochsetzen? Wie Hochbeet in eckig, aber nur 30 cm hoch
Ich: Nee, ich will rund oder oval!"
Er: OK, aber wie?
Ich: mit Rollboardern
Er - nach dem googeln: OK! Fahren wir in den Baumarkt.

Das war gestern (22.05.) gegen 15:30h.
Um 18:00h hatten wir Material gekauft:
6 M Rollboarder, H 30 cm
6 Baumpfähle à 150 cm
Kosten: 45 € (alles O.i)

Um 21:00h waren die Pfähle auf 60 cm gekürzt und angespitzt.

Heute morgen musste ich arbeiten - weiter ging es daher erst gegen 15:00h:

Schlauch auslegen, vermessen, Kanten abstechen.
Einsatz der Elektrofräse, Einschlagen der Halter und erster Test ob alles passt
IMG_0502.jpg IMG_0503.jpg

Halter sind eingeschlagen, Rasenkante auch
Rollboarder sind angeschraubt - alles passt (ein Stab überlappt)
IMG_0504.jpg IMG_0505.jpg

Drainagefolie ist angetackert und erster Kompost verteilt
IMG_0507.jpg IMG_0510(1).jpg
Töpfe aufgestellt - nun heißt es überlegen, wo was hinsoll
IMG_0517(1).jpg
Das war so gegen 20:30h

Morgen muss noch Erde nachgefüllt werden. Ich werde welche aus dem Gemüseacker holen. Da sind viele Regenwürmer drin, während der Kompost (hauptsächlich Rasenkompost aus dem Aushub vom Hochbeet) eher trocken und wurmlos war.
Eine Schubkarre Laubkompost steckt auch drin.
Gedüngt habe ich noch mit ein bisschen Gartenvolldünger und Hornspänen.

Ich bin gespannt, wie die Dahlien sich dort entwickeln werden.

Ergänzend werde ich noch Ringelblumen einpflanzen und - wenn es mit der Umsetzung klappt - ein paar Nachtkerzen sowie eine Königskerze. Und noch ein paar fast verblühte Vergissmeinnicht zum versamen.
Die müssen alle aus dem Tomatenbeet raus und bevor sie gleich auf dem Kompost landen....
Beim Ausgraben im Herbst will ich Zwiebeln setzen.

Weitere Bilder folgen.

Liebe Grüße

Elkevogel
(die Rücken und Arme hat)
 
  • L

    Lauren_

    Guest
    Elke, eine sehr schöne Dokumentation und eine tolle Idee! (y)
    Ich freue mich auf die nächsten Bilder von deinem Dahlienhochbeet! :)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Das Bauwerk ist jedenfalls gelungen und sieht klasse aus.
    Ich hoffe, du zeigst den Fortschritt weiterhin!
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Da warst Du aber wirklich fleißig (y)

    Ein dickes Lob aber auch an Deinen Mann, der so klaglos geholfen hat . Hat er doch, oder ??:grins:
     
  • Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Das sieht richtig gut aus Elke, gefällt mir sehr und wieder auch eine Inspiration für mich und meinen Knusperhäuschen-Garten für nächstes Jahr!
     
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Elke, das ist super geworden und ich bin schon sehr
    gespannt auf Blütenfotos von deinem Beet.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Kommentare (und Likes):d

    Blühende Bilder habe ich noch keine, aber immerhin eins mit eingebuddelten Dahlien:

    IMG_0528.jpg

    Da sind jetzt 14 St. drin. Ich denke in diesem Jahr wird es gehen, weil die meisten neu gekauft und noch relativ klein sind.
    Es sind:
    1 x My Love (weiß)
    3 x Noordwiks Glorie (orange)
    3 x Balldahlien Mix (Überraschung)
    3 x Kevin Floodlight (gelb)
    4 x Ableger von Nachbarin (1 x orange, 1 x apricot, 2 x Überraschung)

    @Jolantha
    klar hat GöGa gestern klaglos und fleißig geholfen - er wollte dieses Bauwerk ja haben:grins:
    Erde aufgefüllt und gepflanzt habe ich heute alleine, da er lange arbeiten musste.
    Dafür ist er dann aber um 19:00h noch losgedüst, hat uns TK-Pizza zum Abendessen besorgt und auf dem Gasgrill zubereitet.
    Ist doch auch eine Erleichterung - freu.

    Morgen bepflanze ich dann noch ein paar Lücken wie schon erwähnt.

    Bis demnächst und liebe Grüße

    Elkevogel
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Dein Dahlienbeet ist sicherlich ein tolles Schmuckstück im Garten, wenn dann auch noch alles blüht erst recht.

    LG Karin
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    hier ein erstes Bild mit Blüten:
    2018-06-07 noordwijks glorie 3.jpg
    Alle Dahlien gedeihen prächtig und es sind schon viele Knospen sichtbar -ich bin echt happy.

    Frage:
    könnte ich das Dahlienbeet nicht auch als Anzuchtstation für Ableger von Lonicera Maigrün nutzen?
    Noch geht es dem Buchs gut (aktuell kein Befall vom Zünsler - freu). Aber ich würde doch gerne weiterhin Ableger vom Maigrün "produzieren" um ggf. auf einen Bestand zurückgreifen zu können.

    Das Dahlienbeet bietet sich dafür doch eigentlich an: am Rand rundrum die Stecklinge stecken.
    Regelmäßig Wasser, Schatten durch die Dahlien und viel Platz brauchen sie nicht.

    Gute Idee oder eher nicht?

    Viele Grüße und schönen Montag vom
    Elkevogel
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Das ist ja mal ein tolles 'Bauwerk'! Gefällt mir, und neidisch bin ich auch, denn hier bräuchte man für so eine Anlage zuerst mal einen Presslufthammer, um Löcher für die Stützen zu bohren ... keine Chance, so kreative Einfälle zu realisieren. :rolleyes:

    Übrigens hab ich auf deine Anregung hin letzten Herbst ebenfalls Lonicera-nitida-Stecklinge gemacht. Das hatte ich mir nicht so einfach vorgestellt. Manche kamen in Blumentöpfe, manche hab ich direkt da hingesteckt, wo sie später mal Hecke spielen können, von ca. 30 Stecklingen hab ich nur 2 oder 3 als nichtgelungen aussortieren müssen. Die ich direkt an den Beetrand gesetzt hatte, sind am kräftigsten geworden; ich hab sie neulich schon zum erstenmal geschnitten. (Dass sie keinerlei Winterschutz hatten, hat ihnen nicht das geringste ausgemacht!)

    Dein Dahlienbeet eignet sich sicher für weitere Stecklinge! Fragt sich natürlich, wie lange die darin bleiben sollen, also bis zu welcher Größe? Wie groß sind denn deine bisherigen?

    Bin gespannt auf weitere Bilder deines hoffentlich bald prächtigen Blütenreigens! :grins:
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Sag Deinem GöGa meine Anerkennung für so viel spontanen Einsatz.
    Poldstetten
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosa,
    ganz ehrlich: ich glaube, dass GöGa mit dem Pfosten übertrieben hat:grins:
    Für mein Gefühl hätte die Hälfte an Pfosten (und nur halb so stark) gereicht und die dann auch nur 10 - 15 cm in die Erde, damit die Rollboarder irgendwas zum halten haben.
    Nach der Füllung rührt sich da ganz sicher gar nichts mehr.
    Darum ja auch mein Titel "Bauwerk" - das Konstrukt hält wahrscheinlich für die Ewigkeit. Zumindest die Pfosten:rolleyes:

    Eine Nachbarin hat einfach nur 20 cm hohe Latten mit Winkeln verschraubt, auf die Erde gestellt und aufgefüllt.
    Das war dem Lehmboden geschuldet - sie wollte einfach oben drauf besseren Boden. Diese erhöhten Beete erfüllen seit 5 oder 6 Jahren ihren Zweck und haben bisher jeden Sturm überstanden.
    Dann klappt das bei Dir auch so:pa:


    Und schön, dass die Stecklingsvermehrung Maigrün gut geklappt hat. Ja, das ist wirklich einfach, wenn Standort und Wetter passen.
    Die direkt im Beet gesteckten sind eigentlich gut angewachsen, leiden aber aktuell unter der Hitze und Trockenheit.
    Ein paar Schwächlinge sind da schon rausgeflogen.
    Aber ich habs nicht eilig, dass da wieder Hecke wächst und übe mich in Geduld.
    Die Stecklinge im Balkonkasten sind fast alle angewachsen ( 2- 3 Ausschuss)

    Ich stecke einfach mal ein paar Abschnitte in das Dahlienbeet und warte ab.

    @Poldstetten
    Danke, das mache ich gerne

    @Frau Spatz
    Dankeschön:pa:

    Viele Grüße

    Elkevogel
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    hexengarten ICH WOLLTE EIN GÜNSTIGES HOBBY, eins, das auch mit hartz4 geht, wenn nötig Small-Talk 9
    Orangina Was ich schon immer mal wissen wollte Gartenpflege allgemein 28
    M Was ich schon immer mal sagen wollte.... Small-Talk 507
    michisternchen Ärger über Baumschule. Das ist nicht der Baum den ich wollte! Pflanzen allgemein 4
    Murmelchen Na ja, ich wollte nur mal Bolbi ärgern .... Small-Talk 1
    U Was hat meine Aloe Vera und wie kann ich ihr helfen? Zimmerpflanzen 10
    D Hilfe! Ich brauche eine Diagnose Pflanzen allgemein 1
    G Hab ich mein Geld gut angelegt? Small-Talk 4
    V Habe ich hier ein Tacitus bellus? Zimmerpflanzen 3
    U Wie kriege ich meine Avocado mit Blättern über den Winter? Tropische Pflanzen 1
    londoncybercat7 Was habe ich da aus der Biotonne gefischt? Wie heißt diese Pflanze? 5
    diwie Fange ich nun noch an? Wenn ja wie?! Obst und Gemüsegarten 5
    M Wie Pflanze ich meine Monstera ein? Zimmerpflanzen 5
    M Wie genau setze ich einen Wetstick zum Wurzeln ins Wasser und wo finde ich Lektüre über Monsteras? Zimmerpflanzen 1
    Elkevogel Gelöst Rankend und unbekannt - wer bin ich? Clematiswildling aus Unterlage Wie heißt diese Pflanze? 13
    T Wie heiße ich? Wie heißt diese Pflanze? 2
    Orangina Abstimmung Fotowettbewerb August 2021 "Da bin ich Zuhause" Wettbewerbe & Termine 36
    scheinfeld Welche Zwiebel hab ich ausgebuddelt? Pflanzen allgemein 12
    Opitzel Wie und womit kann ich bereits angegriffenen Sandstein imprägnieren? Renovierung / Arbeiten am Haus 17
    A wie entferne ich Flechten / Pilze auf Wiese Rasen 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom