Kirschbaum "plötzlich" gestorben

  • Ersteller des Themas Froschpouet
  • Erstellungsdatum
F

Froschpouet

Neuling
Hallo,

wir haben seit ein Paar Jahren einen Kirschbaum (Süsskirsche "Lapins") im Garten (Münchner Gegend). Dem Baum ging es (soweit wir es beurteilen konnten) bis jetzt ganz gut. Dieses Jahr hat der Baum nach dem Winter kein Blattaustrieb gehabt. Der Baum ist einfach tot! (s. Foto)

Da wir nicht einfach einen neuen Baum hinpflanzen wollen, ohne zu verstehen was passiert ist, geht es jetzt in die Ursachenforschung. An einer Stelle am Stamm ist eine Harzabsonderung (s. Foto). Sonst erscheint uns alles normal.

Hat jemand eine Idee was der Grund sein könnte. Winter? Zu kalt am Anfang des Frühlings? Boden verschmutzt? Parasiten? Wir sind für jeden Hinweis dankbar!

Vielen Dank
 

Anhänge

  • F

    Froschpouet

    Neuling
    Vielen Dank für ihre Antwort :eek:.
     
    scilla

    scilla

    Mitglied
    meine Marille ist daran gestorben...
    Die Früchte waren sooo lecker. Vor einem Jahr habe ich eine neue gepflanzt.

    Nun habe ich gesehen, daß unser Kirschbaum...die gleiche Symptomatik zeigt Gummifluß an Schnittstellen..
    Kann ich etwas tun ..desinfizieren ??
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    ... zeigt Gummifluß an Schnittstellen..
    Kann ich etwas tun ..desinfizieren ??
    Am besten das Werkzeug immer vor dem Schnitt desinfizieren. Nach Möglichkeit größere Schnittwunden/-flächen vermeiden. Sauber schneiden (möglichst konkav).
    Gummosis selbst ist keine Krankheit, sondern immer eine Folgeerscheinung ungünstiger Bedingungen (Boden, Düngung, falscher Schnitt, Frosteinwirkung, Schädlings-/Bakterien-/Pilzbefall).

    Stark befallene Äste solltest du nach Möglichkeit entfernen.
     
  • scilla

    scilla

    Mitglied
    ok...das mache ich ja..
    Der Kirschbaum ist mindestens 40 Jahre alt...die Schnittstellen wahrscheinlich 20..
    Die Kirsche interessiert mich nicht besonders...seit der Kirsch Essigfliege...jede Kirsche eine Made....nee.
    Ich ernte schon gar nicht mehr

    Ich dachte nur..muß ich den Gummifluß nun entfernen ..desinfizieren..um die Marille nicht zu gefährden ??
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Gummosis ist das Ergebnis einer physiologischen Störung und nicht ansteckend bzw. übertragbar.
     
  • Top Bottom