Kartoffel- & Nachtschattenzöglinge 2020

  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Oh...hauaaua-ha...
    Ich hatte da was im Keller vergessen!
    Ich habe heute aber erstmal die Kartoffeln zum Keimen rausgesucht.
    Alle Kartoffeln hatten Bleichsprosse, mal mehr, mal weniger.
    Ich habe sie (teilweise sehr stark)runtergeschnitten und jetzt hoffe ich einfach das es noch okay war.
    20200312_204838.jpg
    Die Augen habe ich unberührt gelassen

    Ich brauche einen anderen Lagerplatz...
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Gut gemacht. Nicht entfernen, nur einkürzen. Und nun ans Licht damit!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Danke Tubi!

    Ehrlich gesagt, weiß ich aber nicht wohin.
    Sie stehen jetzt in meinem Anzuchtzimmer, also deutlich heller als im Keller aber ich befürchte sie wollen noch mehr Licht, als da auf dem Abstellgleiß.
    Ich habe eh schon Platzprobleme...

    Wenn ich noch zwei Regale aufstelle, dann bekomme ich bestimmt private Probleme!
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ist im Treppenhaus kein Platz? So warm müssen die ja nicht stehen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gestern habe ich auf dem Wochenmarkt eine Pflanze der Ananaskirsche erworben, sie blüht schon.

    P1000243Ananaskirsche, Basilikum, Kerbel.JPG P1000244Ananaskirsche.JPG

    Meine Eigenanzucht ist immer noch winzig, durfte heute endlich aus dem 4cl-Pinnchen ausziehen.
    Ob das noch etwas wird, sei dahingestellt.

    Der Markthändler sagte mir, dass Ananaskirschen zum Keimen viel Wärme brauchen. Ich habe dazu herausgefunden, dass sie im Keimbeutel ihre Samenhülle kaum loswerden. Es empfielt sich also, ein kleines Gefäß mit Erde zur Ausaat zu nutzen, und dieses auf die Heizung zu packen. Bei mir passte ein Holzbrett auf der Heizung für etwa 25°C. Dazu ein Start spätestens Anfang Januar, dann sollte es nächstes Jahr klappen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich durfte meine Andenbeere an die Unaussprechlichen opfern!

    Apropos: Kartoffeln...Ich würde sie jetzt bald legen wollen.
    Im Erdwall sind sie ja warscheinlich gegen Fröste geschützt?!
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Schade um deine Andenbeere.

    Mein Vater hat die Kartoffeln längst im Boden, hat er erzählt. Als ich ihn fragte, ob er keine Angst vor Frösten hätte, meinte er nur, bis sie raus wären, wäre Mitte Mai, das würde passen. Und tief in den Boden geht ja jetzt kein Frost mehr.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Nun...wenn dein Vater Erfahrung hat (das möchte ich natürlich nicht absprechen, falls es so rüber kommen sollte):
    Selektiert er gekeimt Knollen?
    Das wie würde mich interessieren.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Kannst du die Frage noch mal umformulieren? Ich weiß wirklich nicht, was du wissen möchtest. :fragend:

    Nun...wenn dein Vater Erfahrung hat (das möchte ich natürlich nicht absprechen, falls es so rüber kommen sollte):
    Selektiert er gekeimt Knollen?
    Das wie würde mich interessieren.
    Ich weiß, dass er Saatkartoffeln kauft. In den meisten Jahren hat er sie erst in der Wohnung angetrieben, ob er das dieses Jahr auch getan hat, weiß ich nicht, vermute aber eher nicht. Er erzählte was von "Dann muss ich noch eben erst zur Raiffeisen, weil ich noch Kartoffeln legen will."
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    D

    Datjenny

    Mitglied
    Apropros Physalis... ich schummel mich mit meiner Frage mal kurz hier rein, auch wenn ich die Physalis dieses Jahr garnicht gezogen habe sondern noch aus letztem Sommer stammt :D hab sie im Treppenhaus überwintert und sehr spärlich gegossen. Die rechte scheint es nicht gepackt zu haben, bei der linken gibts immerhin noch ein wenig grün, wenn auch offensichtlich ziemlich vergeilt. Wie gehe ich nach den Eisheiligen vor? Reichts wenn ich die braunen Triebe wegschneide und sie einpflanze oder soll/darf ich die vergeilten Triebe noch zurückschneiden? :unsure:
     

    Anhänge

    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Der Schrumpel geht weg sobald sie angewachsen sind und wieder Wasser ziehen können , die Feuchtigkeit geht ja in die Keime wenn die da so rumliegen ;)
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Wie gehe ich nach den Eisheiligen vor? Reichts wenn ich die braunen Triebe wegschneide und sie einpflanze oder soll/darf ich die vergeilten Triebe noch zurückschneiden? :unsure:
    Die neuen Triebe (aus dem Wurzelballen) würde ich jetzt nicht mehr scheiden, es sind ja nur noch ein paar Wochen.
    Bei den braunen sehe ich keine Lebenszeichen mehr, die würde ich direkt wegschneiden (und den Kabelbinder würd ich entfernen)
    Die alten Lampinons würde ich mal aufheben und evtl einen Keimtest mit den Samen machen. Dann hast du auf jeden Fall wieder Saatgut.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gestern sind meine Ananaskirschen ausgezogen.

    Links die gekaufte Pflanze ist schon größer,
    rechts meine selbst gezogene ist noch klein, hat aber auch schon das erste Fruchtschirmchen und eine neue Blüte.

    P1000366Ananaskirsche.JPG
     
    ramsaybolton1323

    ramsaybolton1323

    Neuling
    [QUOTE = "Beates Garden, post: 2075022, member: 21237"]
    Why are you cutting the potato shoots?
    [/ QUOTE]
    Simply cut the potato lengthways and then make another cut in each half to make quarters. First, you should always cut a flat part to stabilize the potato when making slices. Slice the potato lengthways to get even slices. Then stack the slices together and cut lengthways to make sticks.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Leute...
    Ihr glaubt es nicht!
    Meine Andenbeere hat überlebt!

    Ich hatte sie schon völlig abgeschrieben, aber die (eine) Pflanze ist ein harter Kämpfer.
    Nachdem sie viele Blätter an die doofen Spinnmilben verloren hatte, habe ich sie, nach Neem-Öl-Behandlung, einfach im Topf in den Garten gestellt.
    (Da hatte sie noch zwei Blätter!)

    Das Motto war:"friss oder stirb"

    Jetzt ist das so eine starke Pflanze im Kübel und sie blüht!
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Und wo ist das Fodo?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ist das eine Pflanze?
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Prima! Wie willst Du die alle befestigen?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Alle?
    Das kommt auf dem Foto warscheinlich nicht so gut rüber, aber es sind nur zwei Triebe (wie ein Y).
    Ich dachte zwei Stangen reichen, oder täusche ich mich?
     
    juergen09

    juergen09

    Mitglied
    Ich hatte die hohe Andenbeere schon mal und muss sagen es lohnt sich die drinnen zu überwintern, wenn man die zurückschneidet treibt die doppelt so groß im nächsten Jahr aus und man hat viel mehr Früchte und auch viel eher reife Früchte, ich probiere das noch mal 2020/2021, zieh die übermorgen neu vor.
    Kannst Du ein paar Tips zum Überwintern der Andenbeere geben? In den letzten Jahren (jetzt auch wieder) sind sie bei mir immer wild im Garten gekommen, die Früchte wurden aber bis zum ersten Frost nicht reif. Und mit dem ersten Frost waren Strauch und Früchte nur noch Matsch :(...
    Vielleicht kann ich dann von überwinterten Pflanzen auch mal reife Früchte ernten.
     
    juergen09

    juergen09

    Mitglied
    Danke, das ist schon mal ein Hinweis.
    Soll/muß der Strauch vorher zurückgeschnitten werden, wenn ja, wie weit? Und wie ist der Wasserbedarf?
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich schneide meine Andenbeere im Herbst zurück und stelle sie in den Keller, der ist leider nicht besonders hell. Sie bekommt dann ein -zweimal im Monat etwas Wasser. Durch den nicht sehr hellen Keller treibt sie dann über den Winter viele dieser "Geiltriebe". Die schneide ich dann wiederum ca. im März zurück, topfe die Pflanze in frische Erde und dann geht es in die helle Veranda, die dann meist schon Temperaturen über 10°C hat.

    Wenn kein Platz für eine Überwinterung da ist, kann man auch im herbst Stecklinge schneide und diese dann bewurzeln und über den Winter bringen, denn für eine kleine Pflanze findet man viel eher einen Platz.
     
  • Top Bottom