Ideen? Hauszufahrt pflastern. Welche Form für Pflanzen?

michisternchen

michisternchen

Mitglied
Hallo Leute!

Wir pflastern Ende Mai-Anfang Juni unsere Garagenzufahrt/Hauseingang.

Gepflastert wird mit grauen Steinen in 4 verschiedenen Größen. Die Eiben rechts werden mit Granit eingefasst.

Jetzt hätte ich links gerne noch eine kleine Ausnehmung für Pflanzen. Entweder ein Strauch mit Gräsern oder nur Gräser.

Pflaster kommt genau bis zum Ende der Stützmauer links.

Die Frage ist jetzt, wie wir die Form machen. Eigentlich sind wir ja eher für das Kantige und Gerade. Oder doch in Nieren- oder Tropfenform?

Zu groß geht nicht, da wir ja mit 2 Autos in der Garage parken. Durch die Länge von 9 Meter ist aber doch Platz, um etwas einzuschlagen.

Hat jemand Ideen?
Ich bin für jeden Tipp dankbar!

:cool::cool::cool:
 
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Schade, mit den grauen Steinen, für weniger Versiegelung wären ja Rasengittersteine gut gewesen.
    Bei mir ist die gesamte Einfahrt damit gepflastert.
    ;)
     
    michisternchen

    michisternchen

    Mitglied
    Warum schade?

    Mir gefallen die Steine aber 100x besser. ;)

    Und Rasensteine kommen überhaupt nicht in Frage. Wir haben neben und hinter unserem Haus 800 m² Grünfläche. Glaub mir, das reicht. :grins:

    Aber darum gings ja bei meiner Frage gar nicht. :cool:
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ein Beet in Nieren- oder Tropfenform passt meiner Ansicht nach nicht gut zur modernen Garage. Wie wäre eine Reihe Miscanthus - Chinaschilf - links entlang der niedrigen Mauer?
    Außerdem könnte ich mir ein Beet vor den Eiben vorstellen.
    In "Mein schöner Garten" sind oft gute Vorschläge für Gartengestaltung zu sehen.
    Zum Beispiel waren mal in einem langen schmalen Beet mehrere Kugel-Hochstämme zwischen Zugang und Garageneinfahrt abgebildet.
    LG von Hero
     
  • M

    marsusmar

    Guest
    Man muss ja auch keinen Rasen in Rasengittersteine machen, wir haben Füllsteine drin. Die es ja schliesslich dazu gibt. Einfach mit großen stabilen Sohlen reintreten fertig. Das macht das ganze zu sowas einfachen aber wasserdurchlässlichem, das wir mit dem verlegen ruck zuck in 2 tagen allein fertig waren. und sie müssen nicht gerüttelt werden, sind ja schwer genug. Wir haben sie auch auf dem Weg zum Haus auf dem zum Garten und vom Stellplatz zur Terasse. Also überall wo es nötig war etwas zu befestigen.

    Zu den Formen ich mag keine Ecken Natur kennt sowas nicht weswegen unsere Staudenschlange eine Schlange ist die sich durch die Wiese schlängelt, aber das müsst ihr schon entscheiden wir kennen ja eurer Grund stück und eure vorlieben nicht. sanfte Gräser passen zu Beton (Wonach das Bild aussieht) nun gar nicht, denke ich. Da gehört was massives her.

    Suse
     
  • Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    Also ich finde etwas eckiges als Einfassung ganz gut, weil die Garage auch eckig ist und das die Form dann in etwa widerspiegelt. Ich finde dunkelgraues Pflaster und die Einfassung am Rande der Beete mit z.B Granit sehr hübsch. es muss ja auch immer zum Haus passen.... Worauf ich noch drauf achten würde ist, das die Maurer/ Betonleger so einen besonderen Mörtel nehmen, damit das Unkraut nicht durch die Fugen der neuen Auffahrt wächst, sonst sitzt Du da ewig bei mit dem Fugenkratzer und so musst nur 2 Mal im Jahr die Auffahrt kärchern und gut ist..
    Liebe Grüße
    Ise
     
  • Top Bottom