Jetzt noch selber ziehen?

Knuffel

Knuffel

Foren-Urgestein
Hallo an die erfahrenen Tomaten-selber-Zieher,

für meine Nasch-Ecke im Garten kaufe ich normalerweise immer 1 rote und 1 gelbe Cocktailtomate.
Die 2 werden dann schön gepflegt und haben auch immer ordentlich Ertrag.
Und weil es nur 2 sind, kaufe ich die aus Bequemlichkeit anstatt sie selber zu ziehen. Habe davon also keine Ahnung.

Meine Schwiegereltern haben zwar einen riesen Ziergarten aber gar keinen Bezug zu Nutzpflanzen.
Sie haben einen Freund, der liebt seinen Nutzgarten.
Letztes Jahr hat er ihnen 6 tolle Tomatenzöglinge unterschiedlicher Sorten geschenkt. Mir hat es im Herz weh getan, wie meine Schwiegis damit umgegangen sind, aber das waren so starke Pflanzen, dass trotzdem etwas geerntet werden konnte.
Da haben meine Schwiegis den Fehler gemacht, ihrem Freund vom Geschmack der eigenen Tomaten vorzuschwärmen.
Ergebnis: ein Tütchen Samen, dass er ihnen im Januar geschenkt hat.
Und damit stand meine SchwiMa gestern bei mir vor der Tür. Ob ich ihr die nicht ziehen könnte, weil wenn der Pit kommt und nach den Tomaten fragt, dann würde sie das ja in totale Erklärungsnot bringen...

Kann das jetzt überhaupt noch was werden mit dem selber ziehen?
Oder müssen meine Schwiegis sich halt outen und ich versuche es nächstes Jahr mal mit eigenen Zöglingen? Die Samen sollten sich laut Tütchen so lange halten.

LG
Knuffel
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Knuffel,
    mach es doch einfach, Deine Schwiegereltern wären Dir dankbar, Du hättest ebenso Tomaten für Dich,
    und wenn es gelingt, würde sich auch der Freund freuen.
    Also nur Positives für alle Beteiligten.
    Wenn sie nichts werden, kannst Du aber sagen : Ich habs versucht !! (y)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das wird bestimmt noch was - nur werdet ihr halt nicht so früh mit dem Ernten beginnen können.
    Du musst ja nicht die ganze Tüte Samen aussäen, den Rest säst du dann nächstes Jahr im März.
     
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass du dann noch ernten kannst. Hängt vom Wetter und deiner Klimazone ab wie schnell sie sich entwickeln. Aussäen wirst du sie sicher drinnen am Fenster. Gut wäre viel Licht und evtl. eine kleine Plastikfolie, bis sie gekeimt sind.
     
  • ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Du bist einen Monat zu spät dran, bei einer Erntezeit von sagen wir Mitte Juni bis Mitte September bleiben Dir statt drei also immerhin zwei Monate zum ernten. Aber wozu? Wenn ich jetzt pflanzen wollen würde, würde ich mir in der Gärtnerei welche kaufen und die Samen für nächstes Jahr aufheben und der Schwiegermutter das erklären. Wird sie schon verstehen. Oder was machst Du, wenn die im Juli mit Samen kommt?
     
  • Knuffel

    Knuffel

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
    Ihr bestätigt meinen Plan: dieses Jahr alles ganz normal und nächstes Jahr werde ich es dann mal probieren :freundlich:
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Ich hänge mich mal dran. War auch etwas zu spät dran (ca. vor 2,5 Wochen gesät) und jetzt habe ich ca. 8 cm kleine Keimlinge aus meinen letztjährigen Tomatensamen gezogen. Ich könnte sie an eine Freundin verschenken, die ein Treibhaus hat und auch noch bei schlechten Wetterbedingungen Tomaten ernten könnte. Hier sähe es anders, eher nach Freiland, aus (meine Plastiktomatenhäuser wurden vom Sturm komplett zerlegt). Würdet Ihr sie noch weiterziehen?
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    @verbus, ich würde erstmal weitermachen. Verschenken kannst Du sie immer noch. Welche Sorte ist das? Bzw. welche Fruchtgrösse?
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    @Tubirubi Das sind verschiedene - Green Zebra, Yellow Submarine, Ochsenherz, Cocktailtomaten ... Dann habe ich noch RAF geschenkt bekommen (soll sehr robust sein) und irgend eine namenlose Bauerntomate. Ich könnte Euch auch gerne ein paar Pflänzchen schenken, Ihr macht aus allem etwas Tolles :)
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Nein, ich brauche kein Pflanzen!
    Die Cherry- und Salattomaten werden auf jeden Fall was. Von der Ochsenherz wirst Du vielleicht nur wenige reif bekommen. Aber ich würde das noch wagen.
    Kannst Du vielleicht einen kleinen Unterstand für sie bauen?
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    @Tubirubi Voriges Jahr habe ich das mit dem Unterstand versucht, aber es wollte nicht klappen. Der beste Standort lässt sich so nicht "umbauen", als Mieterin hätte ich das nicht gedurft. Und da, wo es ginge, ist es zu schattig. Ich hab dann mit dem wackeligen Tomatenhaus, Regen- und Sonnenschirmen improvisiert, was aber auch immer ein ziemlicher Akt war. Bei Sturm auch ziemlich mistig. Als ich dann in Urlaub war, sind Tomatenhaus, ein Sonnenschirm und einige Tomaten kaputt gegangen (der Tomatenhüter hat nur gegossen, alles andere wie z.B. Umräumen wäre auch eine Zumutung gewesen.)
    Puh, wenn ich daran denke, vergeht mir schon fast die Lust daran, wieder Tomaten zu züchten!
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    was spricht gegen eine Kombination aus anziehen und kaufen?
    In meinem ersten Tomaten Jahr hab ich viel falsch gemacht (und dabei jede Menge gelernt). Am Ende hab ich die selbst gezogenen Tomaten zum fruchten gebracht, aber irgendwann im Mai hab ich mir zusätzlich zu meinen missratenen Winzlingen dann in der Gärtnerei noch Pflanzen dazu geholt.

    Mit dem Startpunkt muss man sich ran tasten. Hängt von den Bedingungen ab. Ich kann hier spät raus mit den Tomaten, erst ab den Eisheiligen Ende Mai ist das hier wirklich frostsicher. Also kann ich nicht zu früh anfangen, sonst werden die zu groß fürs Wohnzimmer. Wer drin mit Kunstlicht unterstützt, kann noch später anfangen, die Pflanzen wachsen dann schon kräftig und schnell. Da muß jeder seinen Weg finden. Ich säe um den 15.3. aus und dann stehen die am Fenster unter Kunstlicht, bis sie raus kommen, sobald es draußen warm genug ist.
     
    M

    maikatze

    Mitglied
    Die Tomatenpflanzen stehen derzeit geschädigt im sonnendurchflutenen Hausflur, abwarten... ansonsten kommen neue rein.

    Am besten ist der Schirm von dm ( lila - Streifen ) für 4,45€, die 7€ Schirme von E-Bucht sind teilweise schon am einknicken.

    Leider waren die von dm schnell vergriffen.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Oh, gegen Frost helfen natürlich keine Schirme...
    Aber die werden sich schon noch erholen. Ich hatte schon Schlimmere.
    Allerdings, wenn man die schönen Pflanzen auf den obigen Bildern sieht, ist es schon traurig. Aber passiert halt. Nächstes Mal besser Vlies statt Schirme. Es soll übrigens nochmal Frost geben, sei achtsam!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Ich würd die rein nehmen, wenn es nachts unter 8° fällt. Hab meine jetzt das erste Mal bei 6-7° draußen gelassen, direkt schief gegangen...
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ach, das kann man so pauschal nicht sagen. Derzeit habe ich eine Testtomate im Folienhaus der ging es bisher gut. 4 Grad finde ich auch noch ok, wenn geschützt untergebracht. Nur unter Null sollte es eben nicht gehen. Meine kommen erst nächste Woche raus.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Der Gärtner 2 Parzellen weiter hat eine Tomate komplett ohne Schutz am Feld stehen. Sonntag gab es Schneefall und 1°C, Dienstag Morgen hatten wir -0,3°C, am Mittwoch heftigen Föhnsturm und das Teil hat gestern noch immer keine Schäden gezeigt (nur ein paar Blätter waren zerrupft).
     
    M

    maikatze

    Mitglied
    Ich habe heute noch ca. 15 Setzlinge eingetopft ( erste Hälfte Muttererde aus dem Garten - etwas Kaffeesatz - obere Hälfte Kokoserde und mit recht warmem Regenwasser angegossen ) und in den Hausflur gestellt.

    Die Resterde mit Samen kam an den Rand in den größten Blumentopf und bei Keimerfolg wird umgetopft.

    Ich erhoffe mir davon einfach mal schöne Pflanzen in verschiedenen Phasen und einen verteilten Ernteertrag.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Der Gärtner 2 Parzellen weiter hat eine Tomate komplett ohne Schutz am Feld stehen. Sonntag gab es Schneefall und 1°C, Dienstag Morgen hatten wir -0,3°C, am Mittwoch heftigen Föhnsturm und das Teil hat gestern noch immer keine Schäden gezeigt (nur ein paar Blätter waren zerrupft).
    Hat er die selbst angezogen? Klingt, wie wenn die schon gut gewöhnt war. Frag mal nach der Sorte, bitte, falls sie überlebt.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Hat er die selbst angezogen? Klingt, wie wenn die schon gut gewöhnt war. Frag mal nach der Sorte, bitte, falls sie überlebt.
    Bin heute mal vorsichtig in seine Parzelle gelatscht und habe geschaut. Ist eine gekaufte (Trilly F1) und ich nehme an (hab gesehen, wie er am Setzttag unzählige Kartons von denen hatte) von der Gärtnerei, bei der ich immer massive Probleme habe (siehe die Zitronenverbene in meinem Thread). Die Tomate war aber auch schon fast 1m groß und ich muss sagen heute wies sie dann schon Schäden auf. Die unterste Blattreihe ist komplett hinüber und oben haben die Blätter gelbe Flecken.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ja, aber die Pflanze lebt noch, oder? Das ist doch ganz erstaunlich!
    Trilly F1 kenne ich nicht.
    Ach ist ne längliche, vom San-Marzano Typ
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    gutrick40

    gutrick40

    Mitglied
    Habe es dieses Jahr auch total verpasst mit der richtigen Anzuchtzeit... Erst seit dem Wochenende keimen die ersten Pflänzchen. Dafür habe ich mir dann ein ganz schön gewachsenes Exemplar beim Baumarkt geholt ;)
     
    M

    maikatze

    Mitglied
    Etwas verspätet aber mal schauen ..

    DSC05056.JPG DSC05060.JPG

    DSC05064.JPG DSC05068.JPG DSC05065.JPG
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    G Zitronenbäumchen jetzt noch schneiden? Zitruspflanzen 3
    S Harlekinweide jetzt noch zurück schneiden? Wenn ja, wie? Pflanzen allgemein 31
    Opitzel Jetzt noch an der Magnolie herumschneiden? Laubgehölze 4
    M Leimring jetzt noch anbringen / Kalkanstrich Obstgehölze 1
    mareje Grünkohl jetzt noch pflanzen? Obst und Gemüsegarten 7
    Wasserlinse Orchidee jetzt umtopfen oder lieber noch etwas warten? Orchideen 3
    Gartenfreund1985 Obstbäume jetzt noch Pflanzen Obst und Gemüsegarten 9
    R Pflanzen online bestellt, Qualität enttäuschend. Jetzt noch pflanzen? Stauden 29
    Shantay Phlox und andere Stauden jetzt noch umsetzen? Stauden 5
    R Teichrose zu groß geworden... jetzt noch schneiden? Gartenteich und Aquaristik 9
    C Kann man jetzt noch Tomaten anpflanzen? Tomaten 2
    V Am Kirschbaum Äste ohne Blätter jetzt noch schneiden? Obstgehölze 13
    E Himbeeren jetzt noch schneiden? Gartenpflege allgemein 3
    J Himbeeren jetzt noch schneiden ? Obstgehölze 4
    A Was jetzt noch anpflanzen? Obst und Gemüsegarten 21
    C Oleander jetzt reinholen oder noch warten? Laubgehölze 5
    C Rasen jetzt noch sähen o. boden noch scken lassen? Rasen 1
    G Pipeline Verlegung jetzt noch oder im Frühjahr? Rasen 6
    P Herbstanemone als reine Wurzelware jetzt noch pflanzen? Stauden 10
    Shantay Kann ich jetzt noch Stauden umsetzen? Gartenarbeit 16

    Ähnliche Themen

    Top Bottom