Kiwi

B

blumenhaus

Neuling
wer kann helfen? schon das dritte Jahr haben wir an unserer Kiwi(seit 2011 im Garten) Blüten gehabt einmal eine, dann letztes Jahr ganze viel so fünfzig und nun dieses Jahr, durch den W,winter nur eine Blüte.
Jedoch gestern war diese Blüte braun-- sie ist abgestorben Hilfe---:( wer kann was raten- helfen etc. Es ist eine Bayerische kiwi, die man mit Schale essen kann!
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hast du eine Pflanze, oder hast du eine weibliche und eine männliche Kiwi? Soweit ich weiß, ist die Bayern-Kiwi nicht selbstbefruchtend. Wenn du also ausschließlich eine weibliche Pflanze hast, dann brauchst du noch eine männliche Kiwi dazu, wenn du ernten möchtest.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    B

    blumenhaus

    Neuling
    danke Dir die weibliche blüht. Ich glaube die männliche gib es nicht oder nicht mehr, da war das weiblich stärker. Ich kaufe mal eine Man-Kiwi dazu.
    Wie lange dauert das nun bis die das blühen anfangen wird?

    Habe jetzt soviel gelesen und möchte bzw bin ungeduldig, da ich seit 2011 damit rumdoktore
    damlas gab es noch nicht soviele Beiträge jetzt finde ich sehr viel und Danke
    :cool:,
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Hi,
    welche Sorte ich habe, weiß ich nicht, aber meine Kiwi hat dieses Jahr zum ersten Mal Früchte .
    Finde ich ja auch gut, aber seht Euch mal an, wie sie aussieht !! Ist das Sonnenbrand ??
    kiwi.jpg
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo jolantha !

    Das ist eine Bayernkiwi, heißt es bei uns in Bayern. Da wurde eine Kiwi gezüchtet, die nackt ist, kleiner als die anderen und keine Haare hat. Die ist bis zu -30 Grad winterhart. Deshalb Bayernkiwi weil sie hier gezüchtet wurde. Es gibt sie jetzt schon in vielen verschiedenen Sorten. Für mich ist das ein Hitzeschaden. Vielleicht war es auch noch zusätzlich zu trocken. Ich gieße sie immer mal wieder durchdringend, besonders bei dem heißen Sommer. Ich habe auch eine solche Kiwi, mag sie sehr. Sie wird bei mir so im Okt. reif. Wenn man sie drückt und sie fühlt sich weich an, dann ist sie erntereif. Man kann sie ja so einfach vom Strauch runter essen mit Schale. Die müssen am Strauch ausreifen, im Gegensatz zu den anderen Kiwis. Die erntet man im grünen Zustand, die reifen dann im Haus richtig aus. Habe auch schon Marmelade davon gemacht. 2 Versionen sind möglich. Hälfte Bananen, die andere Hälfte Kiwis, oder Hälfte Äpfel, die andere Hälfte Kiwis. Die mit Äpfel schmeckt mir am besten. Kiwis alleine ist zu säuerlich. Die haben ja viel Säure. Die brauchen viel Platz, wachsen stark. Die muß man stark einkürzen, wie Kletterrosen. Die Seitentriebe stark auf so 2-3 Augen einkürzen. Je schmäler man sie hält, desto besser tragen sie. Man sollte sie auch so waagrecht wie möglich ziehen, aber in der Tiefe schmal halten. Hoffe Du weißt was ich meine. Sie ist auch als Pflanze sehr dekorativ, schön grün, schönes Laub, schöne Herbstfärbung.

    Lg elis
     

    Anhänge

  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Vielen lieben Dank . Da war auch keine Beschreibung bei, hieß einfach nur Kiwi !
    Ich hätte ja liebr die richtig runde gehabt, mit Schale. Gegossen habe ich während der Hitze fleißig .
    Mal sehen, was ich damit mache :d
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Jolantha !

    In welcher Gegend wohnst Du denn ? Die Kiwi mit Schale würde bei mir nichts werden, die ist nicht so winterhart. Schmecken tut die Bayernkiwi auch sehr gut, Du wirst Dich wundern. Warte nur ab. Aber sie braucht nur mehr Platz. Die Säule ist nur mal für den Anfang.

    lg. elis
     
    G

    Gardenier

    Neuling
    Ja die kleine Kiwi habe ich auch. Kenne sie unter kiwibeere. Ist letztes Jahr gepflanzt worden. Sie hat auch schon Früchte halt aber noch nicht viele. Die braunen Blätter sind definitiv ein Hitzeschaden hat meine bei andauernder Trockenheit und Hitze auch bekommen. Trotzdem gegossen wurde.
     

    Anhänge

    G

    Gardenier

    Neuling
    Hab auch jeden Abend mit der geredet. Ich habe mal gelesen das die flach wurzeln und wenn der Boden zu warm wird haben die Probleme Wasser effektiv aufzunehmen. Sie hat in der Zeit auch das Wachstum eingestellt. Jetzt treibt die auch nochmals.
     
  • G

    Gardenier

    Neuling
    Mit der normalen Kiwi habe ich leider kein Glück. Drei Jahre in Folge versucht. Zwei haben den Winter nicht überlebt und dieses Jahr hat sie noch nicht einmal den Sommer überlebt. Und jetzt sagt nicht die funktioniert nicht doch tut sie. Mein Nachbar hat eine echte Kiwi am Abdach stehen und die wächst jedes Jahr bis zu seinem Dachfürst. Er schneidet die dann immer bis auf 3 Meter wieder runter. Der lacht mich mittlerweile aus das ich das nicht gebacken bekomme das die wächst.
     
    B

    blumenhaus

    Neuling
    Hallo ich melde mich mal zurück mit der Kiwi, ja nun haben wir 2019 und letztes Jahr habe ich die ersten Kiwi von meiner seit 209 im Herbst gepflegten und in 2011 endgültig( am Platz) gesetzt Früchte geerntet.
    Bei der Bayernkiwi brauchst du Männlein und Weiblein. Aber als selbst gezogene Pflanze sieben Jahre bis sich nach der Blüte etwas an Frucht tut. Drei Jahre zuvor gabe es nur erst zwei Blüten dann 9 Blüten dann bis zu 25 Blüten und lezttes Jahr siehe da es hat gefunkt. Ein Bild schicke ich morgen., LG
     
  • Top Bottom