Ist das schon Mobbing?? Vorsicht lang ..

  • Ersteller des Themas kleiner_schmetterling
  • Erstellungsdatum
kleiner_schmetterling

kleiner_schmetterling

Mitglied
Hallo an alle,


ich hab da mal ein Problem.
Und zwar geht es um meine Tochter, 4.KLasse Grundschule.
Angefangen hat das eigentlich schon in der 3, aber erst jetzt ist es so richtig schlimm, warscheinlich weil die 4 bald zu ende ist und die schülerin die das betrifft in eine andere Schule gehen wird wie meine Tochter, und sie nochmal so richtig ihre Macht und Grenzen gegenüber anderen austesten will.

Nun zum eigentlichen Problem.

Vorab, beide meine Tochter und auch dieses Mädchen sind starke Charaktere, so das sie zwangsläufig nicht mit einander auskommen.

Dieses Mädchen beilidigt, beschimpft und grenzt meine Tochter in der Schule und im Hort systematisch aus. Alle machen was das Mädchen will, wer nicht mitmacht mit dem wird gestritten und ud gedroht das er auch nicht mehr mitspielen darf. Allen mit denen sich meine Tochter versteht und spielt zieht sie systematisch auf ihre Seite, so das meine Tochter jetzt noch 2 Freundinnen hat mit denen sie Spielen kann, aber auch bei der einen fängt dieses Mädchen an sich einzumischen.

Unter Beleidigen meine ich das sie gehänselt wird wegen Haare, Klamotten usw.
(also sie hat einen Modischen haarschnitt, stränchen drin, und klamotten sind zwar nicht alles Marken, aber ordentlich und Modern, denke mal das das Neid von dem Mädchen ist, oder sie nur was sucht um meiner Tochter halt damit weh zu tun)

Die beschimpfungen sind schon härten, das geht bei Bitch los über "dreckige Schlampe" (Sorry) usw mehr möchte ich nicht schreiben damit das nicht gelöscht wird.

Jetzt nach den Ferien, ist es ganz schlimm, keiner hat auch nur ein wort geredet mit meiner Tochter, ich nehme mal an das es daran lag da es vor den Ferien wieder einen zwischenfall gab und ich mit einem der Mädchen (mit dem meine Tochter eigentlich auch viel gespielt hat) gerdet habe, was das soll das meine Tochter bei allem ausgeschlossen wird und jeder das macht was dieses eine Mädchen sagt. Ich denke das das Mächen dies der Anderen die sich als Anführein von allen aufspielt, gesagt hat.

Es geht sogar soweit das einige Mädchen anderen verbieten meiner Tochter zu sagen wenn sie mal die andere zu hause besuchen.

Also im Moment ist es so das meine Tochter sehr gereizt, aggresiv reagiert, traurig ist und auch nicht richtig schläft. Früh habe ich immer das gefühl sie will gar nicht in die Schule weil sie immer ales bis zur letzten Minute hinauszögert und ich immer angst haben muss das wir den Schulbuss verpassen.

Gestern abend habe ich, ob es die richtige Wahl war werde ich heute erfahren, mit den Vater diese Mädchen geredet. Am Freitag habe ich vor mit der Lehrerin und Schulleiterin zu reden.

Das problem ist nämlich das sie im Mai eine 3Tägige Klassen fahr haben und ich keine Lust habe meine Tochter dann abholen zu müssen weil die Sache eskaliert, wenn die alle 2 Tage und Nächte aufeinanderhocken.

Also was denk ihr, mach ich mir da zuviele gedanken oder handle ich richtig??
Auf der einen seite sehe ich das als meine Pflicht als Mutter zu handeln, da es ihr ja mit der situation nicht gut geht und die schule darunter leidet aber auf der anderen Seite habe ich auch Angst das keiner der Lehrer etwas unternimmt und die Sache nur noch schlimmer wird.

VLG Eva
 
  • asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Hast ein PN....auch lang!
    LG
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Ja,das ist Mobbing!
    Auf jeden Fall was Unternehmen dagegen,ob Schule,Eltern,Kinder,das sind alle zum Handeln aufgerufen!
    Kenn da einen Fall bei uns,das Mädchen ist jetzt 14 Jahre alt und Magersüchtig seit 3 Jahren (Mobbing hat im Gymnasium angefangen)und es ist keine Ende in Sicht!
    Sie isst nicht mehr.....
    Im schlimmsten Fall die Schule wechseln bevor es zu spät ist.
     
