Ich zeig euch mal das elend :(

Lexy2222

Lexy2222

Mitglied
Also, ich denke nicht jeder hat meine Vorstellung gelesen, daher nochmal kurz zusammen gefasst:
Haben das Haus von Oma geerbt, wohnen jetzt das 3. Jahr hier. die Jahre vorher hat Oma auch schon nicht mehr viel machen können. Im ersten Jahr hab ich angefangen zu "roden" hab dann aber irgendwann aufgegeben, weil ich nicht wusste wo, wie, was, warum. im letzten JAhr hab ich fast nur Rasen gemäht, und dieses Jahr WILL und MUSS ich da Ordnung reinbekommen.
Aber bei dem Beet weiß ich echt nicht weiter... wenn ich da anfange was raus zu nehmen bricht alles zusammen die Erde ist nur noch Sand, und die Steine werden nur noch von den Wurzeln gehalten :( einige Steine sind mit Mörtel/Zement/was auch immer verbunden.
Ich hab gerad das Gefühl gegen Windmühlen zu kämpfen :(
auf den Bildern sind noch die Reste von meiner "Geißblattradikalkur" und mein Kampf gegen den Efeu zu sehen. und wenn man ganz genau hinschaut sieht man unten noch Gehwegplatten^^ zugewuchert, wie fast alles :(
 

Anhänge

  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hallo Lexy und herzlich Willkommen.

    Die Steine find ich klasse und das Beet schön sonnig gelegen, sieht vor meinen in die Zukunft sehenden Augen :grins: nach einem idealen Steingarten aus.

    Ich würd die Steine rausnehmen, dann alles grüne/Unkraut rausrupfen und mit etwas neuer Erde aufschütten, die Steine wieder verteilen nach Deinem Geschmack und dann alles mit Steingartenpflanzen befüllen, die mögen ja sandigen Untergrund.

    Rupf nur ja die Tanne/Fichte rechts raus, die bilden so dolle Wurzeln das man sie nicht mehr los wird nachher.
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    *gg* die Fichte hat sich selbst ausgesäht^^ und unsere erst Aktion hier im Garten war Tannen und Fichten fällen, da kommen immer und immer wieder neue irgendwo rausgewachsen, 3 haben wir schon rausgerupft in der Ecke, die kommt als nächstes, wenn ich den Steingarten fertig hab, falls ich ihn fertig hab... glaub auch das der echt schön aussehen könnte... aber immo könnt ihc nur heulen wenn ich ihn sehe :(

    OK, ich geh dann mal bei und spiel mit den Steinen Zielwerfen auf die Fichte^^
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Kannst du in die zwischenräume evtl ein paar Küchenkräter aussähen ?
    Fänd ich praktisch.

    ich komme zum Zielwerfen dazu- ich kann nämlich gaaar nicht nix werfen- treffe grundsätzlich daneben :grins:.

    Wenn du alles umgräbst, löst sich dann auch der tiefere untergrund ? Inmitten der Steingewächse und Kräutern sehe ich noch ein Hochstämmchen, das schön blüht... .

    Und wenn du schon mal dabei bist, bau das doch Terassenförmin mit Natursteinen aus (oder du nutzt die alten und lässt sie wieder gezielt überwuchern.

    Lieben Gruss :eek:
     
  • unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Lexy,

    es funktioniert so, wie Stupsi schreibt.

    Nicht irgendwo einen Stein rausnehmen und ein bisschen in der Erde kratzen - raeum alles aus. Wenn es mit Speis befestigt ist und du willst es da nicht haben, nimm einen (grossen) Hammer oder eine Kreuzhacke (fuer mich das wichtigste Gartengeraet) und befrei die Steine. Das geht ruckzuck.

    Dann geht es weiter Schritt fuer Schritt. Und jeden Abend wirst du dich fragen, wovor du eigentlich Angst gehabt hast.

    Fang einfach mit dem Werkzeug schon mal an, welches du hast.


    Vor ein paar Jahren habe ich ein Grundstueck von meinem Vater geerbt. Auf drei Seiten Waldrandlage, kein Zaun, mit mehrere Meter hohem Weissdorn, Schwarzdorn, Heckenrosen und Co zugewachsen.

    Das Grundstueck ist 1500 m² gross und ich bin mit fast 70 Jahren nicht mehr der Fitteste.
    Ich habe angefangen zu roden, wir haben 5 LKW mit Gestruepp weggefahren, und viel schneller, als ich es vorher gedacht hatte, war der Urwald besiegt.

    Fang mit deinem Problembeet an, bleib dran, triff Entscheidungen und mach die Arbeit fertig.

    Gruesse

    Harry
     
  • S

    schweden-geli

    Guest
    ich schließe mich meinen vorigen schreibern an.

    das beet ist der hammer....wunderschön gelegen, ich seh einen steingarten der im oberen bereich noch die eine oder andere staude beherbergt....mädchenauge z.b. und/oder duftphlox....nach unten hin viel stein und blühende steingartenpflanzen sowie bärenfellgras und blauschwingel und sempervivum am beetrand

    die treppe sehe ich ebenfalls mit bogig überhängenden blühenden pflanzen gesäumt. z.b. weißes und gelbes steinkraut

    liebe grüße von geli....die froh wäre, nur so ein beet anlegen zu müssen
     
  • Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    Hallo Lexy,

    auch ich sehe den Steingarten deutlich vor Augen und stimme den vorigen Schreibern damit zu.

    Wenn du die Steine beiseite räumst, dann grabe gut nach Wurzeln. Diese Gräser sind nicht zu unterschätzen. Ich grabe heute noch im fast fertig angelegten Steingarten nach neu aufkommenden Gräsern und das macht dann nicht mehr soviel Spaß. Also schau bloß gut nach Wurzeln.

    Was rankt denn da so braun an der Hauswand? Sind das Rosen? Wenn sie noch schöne Austriebe haben, würde ich sie direkt über so einem Austrieb schräg einkürzen, wer weiß, was das mal Schönes war.....

    Ich wünsche dir Kraft und kann dich gut verstehen. Manchmal denkt man, man kämpft gegen Windmühlen, aber ich bin mir sicher, es lohnt sich später für dich.:)
     
  • Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    dank euch für die Antworten,

    hab inzwischen schonmal angefangen, werd noch schnell auf eure Fragen/Komentare eingehen und muss dann Essen machen und Blumen gießen^^

    Unser GRundstück ist 2100m² groß, und sieht fast überall so aus :(
    Vorne hab ich schon ganz gut geschafft, zumindest die Beete.

    Im Hintergrund das braune/graue, links sind 2 Rosen (angeblich Kletterrosen) die treiben auch gerad aus wie irre, blühen auch jeden Sommer ganz toll. Rechts sind 2 Geißblätter, die ich gestern ziemlich radikal geschnitten hab.

    Das Beet ist in absoluter Südlage, hat den ganzen lieben langen Tag sonne, wenn sie denn scheint.

    in der mitte das Gestrüpp war mal Heide, und was sich da links an Gestängel selbst ausgesäht hat weiß ich nicht, fliegt aber raus.

    Hoffe ich hab nix vergessen, muss jetzt dringend meine Meute füttern

    Ich seh da aber noch keinen Steingarten^^ ich seh Rückenschmerzen und ne Menge arbeit.
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Lexy,

    hatte ich das mit den Rueckenschmerzen vergessen ???

    Klar, 2100 m² sind ein Haufen Zeug. Aber die muss/kann man/frau ja auch nicht in einem Jahr kultivieren.
    Sonst haettest du ja in den folgenden Jahren nichts mehr zu tun ...

    Mein ererbtes Grundstueck kultiviere ich jetzt im 6. oder 7. Jahr. Mir macht es immer noch Spass.

    Gruesse

    Harry
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    genau.....rom wurde auch nicht an einem tag erbaut, lexy lass dir zeit.





    google mal unter bildersuche...steingärten....da gibts viele schöne tipps

    gruß geli...die lieber von der gartenarbeit rückenschmerzen hat, als von der büroarbeit
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    hui, das sieht schee aus....

    gegoogelt hab ich auch schon, bin aber inzwischen zu müde mir die ganzen Pflanzen per google-Bildersuche anzuschauen^^ das verschiebe ich auf morgen

    und im Zeifelsfall zeig ich euch das leere Beet :D

    so jetzt werd ich meinen müden schmerzenden Rücken ins Bett wuchten, damit ich morgen weiter Steine auf die Fichte werfen kann.

    und ich hab am liebsten gar keine Rückenschmerzen^^ aber wenn dann auch lieber von der Gartenarbeit

    Eins muss ich aber noch schnell loswerden:
    unmuzzled mit 70 noch so im Garten rumturnen... RESPEKT! ich bin kurz vor 40 und fühl mich teilweise abends echt alt^^
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Lexy mach doch eine Helfer-Gartenparty fürs Grobe,
    d.h Du lädst ein paar Freunde am WE ein die Dir helfen die Steine und das Unkraut rauszurupfen, macht zu mehreren bestimmt mehr Spaß, geht schneller und schont Deinen Rücken und anschließend wird zusammen gegrillt und ein Bierchen getrunken.

    So hast du das Gröbste nicht alleine zu machen, pflanzen geht ja meistens leichter und macht auch mehr Spaß.
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    Leider hab ihc nicht soviel Freunde ^^
    die einzige die HIlfe angeboten hat, ist meine SChwiemu, die hat aber keinen FÜhrerschein und wohnt 60km weit weg... und sie kriegt Schwiegerpapa leider nicht dazu zum helfen her zu kommen^^

    nach 2 Nachmittagen wühlerrei schauts dann so aus:

    Ich muss noch die Erde endgültig entwurzeln/durchsieben, und die größeren Steine raus rupfen. wollt aber erstmal das "grobe" raus holen.
    ICh hoffe nur das meine Rosen mir da oben nicht zu böse sind, musste ganz schön rumwühlen um die beiden herum. und das Tülpchen was da oben noch liegt, das konnte ihc einfach nicht rausnehmen^^ das hat sich so tapfer durch das UNkraut gewühlt... das musste belohnt werden.

    Wenn ich mir das auf den BIldern anschaue... dachte ich hätte die hälfte geschafft, aber so siehts wohl nicht aus *seufz*
     

    Anhänge

    Salsa1

    Salsa1

    Mitglied
    Hallo Lexy,

    einige haben es schon geschrieben: geh' das einfach hintereinander an.

    Ich hab' hier auch jedes Jahr im Garten ein "Projekt" umgesetzt, mehr ging neben dem Job nicht. Erst ein Blumenbeet, im Jahr drauf Gemüsegarten, dann Teich etc.
    Manche Beete werden auch klein angelegt und im Folgejahr vergrössert. So sieht es schneller gepflegt aus, ohne dass man sich zu sehr plagt.
    Ein wenig Zeit zum Geniessen soll man sich auch gönnen. Also bloß kein Streß
     
    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    Lexy, du bist ein gutes Stück weiter!

    Ich möchte auch mal sagen, dass wir hier seit 10 Jahren gegen alles Mögliche ankrauchen. Das braucht alles seine Zeit.

    Und diese Zeit musst du dir nehmen, Lexy und auch lassen. So eine Gartenanlage entsteht nicht von heute auf morgen und du hast schon viel geschafft! Sonntag würde ich mich mit einem Becher Kaffee vor die Rosen setzen und den frischen Erdgeruch um dich genießen. Genieße, was du geschafft hast, schau nicht, was da noch kommt.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Na das sieht man doch deutlich was Du schon getan hast, prima!

    Die Rose freut sich bestimmt wenn du das Unkraut entfernt hast bekommt sie ja auch wieder mehr Licht und Luft, schütt einfach ein wenig mit frischer Blumenerde/Kompost wieder auf wenn zuviel Erde verloren gegangen ist an den Wurzeln der Rosen.

    Die Tulpe hätte ich auch da gelassen, warum auch nicht?

    Vielleicht liegen die großen Steine ja auch schon da wo Du sie nachher haben möchtest dann rupf das Unkraut einfach drum rum, mußt ja nicht mehr machen als notwendig ist.
    Für mich sieht es so aus als wären die großen Steine als eine Art Terassenabstufung benutz worden, die würd ich da lassen evtl noch ein paar dazulegen um eine Abgrenzung zu bekommen zur nächsten Etage/Plattform es sei denn du möchtst das ganze Beet nicht mehr unterteilt haben.


    Bin schon gespannt wie es mal fertig aussieht in ein paar Wochen.
    Immer so graben wie man Lust hat sonst verliert man sie nachher ganz und wenn Du dann fertig bist freust Du Dich 100 % über das was Du selbst geschaffen hast.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    hätt da noch ne Frage^^

    Bin jetzt schon ein bischen weiter gekommen, und hab dabei festgestellt, das die Steine teilweise total eingesunken sind. die ersten 3 hab ich schon rausgeholt und mal daneben gestellt, zum Vergleich. der rechts, noch verbuddelte Stein, ist wohl ziemlich groß, hab mich noch nicht getraut zu schauen wie groß er tatsächlich ist. der links noch verbuddelte Stein dürfte in etwa so groß sein wie sein NAchbar der schon Frischluft atmet^^

    Wie kann ich das verhindern das ich das in x(?) Jahren/Monaten wiederholen muss? weil das sind teilweise ganz schön große Steine. Bei einem musste ich schon aufgeben, weil der viel zu groß und zu schwer und viel zu tief unten ist.
    Soweit ich das sehen kann, war vorher eine dünne Betonschicht(?) unter, aber wirklich nicht der Rede wert, maximal 1,5-2cm.
    Mir würde jetzt eigendlich nur spontan einfallen, die Erde festzutreten, klopfen, und/oder Kies darunter, wobei ich mir eigendlich nciht vorstellen kann, das das wirklich hilft :(

    An der Seite (2.Bild) hab ich schonmal testweise den HAng befestigt, da ich sowas noch nie gemacht hab, war ich neugierig wie´s klappt/geht.
     

    Anhänge

    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Hallo lexy

    ich wollte dir nur mal eben den Rücken masieren und die beine entspannen...;)

    Meine Frexxe, warst du fleissig---Hut ab !!!

    ich würde zwischen die Steine einfach nur Steingartenpflanzen setzen Teppichphlox, Fetthenne u.ä .

    Aber du hast doch schon ordentlich was geschafft- ganz ehrlich ! So bekommst du das im Laufe der jahre bestimmt in den Griff !!!

    Ich glaub an dich !:pa:

    LG 2 Hände
     
    pipim

    pipim

    Mitglied
    Hallo Lexy,

    hihi, die fichte steht ja immer noch, obwohl sie schon ganz schön viel
    gesellschaft hat. lauter steinderl um sie rum hihi.

    hebst du dir die bis zum schluss auf? so als krönung?

    ich bin echt beeindruckt wie viel du schon geschafft hast.

    das ist auch eine ganz wichtige erfahrung, die man im garten macht - ned mitm kopf durch die wand. wie bei der äpfelfrau eins nach dem anderen und sich dann am geschafften erfreuen, anstatt sich die laune mit dem zu verderben was noch zu tun ist.

    Liebe Grüße

    pipim:cool:
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    Hallo lexy

    Aber du hast doch schon ordentlich was geschafft- ganz ehrlich ! So bekommst du das im Laufe der jahre bestimmt in den Griff !!!
    IM LAUFE DER JAAAAAAAAAAAAAAAAAAHRE!!!!!!!! *kreisch*

    ich hatte mir eigendlich vorgenommen, zum Sonntag, wenn Schwiegereltern kommen, zumindest schon den Rohbau stehen zu haben.

    bis jetzt ging das alles relativ easy, immer mal so 2-3 Std
    dafür siehts rundherum ziemlich wild aus^^ fliegt alles ins leere Beet nebenan

    Die RÜckenmassage nehm ich gerne.

    Die Fichte muss jetzt bis zum SChluß bleiben, weil ich sonst die Steine nochmal umräumen muss^^ und 2x bewegen reicht (raus und wieder rein)

    Ok, ich werd dann die Erde darunter schön festklopfen und hoffen das mein Sohn noch ein bischen ZEit hat zu wachsen, bevor ich IHN das machen lass (wozu hab ich sonst Kinder^^), bevor sie wieder so einsinken. Hatte ich eigendlich schon erwähnt, das ich auf der anderen Seite der Terassen-Stufen noch ein ähnliches Beet hab^^

    Danke für euer Lob, tut gut, sonst merkt das hier irgendwie keiner^^, naja, mein Mann geht in die Ecke auch selten... und hat das noch gar nicht gesehen :(
     
    bruja

    bruja

    Mitglied
    Wow! Wenn ich das so sehe schäm ich mich dass es bei mir nicht schneller voran geht. Hab bei mir "nur" zwei Kirschloorbeer Büsche ausgebuddelt. Musste dabei keine vorhandene Beetbegrenzung beachten. Trotzdem war ich stolz auf mich, weil sämtlich Nachbarn ja prophezeit hatte "daraus wird eh nix" . Aber dein Steingarten ist da doch nochmal ne Spur härter. Wirklich toll was du da bisher getan hast!
     
    Archi

    Archi

    Mitglied
    Meine Erfahrungen mit alten von Unkraut durchzogenen Gärten sind ehr negativ, es sei, du hast ausreichend Zeit dich regelmäßig um Deinen Steingarten zu kümmern.

    Bekommst Du nicht die ganzen Wurzeln raus, dann hast man es in ein paar Jahren sehr schwer, wenn zwischen dem neu Gepflanzten alle möglichen Gräser sprießen.

    Meine Empfehlung, alles komplett abtragen, dicke Folie auslegen und seitlich eine Wurzelsperre anbringen und saubere Erde auftragen. Dann hast du relative Ruhe und nur wenig Arbeit mit dem Flugsamen.

    Nimmst du die alte Erde und du willst Ruhe vor dem Unkraut haben, dann bepflanze Dein Steingarten erst im kommenden Jahr. Es werden noch genügend Unkräuter/Gräser aus den Rest- Wurzelstücken austreiben.

    Aber wie gesagt, wenn Du Ruhe vor dem Unkraut haben willst…. Ich kenne Leute die sehen ihre Befriedigung im Unkrautausreisen ;)
     
    Pomeranze

    Pomeranze

    Foren-Urgestein
    Donnerlittchen! Das ist ja gewaltig, was du da gebuddelt hast! Ich hätte meine Heldentat so laut verkündet, dass mein Mann in Panik zu mir gerast wäre. Mach doch auch Schocktherapie ;)
    Ich bin auch manchmal auch so eine "Verrückte", kann nicht aufhören, schufte, schufte, nur um fertig zu werden und aller Welt zu beweisen, es zu schaffen. Dabei kommen mir Ratschläge kaum entgegen, weil die mein Tempo drosseln. Hinterher ärgere ich mich oft und das so gewaltig, wie deine Kreuzschmerzen zu vermuten sind, dass ich mich nicht hab bremsen lassen. Der Tipp mit der Plane wirft dich um "Jahre" zurück, brächte aber die Erfüllung bis zum jüngsten Tag. Und noch eine Idee: Ich habe hier schon Großartiges gelesen. Viele geiern , wie ich, auf erste grüne Spitzen, bauen, was das Zeug und die Kreativität hergibt, ... . Mach doch ein Treffen mit den Usern dieser Seite bei dir, mit Zelt und Wohni. Würschtel und Salat sind schnell bereit. Wer in der Nähe wohnt, kommt ja vielleicht sogar.
    Viel Glück und Freude an deinem Geschafften wünscht dir Monika.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Lexy ich würd die riesen Steine drinlassen Du mußt ja nicht alle ausgraben nur soviele das du wieder ein schönes Beet hinbekommst..

    Würde keine Erde festklopfen desto schwerer haben es die Pflanzen nachher anzuwachsen, schütt mit ein wenig frischer Erde(billige Blumenerde z.B) auf und zusammenhalten tun das Beet nachher die Pflanzen durch Ihre Wurzeln von ganz alleine.

    Bist aber schon weit gekommen, super!
    Ich würd ja zu gerne helfen aber ich glaub Du wohnst zu weit weg?
     
    R

    rosemarie-anna

    Guest
    Hallo Lexi,
    herzliches Willkommen und mein Kompliment. Hast schon viel geschafft.
    Mein Garten sah vorher auch so aus. Viel Gestrüpp und jede Menge Unkraut.
    Nicht eine einzige Pflanze wuchs hier. Habe innerhalb von 5 Jahren schon vieles geschafft, aber immer noch gibt es ein paar Eckchen, die noch gestaltet werden sollen. Mach langsam und schone deinen Rücken zwischendurch.
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    moin moin zusammen,

    die ganze Erde abtragen schaff ich nicht.
    wüßte auch nicht wohin damit, und hier sehen fast alle Beete so, oder ähnlich aus. Das bei einem 2000qm Grundstück^^ ergibt viel Erde, nee ganze Menge Erde

    So ganz nackig mag ich das dann aber auch nicht, aber ich werd dann dieses Jahr weniger pflanzen und hoffen das ich so dagegen ankomme. Ansonsten muss ich das dann irgendwann, wenn der GArten halbwegs in Ordnung ist, neu machen. erstmal muss ich aber dringend allgemein sowas ähnliches wie Ordnung reinkriegen.

    ich zeig euch schon mit Absicht nur kleine Auszüge hier^^

    Ich hol auch nur die Steine raus, die ich rauskriege, muss aber soviel wie möglich rausholen, weil ich sonst die Terassenform nicht mehr richtig hinbekomme, sonst kriegen alle Terassen ein Gefälle^^. Festgedrückt wird auch nur das "Fundament" in der HOffnung das die Steine wenigstens 2-3 JAhre noch rausschauen^^

    Ich glaube, dieses Jahr lad ich mir hier noch keinen ein^^ dafür hab ich hier zuviele Baustellen, da hab ich noch ein paar Jahre zu tun^^. Hier siehts echt katastrophal aus....
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Lexy ich kann Dir nur den Tipp geben mach alles in Ruhe damit du den Spaß nicht dran verlierst.
    Mach das Beet wo Du jetzt dran bist fertig und bepflanz es richtig gut(vielleicht haben hier auch ein paar Leute ein paar Pflanzen für Dich über gegen Porto) desto weniger Unkraut kommt nachher durch und die Erde hält besser , außerdem siehst Du dann Deinen Erfolg im Sommer und kannst Dich darüber freuen und mit ganzer Kraft DANN dem nächsten Projekt/Beet widmen.

    Wenn man an 10 Ecken gleichzeitig anfängt verliert man schnell die Lust.

    Ein schöner Garten entseht nicht in einem Jahr und wenn du Spaß dran hast wirst Du immer wieder neue Ideen bekommen und etwas verändern im laufe der Jahre.
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    Ich versuche langsam zu machen. meine Ziele für dieses Jahr sind
    • Den Vorgarten in Ordnung bringen-erledigt
    • Steingarten rechts-in Arbeit
    • Steingarten links
    • Hecke zur Strasse pflanzen-angefangen, mir fehlen weitere Pflanzen
    • Blumenkästen bepflanzen

    umgestalten will ich noch nichts, einfach erstmal Ordnung reinbringen, an den Stellen die man gleich sieht. und die ich gleich sehe^^

    Im Mai hab ich Burzeltag und dann wünsch ich mir Pflanzen - Heckenpflanzen - Für die Blumenkästen - für vorne - für den Steingarten^^

    Ich geh eigendlich auch nur raus wenn die Sonne scheint^^ um sie mir auf den PElz scheinen zu lassen, die letzten Tage hatten wir echt Glück damit, darum konnt ich mich ein bischen austoben.

    ICh dank euch ganz lieb für den Zuspruch und das Lob, tut echt gut. Auch zu hören das ich langsam machen soll, und das das ganze nicht von heut auf morgen geht.

    Heute siehts draussen echt kalt aus, sogar mit SChneeregen und Gewitter *brr* typisches Aprilwetter.. da geht ich bestimmt nicht freiwillig raus^^ daher werd ich dann mal lieber hier drinnen wieder klarschiff machen

    LG Lexy
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Na das hört sich doch gut an und der Anfang ist gemacht. Bring erst mal eins fertig und verschieb notfalls auch was nach hinten, damit Du das neu geschaffene auch genießen kannst. Und besorg für Deinen GG eine große Brille, damit er sieht, was Du schon geschafft hast, denn gerade das Lob von einem geliebten Mensch baut ungemein auf. Und nicht immer daran denken, was Du noch nicht geschafft hast, was Du noch schaffen musst, sondern sieh das, was Du schon geschafft hast.
     
    L

    LanaSimone

    Neuling
    AW: ich hab auch ein bisschen elend...

    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Hy lexy

    Genau. mach ruhig und zerre deinen mann , wenn er heimkommt nach draussen, verkünde lautstark: schau mal Schatz, was ICH heute gebrasselt hab- kannst du mir bitte eben die Steine aus dem weg räumen, ich geh in der zeit kochen- dicken schmatzer und flötend tschüssi bis gleich den Platz verlassen :grins:

    Ja Geburtstage sind praktisch zum Pflanzen bekommen und evtl legen alle zusammen und schenken dir einen Gutschein vom gartencenter- dann nimmst du- was du möchtest !!!:D

    Ich werde gleich rasen mähen und dann noch mal düngen- es wirkt wahrhaftig sehr gut !
    behalte deine gartenlust und mach genau so-von ecke zu ecke weiter- dann wirds auch was.

    Lieben Gruß
    Muecke1401
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    bin fast soweit das ich pflanzen kann, aber nur fast^^ muss noch Blumenerde unter arbeiten und sehen ob die Steinchen tatschlich liegen bleiben. Ich hab da noch so meine Zweifel.

    Ist alles nicht wirklich Plan und eben, aber das muss reichen, ich hatte ein arges Steinproblem, vorher waren das halt nicht so wirklich Terassen, und die wollt ich nu ganz gern haben

    Ach ja, aufräumen rund herum muss ich auch noch. Und JA, die Fichte steht immer noch, die fliegt beim Aufräumen mit raus^^

    DIe Muschel liegt da übrigens weil mein Mann sich letztes Jahr daran 2x den kleinen Zeh gebrochen hat, die muss also aus dem Weg^^
     

    Anhänge

    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    *applaus* Lexy,

    den Unterschied sollte dein Mann wirklich auch ohne Brille sehen können.;)

    Es schaut super gut aus und ist überhaupt kein Vergleich mit den ersten von dir eingestellten Bildern.

    Bitte tue der Rose an der Hauswand den Gefallen und schneide sie zurück, dann schaut auch alles davor NOCH besser aus. Sie treibt dann neu und gut aus, muss sich mit all dem Alten nicht belasten und dann hast du auch daran viel Freude.:)
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    Danke Maren *freufreufreu*

    mir wurde mal gesagt die Rose soll ich gar nicht schneiden, die rechte wird eigendlich auch nie geschnitten und sieht daher im Sommer bombastisch aus, die Linke wächst uns immer über die Treppe und wird dann geschnitten. Die ist auch echt traurig. Aber beide treiben schon aus wie irre, haben schon Triebe bis zum Umfallen.

