Jiaogulan schon probiert?

JGosub

JGosub

Foren-Urgestein
Hallo ,

Wir haben ein Interessante Pflanze entdeckt... Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum)
Was wir so gelesen haben, hört sich gut an ,aber bevor wir sie bestellen ,würde ich gerne wissen....
Hat Sie Jemand und kann man sie empfehlen?
Weis Jemand wie man sie hält?
Was hier steht müsste sie eigentlich jeder haben....:D
Danke

LG JGosub :cool:
 
  • C

    Chrisel

    Guest
    Hallöchen
    ich trinke gerade einen Tee aus getrockneten Jiaogulanblättern,wie jeden Abend.
    Er hilft beim Abnehmen,reguliert den Blutdruck(selbst getestet).
    Zu halten ist er draußen,da er frostfest ist.Vielleicht sollte man ihm eine kleine Rankhilfe zur Seite stellen,damit er nach oben und nicht in die Breite wachsen kann.Halbschatten ist gut.
     
    L

    lika75

    Gesperrt
    Oh Christa, hast du einen Ableger für mich? Ich habe letzten Jahr mit Samen probiert, leider erfolglos.:(
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Hatte an einer Ostwand noch mit Rankhilfe platz geht das auch?
    Wie schmeckt die Pfanze?

    LG Jgosub:cool:
     
  • -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    :eek::cool::eek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • C

    Chrisel

    Guest
    Liebste Kathi
    ich weiß nicht ob du von mir mitgenommen hast.Ich hatte gesehen das du den Topf am Schuppen stehen hattest,da erfriert er natürlich.Hättest den Topf versenken müssen.Meine Pflanzen haben auch den letzten Winter draußen überstanden.
    Wenn meine wirklich riesen Pflanzen austreibt werde ich mich in den Kleinanzeigen melden.
     
  • P

    Punica

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Man kann Pflanzen überall kaufen und man sollte sie draußen auspflanzen, denn sie sind völlig winterhart.

    Vor etwa 20 jahren hatte Schweppes eine Limonade, die aus den Früchten gemacht wurden.
    Den Geschmack kann man kaum beschreiben.

    In China nennt man die Pflanze auch " Ginseng für die Frau ... " ...

    Alles in Allem eine sehr schöne und nützliche Pflanze.


    Servus !

    Kurt
     
    -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    :eek::cool::eek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    zoi

    zoi

    Mitglied
    ...Ich hatte auch eine, aber nachdem ich sie getestet hatte und sie zu bitter fand, ist sie leider eines Tages eines "Vertrocknungstodes" gestorben:(
     
    C

    Chrisel

    Guest
    Natürlich kannst du sie einfach in die Erde pflanzen,hab ich doch auch.
    Ich find sie schmeckt etwas nach Lakritz.

    Kathi ein Blatt ist zu wenig.3 solltest du schon essen.Als Tee schmeckt das Kraut der Unsterblichkeit ganz gut.Da sollte man einen 1/2 Liter von am Tag trinken.
     
  • -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    :eek::cool::eek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Habe Jiaogulan schon seit Jahren draußen im Garten ausgepflanzt. Die wird jedes Jahr größer und macht inzwischen Triebe von weit über einem Meter Länge. Sie braucht unbedingt eine Rankhilfe, ist aber sonst unkomplziert. Nur Trockenheit mag sie überhaupt nicht. Deshalb vermute ich auch, dass eure im Winter vertrocknet sind. Ich decke meine im Winter mit einem Laubhaufen ab. Ableger kann man leicht aus kleinen Wurzelstückchen machen oder einfach Triebspitzen ins Wasser stellen. Schmeckt auch gut im Salat oder einem Gewürzquark. Lakritzgeschmack habe ich noch nie bemerkt, mag ich nämlich gar nicht. Herb bis leicht bitter würde ich sagen.
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Super vielen Dank für die Beschreibungen....

    Hatte ich schon vermutet das sie nicht soooo lecker ist!
    Was ist den mit den Früchten?
    Kann man die nicht essen?
    Soll ja winterhart sein...ich trau nur nicht immer den aussagen!
    Mein Mann will sie unbedingt haben soll ja auch gegen andere sachen helfen?!
    Aber Abnehemen schadet auch nicht!
    Hat jemand denn wirklich mit der Pflanze Gewicht verloren?

    LG JGosub:cool:
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich weiß nicht, ob man die Früchte essen kann. Sind harte, kleine Kernchen. In der Größe und Aussehen vl mit Koriandersamen zu vergleichen. Aber ob du sie zum Blühen bringst, ist eh nicht gewiss. Bei mir kommt die Pflanze ja seit ca. 5 Jahren wirklich gut, aber geblüht hat sie erst einmal. Die Blüten ind völlig unscheinbar, weiß, klein. Ich überwintere immer einen kleinen Topf im Haus und einen im Gewächshaus zur Sicherheit. Aber der im Garten ausgepflanzte Jiaogulan kommt bei weitem am Besten.

    Einen Sommer über hatte ich konsequent so 3 Blättchen jeden Tag gegessen und am Ende waren meine Blutwerte wirklich so gut wie schon seit langem nicht mehr. Kann aber natürlich auch Zufall gewesen sein. Abgenommen habe ich nicht, mir aber eingebildet, dass ich das Gewicht leichter halten konnte.
    Im Salat schmecken die Bättchen eigentlich richtig gut.
     
    C

    Chrisel

    Guest
    Ich kann Pepino in allen Punkten nur zustimmen.Meine Pflanze ist seit 4 Jahren ausgepflanzt im Garten.
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Brauchen Sie Dünger wenn Ja wieviel?
    Dann werde ich sie mal testen ....

    LG JGosub :cool:
     
    -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    ich dünge immer mal, wenn ich grad´mit der düngegießkanne unterwegs bin.
    1x die woche ca..:eek:
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die bekommt einmal im Jahr etwas Gartendünger mit Guano. Fragt mich nicht nach Zusammensetzung und Name: Braune, übelriechende Körnchen. Hole ich eimerweise beim Gärtner.
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Tja da ist es ...das Problem....dann nehme ich die Mitte...1-2 mal im Monat mit Rinderpellet?!
    Na wenn es nicht gut geht werden wir ja sehen!

    Neugier@ Blüht deine denn jedes Jahr?

    LG JGosub :cool:
     
    bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Hallo ihr Lieben,

    wenn eure Pflanzen im Frühjahr so kräftig austreiben, daß man Ableger nehmen kann, würde ich mich auch in die Intressentenliste einreihen.
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein

    also lakritz habe ich auch mit ganz viel phantasie nicht schmecken können.:D
    einfach nur bitter. ;)
    Komisch, mein Jiaogulan schmeckt eher süß ... und nur ganz leicht bitter. Also durchaus genießbar. Hier z.B. eine Info zu seinem "von Natur aus süßlichen Geschmack": BioVitalShop.de - Jiaogulan
    Über die Wirkweise des Jiaogulans ausschließlich bei Pflanzen der 1. Generation habe ich auch Einiges gelesen. Hier Daniel Rühlemanns Antwort - vielleicht hilft das weiter:
    Jiaogulan und Generationen? - Sie fragen - Wir antworten - Rühlemann's Kräuter-Forum
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    AW: Jiaogulan schon probiert? -> Wirkung

    Hallo,
    vor 3 Monaten habe ich einer Freundin eine Jiaogulan-Pflanze geschenkt, täglich hat sie 3-5 Blättchen gegessen. Sie leidet schon Jahrzehnte unter zu hohem Blutdruck, seit der "Jiaogulan-Therapie" geht es ihr besser. Vor ein paar Tagen wurde sie untersucht, und siehe da: Ihr Blutdruck hat sich normalisiert.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Hallo

    das hört sich doch gut an, dann werde ich mal in die Produktion gehen!:rolleyes:
    Habe leider in der Familie welche mit Herz und Blutdruck Problemen !
    Ist das Aufwending sie zu vermehren?
    Sollte auch mehr davon verspeisen kann ja nicht schaden!...Sie wird nämlich immer größer!

    LG JGosub :cool:
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Nein, das ist völlig unproblematisch.
    Du kannst Absenker machen, Trebspitzen ins Wasser stellen oder auch in die Erde stecken.
    Am Einfachsten ist es, du gräbst ein Stück Wurzel aus, zerschneidest sie in kurze Stücke und gibst sie ca. 1 cm in die Erde. Jedes Stück wird austreiben.
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Na das hört sich richtig einfach an...

    Vielen Dank werde ich gleich umsetzen....

    LG JGosub :cool:
     
    JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Hallo

    Nun habe ich noch eine Frage!
    Wie kann man sie trocknen oder einfrieren um sie im Winter da zu haben . Bin im sommer einfach kein Teetrinker!
    Ab so langsam geht es ja los mit kalt usw.!
    Kann man sie abschneiden und aufhängen ?!
    Und zusammen mit Stevia ...zu gesund?

    LG :cool:
     
    Charlotta17

    Charlotta17

    Mitglied
    Ich pflücke die Blätter und trockne sie einfach.Dann gut verpacken und im Winter genießen.Ich trinke Tee ohne Zucker,ansonsten ist Stevia natürlich besser als Zucker.
    Ich denke nicht,das das "zu gesund" ist.;)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom