kein Glück mit Gewächshausgurken

  • Ersteller des Themas reino238
  • Erstellungsdatum
R

reino238

Neuling
Hallo, ich habe seit 4 jahren ein Gewächshaus und versuche Gurken anzubauen.
Egal, welche Pflanze (veredelt oder nicht), in einer Gärtnerei oder beim Gartenhändler erworben, nach einiger Zeit vertrocknen die Blätter von unten her und oben treibt sie weiter. Leider lassen sich so keine Erfolge erzielen.
Ich hab schon die Erde ausgewechselt. im Herbst zuvor das GH ausgeschwefelt, mit und ohne Mist probiert, aber jedes Jahr dasselbe. Hat jemand schon Erafhrungen mit dieser Situation gesammelt? Bin für jeden Rat dankbar!! :confused:
 
  • T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Kann das Mehltau oder Krätze sein???
    Probiers doch mal im Freiland, da hab ich als die schönsten Gurken
    LG Marius
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Frage: Wird es sehr heiß im Gewächshaus? Knallt die Sonne den ganzen Tag?

    DAS mögen sie nicht.

    Allerdings können auch Gewächshausgurken von typ. Gurkenkrankheiten wie dem falschen Mehltau dahingerafft werden. Ein feucht-warmes Gewächshausklima tut sein übriges dazu.
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Hallo orni, auf meine knallt von morgens bis abends die Sonne voll drauf, das Gitter steht an einer Wand, da ists noch zusätzlich wärmer - meine mögens
    LG Marius
     
  • S

    Schmid, Anneliese

    Guest
    Hallo,
    hab es aus einem andern Forum - es ist von Gartenstolzes Mann - Gurken im Gewächshaus und im Freien immer auf einen andern Platz setzen oder in einen Kübel. Probier ich diese Saison mal aus...
    LG Anneliese
     
  • T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Echt?! Ich habe die seit Jahren auf dem selben Platz, da sitzen immer nur Gurken...
     
  • protour

    protour

    Mitglied
    mach meine schon seit Jahren nur im Kübel, da weiß ich was ich gieße, bekommen immer ein neuen Platz und hab noch nie Probleme gehabt.

    Aber zurück zum Thema;
    wie feucht ist dein GWH (Luftfeuchtigkeit)
    wie feucht ist die Erde?
    mit was wird gedüngt?
    bekommt die Gurke Zug?

    Gruß aus Halle

    Martin
     
    R

    reino238

    Neuling
    Vielen Dank für die vielen Tipps.
    Zu den Fragen, das GH steht teils teils, vormittags halbschatten, mittags Sonne und nachmittags wieder schattig. Um es nicht zu warm zu haben, habe ich einen automatischen Fensteröffner, der bei großer Hitze öffnet. Gießen tue ich eigentlich morgens. Ein Bekannter riet mir, gegen die weiße Fliege zu spritzen, hilft auch
    nicht.

    meine Pflanzen.JPG
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Das ist Sonnenbrand... bin ich mir ziemlich sicher.

    Oder hat jemand anderes eine zündende Idee???
     
    O

    Ollollo

    Neuling
    Hallo, auf der Suche nach einer Lösung zum gleichen Problem kam ich in dieses Forum. Du leidest nicht nur allein, bei mir ist es allerdings erst des zweite Jahr, bei dem die Gurkenpflanzen nach 14 Tagen so aussehen, wie auf deinem Foto. WER KANN UNS HELFEN? Was machen wir falsch?
    Ollolo:mad:
     
  • P

    pere

    Guest
    Das ist eindeutig Nährstoffmangel! Die Gurke hat eine starke Chlorose, das sieht man ja an den grünen Blattadern - also viel Düngen hilft hoffentlich auch viel.

    Liebe Grüße
    Petra, bei der die Gurken im puren Kompost sitzen (eine im GW und eine im Freiland) und gesund sind
     
    protour

    protour

    Mitglied
    Sorry,

    hab den thread lange nicht mehr verfolgt besser gesagt vergessen.
    Nachdem ich das Bild sehe ist das eindeutig Nährstoffmangel ( in Richtung Eisen), ich würde mit einem Flüssigdünger der Ausgewogen ist sofort Dünngen.
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Ich würde die rausreißen, und ne schöne neue reinsetzen, sowas wie auf dem Bild ist keine gute Vorraussetzung für eine ertragreiche Ernte, die Jungpflanzenqualität ist das A und O
    LG Marius
     
    kinzeda

    kinzeda

    Mitglied
    Meine Gurken sehen irgendwie genauso aus
    ich habe es auf die kälteren Nächte geschoben,auf Nährstoffmangel,jetzt ist es zu heiß!
    Ich habe Schattenmatten drin,und nun alle Gurken nochmals ausgepflanzt in Kübel mit neuer Komposterde und Hornspäne,Brennesseljauche täglich und siehe da ,es wird nichts.Irgendwie ist der Wurm drin.
    letztes Jahr genauso.
    Nun habe ich 2 Gurken draußen und die sehen besser aus ,als die drin,aber immer noch mickerich.
    Jetzt gehe ich in den Garten und säe neu aus,die werden zwar nicht veredelt,aber ich hoffe auf guten Erfolg.

    Kann es sein ,dass es zu heiß wird trotz automatischem Fenster?die Tür mache ich dann noch zusätzlich auf,aber erst gegen Mittag,das ist bestimmt zu spät.Ich werde sie gleich offen lassen,habe ich mir vorgenommen.Die Gurken sind sowieso hinüber.
    Komisch mein Gartennachbar hat auch die Größe vom GH,da wachsen die Gurken.
    Ich bin so neidisch ,da gehe ich nicht mehr gern schauen:(

    Habt ihr auch GH die schnell zu heiß werden und verbrannte Gurken?
     

    Anhänge

    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Ich kann nicht richtig mitreden, weil meine selbstgezogenen Gurken nur halb so groß sind. Fakt ist jedoch, dass alle - ausnahmslos - im Anfangsstadium die gleichen Symptome hatten:

    Erst die Keimblätter und dann das zweite Blattpaar: Färbte sich erst hell und schrumpelte und wurde brüchig. Und: sie waren klein und standen in Gemüseerde (nach dem 2. Blattpaar).

    Also: entweder ist es ein Kälteschaden oder Sonnenbrand.

    Wenn ich die bröselig-weißen Blätter meiner Gurken mit denen der von Sonnenbrand heimgesuchten Tomatenpflanzen vergleiche ist das ziemlich identisch: Größflächige Aufhellung des Blattes und nach und nach Nekrose.

    Bei mir (den Gurken und Tomaten) lag es daran, dass sie lange unter Kunstlicht bzw. auf der Fensterbank waren und von heute auf morgen nach draußen kamen.

    Eine gekaufte Gurke hat übrigens auch einige bröselige Blätter (die hat vor bis zum Kauf kein Sonnenlicht gesehen).

    Die ganz kleinen Gurken mit Sonnenbrand haben etwa 3 Wochen gebraucht, um sich zu berappeln, aber jetzt wachsen sie grün und lustig weiter.

    Und eins noch: Sollte der Wind zu stark sein, stelle ich sie aus dem Wind.

    Aber im Glashaus sollte Wind ja ein zu vernachlässigendes Problem darstellen.
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Meine Gurken sehen irgendwie genauso aus
    ich habe es auf die kälteren Nächte geschoben,auf Nährstoffmangel,jetzt ist es zu heiß!
    Ich habe Schattenmatten drin,und nun alle Gurken nochmals ausgepflanzt in Kübel mit neuer Komposterde und Hornspäne,Brennesseljauche täglich und siehe da ,es wird nichts.Irgendwie ist der Wurm drin.
    letztes Jahr genauso.
    Nun habe ich 2 Gurken draußen und die sehen besser aus ,als die drin,aber immer noch mickerich.
    Jetzt gehe ich in den Garten und säe neu aus,die werden zwar nicht veredelt,aber ich hoffe auf guten Erfolg.

    Kann es sein ,dass es zu heiß wird trotz automatischem Fenster?die Tür mache ich dann noch zusätzlich auf,aber erst gegen Mittag,das ist bestimmt zu spät.Ich werde sie gleich offen lassen,habe ich mir vorgenommen.Die Gurken sind sowieso hinüber.
    Komisch mein Gartennachbar hat auch die Größe vom GH,da wachsen die Gurken.
    Ich bin so neidisch ,da gehe ich nicht mehr gern schauen:(

    Habt ihr auch GH die schnell zu heiß werden und verbrannte Gurken?
    Vielleicht haben Deine Gurken ein Überangebot an Stickstoff. Wachsen dann wie Hulle aber es fehlt an Phosphat, Kalium oder was weiß ich? Das hier ist Kaliummangel bei einer Tomate
     
    kinzeda

    kinzeda

    Mitglied
    die Gurken sind als sie noch winzig waren gelb geworden .
    Ich mache mal nacher neue Fotos,von den umgetopften sonnenbrand geschädigten Möchtegerngurken.:cool::cool::cool:
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Das mit den gelb werdenden, kleinen Früchten (ich wiederhole mich, habe ich schon öfters geschrieben) KANN auch daran liegen, dass es keine parthenokarpen bzw. autogamen Pflanzen/Blüten sind.

    Sollten an Deinen Pflanzen männliche UND weibliche Blüten haben, musst Du im Gewächshaus (da da die natürlichen Bestäuber eher rar gesät sind) händisch nachhelfen. Also mit Wattestäbchen oder feinem Pinsel den Blütenstaub der männlichen Blüte (die ist meist morgens am weitesten geöffnet) auf den Stempel der weiblichen Blüte bringen.

    Bei mir hat das 2010 im Freiland (allerdings besch... Wetter und wenig bis gar keine Bestäuber unterwegs) im wahrsten Sinne des Wortes "gefruchtet".
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Schätzelein, WIEVIEL düngst Du denn? Ich lese was von Komposterde, täglich Brennnesseljauche etc. Vielleicht düngst Du zuviel?

    Ich hoffe jetzt mal, Du hast genug Löcher im Kübel, dass die Gurke nicht am Wurzelballen gammelt.

    Ist Komposterde nicht erst einmal nährstoffreich genug? Dünge doch einfach mal gar nicht - einfach mal 2 Wochen oder so und gieße nur noch. Mäßig aber regelmäßig. Schlimmer als jetzt kann es doch nicht werden.
     
    kinzeda

    kinzeda

    Mitglied
    Am Anfang standen die Gurken nur in Gartenerde ,die nicht mit Kompost versetzt war und keinen dünger bekam.
    Da sind die erst gewachsen,dann auf einen Schlag gelb geworden.
    Dann sagte man mir es läge an Unerernährung.
    Also habe ich schnell mal mit Flüssigdünger gedüngt(nach Anleitung) und abgewartet.Nichts tat sich .1,5 Wochen später dann( nach vielem Lesen im Netz )habe ich die Gurken kurzerhand in Töpfe gepflanzt .Andere hatten ihre Gurken nur in Komposterde,also warum nicht?Brennesseljauche gebe ich nur ab und zu mal und erst seit kurzem.

    Wasser kann abfließen.
    Beim Umtopfen ist mir aufgefallen,dass sich keine viele neuen Wurzel gebildet hatten .Der Presstopf war wie eingepflanzt-steinhart!
    Ich hab ihn nun etwas zerdrückt,und glaub ,dass muß sich erst alles erholen.
    In einer Woche wird man sehen.
    Die Hoffnung stirbt zu letzt.:cool::cool::cool:
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Aaaah soooo... die waren in so einem Preßtopf? Waren das gekaufte? Ich hatte Erdbeeren in diesen Töpfen... kann man vergessen, die verrotteten NULL. Habe den abgemacht...

