Japanische Lärche

P

ponderosa

Mitglied
Hallo, wir haben im letzten Jahr eine japanische Lärche (hängend) gepflanzt.
Ab wann sollte sie denn wieder austreiben? Irgendwie ist nix zu sehen, nur Geäst :-(
Der Gärtner wo wir sie gekauft haben meinte im Frühjahr schneiden, allerdings steht auf dem Schild dran, das man sie nicht schneiden soll. Was ist nun richtig?

Vielen Dank

LG Dani
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hi, kenn ich mich leider nicht mit aus aber bevor nix grün wird würd ich eh nicht schneiden sonst siehst du ja nicht was eventuelle abgestorben ist.

    Um zu testen ob Pflanzen noch leben kann man schon mal so einen cm abschneiden, dann sieht man ob das Holz trocken und dunkelbraun ist also tot oder ob noch etwas helles saftiges zu sehen ist dann lebt sie noch oder ebend noch abwarten, bis Ende April sollte sie ja austreiben.
    Jetzt haben ja noch viele Sträucher und Bäume nix grünes da es lange kühl war.
     
    P

    ponderosa

    Mitglied
    super, Danke schön




    P.S. sie lebt
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das sie lebt ist ja schon mal was :grins:

    Wie gesagt wie man diese Pflanze schneidet weiß ich nicht.
    Halt es bei pflanzen wo ich nix im Internet zu finden immer so ,das ich es an einem Zweig probiere wie ihm das schneiden bekommt und wie die Pflanze dann weiterwächst, ob sie sich verzweigt etc. wenn das gut geht dann kommt der Rest auch dran.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Sieht doch ganz lebendig aus....:grins:
     
  • Muskat

    Muskat

    Gesperrt
    Ich sehe das als eine Trauerlärche.


    Vieleicht ist sie auch noch japanisch, das aber in zweiter Linie.


    Und im März kann man noch nicht unbedingt einen Austrieb erwarten.
     
    Muskat

    Muskat

    Gesperrt
    Und Lärchen würde ich überhaupt nie und nimmer schneiden - außer wenn ein Ast mich stört.
     
    Milchkaffee

    Milchkaffee

    Mitglied
    Hallo, Ponderosa!
    Ist die Frage mit dem Schnitt deiner Lärche noch aktuell?
    Ich habe da etw. Erfahrung mit.
    Ich vermute, das ist die Japanische Lärche (Larix kaempferi ) , auf Stamm veredelt.
    Die sollte man auslichten. Die bis auf den Boden hängende Triebe einkürzen. Und auch das, was da so oben hoch wächst, abschneiden, an den dickeren Ästen nah.Sonst kann es an der Veredelungsstelle zu viel und zu schwer werden.
    Ich habe so eine Lärche schon ein Paar Jahre im Garten.
    Die verträgt Formschnitt und Auslichten sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Milchkaffee
     
  • Top Bottom