Kleiner Apfelbaum bedarf eurer Hilfe :(

S

Schris

Neuling
Hallo Hallo,

ich bin ganz neu hier und habe mich extra hier angemeldet um Hilfe für meinen Apfelbaum zu erbitten, den ich erst vor 1,5 Wochen zum Einzug geschenkt bekommen habe.:(
Das Gute Stück habe ich am Wochenende umgetopft und dabei frische Erde und nach meinem Empfinden auch einen großen Topf dazu verwendet. Gut gewässert wurde das gute Stück natürlich auch.
Ein Freund (der mit das Bäumchen geschenkt hat) hat mir versichert, dass der Apfelbaum auch wirklich dazu geeignet ist, auf der Terrasse zu stehen.:confused:
Nun könnt ihr auf den Bildern sehen, dass es dem Bäumchen nur leider so gar nicht gut geht. Er lässt seine Blätter hängen und an zwei oder drei Blättern sind schwarze Verfärbungen zu sehen. Außerdem sind die kleinen Äpfel, die das Bäumchen schon im Vorfeld getragen hat, ganz schrumpelig und etwas weicher geworden.
Ich habe schon etwas gegooglet und habe als Ursache den sogenannten Feuerbrand gefunden ?

Ich habe vier Bilder angehangen.Vlt weiß ja jemand Rat und kann mir helfen.

Vielen Dank und Liebe Grüße

Schris
IMAG0486.jpgIMAG0487.jpgIMAG0485.jpgIMAG0484.jpg
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hallo und willkommen hier.

    Erst mal zur Beruhigung, nein das ist kein Feuerbrand, der wäre auch meldepflichtig.

    Sieht aus wie ein Säulenbaum den kann man auch im Topf halten, hab auch so einen.

    Bäume topft man im Herbst oder zeitigen Frühjahr um, wenn sie keine Blätter haben.
    Das mal für die Zukunft.

    Nun ist es geschehen und die Frage ist WIE hast du ihn umgetopft?
    Hast du beim umtopfen den alten Wurzelballen in Ruhe gelassen und nur einen größeren Topf genommen und dann frische Erde drum rum oder hast du Wurzelstücke abgemacht?

    Der neue Topf sollte hoch und breit sein, kann das nicht so gut erkennen auf den Fotos.
    Dann Abzugslöcher reingemacht damit das Wasser gut ablaufen kann?

    Du nimmst jetzt bitte erst mal die Gießkanne und gießt so viel Wasser in den Topf bis es unten wieder rausläuft.
    Dann mal 2-3 Tage warten.

    Wenn er braune Blätter bekommt und die Äpfel schrumpeln dann stimmt was nicht mit der Wasserversorgung, deshalb bitte meine Frage beantworten wie hast du ihn genau umgetopft.
     
    M

    Melonenhätschler

    Mitglied
    Hallo,

    Topfware kann man problemlos im Sommer umtopfen oder ausspflanzen ,wenn man sie nicht dabei arg massakriert...

    Die Pflanze nach holzschädigenden Ursachen absuchen wie Bohrlöcher . Ein böser Bodenpilz käme da auch in Frage.
    Grübel... wie lange dauert es bis das ein Apfel spürbar schrumpelt?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    wie lange dauert es bis das ein Apfel spürbar schrumpelt?
    Bei mir im Keller 4 Monate, wenn es ein ordentlicher Apfel ist. Aber bei der Hitze, die es in manchen Teilen Deutschlands in den letzten Wochen gab, schrumpelt der sicher schon nach einer Woche, wenn das Wasser fehlt.

    Wenn man den Wurzelballen in Ruhe lässt kann man fast immer umtopfen. Aber ich stimme Stupsi zu, am besten ist es, man topft in der Vegetationsruhe.

    Wenn die Wasserversorgung über die Wurzeln nicht richtig klappt, dann kannst Du als Verdunstungsschutz für eineige Zeit einen transparenten Plastiksack darüber stülpen (großer Gefrierbeute oder ein Müllsack o.ä.).
     
  • Top Bottom