    Charlotta17

    Charlotta17

    Mitglied
    Hab Ihr die Möglichkeit Eure Tochter zum Karate oder einer ähnlichen Sportart zu schicken.Dort lernt man nicht nur wie man sich körperlich wehren kann,sondern es stärkt ungemein das Selbstbewustsein.Die Kinder können mit solchen Problemen besser umgehen,sie treten sicherer auf und sind dann meist nicht mehr die Zielscheibe für Mobbing.
    Hänseleien unter Kindern passieren ja meist,wenn andere sich unsicher und ungeliebt fühlen.Sie brauchen das Gefühl "über" andere zustehen,besser zu sein und auch Neid,egal worauf,spielt eine Rolle.Oft haben sie es nicht gelernt, als mit Gemeinheiten oder Gewalt. Und wenn man erst mal "Opfer " ist,kommt man allein nicht mehr raus.
    Ich denke,Du solltest Deine Tochter stärken,mit dem Mädchen oder den Eltern reden bringt nichts,da fühlt sie sich noch bestärkt,denn nun hat sie ja noch Eure Aufmerksamkeit (und kann auch über Euch "bestimmen").
     
  • kleiner_schmetterling

    kleiner_schmetterling

    Mitglied
    Guten Morgen,

    Danke für eure Antworten,

    Habe ghestern noch mit der Klassenlehrerin gesprochen. Die hat sich alle beteiligten Mädchen einzeln vorgenommen. Als erste die "Anführerin" die hatte zugegebn das sie meine Tochter so gemein behandelt und ausgegrenzt hat, das sie den anderen gedroht hat sie auch auszugrenzen, wenn sie sich mit meiner Tochter abgeben bzw spielen. Einen grund warum sie meine Tochter nicht leiden kann konnte oder wollte sie nicht sagen. Ich aber bin der Meinung das es daran liegt das meine Tochter sich von anfang an nichts von ihr vorschreiben ließ und das ist das Mädchen nun mal nicht gewohnt, und wenn nicht alle nach ihrer Pfeife tanzen werden sie halt mies behandelt.

    Die anderen Mädchen haben auch zugegeben das sie eben mitgemacht haben weil sie angst hatten auch allein dazustehen. Deshalb haben sie sich so verhalten. Es gab eine Aussprache an der meine Tochter, die Mädchen und die "Anführerin" beteiligt waren. Dort wurde der "Anführerin" gesagt das von nun an keine mehr macht was sie will, und das, nun wo es raus ist und auch die Lehrerin bescheid weiß, sie auch keine angst mehr vor ihr haben und auch nicht mehr auf sie höhren wollen.

    Ich hoffen ja das es erstmal geholfen hat, damit das Mädchen weiß, das auch andere über sie bescheid wissen, ich glaub zwar nicht das sie sich ändert, aber das ist mir eigentlich auch egal, meine Tochter und sie müssen nicht beste Freunde werden nur die restlichen knapp 3 Monate miteinander irgendwie auskommen, dann hat sich das ab der 5. Klasse eh erledigt mit dem Mädchen da sie auf eine ganz andere Schule geht.

    Mir ist nur wichtig das sie sich wieder mit den anderen Mädchen, mit denen sie auch sonst gespielt hat, wieder verträgt. Da davon auch einige mit ihr in die neue schule gehen.

    Was mich nur an all dem Wundert ist das keiner was mitbekommen hat, zwar ist bekannt in der Klasse und im Hort das meine Tochter und das Mädchen sich nicht grün sind, aber das das Mädchen so schlimm ist hätte keiner gedacht. Das Mädchen hat nach außen bei Lehrern und Erziehren immer das liebe gute Kind gespielt, aber wenn man ihr den Rücken zudreht ist sie ganz falsch.

    So das wars erstmal, ich hoffe es wird wieder und wir bekommen die restliche Zeit der 4 klassen noch unbeschwert durch.
     
  • sarkuma

    sarkuma

    Foren-Urgestein
    So eine traurige Welt. Voller Hass und Zorn..

    Dein Post ist schon etwas her. Wie ist momentan Stand der Dinge? Ich habe kein Kind, aber "Mobbing" ist einer der größten Ängste, die ich im Bezug auf Kind habe. Ich wünsche deiner Familie viel Kraft dies durchzustehen. Hoffentlich hat sich das Thema dann wirklich erledigt.. in Zeiten des Internets ist eine andere Schule kein Hindernis mehr. Bleib auf jeden Fall am Ball.

    Fühl dich gedrückt :?
     
  • K

    Kapha

    Guest
    Das ist schlimm in Mode gekommen , dazu noch der irrsinnige Gruppenzwang nur um Anerkennung zu bekommen ......ohne Überlegung was sie einem anderen kleinen Menschen damit antun.

    Als mein Sohn noch in die Schule ging , vor über 20 Jahren , war das schon ein Thema.
    Er wie einige andere Kinder , wurden gemobbt und geplagt weil sie keinen Markenklamotten trugen .
    Es gab damals eine Elternversammlung und wir waren geschockt wie die Eltern der Kinder , welche Mobbing betrieben , drauf waren .....Kein Wunder.

    Ich als erwachsene erlebte damals zusammen mit 2 anderen Lehrlingen in der Lehre Mobbing.....man kann da schnell mal an die Psychische Grenze kommen .
    Was da ein Kind mitmacht, unvorstellbar .

    Das schlimmste was man machen kann ist alles totschweigen und hinnehmen.
     
  • Top Bottom