Kennt sich jemand aus?

  • Ersteller des Themas vogelmamapetra
  • Erstellungsdatum
V

vogelmamapetra

Mitglied
Habe heute Stecklinge genommen von dieser Pflanze. Weiss jemand wie sie heisst? Hab mir sagen lassen, die bräuchte man bloss in Erde stecken, dann wachsen sie.

Herzlichen Dank für Eure Antworten

LG Petra
 

Anhänge

  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Bissel feucht halten wär auch nicht verkehrt ;)

    Sind das nicht Korkenzieherweiden oder sowas? Weiden wurzeln sehr gut an, das stimmt.

    Grüßle + viel Erfolg!
    Billa
     
    chrissy83

    chrissy83

    Foren-Urgestein
    Es ist definitiv eine Weide. Die brauchst du wirklich nur in den Boden stecken, wächst wie Unkraut.
     
    MaWe

    MaWe

    Mitglied
    Das wird ein recht ansehnlicher Baum.
    Man kann ihn aber ganz gut zurückschneiden.
    Meiner war mal Teil eines Osterstraußes von meiner Mom.


    LG Marion
     
  • B

    barisana

    Guest
    ich kann nur davor warnen, die einfach irgendwo in die erde zu stecken. die wachsen sehr schnell zu üppigen büschen heran. bei einem ast kann auch ein baum daraus werden. wenn sie zu gross gewachsen sind, ist das entfernen schwierig. das zurückschneiden klappt auch nur anfangs. später sieht das auch nicht mehr schön aus. ich spreche aus erfahrung!!
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Das würde ich auf gar keinen Fall machen,
    Weiden wachsen so toll wie Essigbäume,
    die sich später nur sehr schwer entfernen lassen,
    wenn überhaupt!!!! Unkraut ist gar kein Ausdruck mehr.

    Liebe Grüße LAVI
     
  • R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    die beiden Vorschreiber, Lavendula,barisana, haben Recht!
    Am besten das Zeug in die Tonne.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Die Tonne oder der Schredder ist der beste Platz für dieses Unkraut.
    Meine Nachbarin hat auch den ganzen Osterstrauß bewurzeln lassen und ein gerichtlicher Beschluß hat ihn dann zu Fall gebracht.
    Es ist in einigen Jahren ein Baum, oder besser gesagt Riesenbusch gewuchert, der unser halbes Grundstück zerstört hat.
    Sowas ist, wenn überhaupt, ein "Baum" für die Einöde.
     
    S

    spinatkarl

    Mitglied
    Diesen Baum würde ich für Geld und Sauerkraut nicht mehr in den Garten pflanzen, der hat im Vorgarten die einbetonierten Randsteine weggedrückt und rausgehoben, bis ich diese Plage wieder los hatte, omg!


    LG NICO
     
    S

    spinatkarl

    Mitglied
    ich kann nur davor warnen, die einfach irgendwo in die erde zu stecken. die wachsen sehr schnell zu üppigen büschen heran. bei einem ast kann auch ein baum daraus werden. wenn sie zu gross gewachsen sind, ist das entfernen schwierig. das zurückschneiden klappt auch nur anfangs. später sieht das auch nicht mehr schön aus. ich spreche aus erfahrung!!

    Ach, hier hat es einer freundlich ausgedrückt:grins:

    eine echte plage, diese korkenzieher!
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Seltsam, vor über 20 Jahren hab ich mal Steckhölzer von einer alten Weide gemacht,
    und so ca. 15 Stück in den Boden geklopft, damit meine Bienen im Frühjahr was zu kauen finden.
    Heute leben noch etwa 8 davon,
    und die haben niemals irgendwelche Probleme
    gemacht, sich nicht verbreitet oder sonst was...
    Alle zwei Jahre werden sie nach der Blüte geköpft und gut is.

    Grüße
    Stefan
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Wenn man pro Steckholz einen Baum ziehen will, ist es was anderes, als wenn man den ganzen Osterstrauß mit 10 bis 20 Stöcken in ein Loch einbuddelt und das Ganze 50cm neben Nachbars Zaun. Und wenn sich dieses Baumbuschmonster wenigstens gen Himmel gestreckt hätte, wäre es wohl auch noch gegangen. Aber der hatte eher eine Schieflage Richtung meines Gartens. Und wenn mal das Wort "Verschnitt" an die Nachbarin gerichtet wurde, da war sie der Meinung, das ginge einen nix an.
    Wenn überhaußt diese Löckchenweide, dann dort, wo weit und breit keiner und nix belästigt oder zerstört werden kann. Die hat ein Wurzelwerk das ist immens. Wenn man davon ausgeht, daß es unterirdisch in einem gleichen Umfang wie die Krone wächst, wundert es mich, daß nicht unsere Bodenplatte Schaden genommen hat.
    Das Zeugs ist was für riesige Grundstücke.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich wusste gar nicht, dass Weiden auch meterlange unterirdische Ausläufer bilden... :confused:

    Ich hab nämlich auch ein paar Steckis (normale und gedrehte) für die Bienen und Hummeln gesetzt und schneide sie jedes Jahr nach der Blüte kräftig zurück... nicht eine einzige davon hat sich in den letzten fünf Jahren per Ausläufer ausgebreitet..
     
    MaWe

    MaWe

    Mitglied
    Also, bei mir ist es auch nur einer.
    Der wird seit ein paar Jahren im Frühjahr kräftig zurückgeschnitten.
    Das geht prima.
    Da hat sich bisher nicht ein einziger Ausläufer blicken lassen.
    LG Marion
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Rosabelverde Gemüse-Fenchel anbauen - kennt sich jemand aus? Obst und Gemüsegarten 49
    Knofilinchen Kennt sich jemand mit der Clematis viticella abundance aus? Stauden und Kletterpflanzen 10
    V Kennt sich jemand mit Insekten aus? Wie heißt dieses Tier? 5
    B Kennt sich jemand mit Lygodium Kletterfarn aus? Zimmerpflanzen 0
    F Kennt sich jemand mit Avocados aus? Tropische Pflanzen 9
    die Feli Jap. Carnaval - Kennt sich damit jemand aus? Laubgehölze 4
    M Hallo, kennt sich jemand mit Palmen aus? Pflanzen allgemein 8
    saniundso Kennt sich jemand mit Touchhandys aus? Was heißt das: Technik 2
    S Kennt sich jemand mit trächtigen Hunden aus? Haustiere Forum 23
    Sunfreak Kennt sich jemand mit ZIP-Laufwerken aus? Computerprobleme 9
    Sunfreak Kennt sich jemand mit Kunstlicht aus? Obst und Gemüsegarten 22
    Sunfreak Kennt sich hier jemand mit der Funktechnik aus? Small-Talk 14
    Mohnblume Kennt sich jemand mit dem Schmuckkörbchen aus? Pflanzen allgemein 5
    Mohnblume Kennt sich jemand mit Immergrün aus? Pflanzen allgemein 4
    Mohnblume Kennt sich jemand mit der Strandgrasnelke aus? Pflanzen allgemein 1
    Mohnblume Kennt sich jemand mit Malva Sylvestris aus? Themen ohne Antworten 0
    Mohnblume Kennt sich jemand mit Kokardenblumen aus? Pflanzen allgemein 1
    K Kennt sich jemand mit Bienenstöcken aus? Small-Talk 17
    G Artischocken. Kennt sich jemand damit aus ? Obst und Gemüsegarten 2
    Eisenkraut Wer kennt sich mit der "Sonnenbraut" aus? Stauden 6

    Ähnliche Themen

    Top Bottom