Ist das noch gesund ?

S

Spezialist

Mitglied
Liebe Wissenden,

Unser Teich ist recht "grün". Wie auf dem Bild zu sehen sind unter der Wasseroberfläche sehr viele "Schlingpflanzen" zu sehen. Ich hatte leider bei Wind den Garten gedüngt und seit fast zwei Jahren eine Algenblüte. Aber wir haben auch sehr viele Seerosen und die brauchen wohl sauberes Wasser.

Teich.jpg

Unser Teich lässt sich wie folgt beschreiben:
- Bei Sonne sehr viele Fadenalgen. Diese sind recht aggresiv. Sie sorgen oft für "Schnittwunden" (sie schneiden nicht, greifen aber die Haut an).
- Viele "Schlingpflanzen" unter der Wasseroberfläche.
- Viele Seerosen.
- Einiger dieser "Tannen", wie auf dem Bild zu sehen.
- Viele Libellen.
- Schnecken.
- Froschlaich überlebt nie. Wird von den Schnecken weggefressen.

Haben wir Handlungsbedarf?

Vielen Dank im Voraus

Spezi
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Spezi,

    Du kannst die Unterwasserpflanzen mit einer normalen Schere etwas rausschneiden, es geht auch mit einer Handheckenschere.
    Die rausgeschnittenen Unterwasserpflanzen bündelst Du mit einem Haushaltsgummi und beschwerst dieses Bündel mit einem Kieselstein und gibst das Ganze wieder in den Teich, dort sinkt es ab und hilft weiter dem Teich Nährstoffe zu entziehen.

    Die Fadenalgen kannst Du mit einer neuen WC-Bürste gut aus dem Teich nehmen, wenn nötig verlängerst du einfach die Bürste mit einem Stiel, zum Schutz der Hände kannste ja normale Haushaltshandschuhe anziehn.
    In langsamen Drehbewegungen fädelst du die Fadenalgen raus und gibst diese erstmal in einen Eimer, einfach nur deshalb um zu schauen ob sich darin Libellenlarven oder anderes befindet die Du wieder in den Teich geben kannst.

    Bei der Seerose wirst Du wohl nächstes Jahr mal ran müssen, denke die hat sich sehr stark am Boden ausgebreitet, am besten sind Zwergseerosen die wachsen langsammer und breiten sich nciht soo stark aus.

    Das ist doch schön wenn Libellenlarven, Frösche und Schnecken drin sind, der Froschlaich muss nicht zwingend von den Schnecken gefressen worden sein, auch Libellenlarven, die ja räuberisch Leben kommen in Frage. Fische haste ja wohl keine drin?
     
    domserv

    domserv

    Neuling
    Hallo,

    erstmal zu deiner Frage - Ja das ist gesund.

    Deine "Schlingpflanzen" sind wahrscheinlich Wasserpest oder Tausenblatt. Die sorgen für Sauerstoffeintrag unter Wasser und entziehen dem Teich die Nähstoffe direkt aus dem Wasser. Von daher ist es ganz wichtig, dass die Pflanzen im Teich bleiben. Ich würde die lassen, oder eben wie Rommi beschrieben hat an einer anderen Stelle wieder versenken. Die Tannenwedel sind auch gut. Fadenalgen die Hautirritationen verursachen habe ich noch nie erlebt. Die hole ich auch immer aus meinem Teich. Hab da noch nie was gemerkt. Hast du einmal deine Wasserwerte überprüft? Wie ist den der pH Wert?
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Hallo,

    erstmal zu deiner Frage - Ja das ist gesund.

    Deine "Schlingpflanzen" sind wahrscheinlich Wasserpest oder Tausenblatt. Die sorgen für Sauerstoffeintrag unter Wasser und entziehen dem Teich die Nähstoffe direkt aus dem Wasser. Von daher ist es ganz wichtig, dass die Pflanzen im Teich bleiben. Ich würde die lassen, oder eben wie Rommi beschrieben hat an einer anderen Stelle wieder versenken. Die Tannenwedel sind auch gut. Fadenalgen die Hautirritationen verursachen habe ich noch nie erlebt. Die hole ich auch immer aus meinem Teich. Hab da noch nie was gemerkt. Hast du einmal deine Wasserwerte überprüft? Wie ist den der pH Wert?
    Den ph-Wert muss ich mal überprüfen. Finde die Blättchen nicht mehr :-(
     
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Hallo Spezi,

    Du kannst die Unterwasserpflanzen mit einer normalen Schere etwas rausschneiden, es geht auch mit einer Handheckenschere.
    Die rausgeschnittenen Unterwasserpflanzen bündelst Du mit einem Haushaltsgummi und beschwerst dieses Bündel mit einem Kieselstein und gibst das Ganze wieder in den Teich, dort sinkt es ab und hilft weiter dem Teich Nährstoffe zu entziehen.

    Die Fadenalgen kannst Du mit einer neuen WC-Bürste gut aus dem Teich nehmen, wenn nötig verlängerst du einfach die Bürste mit einem Stiel, zum Schutz der Hände kannste ja normale Haushaltshandschuhe anziehn.
    In langsamen Drehbewegungen fädelst du die Fadenalgen raus und gibst diese erstmal in einen Eimer, einfach nur deshalb um zu schauen ob sich darin Libellenlarven oder anderes befindet die Du wieder in den Teich geben kannst.

    Bei der Seerose wirst Du wohl nächstes Jahr mal ran müssen, denke die hat sich sehr stark am Boden ausgebreitet, am besten sind Zwergseerosen die wachsen langsammer und breiten sich nciht soo stark aus.

    Das ist doch schön wenn Libellenlarven, Frösche und Schnecken drin sind, der Froschlaich muss nicht zwingend von den Schnecken gefressen worden sein, auch Libellenlarven, die ja räuberisch Leben kommen in Frage. Fische haste ja wohl keine drin?
    Vielen Dank für die Hinweise.

    Dummerweise habe ich erst jetzt wieder nachgesehen und einiges an dem Unterwasserkraut mitsamt Wurzel rausgezogen. Es war einfach nicht mehr ansehnlich. Aber es sind noch ein paar drin. Die Tannen sehen sehr gut aus und die lassen wir natürlich. Allerdings nahmen die letztes Jahr überhand und wir haben wohl zuviele davon entfernt.

    Das mit den Seerosen sehen wir genauso. Aber wir freuen uns sehr an ihnen.

    Frösche und Fische haben wir keine.

    Die Fadenalgen hole ich mit einen Casher für Aquarien raus. Das funktioniert eigentlich ganz gut. Beruhigend izs, dass nicht nur wir ein Thema damit haben.
     
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Hallo zusammen,
    Unser Teich hat sich bereits ganz gut erholt. Dank Eurer wertvollen Tipps haben wir die Schlingpflanzen im Teich gelassen. Algen und Schlinpflanzen haben dann merklich nachgelassen. Der Teich ist nun auch klarer. S.
     
  • Top Bottom