Kirschbaumstamm starker Befall, Löcher Holzmehl

B

BertBaum

Neuling
#1
Hallo,

wir haben in unserem Garten einen etwas älteren Kirschbaum. Der Stamm hat leider starken Befall mit etwas, was ich nicht identifizieren kann. Vorm Stamm liegt frisches und altes Holzmehl. In Klumpen und recht viel. Im Stamm sind runde Löcher zu sehen, relativ groß, aber auch klaffende Öffnungen. In einer lagen auch zwei kleine Larven. Es krabbelten kleine Tierchen ähnlich Ameisen (?) / kleine Käfer (?) raus, aber bin mir nicht sicher, ob das von denen kommt. Ich habe rechechiert und bin auf verschiedene Sachen gestoßen, wie Ameisen, Borkenkäfer, Gartenlaubkäfer, Weidenbohrer, (und jeweils deren Larven) aber schlussendlich weiß ich nicht, was es ist. Daher meine Frage, ob hier jemand sagen kann, was das ist? Dann vor allem auch noch die Frage, wie man das am besten bekämpft? Es ist höchste Eisenbahn, leider wurde das Ganze erst recht spät entdeckt. Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe!

 
  • K

    Kauz

    Mitglied
    #2
    solche großen Schäden könnten von einem Bockkäfer stammen. Lies mal über den asiatischen Citrusbockkäfer nach! Dann am besten den Befall beim Julius-Kühn-Institut melden oder der nächsten Landwirtschaftskammer, um weiteren Schaden abzuwenden
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom