Kaputter Rasen nach Neusaat

B

BB1988

Neuling
Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe dass mir hier jemand mit meinem Rasenproblem helfen kann. Vor genau 2 Monaten habe ich unseren Garten neu angelegt für die Kinder. Vorher war er eher mit vielen Streuchern und Bäumen bewachsen. Alles wurde mit einem Bagger entfernt. Anschließend wurde Mutterboden und darauf Rasenerde aufgeschüttet, Startdünger (Bio)und Rasen (warscheinlich zuviel)gesät. Als dieser lang genug gewachsen war, habe ich ihn das erste mal gemäht. Zu diesem Zeitpunkt war der Rasen wunderschön grün und wie ein Teppich.Anschließend habe ich ihn mit Langzeitdünger gedüngt. Leider hat das mit dem Streuwagen überhaupt nicht richtig funktioniert und am Ende war zuviel Dünger auf dem Rasen.

An ein paar Stellen hat man gesehen dass der Rasen dadurch verbrand wurde dieser sich aber später erholt hatte. Mittlerweile wurde der Rasen ein paar mal gemäht(nie zu kurz)und täglich ca eine halbe Stunde bewässert. Leider hat der Rasen anscheinend mittlerweile mehrere Probleme und ich weis als Neuling nicht welche und wie ich dagegen vorgehen kann. Er ist nichtmehr so saftig grün wie am Anfang und an mehreren großen Stellen sieht der Rasen schwarz aus an den Würzeln und an anderen sind große gelbe Stellen vorhanden. Meine Idee war nochmal Biodünger zu benutzen um dem Rasen beim regenerieren zu helfen weis aber nicht ob das schädlich ist.

Ein paar Bilder habe ich mal gemacht.
Ich hoffe ihr könnt mir irgenwie weiterhelfen.
20190622_093358-jpg.623020
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • M

    MyManu

    Mitglied
    Bitte den Rasen nicht täglich wässern, die Wurzeln wachsen sonst in die Luft und verbrennen einfach. Ein Rasen gehört einmal in der Woche höchstens zweimal mit 15 - 25l gegossen und dass an jeder Stelle. Einfach Regenmesser mal in den Rasen stecken und Länge ermitteln.
     
    B

    BB1988

    Neuling
    Ja das wollten wir jetzt anfangen so zu bewässern. Dachten die ganze Zeit, dass man täglich bewässern soll. Das der Rasen so aussieht, hat aber nichts mit dem falschen bewässern zu tun oder?
    Hier sind noch Bilder nach dem ersten mal mähen.
    20190601_190219-jpg.623015
    20190601_190231-jpg.623016
    20190601_190253-jpg.623017
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Der Rasen wird nur während der Keimzeit der Neuanlage oder beim Nachsähen im Frühjahr oder Spätherbst täglich mehrfach feucht gehalten. Hier sind dann aber auch lieber 4mal 5min als einmal 30min gefragt.

    Sobald der Rasen nach 14-21Tagen vollständig gekeimt ist die Wasserzufuhr langsam reduzieren.
    5min morgens und abend und ein paar Tage später 1mal am Tag für 10min und dann jeden 2. Tag für 15 bis man in etwa auf alle 3 Tage kommt.

    So ein Viereckregner wie du ihn hast braucht etwa 600-800 Liter / Stunde.

    je nachdem wie groß also Dein Garten ist kann es sein das du bei 7mal die woche 30min einfach deutlich zuviel Wasser aufgebracht hast. Ich rate jetzt einfach mal das du etwa 70-80m² Rasenfläche hast.
    Das wären dann in 2 Tagen 10l / m² also rund 35Liter /m² Wasser + das was so noch runter kam. Das ist zuviel.
    Schwarzer ich nenn es mal Filz auf dem Boden deutet auf vergammeln durch zuviel Feuchtigkeit.
    Das Problem daran ist unter anderem das die matschige schwarze Schicht einen Luftabschluss bildet der
    die Sauerstoffzufuhr zu den Wurzeln behindert.

    Meine Maßnahmen dagegen wären:
    1. nur noch alle 3 Tage bewässern, dafür aber etwa eine Stunde lang. Das wären ~ 10l/m² alle 3 Tage.
    2. mit einem Lüfter (Vertikutierer mit Federwalze) vor dem Wässern die abgestorbenen vergammelten Gräser ausholen und abrechen.
    3. sich was ausdenken um gleichmäßiger zu düngen. (wenn du mit dem streuwagen nicht zurechtkommst überlege ob ein Handschleuderstreuer eine Idee wäre.)
    4. Bodenaktivator ausbringen. (Angekarrter Mutterboden und Rasenerde hat meistens nicht so arg viel Bodenleben drin, das gilt es zu stärken damit abgestorbene Wurzelrest und abgeschnittene Grashalme schneller zersetzt werden)
    5. schauen ob bei einem starken Regen oder beim Wässern Pfützen auf dem Rasen stehen oder ob alles schnell versickert.

    Freue mich auf deine Rückmeldung

    Lieben Gruß
    Torsten
     
  • Top Bottom