    Wenn du mir sagst ich soll schneiden mach ich das, aber ich hab bisher das Gegenteil gehört. WEiß leider nicht genau was das für eine ist :( Angeblich eine Kletterrose, was ich mir aber nicht so wirklich vorstellen kann, wenn ihc mir die anderen hier anschaue.....

    P.S. die Fichte ist jetzt auch raus^^
     

    Anhänge

    Pomeranze

    Pomeranze

    Foren-Urgestein
    Respekt! Du hast ja richtig gewuchtet! Ich ziehe meinen Hut!
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    boah...lexy....du warst ja mega fleißig.

    sieht total super aus.

    gruß geli
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    dank euch, waren jetzt nochmal 2 Nachmittage, ok, heute ab 13h bis eben, hab mich gerade nochmal hingestellt und das leere Beet gewässert, mal ein bischen Regen simuliert^^. Steine sind stehen geblieben *freufreufreu*

    nächste Woche bring ich noch frische Blumenerde rein und dann kann ich pflanzen. UNd wenn ich das hab, gehts an den nächsten Punkt auf meiner Liste^^ die andere Seite von der TReppe. Die wird nochmal richtig schwer ... da werd ich dann wieder um HIlfe schreien....

    Ach so, da wir zur Zeit keine großen finaziellen Mittel haben, wollte ich Samen direkt ins Beet bringen (nächstes Jahr werd ich dann vorziehen^^)

    ATlasblume unten in die vorderste Reihe, dann blaukissen (an die Seite) und Mittagsblume, wo genau weiß ich noch nicht, irgendwo, wo ich dann gerad Lust hab^^
    Den Rest weiß ich noch nicht... muss ich mal im Gartencenter schauen, ein paar "neue" müssen trotzdem sein^^
     
    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    Hallo Lexy,

    kurz noch zu den Rosen. Es gibt eigentlich keine, die nicht geschnitten werden darf.

    Allerdings sollte man speziell mit Rambler-Rosen (Kletterrosen) im Frühjahr vorsichtig umgehen, da sie im Holz des Vorjahres blühen. Generell gilt das Schneiden und das Stehenlassen von ca. fünf kräftigen Neuaustrieben als Verjüngungskur für eine Rose. Bitte dabei keine "Kleiderhaken" stehenlassen. Allerdings wäre ich -weil du Kletterrose schreibst - damit jetzt im Frühjahr auch vorsichtig.

    Das zweite Foto schaut auch sehr gut aus. Die Rose wirkt gar nicht so verholzt, wie ich sie mir aus der Ferne vorgestellt habe. Sind das zwei gleiche Rosen nebeneinander?

    Ich bin schon gespannt, wie sie blühen und hoffe, du stellst uns davon Bilder ein.:)
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    zeig dann gerne Bilder, hoffe das der Terassen-/Steingarten dann auch schön blüht :D

    Wann soll ich die denn am besten schneiden? die vollere Rose hat von unten ca 7-8 Triebe, die andere leider nur 2-3. Weiß gerad echt nicht ob das die gleichen sind...

    Vielen Dank für die Hilfe. Gerade bei Rosen bin ich sehr unsicher und dabei hab ich einige hier und sie sind wirklich so schön...
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Lexy, deine Terrasse sieht obersupertoll aus. War garantiert eine Menge Arbeit.

    Deinen gesamten Thread habe ich nicht durchgelesen, bin aber ganz gespannt, wie das Beet aussieht, wenn die Pflanzen drauf sind und blühen.

    Du zeigst dann doch wieder Fotos?
     
    saniundso

    saniundso

    Mitglied
    So, Sani kann mal wieder nicht schlafen, und bis die Schl.tablette wirkt, gehe ich noch was spazieren. Du hast das Beet wunderschön hingekriegt! Respekt:).
    Kannst du zwischen den Steinen noch Mutterboden auffüllen? Nicht viel, aber dann hätte die Steine und Stauden mehr Halt.:)

    Ui, das wird schön. Ich liiiiebe so viele Steine in einem Beet.:)

    Was hat dein Mann gesagt?

    Bin gespannt auf neue Bilder. :)
    Lieben Gruß!:cool:
     
    Cerifera

    Cerifera

    Mitglied
    Lexy Respekt, das war harte Arbeit! Ich sehe den Unterschied ;)
    Hast Du super gemacht!

    So ähnlich habe ich auch mal angefangen. Dein Boden sieht meinem ziemlich ähnlich, ich tippe mal auf Sand-Lehmboden. Vielleicht könnte Deinem Boden dort eine Kalkung gut tun. Was sagt denn der pH-Test oder hast Du noch gar keinen gemacht?
     
    Dino

    Dino

    Mitglied
    Moin Lexy!
    Also wirklich - Respekt!
    Das sieht klasse aus,was du in den paar Tagen hinbekommen hast.
    Ich kann mich den anderen nur anschließen..laß dich nicht streßen und verliere nicht die Geduld! Du machst das prima..
    Und zwischendurch gönn dir mal ne kleine Kaffeepause und genieße was du schon alles geschafft hast!

    LG
    Dino,die jetzt im 3.Jahr buddelt und noch lange nicht fertig ist:cool:
     
    Lexy2222

    Lexy2222

    Mitglied
    auch euch danke für das Lob,

    @ sani, ich hab noch 2 Säcke Blumenerde die hoffentlich reichen und die ich da unterarbeiten will.

    @Cerifera:
    Lehm hab ich noch nicht gefunden, nur schwarzen Sand. ISt halt echt lange nix mehr gemacht worden, auch von Oma schon nicht, gerad mal ein bischen Unkrautzupfen hat sie die letzten JAhr enoch geschafft, und selbst das war oft schon zuviel für sie.

    Test auf ph-Wert hab ich nicht gemacht. braucht man sowas zwingend? Ohne Auto auf dem Land ist immer doof^^

    Dieses Jahr werd ich zusehen das ich beim einkaufen immer mal 1-2 Sack Erde mitnehm, und die werden dann überall verteilt.

    Mein MAnn fands klasse, wobei er nicht besonders euphorisch ist gerad, er plagt sich mit Zahnschmerzen....

    @Dino,
    danke, ich werd das WE jetzt ganz ruhig geniessen, wobei ruhig ist relativ morgen haben wir die Hütte voll^^.
    UNd nächste Woche mac ich weiter mit Erde einarbeiten...

    LG Lexy
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Hallo Lexy

    ich hab grad mit offenem Mund vor deinen neuen Bildern gesessen.
    Mönsch- da hast du aber geackert... . Das sieht richtig gut aus !
    ich denke immer noch an Steingartenpflanzen ( hier beim Gärtner Uebel kosten steingartenpflanzen im Moment 2 € p.Stk. und die sind groß ) Ebenso ein paar Kräuter- Pertersilie, Dill und Schnittlauch kannst du auch jetzt noch ausstreuen :grins:

    Ich bin noch ganz geplättet von deiner Schaffenskraft ! Wow, haste klasse hinbekommen :grins:
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    S Welches Tier bin ich?! Schädlinge 3
    Kapernstrauch Wisst ihr wer ich bin ? Tropische Pflanzen 3
    Wanderer2 Rhabarber - Wann kann ich das erste Mal ernten? Obst und Gemüsegarten 14
    C Meine Zebrina stirbt - Wie Rette ich sie? Zimmerpflanzen 1
    Rosabelverde Atomkraft? Ich fass es nicht ... Small-Talk 7
    M Wie kann ich meiner Pflanze helfen? Zimmerpflanzen 3
    G Meine Monstera stirbt - kann ich sie retten? Zimmerpflanzen 3
    J Wer kennt diese Schädlinge und was kann ich dagegen tun? Schädlinge 1
    U Was hat meine Aloe Vera und wie kann ich ihr helfen? Zimmerpflanzen 10
    D Hilfe! Ich brauche eine Diagnose Pflanzen allgemein 1
    G Hab ich mein Geld gut angelegt? Small-Talk 4
    V Habe ich hier ein Tacitus bellus? Zimmerpflanzen 3
    U Wie kriege ich meine Avocado mit Blättern über den Winter? Tropische Pflanzen 1
    londoncybercat7 Was habe ich da aus der Biotonne gefischt? Wie heißt diese Pflanze? 5
    diwie Fange ich nun noch an? Wenn ja wie?! Obst und Gemüsegarten 5
    M Wie Pflanze ich meine Monstera ein? Zimmerpflanzen 5
    M Wie genau setze ich einen Wetstick zum Wurzeln ins Wasser und wo finde ich Lektüre über Monsteras? Zimmerpflanzen 1
    Elkevogel Gelöst Rankend und unbekannt - wer bin ich? Clematiswildling aus Unterlage Wie heißt diese Pflanze? 20
    T Wie heiße ich? Wie heißt diese Pflanze? 2
    Orangina Abstimmung Fotowettbewerb August 2021 "Da bin ich Zuhause" Archiv 36

    Ähnliche Themen

    Top Bottom