Kartoffel in diesem Stadium einpflanzen?

S

Sara_

Neuling
#1
Guten Abend ihr Lieben!

Ich habe gerade eben diese 'gekeimte' Kartoffel in der hintersten Ecke meiner Vorratskammer entdeckt, und Frage mich ob ich diese noch bzw. überhaupt einpflanzen kann? Ich hoffe diese Frage ist nicht unnötig, denn leider kenne ich mich absolut nicht mit 'Gartengemüse' aus.

Ich bin dankbar über jede Antwort!

20190105_184941-jpg.610225
Liebe Grüße
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #2
    Theoretisch kannst du diese Kartoffel schon einpflanzen, nur ist die Jahreszeit denkbar ungünstig dafür... Du könntest die Kartoffel aber in einem Topf einpflanzen und möglichst kühl, aber hell halten, bis es draussen wärmer geworden ist. Im Frühling kannst du die vergeilten Triebe wieder zurückschneiden und Kartoffelzucht betrieben. In richtige Erde ausgepflanzt funktioniert es am besten.
     
    S

    Sara_

    Neuling
    #3
    Oh, super! Danke für deine schnelle Antwort!

    Kannst du mir vielleicht auch passende Erde empfehlen? Bzw. worauf müsste ich bei der Erde achten?
    Ich glaube meine grobe, torffreie Sukkulenten und Kakteenerde wird da wohl kaum das richtige sein.. :D
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #4
    Wenn es bei dir nicht gefroren ist, könntest du einfach etwas Gartenerde in einen Topf füllen.
    Ansonsten, Gemüseerde. (Wenn du nur Blumenerde hast, dann geht die genauso gut. Die meisten der unterschiedlichen Erden haben nur eine unterschiedliche Tüte, achte mal auf die Zusammensetzung.;))
    Bischen Kompost dabei ist nicht schlecht.

    Deine Kakteenerde dürfte allerdings wirklich zu nährstoffarm sein.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • S

    Sara_

    Neuling
    #5
    Danke für deine Tipps! :)

    Denn werde ich gleich morgen früh mal gucken ob es bei uns schon friert. Ich war jetzt in den Wintermonaten kaum im Garten. Vorsorglich werde ich beim geplanten Einkauf gleich einfach etwas Blumenerde kaufen. Kompost habe ich leider nicht da. Wo bekommt man den denn her?

    Sorry wegen den ganzen Fragen, aber leider bin ich kaum mit der Materie vertraut.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    #6
    Sorry wegen den ganzen Fragen, aber leider bin ich kaum mit der Materie vertraut.
    In der Sesamstrasse haben sie schon gesungen: "...wer nicht fragt bleibt dumm!"
    Wenn du keinen eigenen Kompost hast, ist das nicht weiter schlimm. Extra zukaufen würde ich den jetzt nicht.
    Hast du Platz für Kartoffeln im Garten?
    Ansonsten kann man die auch im Sack anbauen.
    Da könntest du mal bei YouTube schauen, z.B. beim Kanal: "Neues vom Landei" gibt es tolle Videos zu dem Thema
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #7
    Meistens bekommt man bei den städtischen Werken auch Kompost, nur ist die Jahreszeit auch dafür nicht geeignet, da die meisten Komposthaufen wohl jetzt auch gefroren sind. Es ist aber kein Muss, Blumenerde ist ja auch etwas gedüngt. Das geht also sicher auch ohne Kompost. Im Frühling kannst du ja dann noch etwas dazu tun.
     
    S

    Sara_

    Neuling
    #8
    Im Garten haben wir zwar massig Platz, aber leider kein fertig 'umgepflügtes' Feld zum einpflanzen. Ich hätte vielleicht gedacht das ich die Kartoffeln in einem großen Eimer mit viel Erde einpflanze und ihn auf dann auf den Balkon stelle. Aber jetzt gerade fällt mir ein das dies ja garnicht gehen würde, da unser Balkon nicht geschützt ist, und die liebe Wasserlinse ja etwas von 15 grad erwähnt hatte *grübel*

    Den Kanal werde ich mir aufjedenfall gleich mal anschauen!

    Irgendwie bin ich jetzt auch ganz schön aufgeregt :D
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #9
    Jeder hat doch irgendwann angefangen, also frag ruhig. :)

    Den Kompost hatte ich nur erwähnt, falls du welchen gehabt hättest.

    Der Balkon könnte bald zu kalt werden, durchfrieren darf die Kartoffel wirklich nicht. Hast du vielleicht einen Kellerraum mit Fenster oder Dachbodenraum?
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #11
    Supernovae, die Sara hat aber jetzt eine ausgetriebene Kartoffel, die einen Lebensraum braucht, nicht im Sommer. ;)
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #14
    Stimmt, ich bin ein Linserich. 😎

    Ich kann mich zwar nicht erinnern, dass ich von 15 Grad etwas geschrieben habe, aber wie meine Vorrednerinnen schon erwähnten: im jetzigen Stadium sollte die Kartoffel nicht mehr durchfrieren. Stell sie einfach möglichst kühl, wo du kannst. Falls es dir möglich ist, kannst du auf dem Balkon einen sehr geschützten Ort einrichten und in ganz kalten Nächten eine Grabkerze als Frostkerze hinstellen. So eine Kerze kann 48 Stunden lang brennen.

    Ansonsten eben halt am kühlsten frostfreien Ort, den du bieten kannst, hinstellen. Ein grosser Eimer mit Abzugslöchern ist gut.

    Ach ja noch was: nicht zuviel giessen, sonst fault die Kartoffel schnell.
     
    S

    Sara_

    Neuling
    #15
    Oh, dann entschuldige ich mich ehrlich für die Genderverwechslung :D

    Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut, und tatsächlich habe ich mich wohl geirrt was deine angebliche Behauptung von 15 grad angeht. Ich frage mich wo ich das vorhin her hatte *verwirrt* o_O dafür entschuldige ich mich natürlich auch. Ich glaube es wird Zeit für den nächsten Kaffee *grins*

    Ich habe jetzt einen 10L Sack an Blumenerde für 2.00€ gekauft. Meiner Meinung nach wirklich günstig. Da hoffe ich mal das sie auch was taugt.

    Der Keller ist mir garnicht in den Sinn gekommen. Der ist natürlich perfekt!

    Da bin ich ja erleichtert :D

    Mein Freund erzählte mir gerade das ich ja vielleicht Kaffeesatz mit unter die Erde mischen könnte, da dieser auch Nährstoffe enthalten würde. Gerade mal kurz gegoogelt, scheint dies wohl wirklich zu stimmen.

    Kann ich den da einfach reinmischen, oder ist der Kaffeesatz ungeeignet für Kartoffeln oder ist es dafür vielleicht sogar noch etwas zu früh?

    Danke nochmal für all die hilfreichen Tipps! Echt tolles Forum :D
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom