Kartoffel- und Nachtschattenzöglinge 2022

  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Sind die Tomaten hier subsumiert?
    Das würde mich arg irritieren.
    Ach nein, das ist ja ein anderes Abteil. Ein Glück. Aber hat eh noch drei Monate Zeit (für mich).
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich habe keine mehr. Die paar, die wild gewachsen sind, haben wir aufgefuttert. Schade eigentlich. Die Purple Rain war so hübsch.
    Aber das Stück Land, auf dem sie am besten wuchsen, fiel dem Gewächshaus zum Opfer.
     
  • Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Ich werde die Tage meine Ananaskirsche aussäen, aber ich muss erst das Aquarium aktivieren, morgen
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich habe gerade zwei Pepino-Samen eingeweicht... obwohl die Früchte einen geschmacklich nicht umhauen (schlecht sind sie aber auch nicht), hat die Pflanze etwas. Allein der Zierwert ist so hoch.
    Bin mal gespannt ob es mit reifen Früchten klappt, beim letzten Anbau vor ein paar Jahren hatte ich Glück, da passte das Wetter und die Früchte reiften aus.

    Zieht sonst noch jemand Melonenbirnen vor?
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ananaskirsche wollte noch auch noch aussäen. Ich habe eine Sorte namens "Annalisa" hier.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hoffe ich kann mir da noch Zeit lassen, denn im Gegensatz zu Dir @Taxus Baccata ist mir noch garnicht nach etwas aussäen... :LOL:

    Grüßle, Michi
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Würde ich nicht, Michi. Pepinos kann man tatsächlich nicht zu früh aussäen, wenn man reife Früchte haben möchte... die brauchen wirklich ewig.
    Am besten wäre Stecklinge überwintern. Aber das mache ich aus Prinzip nicht mehr (über den Winter Pflanzen aus dem Garten in den Wohnraum holen, wg. Ungeziefer)
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ohje, das ist aber Mist! Denn wenn ich einmal damit anfange, etwas zu säen, dann bin ich angefixt, und dann geht es mir wie dir... :confused:

    Geht ja schon los - ich führe schon Gedankengänge, was ich sonst noch so säen könnte, damit sich das Kunstlicht wenigst rentiert...

    Grüßle, Michi
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Na ja, dann versuch halt, dich am Riemen zu reißen. ;-) Jetzt erstmal die Pepino, und fertig.
    Bis Ende Februar/Anfang März zu warten macht bei der wirklich keinen Sinn. Dann lieber ne Pflanze kaufen, da ist die Chance auf reife Ernte größer.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich hab grad mal reingeguckt in meine Aufzeichnungen...


    Birnenmelone gekeimt 21.02... Die "wilde Schwester" Tzimbalo etwa um den gleichen Dreh...

    Die Pflanzen bekam mein Bruder, nur wirklich ein Fazit draus ziehen kann ich nicht. Die Birnenmelonen haben etwas getragen, die Tzimablos sind ersoffen. Aber er hat sich halt auch um nix gekümmert und die Erde war :poop:.

    Soweit ich mich errinnere, waren meine bis zu den Eisheiligen aber soweit...

    Hast du Gewächshaus für die Jungpflanzen-Anzucht?

    Grüßle, Michi
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Hast du Gewächshaus für die Jungpflanzen-Anzucht?
    Leider nicht.

    Aber wurden sie auch reif?
    Wenn ich die Pflanzen zu spät vorziehe bin ich sehr auf einen warmen Herbst angewiesen.
    Selbst mit früher Anzucht werden sie hier gerade so reif.
    Userin Pepino, die leider schon lange nicht mehr hier war, hatte glaube ich sogar mit Stecklingen teilweise das Problem, dass die Früchte nur knapp reif wurden oder auch gerade nicht mehr... sie brauchen leider elend lang bis zur Reife...
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich habe noch Samen der Andebeere "Columbia" gefunden. Soll angeblich früh reifend sein. Hoffentlich keimen sie noch.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Oh, den Thread muss ich ja auch abonnieren. Ananas-Physalis und die Mini-Auberginge zählen ja dazu.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Warum werden dann hier überhaupt die Nachtschattengewächse erwähnt? Gar so viele sind's ja nicht mehr, die nicht eh schon ihren eigenen Thread haben. :)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Kann das auf Gewohnheit zurückzuführen sein, dass der Thread so heißt? Ich weiß nicht, seit wann die Auberginen ihren Extra-Faden haben.

    Ich habe diesen Thread immer als "Kartoffeln und was sonst noch übrig geblieben ist" verstanden, ich werde hier jedenfalls von meinen Ananaskirschen erzählen.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Warum werden dann hier überhaupt die Nachtschattengewächse erwähnt? Gar so viele sind's ja nicht mehr, die nicht eh schon ihren eigenen Thread haben. :)
    Immerhin Kartoffeln, Physalis und Pepinos ;-) das ist doch gar nicht so wenig für einen Thread...

    Ich finde ganz gut dass es einen eigenen Auberginenthread gibt 👍 da gibt es doch auch einige Sorten...
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ja schau, die Pepino hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.

    Und hatte nicht @Lycell noch einen anderen Nachtschatten - irgendwas nahe verwandtes vom schwarzen Nachtschatten - mal ausprobiert?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Goji-Beeren, Andenbeeren, Birnenmelone, Lulo - aber das baut ja kaum jemand an. (Nein, damit will ich nicht sagen, dass es für diese wenigen Leute keinen Thread geben soll. :))
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Und hatte nicht @Lycell noch einen anderen Nachtschatten - irgendwas nahe verwandtes vom schwarzen Nachtschatten - mal ausprobiert?
    Jepp, hatte ich. Das war/ist die Wonderberry oder auch Sunberry; Solanum x burbankii.
    Völlig problemlos und reich tragend. Nur leider, leider nicht mein Geschmack.
    Das war 2019 - und es ist, nun ja, nun ein Dauerbrenner, weil seither ohne mein Zutun die Kerlchen immer wieder keimen, im Dschungel unbemerkt groß werden und reichlich Früchte und damit neue Samen produzieren.
    Etwas süßer und ich würde denen viel Platz gönnen :)
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Jepp, hatte ich. Das war/ist die Wonderberry oder auch Sunberry; Solanum x burbankii.
    Völlig problemlos und reich tragend. Nur leider, leider nicht mein Geschmack.
    Das war 2019 - und es ist, nun ja, nun ein Dauerbrenner, weil seither ohne mein Zutun die Kerlchen immer wieder keimen, im Dschungel unbemerkt groß werden und reichlich Früchte und damit neue Samen produzieren.
    Etwas süßer und ich würde denen viel Platz gönnen :)
    Ich kämpfe auch noch gegen ihre folgenden Generationen an. Sie wachsen selbst aus den Ritzen am Weg neben meinen Garten. :ROFLMAO: Süßer? Nee geschmackvoller sollten die sein. Ehrlich, Johannisbeeren schmecken mir besser.,
     
    T

    Tomatilla

    Neuling
    Hallo, liebe Pepino-Freunde! Ich bin mir nicht sicher, um was es sich bei meinen beiden recht unterschiedlich aussehenden Keimlingen handelt. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: Pepino oder Ananaskirsche. Die Pepino ist zum ersten Mal nach vielen vergeblichen Versuchen aufgegangen, weshalb es mir ein großes Anliegen ist, sie großzuziehen. Ich gehe davon aus, dass der hellere, etwas kränklich aussehende Keimling mit den dünneren Blättern die Pepino ist. Der andere sieht völlig anders aus und müsste folglich eine versehentlich im selben Topf gelandete Ananaskirsche sein. Sollte ich den mutmaßlichen Ananaskirsche-Keimling entfernen/opfern? Oder könnte es sich doch um eine weitere Pepino-Jungpflanze handeln?
    Ich bin ratlos.
    Ganz herzlichen Dank für eure Hilfe!
     

    Anhänge

    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich weiß nicht, wie Pepino-Keimlinge aussehen, habe aber meine Ananaskirschenkeimlinge noch fragiler in Erinnerung. Es könnte also sein, dass du zwei Pepinos hast, wobei die eine nicht sehr glücklich ausschaut. Kannst du sie vorsichtig auseinander pflanzen?


    Edit: Es muss natürlich Ananaskirschenkeimlinge heißen, ich ziehe ja keine Ananas. :verrueckt:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Ananaskirschen hab ich jetzt auch gesät im, es waren einige dabei die schön
    gekeimt haben, aber die brauchen ja echt viel Zeit
     
    T

    Tomatilla

    Neuling
    Ich weiß nicht, wie Pepino-Keimlinge aussehen, habe aber meine Ananaskeimlinge noch fragiler in Erinnerung. Es könnte also sein, dass du zwei Pepinos hast, wobei die eine nicht sehr glücklich ausschaut. Kannst du sie vorsichtig auseinander pflanzen?
    Lieben Dank für die Einschätzung! Ich werde versuchen, sie auseinander zu pflanzen, habe aber Angst, dass sie das nicht überleben. Pepinos sind (im Gegensatz zu Ananaskirschen) scheinbar nicht sehr keimfreudig - war so glücklich, dass überhaupt etwas gewachsen ist.
     
    T

    Tomatilla

    Neuling
    Ananaskirschen hab ich jetzt auch gesät im, es waren einige dabei die schön
    gekeimt haben, aber die brauchen ja echt viel Zeit
    Dann lag ich ja damit sogar richtig, sie schon so früh zu säen, wie schön! Bin ein Neuling und noch nicht so erfahren. Muss aber sagen, dass sie mir bisher Freude bereiten, drei von fünf sind gekeimt und alle recht kräftig :)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Es können schon Pepinos sein. Ich würde sie auch auseinander pflanzen und abwarten. Der Unterschied sollte sehr bald deutlicher zu erkennen sein.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Meine erste Ananaskirsche ist heute aus ihrer Keimdose auf der Heizung unter die Pflanzlampe umgezogen.

    Blattgröße knapp 1mm.

    P1060395.JPG

    Sie hat mich ein bischen überrumpelt, deshalb hatte ich noch gar keine fein gesiebte Erde für sie - aber immerhin ist sie jetzt unterm Licht gelandet.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    @Pyromella
    Die ist ja echt klein, ist schon ein Wunder wenn die doch so richtig schöne pflanzen werden 👍
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Und meine wollen nicht. Ich muss heute mal pikieren und den Rest wärmer stellen.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wuchert die Andenbeere eigentlich arg im Gewächshaus?

    Und wenn ja, kann man sie irgendwie bändigen?

    Ich hatte Andenbeeren bisher nur im Freiland. Und soweit ich mich errinnern kann, auch nur in großen Töpfen (25 Liter), das limitiert natürlich den Wuchsdrang...

    Grüßle, Michi
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Sunfreak ich würde sie auf keinen Fall ins Gewächshaus setzen. Ist im Garten kein Platz? 1qm pro Pflanze. Bändigen kannst Du die in dem Du einen Stab einsteckst und eine Schnur um die Pflanzen wickelst.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ne, gibt sonst keinen Garten. Wir haben nur das Gewächshaus - Rest ist Rasen. Aber 1qm pro Pflanze wäre doch nicht das Problem, oder? Das gönne ich auch meinen Tomaten!?

    Grüßle, Michi
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, vielleicht sind es auch 1,5 qm. Aber die nutzen das dann auch wirklich aus, im Gegensatz zu manchen Tomaten.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hmmm, okay. Ich könnte sie allenfalls noch in 'nen großen Topf setzen und den dann irgendwo platzieren...

    Oder ich mach 'ne "kleine" Variante, wie Ananaskirsche...

    Grüßle, Michi
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, mach doch ne Ananaskirsche und setze die in einen Topf. Dann kannste die auch besser ernten.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Hmmm, okay. Ich könnte sie allenfalls noch in 'nen großen Topf setzen und den dann irgendwo platzieren...

    Oder ich mach 'ne "kleine" Variante, wie Ananaskirsche...

    Grüßle, Michi
    @Sunfreak
    Ananaskirschen sind echt toll , die habe ich letztes Jahr auf dein raten hin angebaut, leider ist nur eine gut durch gekommen , aber die sind so lecker, die Pflanze war auch sehr klein ist das normal?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ananskirschen werden nur ca. 40 - 70 cm hoch. Die Andenbeere wird größer.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Okay, ich denk ich werd die Physalis angulata machen. Die Art ist in unseren Gärten wohl eher unbekannt, aber...

    Die Art ist die häufigste und am weitesten verbreitetste Art innerhalb der Gattung der Blasenkirschen (Physalis). Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet reicht von Manitoba (Kanada) bis ins südliche Argentinien, aber auch in der alten Welt ist die Art inzwischen weit verbreitet.
    Außerdem... Das ist gut...

    Die Pflanzen können sich an eine Vielzahl ökologischer Bedingungen anpassen, am besten wachsen sie jedoch in ruderalen Gebieten und an anderen gestörten Standorten.
    Wuchshöhe ist wohl ein guter Kompromiss zur Andenbeere...

    Physalis angulata ist eine kriechende oder aufrecht wachsende, krautige Pflanze mit einer Höhe von bis zu 1 m.
    Ob ich die dann ins Gewächshaus, Topf oder in die Wildnis mach, entscheide ich später...

    Danke für eure Antworten!

    Meine Anbauliste 2022 hat jetzt ... ... 1 Eintrag... :ROFLMAO:

    Grüßle, Michi
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    D Kartoffel- und Tomatenanbau auf der Terasse Obst und Gemüsegarten 7
    D Frage zum Kartoffel- und Bohnenanbau Obst und Gemüsegarten 5
    manfredo19@ Kartoffel- und Zwiebelanbau an der Nordseite? Pflanzen allgemein 4
    geroldsturm Kartoffel ernten und lagern Obst und Gemüsegarten 33
    Sabine68 Kartoffel oft Viehkartoffel bei Supermarkt und Co? Small-Talk 9
    Sunfreak Kartoffel- & Nachtschattenzöglinge 2021 Obst und Gemüsegarten 229
    Elkevogel Reis-Kartoffel-Diät bei Verdacht auf Nahrungsmittelunverträglichkeit Essen Trinken 48
    Supernovae Kartoffel- & Nachtschattenzöglinge 2020 Obst und Gemüsegarten 84
    N kartoffel wurden erst ende juni gesetzt Obst und Gemüsegarten 4
    S Kartoffel in diesem Stadium einpflanzen? Pflanzen allgemein 14
    Eisenkraut Wohin mit den alten Kartoffel-Keimen,- auf den Kompost? Obst und Gemüsegarten 1
    abelonee Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2018/2019 Obst und Gemüsegarten 101
    Sunfreak Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2017 Obst und Gemüsegarten 191
    Sunfreak Auberginen-, Kartoffel- & Nachtschatten-Zöglinge 2016 Obst und Gemüsegarten 117
    turtlefriend Kartoffel einlegen im Garten Obst und Gemüsegarten 13
    Himbaer Kartoffel? Wie heißt diese Pflanze? 5
    bonifatius Kartoffel vorkeimen lassen, Obst und Gemüsegarten 5
    K Kartoffel- Laub komplett verkrüppelt Obst und Gemüsegarten 2
    W Kartoffel in Kübel wachsen unterschiedlich hoch Obst und Gemüsegarten 4
    Sunfreak Kartoffel-Zöglinge 2014 Obst und Gemüsegarten 187

    Ähnliche Themen

    Top Bottom