Karl´s Steinreich im Wandel des Jahres

Rosabelverde

Rosabelverde

Moderatrix
Mitarbeiter
Oh, da freu ich mich mit dir, Karl! :pa:

Kakteenblüten sind sooo hübsch, und gar nicht so selbstverständlich wie die meisten anderen Blüten ... denke jedenfalls ich, der noch nie eine Kaktusblüte gelungen ist.

Außer diesen Sommer. Und da mir noch nie eine Kaktusblüte gelungen war, war ich fest überzeugt, dass meine Kakteen auch dieses Jahr nicht blühen würden, so dass das blödeste nur denkbare eingetreten ist: ich hab meine erste und einzige Kaktusblüte verpasst! Einfach nicht mitgekriegt und nicht gesehen. Bloß die verblühte Blüte im Nachhinein entdeckt. Hab ich mich geärgert!!! :mad::schimpf::mad:
 
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Ja, das ist aber schade. Leider blühen die Kakteen max. nur 3 Tage und dann ist es wieder vorbei.
    Wichtig ist es bei Indoor-Kakteen, die im Winter vergessen zu gießen und kalt stellen. Das befördert ungemein die Blühwilligkeit.

    Gruß Karl
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Servus Karlh ,

    wenn Du Freilandkakteen brauchst , heuer im Frühjahr möchte ich meine Opuntia teilen und da könnte ich einige Ohren abgeben , Auch an andere Forumler gerne !


    Gruß Steingartenfan:eek:!
    W 15-07-15-5798.jpg Opuntie.jpg


    Nein danke, ist gut gemeint, aber ich habe auf meinen kleinen Steingartenbeet schon einige verschiedene Kakteen. Außerdem sind Gewächse mit so vielen Stacheln in der Familie nicht sonderlich beliebt. Woanders habe ich kein Platz.

    Gruß Karl
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Habe dir gerade auf deinen Tread geschrieben.

    Nun bei mir gibt es nix zu berichten. Mein Steingarten habe ich, wie jedes Jahr auch gehegt und gepflegt, aber nix Neues eingesetzt. Zum Einen sind die meisten Pflanzen größer geworden. Freie Stellen sind nicht mehr vorhanden, also habe ich auch nichts gekauft. Bei den Exoten bin ich vorsichtig geworden. Man kauft für viel Geld irgendwelche Raritäten und spätestens nach 3 Jahren sind die wieder weg. Das muss ich nicht haben.

    Ja, ansonsten hatte ich einige andere Projekte die mich gut beschäftigt haben. Und für dieses Jahr, keine Ahnung, was mir da im Laufe des Jahres noch einfällt.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hab mal meinen alten Tread rausgesucht um ein paar aktuelle Bilder von meinen Steingarten zu zeigen. Ihn gibt es noch und er ist auch ganz schön zugewachsen. Mittler Weile muss man mehrmals im Jahr regelrecht zu Zuwuchs großzügig raus machen. Anfänglich hatte ich viele Semper, die haben den Verdrängungswettkampf zumeist verloren.

    Im ersten Bild eine Teilansicht von oben.

    Im 3. Bild: Nicht nur die schönen Blümchen wachsen, wie ihr seht, auch das Unkraut. Das Unkraut wächst derzeit schneller, wie man schauen kann.

    Im 4.Bild rechts oben ein Freilandkaktus, der schon mind. 5 Jahre im Steingarten steht und zwischenzeitlich so etwa 70 cm groß ist.

    2017-05-30-1542.jpg 2017-05-30-1536.jpg

    2017-05-30-1537.jpg 2017-05-30-1540.jpg
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Freut mich sehr, dass es ein paar neue Steingartenbilder von dir gibt, Karl! :grins:

    Schön und üppig sieht's aus bei dir, und über das bisschen Unkraut kann ich nur neidvoll grinsen, denn ich hab hier Massen, während man bei dir wohl mal 1 freches Löwenzähnchen sieht ...

    Kannst du diesen Kaktus noch ein bisschen porträtieren? Ich hatte nur 3, aber die hat der letzte Winter dahingerafft. Ohne Kaktus ist das aber auch nichts, doch ich brauch schon was Wetterfestes, das es bei einem Kaktusnichtexperten aushält.
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Danke dir,

    mach ich gern, muss aber erst ein Bildchen machen.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabelverde,

    so, nun habe ich ein Bildchen gemacht. Dies zeigt den ganzen Kerl. Er ist inzwischen 80cm hoch und wächst immer weiter. Nur blühen tut er nicht. Den Bambusstab muss ich mal erneuern, den hat der Kaktus heftig zur Seite gezogen.

    2017-06-11-1583.jpg
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Deine Bilder mit den Mittagsblumen sehen auch sehr schön aus.

    Zum Kaktus -
    Das ist ein Cylindropuntia, ein winterharter Kaktus, meiner steht das 8.Jahr im Kakteenbeet und hat im Vorjahr das erste mal geblüht.

    DSC06560.png

    DSC06725.png

    Wie alt ist denn deiner Karl?
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Danke Moni,

    deiner sieht toll aus.

    Meiner steht so an die 5 Jahr da. Ich denke mal, er war schon 2 Jahre alt, als ich ihn gepflanzt habe. Es gibt da mehrere Sorten. Ich habe noch 2 andere, die deutlich kleiner sind. Einer davon hatte auch schon geblüht, allerdings gelb. Na dann warte ich halt weiter auf eine Blüte.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Dankeschön, Karl, für das Bild von deinem Kaktus. Ich muss sagen, der gefällt mir, auch ohne Blüten. Kriegt der bei dir Dünger oder sonst irgendwelche Pflege? Wenn Moni recht hat, steht dir ja vielleicht nächstes Jahr eine Blütenüberraschung bevor? ;)

    Aber ich brauch nicht unbedingt Blüten, ein Kaktus muss mir auch so gefallen, und der hier tut's!

    Moni, deiner sieht natürlich auch klasse aus! :grins:
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabelverde,

    nein, ich gebe keinen Dünger, auch keine Sonderbehandlung. Auch nicht im Winter. Ich habe lediglich für einen wasserdurchlässigen Boden gesorgt, wie für den gesamten Steingarten auch.

    Hier mal ein älteres Bild von dem Kaktus aus dem Winter.

    HG 15-01-20-4492.jpg
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Kaktus im Schnee sieht man echt selten.
    Normalerweise denkt man ja auch immer, dass es keine winterharten Sorte gäbe. Was natürlich nicht stimmt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Stimmt, das ist ein verrücktes Bild, denn dass ein Kaktus sich so richtig den Schnee gefallen lässt, liegt außerhalb der 'normalen' Vorstellung. ;) Ist aber nur die Schuld des botanischen Gartens in meiner ehemaligen Wohnstadt ... der war von Oktober bis April immer geschlossen, so dass ich mich jedes Frühjahr neu über die Kakteen wundern durfte, die da fest eingepflanzt waren und offensichtlich den Winter übelebt hatten, die ich aber nie im Schnee erleben konnte.

    Karl, ich bin gespannt, ob dein Kaktus nächstes Jahr blüht, alt genug ist er ja langsam.

    Da fällt mir ein: meine rote Küchenschelle, hab ich die nicht von dir? Das ist ein durch und durch erfreuliches Teil!, hat viel besser geblüht als meine eigene alte in Blau (die sich, seit sie rote Konkurrenz hat, aber auch viel besser macht) und darf sich nach Gefallen aussäen.

    Ich weiß grad nicht, wo ich diese Bilder gepostet hatte, daher hier nochmal:

    2017trpfn07.jpg


    2017trpfn06.JPG
    Die Samenstände machen ja ebenso viel Freude wie die Blüten! :grins:

     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Das Kaktus-Schnee-Foto sieht gut aus.
    Kakteen sind sehr interessant, ich mag ihr Aussehen.

    Kakteen gefallen mir sehr gut, früher hatte ich viele auf der Fensterbank und auf dem Balkon.
    Der ein oder andere Kaktus wäre was für den neuen Spatzen-Garten.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Karl, ich bin gespannt, ob dein Kaktus nächstes Jahr blüht, alt genug ist er ja langsam.

    Da fällt mir ein: meine rote Küchenschelle, hab ich die nicht von dir?
    Nein, nicht von mir.

    Im vorigen Jahr war genau diese Art Kaktus schon mal hier als Betrag. Ich weis nicht mehr, wer das geschrieben hatte, sein/ihr Kaktus stand schon 15 Jahre und hatte noch nicht geblüht. Meine Erwartungshaltung ist schon diesbezüglich arg zusammen geschrumpft.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Karl, ich habe mich mit etlichen Cylindropuntien Besitzern schon unterhalten, die meinten auch - so einer blüht erst nach 7/8 Jahren zum ersten mal.
    Bei meinem ist es so gewesen, ich habe aber auch einen Ableger von dem, der ist noch jünger, da bin ich auch gespannt wann es so weit ist.

    DSC00188.png
    Rechts habe ich schon einen etliche Äste wegschneiden müssen, weil man sich beim um die Ecke gehen immer wieder gestochen hat...

    DSC00189.png
    Die Blütenfarbe ist auch schon zu sehen, ich finds schade, dass sie nur so kurz blühen.
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Servus Karl,

    die Fotos vom 10.06.2017 zeigen Deinen Steingarten in all seiner Pracht , bin begeistert!
    Schade daß es nicht sehr viele Steingartenfreaks wie uns gibt:pa:!
    Ich möchte heuer im Herbst zwergige Naturformen von Geophyten zwischen meine Alpinen Polster pflanzen.

    Gruß Karl der Steingartenfan!
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo Steingartenfan,

    schön wieder was von dir zu hören. Ich habe bei mir im letzten Jahr einige krautige Pflanzen raus gemacht. Die haben zwar alle schön geblüht, aber da hat man kaum noch die Steine gesehen. Da musste etwas gelüftet werden. Dafür habe ich 3 zwergige Nadelbäumchen eingepflanzt. Sieht jetzt wieder nach Steingarten aus. Der stängellose blaue Enzian blüht bei mir mit vereinzelten Blüten schon das ganze Jahr. Momentan ist eine dicke Schneedecke drauf.
    Ansonsten hat sich im vergangenen Jahr, wegen anderer Projekte, nicht viel geändert. Ich hoffe, in diesem Jahr mich wieder mehr um meinen Steingarten kümmern zu können.

    Ich wünsche dir mit deinem Garten viel Spaß und ein erfolgreiches Gartenjahr.
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Hi Karl,

    meine Polsterpflanzen sprich Polsterphloxe und Nelkenpolster halte ich in Schach weshalb ich sie jedes Frühjahr stark zurückschneide ( ca.die Hälfte bis 2/3 ), Sie blühen dann wieder sehr üppig und wachsen dann auch wieder gesund!
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Bisher gab es kein Gartenwetter, wo es einem nach draußen zog. Immer wieder Sturm, kalter Wind und Nässe. Ich habe noch nix gemacht. Es juckt auch noch nicht mal in den Fingern, draußen was zu machen.

    Aber vorgestern, es schien gerade man für ein paar Minuten die Sonne, habe ich dann doch mal eine Garteninspektion gemacht. Neben meinen Dauerblüher, dem blauen stängellosem Enzian, gibt es schon was Blühendes im Steingarten.

    2018-01-30-3241.jpg 2018-01-30-3237.jpg

    2018-01-30-3242.jpg
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Unglaublich, Karl, bei uns gibt es schon Schneeglöckchen und Winterlinge, aber auf Krokusse und anderes werden wir noch eine gute Weile warten müssen.
    Wie schön, dass du uns in diesem Jahr wieder Impressionen aus deinem tollen Steingarten zeigst! (y)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Dein Iris-Foto ist besonder schön, Karl, nicht zuletzt wegen der Perspektive.

    Hier hatte ich letzte Woche und gestern schon mal 4 knappe Gartennachmittage, und ich sag dir, bzw. euch, als ich nach jeweils zweidrei Stunden (mehr geht noch nicht, zu kalt) des begeisterten Rupfens und Schneidens und Schnippelns und Buddelns und Töpferückens mit hochverschmuddelten Pfoten wieder ins Haus kam, fühlte ich mich total runderneuert, einfach zufrieden und innerlich schnurrend! ;)

    Ich weiß, das ginge jedem von euch ganz genauso, wenn ... ja, wenn jetzt nicht der Winter doch noch käme, sakrischer ... jetzt dürfen wir weiterwarten und sehen, wenn die Wettervorhersage stimmt, bald nichts mehr von unseren bisher schon blühenden Blumen ... :mad: :schimpf: Jetzt noch Winter, das ist wie ein Schlag auf den Schädel!
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Jede Blüte und jedes Blütenbild ist derzeit wie ein Stückchen Sonnenschein - zumindest die Erinnerung daran. Und eine Menge Hoffnung, denn wenn die Kleinen blühen, dann muss es doch (irgendwann) Frühling werden. Das geht gar nicht anders. Schneeglöckchen läuten den Frühling ein. Basta. Da bestehe ich drauf. Ich wünsche mir, in 14 Tagen können alle innerlich schnurren, weil es so toll ist, draußen etwas werkeln zu können. :)
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Danke Euch für die netten Worte.

    Ich denke, dass ich dieses Jahr etwas mehr Zeit für meine Blumen haben werde. Ein paar Bilder werden ich sicher davon zeigen.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Moin,8)

    Ich muss doch auch mal schauen was es für schöne Kakteen gibt, ich bin auch ein Freund
    der stacheligen Gesellen.8)
    Karl, du hast ja hübsche Fotos gezeigt von deinen Schützlingen, sehr schön.8)
    Ende Februar bekommen meine Freunde ein paar Tropfen Wasser, mehr nicht.
    Die stehen kalt und haben nie Durst, ist das nicht eine wahre Freude?:grins:

    Ein paar neue Pflanzen schaffe ich mir an, zusammen mit den Dickblattgewächsen
    auf meiner Blumenetagere, die später wieder im Garten steht, ist das ein feiner Anblick.
    Meine Kakteen blühen auch jedes Jahr, was sie nicht mögen, Dauerregen ist tödlich.:eek:rr:
    Ich spanne einen riesigen Regenschirm auf und stecke den irgendwo rein,
    und schon sind meine Schützlinge trocken. 8)

    Karl, viel Spaß weiterhin mit deinem wunderschönen Steingarten, 8).
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo Lavi,

    danke.

    Mit den Kakteen hast du natürlich recht, im Winter kühl und trocken, dann blühen sie regelmäßig und es gibt auch nicht den geilen Wintertrieb.

    Im Sommer habe ich meine draußen. Abdecken tue ich die nicht. Dafür habe ich unten im Topf eine Kiesschicht, damit überflüssiges Wasser schnell abziehen kann. Den obligatorischen Untersetzer drehe ich anders rum, damit sich kein Wasser sammeln kann. Das vertragen sie wirklich nicht.

    Ich habe im Steingarten seit Jahren Freilandkakteen ausgepflanzt. Da mache ich auch nix, außer auch hier eine wasserdurchlässige Schicht eingebaut.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein


    Hallihallo Karl,

    Sehr oft hatte ich meine Kakteen im Februar schon draußen auf der Etagere, es war bei weitem
    nicht so milde wie jetzt. Da habe ich Knackfolie von links nach rechts übr das Dach gezogen,
    so waren die Pflanzen trocken und haben auch Kälte vertragen, ohne den Abflug zu machen.
    In diesem Jahr habe ich den Aufstand nicht geprobt, die Schlepperei macht nicht immer Spaß.:grins:
    Im Sommer ist es ziemlich heiß, der Regenschirm beschattet die nicht so dicht Bestachelten,
    und wenn es mal Regen gibt, reicht der Schirm auch für alle Pflanzen.8)
    Abends bekommen meine stacheligen Freunde ab und zu einen kleinen Guss mit der Brause,
    und schon ist der Fall geritzt.8)

