Ist das ein Schädling auf meinem falschen Wein?

ArtVandelay

ArtVandelay

Neuling
Hallo!

Habe ich mich soeben hier angemeldet. Um mich kurz vorzustellen: Komme aus Wien und hab eine Terrasse im 4. Stock, wo seit ca. 3 Jahren ein falscher Wein (ich weiss nicht mal, wie die Pflanze wirklich heisst) schön wuchert und immer mehr meiner Wände begrünt.

Und damit bin ich schon beim Problem: Die Blätter schiessen seit einer Woche aus den Ästen und ich hab voller Schreck was auf der Unterseite entdeckt. Ich geb die Bilder mal einfach als Links rein, weil ich wollte nichts verkleinern, damit man möglichst viel sieht.

Hier 3 Fotos davon:
http://www.hoerburger.net/164.jpg
http://www.hoerburger.net/165.jpg
http://www.hoerburger.net/166.jpg

Bewegen tut sich gar nichts. Es sind gefühlte Milliarden von den Dingern, auf jeder Blatt-Unterseite. Meine Nachbarin hat auch so eine Kletterpflanze und ist ebenfalls davon betroffen. Die Ameisen sind jedenfalls begeistert und schleppen die Dinger massenhaft ab.

Was tun? Ist das was harmloses? Wär mir letztes Jahr aber nicht aufgefallen. Muss ich da gleich mit der Giftkeule los? Das kann ich nämlich nur jetzt noch schnell machen, bevor die Blätter zu gross sind und ich nie mehr an die Unterseite komme.

Danke im Voraus und liebe Grüße!
 
  • R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    bei uns sagt man Wilder Wein (Parthenocissus tricuspidata). Habe ihn bei mir auch auf dem Balkon, leider noch nicht so weit ausgetrieben wie bei Dir. Die Mitbewohner sind normale Blattläuse, welche von den Ameisen gemelkt werden. Nicht vertilgt! Bei mir war das auch 2x der Fall. Zu meiner Frau habe ich nichts gesagt, sonst Geschrei. Nach dem die Blätter ausgewachsen waren, waren die Läuse auch verschwunden.
    Du solltest die Ameisen bekämpfen, denn die lieben die Läuse! Vielleicht hast Du oder die Nachbarin ein Ameisennest. Es gibt auch die chemische Keule für die Läuse, am besten ins Gießwasser geben. Aber wie gesagt, fertige Blätter, keine Läuse.
     
    ArtVandelay

    ArtVandelay

    Neuling
    Danke für die Info. Dann bin ich mal teils beruhigt. Meine Nachbarin hat eh gemeint, dass sie auf den ausgewachsenen Blättern keine drauf hat. Bei uns spriessts im Moment echt arg. Man kann förmlich zuschauen.

    Komisch ist halt, dass man in Anbetracht von einer Milliarde weisser Dinger kein einziges Vieh herumkrabbeln sieht.

    Da Blattläuse ja doch den Pflanzen nicht prinzipiell nicht gut tun, werde ich mal die chemische Keule schwingen. (Irgendein pflanzliches Anti-Insekten-Sprühding, das man sogar in Wohnräumen verwenden kann. Also recht harmlos. Heute schon vorsorglich im Baumarkt gekauft.) Und für die Ameisen hab ich auch noch einen Leckerbissen, mit dem ich im Winter ein Ameisen-Massaker im Stiegenhaus angerichtet habe, nachdem sie aus den eingewinterten Pflanzentrögen in die Wohnung gekommen sind.
     
    Willow

    Willow

    Mitglied
    Hallo Ihr Lieben!!

    Ich habe die Teile auch!!!

    Hab einen " echten" Weinstock und der war bis heute in einem Tontrog.
    Also das ist mein 1. Gartenjahr und den hatte ich letztens Sommer gekauft.
    Als ich ihn Mitte März aus dem Keller geholt habe und er nun schon richtig sauber ausgetrieben hat hatte ich auch Millionen von diesen durchsichtigen Kügelchen.
    Vorallem an den ganz ganz jungen Blättern.
    Meine Schwiegermutter die zu Besuch war meinte, dass sei die Flüssigkeit aus der Pflanze.
    War mir da schon sehr unglaubwürdig.
    Allerdings...
    Die einzigen Bilder die ich im Netz von Blattlauseiern gefunden habe waren alle schwarz.
    Also die Eier.
    Ich habe bis eben nichts vergleichbares gefunden.
    Sind das auch wirklich Blattlauseier??
    *graus*
    Ich hasse Läuse
    :(

    Schönen Abend

    Liebe Grüsse
    Willow
     
  • P

    pere

    Guest
    Hallo Willow,

    das klingt nach Gallen!

    Kannst mal ein Foto machen?

    Liebe GRüße
    Petra, die nun noch die Bilder von ArtVandeley anschaut
     
  • Willow

    Willow

    Mitglied
    @ Pere

    Hallo Petra

    meine Kügelchen sahen haargenau so aus wie auf den Bildern von ArtvanDelay
    Mein Weinstock hatte 4 schöne beblätterte grosse Triebe.
    Durch das Einpflanzen heute an den Rosenbogen sind mir 2 Triebe abgebrochen und weg und die beiden die noch übrig sind habe ich eben mit schwarzem Tee abgewaschen :rolleyes:
    Hab ich nämlich vorhin im Netz gelesen, dass es auch ein Mittel zur Wahl bei Blattlausbefall ist.

    Naja die Nachbarn werden sich auch denken ich spinn ein bisschen als ich vorhin die restlichen Blätter gewaschen habe.
    :cool:
    Wie funktioniert denn eine Schmierseifenlauge?
    und die bringt was?

    Liebe Grüsse
    Willow
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Willow,

    Schmierseifenlauge funktioniert durch Ersticken der Läuse!

    20 g flüssige Schmierseife auf 1 L Wasser, einsprühen, nach einigen Tagen wiederholen und die Läuse sind im Läusehimmel....

    Liebe Grüße
    Petra, die bei unempfindlichen Pflanzen auch gern einen Spritzer Spiritus hinzufügt
     
    ArtVandelay

    ArtVandelay

    Neuling
    Läuse selbst seh ich eben keine einzige bei mir. Ich bleib deshalb bei der chemischen Keule. Wenn das Eier sind, dann kann man die evt. gar nicht ersticken, denke ich.
     
    P

    pere

    Guest
    doch, kannste!

    Liebe Grüße
    Petra, die die chemische Keule nur im absoluten Notfall nimmt
     
  • Willow

    Willow

    Mitglied
    @ pere
    Geht die Schmierseifenlauge mit Spiritus auch bei Rosen und dem Wein??
    Ich krieg Ende April meine Rosenlieferung von K****s *gg*
    Und ich will die Viecher dann net auf meinen Röschen haben


    :eek:
     
    Mycelio

    Mycelio

    Mitglied
    Hallo zusammen,


    schaut doch bitte erstmal genauer hin, wenn die Kügelchen keine sechs Beine und zwei Fühler haben, sind es keine Blattläuse. Blattlauseier wären auch viel kleiner.

    Falls ihr doch Blattläuse habt, noch eine Anregung:
    Das wirksamste Mittel dagegen ist nichts zu tun. Anfangs werden sich die Läuse zwar vermehren, dann finden sich aber zahlreiche Nützlinge ein (Marienkäfer, Schlupfwespen, Schwebfliegen, Florfliegen, Wanzen, Ohrenkneifer, usw.), die sich gründlich um die Läuse kümmern, sich vermehren und in den kommenden Monaten den Balkon oder Garten läusefrei halten.
    Gift mag zwar schneller wirken, dafür wird man es immer wieder einsetzen müssen, denn sobald es abgebaut oder abgewaschen ist, geht die Läuseplage wieder von neuem los.


    Grüße, Carsten
     
    ArtVandelay

    ArtVandelay

    Neuling
    Naja, wenn ich an die Wespen denke, hab ich also die Wahl zwischen Pest und Cholera ... Ich würde nämlich schon gerne zwischendurch auch mal was draussen essen, ohne dass ich von Wespen terrorisiert werde.
     
    S

    Semiplena

    Guest
    So, wie es aussieht - und nach dem, was ich über wilden Wein weiß - hat das mit Schädlingen gar nichts zu tun, sondern es sind Ausscheidungen der Pflanze selbst. Mehr weiß ich darüber auch nicht (muss mal googlen) - aber bitte nicht mit der chemischen Keule rangehen!

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
    B

    blabla22

    Neuling
    Hallo,

    ich habe das selbe Problem. Der Wein wächst bei mir Indoor d.h. die Läuse -oder was auch immer- vermeheren sich weiter und weiter...

    2011-08-01 19.03.50.jpg2011-08-01 19.04.38.jpg

    Wenn ich die dinger drauf lasse bin ich mir zu 100% sicher das der Wein drauf gehen wird ;) . Sind das Läuse? Hat jemand nen Rat wie ich gegen die Schädling am besten vorgehen kann?

    Lg

    Mäx
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Was ist das für ein Nadelbaum? Wie heißt diese Pflanze? 3
    heidi123 Was ist das für ein Strauch oder Baum? Obst und Gemüsegarten 10
    Kusselin Was ist das für ein Kirschlorbeer? Pflanzen allgemein 5
    Wasserlinse Was ist das für ein Baum / Strauch? Wie heißt diese Pflanze? 12
    luise-ac Was ist das für ein Blümchen? Pflanzen allgemein 31
    63baerbel Gelöst Was ist das für ein Insekt? (Zünsler) Wie heißt dieses Tier? 4
    Hexe9 Ist das ein Hohlzahn? Wie heißt diese Pflanze? 1
    C Was ist das für ein Tier? Zimmerpflanzen 3
    G Was ist das für ein Topf? Essen Trinken 7
    Hexe9 Was ist das für ein Schmetterling? Wie heißt dieses Tier? 3
    R Gelöst Was ist das für ein Käfer ? (Junikäfer) Wie heißt dieses Tier? 7
    M Gelöst Was ist das für ein Käfer? (Echter Widderbock/Wespenbock) Wie heißt dieses Tier? 3
    Kusselin Was ist das für ein Befall an den Rosen? Rosen 22
    M Was ist das für ein Busch? Pflanzenbestimmung - Archiv 5
    RahelM03 Was ist das für ein Insekt Tiere im Garten 3
    W Gelöst Was ist das für ein Keimling? - Pfirsich Wie heißt diese Pflanze? 5
    der allgäuer was ist das für ein kraut? Wie heißt diese Pflanze? 55
    Wasserlinse Was für ein Nadelbaum ist das? Wie heißt diese Pflanze? 12
    S Was ist das für ein Schädling? Schädlinge 5
    F Kann mir jemand sagen was das für ein gras ist? Wie heißt diese Pflanze? 11

    Ähnliche Themen

    Top Bottom