Karnivoren im Glas

mikaa

mikaa

Foren-Urgestein
Vor einigen Wochen ist mir beim Rundgang im Gartencenter in einer verlassenen Ecke ein Konvolut Karnivoren ins Auge gefallen.
Alle mehr tot als lebendig, und weil ich nunmal so bin wie ich bin musste ich mir ein Exemplar einpacken .
Eine Kannenpflanze ( Nepenthes ) kaum größer als ein Fünf-Markstück von Kannen nichts zu sehen. Ein Mitleidskauf .

Internetrecherchen machten aus dieser seltsamen Pflanze ein für mich hochgradig interessantes Etwas . Besonderes Substrat, besonderes Klima , besonderes Wasser.... nun denn .
Die erste Frage die sich stellte , war welches Gefäß / Topf / Schale ...stehend ..hängend ...
Ich habe mich für die geschlossene Glasschale entschieden , keine Ablauflöcher , besonderes Mikroklima ..
Karnivorenerde ..erstmal fertig gemischt besorgt , sowie eine Glaskugel im Makramee oder Fischernetzlook wie man will .
Da ich nicht weiß welche Substanzen alle durch unser neu eingedecktes Dach in meiner Regentonne landen , hab ich vorerst destilliertes Wasser beschafft . Es ist gar nicht so einfach das Substrat feucht zu halten ohne Staunässe zu produzieren .
Tägliches besprühen der Pflanze habe ich für richtig empfunden und bis heute beibehalten.
Aus dem 5 Markstück Pflänzchen ist eine stattliche Pflanze geworden die auch schon Kannen ausgebildet hat .
Jetzt in der dunkelen Jahreszeit unterstütze ich mit einer Pflanzenlampe das geringer werdende Tageslicht
.
20191029_174927.jpg 20191029_175012.jpg


Es sollten weitere Arten folgen ...eigentlich wollte ich im Netz bestellen , hab ich dann aber doch nicht gemacht . Also wieder los ins Garten Center und nach Pflanzen Ausschau gehalten. Der Zustand war noch desolater als vor Wochen .
Nach 20 Minütiger Diskussion mit der Mitarbeiterin und deren Kollegin und deren Kollegin hab ich zwei Pflanzen ausgesucht wo ich denke da ist noch Leben drin und hab sie zum halben Preis bekommen.
Diesmal soll es ein stehendes Gefäß sein ... nicht zu groß , nicht zu klein.
Anm. der Red : Dekoabteilungen in Garten Centern sind XXXXX
Die Wahl fiel auf einen Pokal der einem Weinglas ähnelt ..

20191029_172344.jpg

Blähton ...Sphagnum Moos und Karnivoren Erde wurden aufgebaut.



20191029_172502.jpg
Einzug hielten eine Sarracenia ( Schlauchpflanze) und eine Dionaea muscipula ( Venusfliegenfalle )
Ich hoffe sehr das sie überleben werden

20191029_173452.jpg


to be continued
 
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das ist mal ein Rotweinglas!😄

    Sehr schönes Projekt! Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt. Die Kannenpflanze hast du schon mal sehr gut aufgepäppelt. 👍
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Da ich auf diesem Gebiet ein blutiger Anfänger bin , hoffe ich sehr durch den Erfahrungsaustausch viel dazu zu lernen
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Sehr sehr schön das. Haste gut gepäppelt.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich verfolge dein Projekt ganz gespannt mit, habe aber mal so überhaupt keine Ahnung.
     
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Das ist superspannend. Hier im Gartencenter hab ich einige schöne Karnivoren-Exemplare gesehen. Das ist aber auch kein 08/15 Laden. Ich trau mich nicht dran. Mal sehen, vielleicht doch.:verrueckt:
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich habe ja Karnivoren im Aquarium...... aber die haben Flossen und Kiemen.
    Das hilft dir jetzt auch nicht weiter....😂
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Das ist superspannend. Hier im Gartencenter hab ich einige schöne Karnivoren-Exemplare gesehen. Das ist aber auch kein 08/15 Laden. Ich trau mich nicht dran. Mal sehen, vielleicht doch.:verrueckt:
    Lass es lieber. Ich erinnere an die Protea....
    Also eine sehr gute Auswahl an Karnivoren habe ich in venlo im gartencenter erlebt und auch vor ein paar Jahren bei einem Orchideen Züchter in Soest. Der hatte auch echt außergewöhnliche Sorten.
    Tolles Projekt!
    Beim nächsten mal im botanischen Garten in Bochum werde ich mal vorsichtig nach einem Ableger fragen. Fragen kostet nichts. Dort gibt es eine nepenthes mit Aubergine farbenen kannen. Die war unglaublich schön.
    Bei eBay Kleinanzeigen findet man teilweise Züchter, die man auch besuchen kann und vor Ort kaufen kann.
    Mehr Tipps wüsste ich jetzt gerade nicht.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Danke Josie für die vielen Tipps. Ich denke es wird sich auf Hybriden ausgehen. Die sind nicht so mega anspruchsvoll , was die Pflege angeht . Insbesondere wechselnde Tag- Nacht Temperaturen / Luftfeuchte usw.
    Für Anfänger wie mich sind Hybriden robust genug um auch einmal einen Fehler zu verzeihen.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Moin!

    Ganz tolles Projekt, Micha! Hab ich gleich mal abonniert.

    Schön zu sehen, wie du die Kanne wieder hin bekommen hast.

    (Tipps hab ich keine. Ich pflege nur zwei Sonnentau und das irgendwie nur mit Glück)
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Bitte zeigen .... wenn sie noch leben und gedeihen , hast du ja nicht so viel falsch gemacht .
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Den Sonnentau?
    Hier?
    Mache ich dann heute Abend, wenn gewünscht!)
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Klar gewünscht

    das hier soll kein Blog werden ;)
    Diskussion / Erfahrungsaustausch auf das Äusserste gewünscht
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Mein kleiner Sonnentau macht sich auch so langsam. Wenn man bedenkt, dass der mal tot war und den Zombie-Move gemacht hat.
    Mittlerweile wachsen in seiner Schale auch kleine jungfernfarne. Die mutterpflanze davon hängt über dem sonnentau und verteilt fleißig Sporen.
    Diverse moose und Pilze sind auch vorhanden. Ist ein niedliches kleines Biotop.
    82F2316C-C279-44C5-A7EC-AB00BB884816.jpeg
    Ich finde es beim sonnentau recht schwierig, die richtige Wassermenge einzuschätzen und ansprühen mochte meiner mal sowas von nicht....
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Cool das du ihn gerettet hast .... diese klebrigen kleinen Schei......chen wollen es super hell , keinen Dünger , keine Staunässe und regelmässig neues Substrat ...all diese Möchtegerns haben mich bis Dato davon abgehalten einen Sonnentau anzuschaffen ... vielleicht später mal
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Cool das du ihn gerettet hast .... diese klebrigen kleinen Schei......chen wollen es super hell , keinen Dünger , keine Staunässe und regelmässig neues Substrat ...all diese Möchtegerns haben mich bis Dato davon abgehalten einen Sonnentau anzuschaffen ... vielleicht später mal
    Das wissen meine nicht...
    Ich berichte heute Abend genauer...
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Eine Schlauchpflanze hab ich auch. Die steht draußen in dem kleinen Wannenteich.
    DSC08450.JPG
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Soo...
    20191030_190533.jpg Küche, Fenster, Nordseite, blüht weiß
    20191030_190649.jpg 20191030_190634.jpg
    WZ,Fenster, Südseite, blüht violett

    20191030_191320.jpg

    Ich habe die beiden noch nicht so lange, ca 1Monat.
    Ich nehme Leitungswasser und es ist immer Wasser in den Schalen.
    Jetzt haben sie sich auch gewöhnt, wie man an den neuen Rosetten(?) sieht.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Leitungswasser ist nicht gut Tschänni
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich habe das letztens zur Kenntnisse genommen.
    Regenwasser und Destiliertes Wasser werde ich ab jetzt benutzen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hast du ne Ahnung warum der kein Leitungswasser darf?
    Also, was darin stören könnte?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mhm....
    Okay...

    Habt ihr ne Idee, warum die das nicht mögen?
    (Warscheinlich liegt das daran, dass sie eher auf sauren Böden gedeihen, ja?)
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Genau ..letztendlich ist der PH-Wert des Substrates ausschlaggebend , meinen Recherchen zufolge sollte der PH-Wert max 3,5 betragen.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Eigendlich möchte ich heute noch zusätzliches Moos auf dem Substrat im Glas verteilen ..
    Durch die nach oben sich verengende Form des Glases bildet das verdunstende Wasser aus dem Moos innerhalb der "Glocke " eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit die auch nicht so schnell verfliegt.
    Ich werde heute mal die Feuchtigkeit des Substrates messen und dann die Luftfeuchte innerhalb des Glases .
    Wenn ich in die Nähe von 90% komme , ohne Staunässe zu produzieren dann wäre das schon mal ein kleiner Teilerfolg .
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Messauswertung nach knapp 24 Std:
    Bodenfeuchte bei 85 % Luftfeuchte im Glas 75-80 % .
    Temperatur im Glas 21° C ...
    mal abwarten was diese Werte ergeben werden ..
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    mikaa, dein Thread hat mich angespornt, mir ein Carnivoren Arrangement zuzulegen.
    Wie es der Zufall wollte, ist mit tatsächlich ein hübsches Glasgefäß mit dem
    dementsprechenden Inhalt begegnet, ich habe zugeschlagen.
    Ein anständiges Foto mache ich natürlich demnächst. Auf einer hellen Fensterplatz,
    ein bisschen fern der Sonne habe ich ein gescheites Plätzchen gefunden.
    Ich gieße mit destilliertem Wasser, 85% Luftfeuchtigkeit habe ich im Glas.

    Jetzt weiß ich auch, warum ich bisher kein Glück mit den Carnivoren gehabt habe,
    sie wollen halt kein kalkhaltiges Wasser.
    Schaun mer mal, vielleicht habe ich jetzt mehr Glück mit diesen interessanten nützlichen Gewächsen.

    Hier sind Fotos.
    DSC_1482 (2).JPG DSC_1483 (2).JPG


    Danke für die guten Tipps. :giggle:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Jo, ein Sonnentau ....vielleicht kannst du das Substrat noch mit ein wenig Moos abdecken , so verdunstet die Bodenfeucht nicht so schnell ,aber Vorsicht bei Staunässe (y)
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Das ist pflanzliche Integration oder unterschwellige Unterwanderung im PaisleyParadies.
    Geheimagent Carnivore.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    mikaa, das habe ich auch vor, mehr Moos unterzubringen, es ist ziemlich wenig drauf.
    Es gibt verschiedene Arten von Sonnentau, was ich erwischt habe, ist eine Anfängerpflanze,
    wobei Anfänger nicht negativ gemeint ist. Einfach in der Pflege, aber anscheinend
    doch etwas aufwendiger in der Pflege, was ich u.a. hier aufgeschnappt habe.
    Die Kannenpflanze hatte ich auch schon, bisher habe ich nie Glück damit gehabt.

    Die Venusfliegenfalle ist noch ganz klein, die Klappe mit den Zacken ist schon sichtbar.
    Schlauchpflanzen und ein anderer weißblühender Fleischfresser sind bis jetzt
    noch ziemlich klein, die kleinen Blättchen liegen platt auf dem Boden.
    Schaun mer mal, wie das ausgeht, auf jeden Fall freue ich mich über meine Beute.
    Gestern hatte ich zuviel gegossen, die überschüssige Menge habe ich gut wegschütten können.
    "Drosera capansis habe ich gleich zweimal im Gefäß, die Kleine richtet sich heute auch schön auf.

    Weiterhin viel Erfolg mit den Fleischfressern. (y)
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Der blühende könnte ein Fettkraut werden , auch so klebriger Jäger
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Schaun mer mal, was daraus wird, es bleibt spannend. :D


    Die Blüten vom Sonnenkraut sind teilweise welk, am zweiten Blütenstengel
    sehe ich keine Farbe. Ich betrachte das mal als Ende der Blütezeit
    und schneide die Stengel ab.
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Schaun mer mal, was daraus wird, es bleibt spannend. :D


    Die Blüten vom Sonnenkraut sind teilweise welk, am zweiten Blütenstengel
    sehe ich keine Farbe. Ich betrachte das mal als Ende der Blütezeit
    und schneide die Stengel ab.
    Und so hast du gestern gestartet? In so nem schiefen Pott? Also ich trau mich ja schon. Gehe Projekte an, die nach hinten schießen können. Lese ein wenig nach und schließe die Kiste, aber meist bevor ein Trümmerfeld entsteht.

    @mikaa
    Ich schau zu dabei.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    @ mikaa
    Leider ist das Moos nicht so gut sichtbar, ich habe ordentlich was raufgepackt.

    DSC_1485 (2).JPG DSC_1484 (2).JPG
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    (y) Auch die schöne Rotfärbung an den Rändern ...
    beleuchtest du zusätzlich ?
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Nein, ich beleuchte nicht zusätzlich.
    Das leuchtende Rot gefällt mir auch richtig gut.
    Ganz kleine schwarze Mistviecher haben bereits das Zeitliche gesegnet.
    Ich habe Spaß daran und lege mir bestimmt demnächst eine kleine Sammlung im größeren Glasgefäß zu.

    Was macht deine Kannenpflanze, ist alles im grünen Bereich?
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    So wie ich das lese hast du die Pflanze ja erst seit Samstag !? oder?
    Diese rotfärbung zeigt die Pflanze eigentlich nur bei ausreichendem Licht , mal abwarten wie es sich "ausgeht."
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Seit Donnerstag habe ich die Pflanzen.
    Das Gefäß steht auf der Südseite, direkt auf der Fensterbank.
    Dieser Art Sonnentau sollte einen hellen Fensterplatz haben,
    den hat sie. Wir werden sehen, was daraus wird.
    Als sehr pflegeleicht wird diese Pflanze beschrieben, auch wenn sie
    nicht so hell stehen kann, toleriert sie das.
    Was machen deine Fleischfresser, ist alles okay? Einen guten Start hattest du jedenfalls. (y)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Jo , soweit alles im grünen Bereich der Nepenthes scheint es gut zu gehen , sie bildet fleissig Kannen.

    Die beiden "Sorgenkinder" in dem Glas sind noch in der Aklimatisierungsphase ( hoffe ich jedenfalls ) , kein neues Leben , aber auch kein Sterben zu sehen ..
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Viel Erfolg mikaa. (y)

    Mir ist vorhin ein bisschen zuviel Wasser ins Gefäß geschwappt,
    jetzt ist erstmal Ruhe angesagt. Ein paar Tage kann ich ruhig weg sein,
    1-2 cm am über dem Boden dürfen die Sonnenfresser im Wasser stehen,
    soviel Feuchtigkeit ist auch wieder nicht nötig, ein gutes Mittelmaß wird optimal sein.
    Die Venusfliegenfalle ist sowas von lütt, die kleine Zwergenklappe mit den Zacken sieht man,
    ich bin echt gespannt, was daraus wird.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    So der Dionaea muscipula scheint es besser zu gehen ...ist auf einem guten Wege die Umtopfung überstanden zu haben sie hat sogar schon etwas Appetit :cool:

    20191108_183213[1].jpg
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Selbst erlegt oder hast du gefüttert? :lachend:
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Nicht schlecht für ein Sorgenkind.... 👌
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    zumindest ist da Lebenswille ....so ein BM Syndrom sitzt ja tief :cool:
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    mikaa, das sieht ja ganz gut aus, weiter so, lass dich überraschen.

    Meine Venusfliegenfalle ist sowas von klein, kaum sichtbar, jetzt ist sie schwarz,
    ich glaube, das der Schnapper sein Ende gefunden hat.
    Mir ist jetzt klar, warum der Preis für das Carnivoren Arrengement gestürzt ist,
    Kap Sonnentau, eine kleine Pflanze gibt es auch noch, haben die Oberhand,
    der Rest wird vollkommen unterdrückt. Schlauchpflanzen sollen auch dabei sein,
    bis auf kleine grüne Blättchen, sehe ich millimeterdünne Stiele mit kleinen Köpfchen.
    Die kleinen Blätter sind das Fettkraut, wie du zum Anfang gedeutet hast.
    Auch die Fleischfressenden haben eine Ruhezeit, wo etwas weniger Wasser gebraucht wird,
    schaun mer mal, was sich in der nächsten Zeit tut.
     
  • Top Bottom