    Winterharte Arten sind bestimmt auch wunderschön, da sollte schon Einiges stimmen,
    Standort, den Boden, den man zwar bearbeiten kann, so eine Landschaft sollte schon
    zu dem Rest des Gartens passen, das haut nicht hin, ich freue mich, wenn ich woanders
    richtige Inseln sehe, die sagenhaft ángelegt angelegt sind.8)
    Im Frühjahr wollte ich ein paar Pflanzen umtopfen, mit einer alten Grillzange komme ich gut zurecht.:grins:

    Du zeigst und kommentierst bestimmt bald feine Fotos, darauf freue ich mich schon,
    ein paar gute Tipps fallen bestimmt ab.8)
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Tolle Frühlingsfotos Karl!
    Bin erstaunt wie weit bei Dir die Iris schon sind, oder besser waren. Denn nach den anhaltend frostigen Tagen bei bis zu - 16°C und tagsüber Dauerfrost, werden die Pflanzen nicht mehr so gut aussehen, schade drum! Meine blühenden Schneeglöckchen und Eranthis lassen auch alles hängen, die Iris sind Gott sei Dank erst ca. 10cm aus dem Boden.
    Bin mal gespant wie die Freilandkakteen diese Frostperiode heuer überstanden haben.
    Es soll ja ab Freitag wieder nach oben gehen mit den Temperaturen, hoffe Deine wunderschönen Pflanzen erholen sich dann wieder!

    Gruß Karl der Steingartenfan!
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Ja, Steingartenfan, so ist es.

    Auch bei uns tiefer Frost auch am Tage. Wahrscheinlich noch bis zum Wochenende. Die blühenden Pflanzen haben es nicht überstanden, weil auch bei uns eine schützende Schneedecke fehlt. Ich hoffe, dass nächste Woche, wenn es wärmer wird, wieder neues Leben erwacht.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wie versprochen, eine Woche später sind neue Blümchen erwacht. Wir haben auch in den letzten 2-3 Tagen wunderbares Wetter. Es macht Spaß nach so langer Zeit wieder mal in der Erde zu buddeln. Ich habe im Steingarten Laub aufgesammelt, welches die Winterstürme dahin geweht haben, trockene Gräser und abgestorbene Pflanzenteile ausgeschnitten. Manche Pflanzen haben sich üppig entwickelt, so dass ich die teilweise raus machen musste, weil andere Pflanzen überwuchert worden, wie z.B. die Krokusse Tricolor.

    2018-03-18-3293a.jpg 2018-03-18-3290.jpg

    2018-03-18-3288.jpg 2018-03-18-3285.jpg

    2018-03-18-3289.jpg
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Es macht Spaß nach so langer Zeit wieder mal in der Erde zu buddeln.
    Ha, das kannst du ganzganz laut sagen! :D Mir ging's ebenso wie dir, hab vor lauter Gartenfreude glatt den ersten Regen übersehen und mich erst zurück ins Haus bequemt, als mein Pullover schon durchgeweicht war ... muss das sein, dass einem die Freude gleich wieder verdorben wird? :rolleyes:

    Sehr schön wieder deine Fotos, Karl. Deine Kamera so nah am Boden gefällt mir richtig gut. Besonders die Aufnahme der Zwergiris find ich gelungen.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Oja, es macht richtig Spaß, wieder zu buddeln und dann auszusehen, als hätte man sich selbst da gewälzt in der Erde. Wobei hier ist ja alles ziemlich weich durch das viele Schmelzwasser vom Schnee. Die Zwergiris ist ja wirklich richtig schön Karl, die gefällt mir ausnehmend gut. Muss ich schauen, wo ich sowas hier bekomme.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Ja danke ihr Beiden.

    Gestern haben wir schon fast die 20 Grad in der Sonne gehabt. Wir nutzen die Zeit draußen, so gut es geht. So könnte es mit dem Wetter weiter gehen. Vermutlich wird das nicht sein, leider. Die Erde ist im Garten schon recht gut abgetrocknet. Ein wenig Regen wäre schön. Einen schönen Sonntag noch.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wir haben derzeit ein tolles Wetter, warm, trocken und teils sonnig. Ein paar zarte Eindrücke aus unserem EGA-Park in Erfurt (Geländes der zukünftigen BUGA 2021).

    2018-03-11-3321.jpg 2018-03-11-3316.jpg

    2018-03-11-3312.jpg 2018-03-11-3314.jpg

    2018-03-11-3305.jpg 2018-03-11-3309.jpg

    2018-03-11-3304.jpg
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Ich schließe mich an - sehr schöne Frühlingsfarben! Sowohl in deinem Garten als auch im EGA-Park! (y)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Bild 3 mag ich besonders, Karl. Die feenfarbenen Krokusse wirken an das grobe Holz gekuschelt noch zarter ... wirklich toll. (Was sind das nochmal für Blumen auf deinem letzten Bild?)
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Danke für die netten Worte. Viel ist es ja noch nicht, was blüht. Im Wesentlichen sind Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokusse und Zwerg-Iris. Zwerg-Iris ist auch auf dem letzten Bild. Letzte Nacht hat es ein wenig geregnet, das wirkt wie ein Aufputschmittel. Bin auf die nächsten Tage gespannt.

    An den Gehölzen ist es nur die Zaubernuss.

    2018-03-11-3324.jpg
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hier noch ein paar Bildchen aus meinem Steingarten bevor die neue Frostwalze über uns hinweg rollt. Es sollen ja bis zu minus 10 Grad werden. Dann wird wohl alles den Kopf hängen lassen, ich auch.

    2018-03-14-3333.jpg 2018-03-14-3332.jpg

    2018-03-14-3330.jpg 2018-03-14-3328.jpg
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Karl, minus 10°C soll es bei euch bekommen...? Das ist ja grausam. :eek:rr:
    Ich drücke die Daumen, dass deine hübschen Blümchen es überleben!
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Moin Karl,

    oweh, ich auch.

    Tolle Bilder bisher wieder! Aus dem letzten Schwung gefällt mir das zweite so gut: Krokusse als Frühlingsspargelritter. *grins*
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Ich glaube, dass die Blumen den Frost überstehen werden. Der Winter kam langsam zurück. Erst Regen, dann Schnee und danach erst der Frost. Eskann so etwa 7-8 cm Schneehöhe sein, allerdings teilweise verweht. Die Schneedecke wird schützen. Wir waren schon voll auf Frühling und Ostern eingestellt. Nun ja, so etwas hatten wir früher auch schon.


    2018-03-17-3355.jpg 2018-03-17-3354.jpg

    Im Steingarten schauen nur noch die Kleingehölze raus. Nächste Woche wird es wohl wieder wärmer.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Meisenknödel, Ostereier, Haselblüten und Schnee .... das Bild hat was.
    Wärmer werden - man kann fast nicht mehr dran glauben (und hofft doch voll Sehnsucht darauf).
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    SErvus Karlh,

    Du hast mit 6-8cm Schnee Glück,ist eine gute Isolierschicht gegen Kahlfrost! Bei uns hats nur 1-2 cm und diesen teilweise weggeweht so daß die Pflanzen frei dastehen bei aktuellen -6°C und sehr starkem Wind. Die kommenden Nächte soll´s ja noch Käler werden:rolleyes:!
    Ich hab natürlich schon alles Reisig gehäckselt, war ein Fehler, nun müßen die Pflanzen halt mal durch die nächsten 3 - 4 Tage ohne Abdeckung!
    Also hoffen wir daß unsere Pflanzen gut durch diese hoffentltch letzte kältere Frostperiode kommen! Gruß Karl der Steingartenfan!
     
  • Top Bottom