Katzen zerstören Pflanzen!

Q

Quallyo

Neuling
Hey,

Seit ein paar Tagen hat eine meiner Katzen meine Pflanzen für sich entdeckt und spielt sehr gern damit.
Leider sehen die Pflanzen, an die sie ran kommt, dementsprechend aus. Die Blätter sind angerissen und angeknabbert.

Da ich kein Platz mehr habe ist außer Reichweite stellen keine Option mehr.

Wäre es möglich die Pflanzen mit verdünntem Essigwasser ein zu sprühen?
Ich möchte meine Pflanzen auch nicht mehr kaputt machen damit als sie sind und ich weiß nicht ob die Pflanzen die Säure des Essigs ertragen. (?)
Meine Calatheas z.B haben besonders viel gelitten und abbekommen.

Ich weiß auch nicht ob sie sich von den Pflanzen fernhält, wenn die Pflanze stinkt.

Hat jemand sonst zerstörerische Kätzchen und vielleicht einen Rat ? Oder eine andere Lösung die vielleicht funktioniert?

Ich und meine Pflanzen wäre für jeden Tipp dankbar :D

Liebe Grüße
 
  • red_leonarda

    red_leonarda

    Mitglied
    Ich glaube, Zitronenduft hält sie fern, aber dass grad Einsprühen eine gute Idee ist, kann ich mir nicht denken ... vielleicht Duftschalen dazwischen verteilen oder Schalen mit Zitronenscheiben.
    Ich glaube, ich würde erstmal Hasendraht rummachen wie man ihn gegen Wildverbiss anwendet und hoffen, dass sich die Angewohnheit bei der Katze rauswächst.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Ist das nur Spieltrieb oder braucht der Übeltäter was zum Knabbern?
    Hat er Katzengras zur Verfügung?

    wilde Gärtnerin
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Unsere Kätzchen schleichen gerne zwischen den Pflanzen durch, erledigt haben sie erst die Ableger einer meiner vielen Grünlilien.

    Wichtig ist die Erziehung. Sobald du siehst, wenn sie etwas macht, was sie nicht sollte, laut und deutlich "pfui" oder was du immer bei ihr sagst, wenn sie etwas nicht machen sollte sagen und sie nett, aber bestimmt weg nehmen.

    Biete ihr wie die wilde Gärtnerin schon gefragt hat Katzengras und andere Alternativen wie z. B. Gras und kleine Zweige zum knabbern und wetzen der Krallen an.
     
  • Q

    Quallyo

    Neuling
    Danke erstmal für die Antworten.

    Ich glaube das Problem ist eine Mischung aus beiden, der Spieltrieb und das knabbern.

    Meine Katzen sind noch jung (2) und sehr verspielt, wir versuchen die beiden so gut es geht auszulasten aber die Pflanzen bewegen sich so schön, dass sie nicht widerstehen kann. Sogar gekuschelt wird mit meinen Pflanzen.
    Deswegen hab daran gedacht die Pflanzen vielleicht "ungenießbar" riechen zu lassen. Will die Pflanzen aber auch nicht damit kaputt machen.

    Leider kann ich kein Katzengras anbieten, da sich meine andere Katze davon ständig übergibt.


    Ich werde es dann erstmal mit Zitronenscheiben probieren.

    Wenn ihr noch einen Rat für mich habt, ich nehme ihn gern an.

    Liebe Grüße und danke schön :)
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Kannst du evtl. aus deinen Pflanzen Ampelpflanzen machen oder einen Zwischenboden, z.b. aus Glas in der Fensterlaibung einziehen und die Pflanzen dort aufstellen?

    Unsere haben zwar nicht geknabbert, aber öfter mal beim Durchschlängeln die Töpfe zu Boden befördert.

    Noch etwas: Sind alle deine Topfpflanzen ungiftig für Katzen?
     
  • Q

    Quallyo

    Neuling
    Dort wo Platz und Möglichkeit war habe ich viele Pflanzen schon aufgehangen und hoch gestellt, habe zwar nicht übermäßig viele Pflanzen aber auch nur eine kleine Wohnung mit schrägen.

    Ja die Pflanzen die zugänglich für die Katzen sind, sind ungiftig. Die giftigen habe ich schnell außer Reichweite gestellt.

    Wenn der Geruch sie jetzt nicht abhält, werde ich mich wohl von ein Paar Pflanzen trennen müssen, bis ich mehr Platz für Regale habe. Ist viel zu schade für die schönen Pflanzen, sie kaputt zu machen. Macht mich schon etwas traurig aber was soll's.

    Liebe Grüße
     
    verbus

    verbus

    Mitglied
    Die Pflanzen selbst würde ich auf keinen Fall einreiben, das gibt ihnen wahrscheinlich den Rest.
    Einfach die Blumentöpfe (Ränder) mit Lemongrass- / Myrthe- / Lavendel-Ölen einreiben? V.a. Myrthe und Lavendel hielt meine Katzen etwas ab. Ansonsten vielleicht andere Spielplätze (z.B. Kartons) weit weg von den Pflanzen schaffen? Was bei uns auch immer zieht: Mobiles mit Fäden, Federn o.Ä. von der Decke hängen lassen.
    Das Wirkungsvollste war bei uns in die Hände klatschen und laut Nein sagen, wenn sie an die Pflanzen wollten. Irgendwann haben sie es gelassen.
     
  • Top Bottom