    Wenn die Wurzeln sich nicht ausbreiten können... habe hier auch noch Tomatenpflanzen in kleinen Töpfen, da vergilben die unteren Blätter auch nach und nach...
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Nö, ich habe selber gesäte (La Diva, Vorgebirgstraube u. Delikatess) und eine gekaufte in der Ampel (Mini Stars).
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Um Dich ein wenig zu trösten, habe ich extra dieses Foto gemacht.

    Es zeigt eine La Diva F1, die wochenlang dümpelte... warum auch immer. Ich schätze einfach, sie hat zuviel Sonnenbrand abbekommen (ihre Schwester etwas weniger und die ist um einiges größer). Wie man sieht: Kaum Blätter, höchstens 5 cm hoch, fast alles vertrocknet (Sonnenbrand) aber trotzdem die erste Blüte. Ich hätte sie wegschmeißen können, aber neee, bei mir bekommt jeder eine Chance.
     

    Anhänge

    kinzeda

    kinzeda

    Mitglied
    Na die will leben.Und sie will sich vermehren,sonst würde sie nicht blühen wollen.
    Die hat eine Chance verdient.
    Bei mir kommen kleine Gurken und keine Blüten. die kommen erst gar nicht dazu.
    Da sind die Gurken schon gelb.Aber nun gut ,ich warte ab.:cool::cool::cool:
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Die kleinen Gurken sind die weiblichen Blüten. Wenn es die Pflanze zweigeschlechtlich blüht, dann müssen die armen "Weibchen" ja irgendwoher bestäubt werden. Und wenn keine "Männchen" da sind, funzt das ja nicht.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    verbus Kein Glück mit Lavendel Gartenpflege allgemein 17
    Cathy Kein Glück mit Aussaat Obst und Gemüsegarten 3
    schreberin Spinnenblumen Cleome, kein Glück mit der Aussaat! Pflanzen allgemein 6
    F Gelöst Bitte kein Habichtskraut. (Habichtskraut) Wie heißt diese Pflanze? 15
    N Kein Wasser aus Schwengelpumpe Bewässerung 2
    G Kein Nachwuchs bei den Staren Tiere im Garten 8
    Utzel Brutzel Wie heißt der Vogel, von dem ich kein Bild habe Wie heißt dieses Tier? 15
    W Alternative zum Perrot TV 2000 (kein Schlag- /Schwinghebelregner) Bewässerung 3
    A Denkmalschutz erlaubt kein Sichtschutz! Heimwerker 15
    C Garten-Pumpe zieht kein Wasser nachdem sie ausgeschaltet ist Bewässerung 2
    T Rasen neu angelegt, kein Rasen nur Unkraut. Rasen 6
    verbus Riesige Blätter, keine Stockrose, kein Salat :) Wie heißt diese Pflanze? 42
    A kein Rasen mehr nach Sommer 2018 Rasen 11
    Murmelchen Wieso gibt es kein Antworten-Button mehr Small-Talk 8
    wilde Gärtnerin Kein Zugriff mehr auf gmx-Konto Computerprobleme 5
    M Pflanzenkauf... und natürlich kein Etikett Wie heißt diese Pflanze? 4
    B Gardena Pumpe fördert kein Wasser Bewässerung 2
    jola Gelöst Das ist doch kein Vergißmeinicht, oder ?? Gedenkemein Wie heißt diese Pflanze? 26
    3 Kann kein Thema erstellen Supportforum 6
    avenso Spülmaschine zieht kein Wasser - was tun? Technik 17

    Ähnliche Themen

    Top Bottom